Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Archiv > Archivierte Foren (Nur Leserechte) > Ehemalige Foren: > Archiv - News Diskussionen Tagespresse -> Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



 

 

LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2011, 14:25   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yellowgirl
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 622
yellowgirl ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat:
Jobcenter bedrohen Schüler in Vorladungen mit Hartz IV Leistungskürzungen

04.03.2011

Neuerdings erhalten Schüler der 9. Klasse sanktionsbedrohte Vorladungen von den Hartz IV Behörden (Jobcenter). Teilweise behindern diese Termine sogar die Schulpflicht, wie Dietmar Brach von der Arbeitslosenhilfe Rheinland-Pfalz berichtet. Hier sollten Eltern schnell handeln. Denn Schüler erhalten nach dem SGB II lediglich ein Existenzminimum, welches den Unterhalt sichert.
Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen
yellowgirl ist offline  
Alt 04.03.2011, 14:42   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22,629
gast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbildgast_ strahlendes Vorbild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat:
Betroffenen Eltern rate ich in jedem Fall zu einer Klage.
Oder mit dem Kind + Beiständen hingehen - das sagt nix... Anwesenheit bescheinigen lassen - selbst sagen, was man zu sagen hat und gehen...damit das Kind frühzeitig lernt, wie man mit denen umgeht...
gast_ ist offline  
Alt 04.03.2011, 15:20   #3
Elo-User/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2,197
sogehtsnich ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Wie weit soll das noch führen?
Muss man in 10 Jahren etwa schon im Mutterleib klagen, um auf die Welt kommen zu dürfen, nur wegen der mafiaähnlichen Politik, die hier betrieben wird?

Fehlt nur noch, das in der "Jobcentern", Richtplätze für die Öffentlichkeit geschaffen werden!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 06.03.2011, 16:16   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox wird schon bald berühmt werdenPandorasBox wird schon bald berühmt werden
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Also, da warte ich drauf, dass die meinen Kiddis sowas schicken.. Ich glaub es hackt Zwangsbetreuung und Bevormundung seitens der Jobcenter brauchen die Kinder nicht!!! Habe mir schon Schlachtpläne zurecht gelegt, falls die es wagen sollten, solche Sachen an die Kids zu schicken...
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 29.03.2011, 11:10   #5
Elo-User/in
 
Benutzerbild von bin jetzt auch da
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1,217
bin jetzt auch da sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebin jetzt auch da sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärebin jetzt auch da sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Oder mit dem Kind + Beiständen hingehen - das sagt nix... Anwesenheit bescheinigen lassen - selbst sagen, was man zu sagen hat und gehen...damit das Kind frühzeitig lernt, wie man mit denen umgeht...
vor kurzem hatte meine Tochter so einen unsäglichen Termin, natürlich habe ich sie begleitet und vorher noch anständig gebrieft

wobei ich dazu sagen muß, daß ich seit Juli 2010 erfolgreich verhindert habe, daß sie so einen Termin wahrnimmt.
Aber der SB, den sie hat, der hat echt einen an der Klatsche, der will mit aller Gewalt jetzt wohl mal ein Erfolgserlebnis,
deshalb haben wir beschlossen, daß wir jetzt mal so nen Termin wahrnehmen .........
denke aber, das Erfolgserlebnis hatte SB wohl eher nicht

hier der Verlauf des Gesprächs:

gleich nach der Begrüßung sollte meine Tochter das Zeugnis vorlegen ...........
habe dem SB gesagt, dass ihn das nichts angeht und gefragt, für was das gut sein soll.

SB: Sie sind im ALG II-Bezug und müssen alles tun, um da rauszukommen
außerdem müßte er schon wissen, wo meine Tochter von den Noten her steht und ob sie überhaupt Chancen auf eine weiterführende Schule hat.
Schließlich will er ja nur vorbeugen, nicht, das sie eine Absage von der Schule bekommt.
Ich:
ob er uns für ganz blöde hält. Klar, man bewirbt sich ja auch mit lauter 5en oder 6en bei weiterführenden Schulen.
Es gibt keine gesetzliche Grundlage für die Vorlage der Schulzeugnisse.
Sollte es das doch geben, dann möchte ich das schriftlich mit der Rechtsgrundlage.
SB:
Das gebe ich Ihnen nicht schriftlich, Sie müssen das Zeugnis vorlegen. Sie sind im ALG II-Bezug
Ich:
warum sagen Sie das jetzt schon wieder, das wissen wir doch selber das wir im ALG II-Bezug sind ..........
achso, weil wir im ALG II-Bezug sind, muß man das Zeugnis vorlegen und hat sonst nichts zu sagen?
Weil man im ALG II-Bezug ist, ist man natürlich zu blöd, überhaupt irgendwas auf die Reihe zu bekommen.
SB: das habe ich nicht gesagt, aber Sie sind im ALG II-Bezug
Ich: Lenken Sie nicht vom Thema ab

Scheinbar ist SB jetzt überfordert, denn er meint, er braucht jetzt einen Beistand,
er wählt mehrere Nummern an, hat aber keinen Erfolg damit, steht auf und verläßt den Raum.
Nach ca. 3 Min. kommt er mit Beistand wieder. (Beistand ist der Teamleiter)

Nun geht das Ganze von vorne los.
Teamleiter ist ja so freundlich (eklig/schmierig freundlich)
Teamleiter klärt uns nochmal auf, das Jobcenter hätte ja einen Auftrag, sie müssen beraten ............ fordern und fördern eben .............
Ich: klar, drohen und sanktionieren ist Euer Auftrag!
SB: Sie sind im ALG II-Bezug ............
Ich: (ignoriere inzwischen den SB)
ist ja schön, wenn einem Hilfe angeboten wird, aber wir brauchen keine Berufsberatung oder sonstige Beratung,
sollte das doch der Fall sein, werden wir gerne Ihr Angebot annehmen.
Teamleiter:
Die Beratung muß gemacht werden, wir sind auch nicht neugierig und fragen auch nicht nach privaten Sachen,
aber das Zeugnis muß vorgelegt werden
Ich: das Zeugnis geht Euch gar nichts an!
Teamleiter: Sie müssen das vorlegen, schließlich bekommen Sie Geld von uns
Auch Ihre Tochter ist im ALG II-Bezug
Ich:
und wo steht das mit der Zeugnisvorlage, das möchte ich schriftlich mit Rechtsgrundlage
Im SGB II findet man dazu nämlich nichts!

Teamleiter: Das kann ich Ihnen nicht schriftlich geben, aber es gibt den § 10, da steht alles drin ..........
Ich: im § 10? da steht 100%ig nichts drin, was die Zeugnisvorlage betrifft, dieser § hat mit Zumutbarkeit zu tun
Ich empfehle Ihnen, mal das SGB II zur Hand zu nehmen
SB: Sie sind im ALG II-Bezug (der hat sie echt nicht alle)
Ich:
Was genau macht ihr denn bei der Berufs-/Ausbildungsberatung
Teamleiter:
Wir können Ihnen z. B. Bewerbungskosten und Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche bewilligen.
Wir gehen auch in Hauptschulen und dort arbeiten wir zwecks Berufsvorbereitung mit Kindern von ALG II-Beziehern zusammen
Ich: achso, wenn man Kind von ALG II-Bezieher ist, dann bekommt das Kind also Sonderbehandlung ....... wie krank ist daß denn?
Teamleiter:
Wir haben den Auftrag, wir müssen das machen
Ich:
würde dies meine Tochter so betreffen, wär ich ganz schnell beim Rektor der Schule ........ sowas geht ja schon mal gar nicht!
Teamleiter: haben Sie im Jobcenter schlechte Erfahrungen gemacht?
Ich:
Habe nur schlechte Erfahrungen mit dem Jobcenter gemacht,
hier wird einem nicht geholfen, hier werden nur Sanktionstatbestände geschaffen,
was anderes könnt ihr nämlich nicht!
Teamleiter an Tochter:
möchten Sie mir jetzt nicht doch Ihre Noten von Mathe/Deutsch/Englisch nennen?
Tochter: Nein
Teamleiter an Tochter:
Haben Sie Hobby´s? (jaja, von wegen nicht neugierig)
Tochter:
eher nicht (die kann lügen ohne rot zu werden *g*)
Teamleiter an Tochter:
Wissen Sie schon, was Sie mal beruflich machen möchten?
Tochter:
Nein (der muß ja nicht alles wissen)
Teamleiter an Tochter:
Haben Sie schon ein berufsvorbereitendes Praktikum gemacht?
Tochter: Ja
Teamleiter an Tochter: und was haben Sie da gemacht?
Tochter: sagt mal die Wahrheit (hat mit Tieren zu tun, im nachhinein sind wir der Überzeugung, daß dies ein Fehler war, hier die Wahrheit zu sagen)
Teamleiter an Tochter:
schön, daß es noch Menschen gibt, die zupacken können
Ich:
Klar, aber nur, was Tiere betrifft, da packt sie auch gerne mal kräftig zu
das habe ich gesagt, weil ich das Gefühl nicht los wurde, daß man meine Tochter mal irgendwann eventuell festnageln will,
was kräftig zupacken anbelangt ............
das weiß man ja bei dem Pack nie .......... oder warum sonst hat der Teamleiter ausgerechnet das erwähnt .......

Ich:
Ich habe dieses Kind in die Welt gesetzt, aufgezogen und erzogen.
Den weiteren Lebensweg/Berufsweg werden meine Tochter und ich bestimmen, und nicht das Jobcenter!
Teamleiter:
Es ist ja schön, daß Sie sich so für Ihre Tochter einsetzen, aber kann es sein, daß Sie uns blockieren wollen?
Ich:
von blockieren kann keine Rede sein.
Sollten wir Hilfe benötigen, werden wir auf Ihr Angebot zurückkommen und die Beratungshilfe in Anspruch nehmen.
Sie brauchen sich über meine Tochter keine Sorgen machen, wir wissen sehr gut selber, was wir machen werden.
Wie oder was wir machen, geht Sie einen feuchten Kehricht an!
Sollte sich irgendwas ändern, was den Leistungsbezug betrifft, wird das natürlich umgehend gemeldet.
So, und jetzt können Sie sanktionieren, denn das geschieht ja bei Euch ganz schnell ...........
SB: das stimmt doch gar nicht
Ich:
Sie habe ich sowieso auf dem Kieker, denn was sie veranstalten, entbehrt jeder rechtlichen Grundlage.
SB: Wieso, die 2. Sanktion wurde doch schnell wieder zurückgenommen
Ich: Klar, denn jeder weiß, daß es dafür keinen rechtlichen Grund gab, nur Sie nicht.
Teamleiter: Davon weiß ich ja gar nichts
SB: ist doch erledigt, die Sanktion wurde zurückgenommen (der SB windet sich, er will scheinbar nicht, daß sein Teamleiter davon erfährt)
Ich: Angeblich hat man eine Einladung zwecks Meldetermin verschickt, die aber nie bei uns angekommen ist.
Daraufhin kam ein neuer Leistungsbescheid mit 2. Sanktion zwecks Versäumnis Meldetermin und in dem Leistungsbescheid stand drin,
daß auch ein Anhörungsschreiben nicht beantwortet wurde.
Mit diesem Leistungbescheid kam dann auch die Einladung zum Meldetermin, der vorher nie bei uns ankam.
Auch ein Anhörungsschreiben kam nie bei uns an. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt, dem dann stattgegeben wurde.
Komischerweise war dann im nächsten Einladungstermin (für den heutigen Tag) die Aufforderung,
sich zum Sachverhalt zwecks Meldeversäumnis zu äußern. (für fehlendes Anhörungsschreiben)
Schon komisch, erst wird sanktioniert und mit Sanktionsbescheid kommt dann die Einladung, die man angeblich schon vorher bekommen hat.
Was ist das für eine Arbeitsweise, normalerweise müßte erst das Anhörungsschreiben verschickt werden und danach der Sanktionsbescheid.

Teamleiter schaut jetzt ganz schön blöd aus der Wäsche

Nun reden Teamleiter und SB kurz darüber, daß in das Stammdatenblatt meiner Tochter nichts reingeschrieben wird.
Wie denn auch, denn die haben ja fast nichts von uns erfahren.

Nun verabschiedet sich der Teamleiter und meinte nur noch, irgendwann gibt´s mal wieder eine Einladung,
aber man läßt dies jetzt mal so und will weiter auch gar nichts wissen ............ (wie gnädig)

SB fragt nun noch meine Tochter, ob die Adresse noch stimmt, und vergewissert sich, was das Geb.-Dat. betrifft und dann sind wir entlassen ........

Tja, scheinbar wollte SB mit dem Ausspruch: "Sie sind im ALG II-Bezug", den er ja immer wieder zwischendurch einwarf,
uns vermutlich Angst einjagen, oder wie soll ich das sonst interpretieren .......
Schon alleine wie der dasaß und meine Tochter bei dem Spruch anschaute ........... ich glaub, die werden auf sowas getrimmt/geschult
........... beim 1. Mal von dem Ausspruch habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber irgendwann hab ich darüber nachgedacht, warum der das immer wieder sagt.

Bis mir dann klar war, was der damit erreichen will. Tja, schon blöd, wenn man jemand vor sich hat, der sich nicht einschüchtern läßt.

Kann mir gut vorstellen, daß es genügend gibt, die dann gleich kuschen und zu allem ja und amen sagen ...............
Darf gar nicht daran denken, wenn das so mit einem Schüler/in gehandhabt wird ..........

Da wird von Anfang an eine Drohkullisse aufgebaut, das ist schlichtweg eine Sauerei!
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 29.03.2011, 11:33   #6
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12,145
Mario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer Zeitgenosse
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

@bin jetzt auch da
Klasse. Der Ausspruch: "Sie sind im ALG-II-Bezug" in Kombination damit, dass SBchen der Meinung sind, man müsse ALLES tun ... (der Rest, der da folgt, wird meist nicht mehr bedacht), soll alles rechtfertigen, was gefordert wird. Es ist das typische Denken: Ihr kriegt Sozialleistungen, also habt ihr zu gehorchen. Dass das "Alles-Tun" auch Schranken hat, dass wir Rechte haben neben unseren ganzen Pflichten, wird meist nicht akzeptiert, zumindest oftmals verschwiegen. Und dann müssen immer wieder Gerichte die Jobcenter darauf aufmerksam machen. Ständig. Immer einzelfallbezogen. Eine gewisse Lernresistenz der SBchen ist da schon zu sehen.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 29.03.2011, 13:35   #7
Elo-User/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1,242
left ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

ich habe so in Erinnerung, dass eine Aufgabe der Bundesagentur für Arbeit darin besteht, den Schülern/Schulabgängern bei der Berufsfindung helfen und auch Kontakte zu Unternehmen herstellt und unterstützt.

Das ein "Jobbcenter" oft/häufig mit ungeschulten und unqualifizierten Mitarbeitern eine Berufsfindung und Bildungsentwicklung für Schüler(Kinder von HARTZlern) macht, ist mir neu.

Ach so, und ich meine "Jobbcenter sind keine Behörde" und häufig GmbHs.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 29.03.2011, 14:09   #8
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

[QUOTE=bin jetzt auch da;806851]... Kann mir gut vorstellen, daß es genügend gibt, die dann gleich kuschen und zu allem ja und amen sagen .......QUOTE]

Wird "das Kind" in Arbeit / Ausbildung vermittelt, gibt's Bienchen für die erfolgreiche Vermittlung. Wurde "das Kind" sanktioniert, gibt's Bienchen für die Einsparungen.
"Das Kind" (und nicht nur das) ist Werkzeug für das Fortkommen des argen Sesselfurzers. Es ist leicht zu händeln, kaum wehrhaft, unerfahren ... Ich kenne ein paar Leute, die machen nach einer Stellvertretung in einer anderen Abteilung massivsten Druck, um schnellstens wieder zurück in die U25er zu kommen.
 
Alt 29.03.2011, 14:14   #9
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ..zeitweise unter der Hohenzollernbrücke.
Beiträge: 1,882
Sprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz sein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von left Beitrag anzeigen
ich habe so in Erinnerung, dass eine Aufgabe der Bundesagentur für Arbeit darin besteht, den Schülern/Schulabgängern bei der Berufsfindung helfen und auch Kontakte zu Unternehmen herstellt und unterstützt.
Deine Erinnerung trügt dich nicht....das BiZ gibt es immer noch und nach wie vor steht es ALLEN Schülern zur Verfügung.......schon traurig wenn lernresistente SB's sich in Dinge einmischen,von denen zu nicht mal den Hauch einer Ahnung haben

Die Leute vom BiZ sollten aufpassen,das sie wegen des "Arbeitseifers" der Jobcenter-Angestellten nicht eingespart werden
Sprotte ist offline  
Alt 30.03.2011, 00:00   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7,019
blinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblick
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von left Beitrag anzeigen
Ach so, und ich meine "Jobbcenter sind keine Behörde" und häufig GmbHs.
Das war mal. Ab sofort sind die Jobcenter Behörden
blinky ist offline  
Alt 30.03.2011, 00:30   #11
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Das war mal. Ab sofort sind die Jobcenter Behörden
Ja, nach jahrelanger Duldung eines verfasungsrechtlich unzulässigen Konstrukts...........
 
Alt 30.03.2011, 00:39   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7,019
blinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblickblinky ist sehr engagiert, ein Forenlichtblick
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Naja und ab Freitag ist es auch noch eine Entmündigungsbehörde. Sage nur §31,31a,31b und § 32 SGB II
blinky ist offline  
Alt 30.03.2011, 01:48   #13
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3,769
nordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenossenordlicht22 ist ein wunderbarer Zeitgenosse
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Das war mal. Ab sofort sind die Jobcenter Behörden

und als Behörde auch dementsprechend zu belangen

Ich persönlich beschäftige mich immer mehr mit dem Verwaltungsrecht...
nordlicht22 ist offline  
Alt 30.03.2011, 06:12   #14
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3,346
Speedport ist ein sehr geschätzer MenschSpeedport ist ein sehr geschätzer MenschSpeedport ist ein sehr geschätzer MenschSpeedport ist ein sehr geschätzer Mensch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
und als Behörde auch dementsprechend zu belangen

Ich persönlich beschäftige mich immer mehr mit dem Verwaltungsrecht...
@nordlicht22,

wäre nett, wenn Du Deine diesbezüglichen Erkenntnisse hier veröffentlichst. Ich halte das auch für einen vernünftigen Weg.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 30.03.2011, 11:00   #15
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12,145
Mario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer ZeitgenosseMario Nette ist ein wunderbarer Zeitgenosse
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

@nordlicht
Ebenfalls dafür. Erleuchte uns, liebes ...licht .

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 30.03.2011, 12:48   #16
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ..zeitweise unter der Hohenzollernbrücke.
Beiträge: 1,882
Sprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz seinSprotte kann hier auf vieles stolz sein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Das Verwaltungsrecht ist unglaublich vielfältig ......... und nun ist das Jobcenter ja eine "Behörde"

Klick und nochmal Klick zwei nette Erklärungen zum Ermessensspielraum.
Sprotte ist offline  
Alt 30.03.2011, 12:53   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Hamm NRW
Beiträge: 31
Willow Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Habe gerade dasselbe Problem. Mein 17-jähriger Sohn (Gymnasium 11. Klasse) war vor 2 Jahren beim JC zur "Berufsberatung". Total unqualifiziert, unfreundlich und dumm. Mein Sohn sagte danach, dass er dort nie wieder hin wolle. War auch 2 Jahre Ruhe. Jetzt kam "Einladung" zum Beratungsgespräch. Da sehr kurzfristig anberaumt und in der Schulzeit habe ich der Tante schnell eine Mail geschrieben, dass wir den Termin nicht wahrnehmen können.
Heute ka´m ein neuer Termin und Anhörungsbogen. Wir wären einfach nicht erschienen, Sanktion, Prüfung bla, bla.
Neuer Termin wieder am gleichen Wochentag, gleiche Uhrzeit........geht ja wieder nicht...schade........Ironie aus.
Die wollen meinen Sohn tatsächlich sanktionieren?
Willow ist offline  
Alt 30.03.2011, 13:24   #18
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Was ich nicht verstehe, wieso macht ihr das rechtswidrige Theater überhaupt mit?

Wenn so ne Meldeaufforderung kommt, schriftlich kurz und knapp darauf antworten Punkt - und wenn es keine Ruhe gibt KLAGEN!
 
Alt 30.03.2011, 13:29   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Hamm NRW
Beiträge: 31
Willow Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Das habe ich schon alles gemacht. Die Frau schikaniert uns schon seit Jahren........Das Klagen habe ich immer versucht zu vermeiden, aber wenn es anders nicht mehr geht......
Willow ist offline  
Alt 30.03.2011, 13:38   #20
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV: Jobcenter drohen Schülern mit Sanktionen

Zitat von Willow Beitrag anzeigen
Das habe ich schon alles gemacht. Die Frau schikaniert uns schon seit Jahren........Das Klagen habe ich immer versucht zu vermeiden, aber wenn es anders nicht mehr geht......
Soll se mal sanktionieren, dann gibts ne einstweilige Verfügung


Dein Sohn besucht das Gymniasium Punkt - Keine Eingliederungsvereinbarung - keine Zeugnisvorlage - und wenn er lustig ist kann er dann auch studieren wenn er denn möchte

Die ticken doch nicht richtig
 
 

Stichworte
drohen, hartz, jobcenter, sanktionen, schülern

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Konsequenzen drohen dem Hartz IV-Empfänger bei Beleidigung? Catweazzle Allgemeine Fragen 35 01.02.2016 01:21
Hartz IV Kürzungen drohen - Widerstand wird Pflicht Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 85 01.06.2010 22:33
SANKTIONEN WEGBLOGGEN - Blogger gegen Hartz IV-Sanktionen! pixelfool Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 1 04.10.2009 02:20
Hamburg,750 Hartz-IV-Vermittler drohen mit Rückkehr zur Stadt wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.04.2008 20:33
Hartz-IV-Empfängern drohen mehr Kontrollen mcbarnie ALG II 2 24.07.2007 19:50


Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust