Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2011, 21:36   #1
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat:
Wer hätte das gedacht: Während Amerika wie gebannt auf die Revolutionen im Mittleren Osten starrt, findet daheim ebenfalls ein Volksaufstand statt. Seit zwei Tagen belagern Tausende von Demonstranten den Kapitolplatz und das Parlament von Madison, der Hauptstadt des US-Bundesstaats Wisconsin. Sie haben Schlafsäcke mitgebracht und kampieren auf dem Boden der Rotunde. Der Bürgerrechtler Jesse Jackson ist angereist und singt mit ihnen den Protest-Evergreen "We shall overcome!". Die aufgebrachten Menschen recken die Fäuste und brüllen: "Wir sind das Volk!"
Proteste gegen Sozialkürzungen: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße | Politik | ZEIT ONLINE
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 19.02.2011, 21:55   #2
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Tja überall gehts, nur Deutschland schläft munter weiter......
__

"Jede neue Wahrheit muß im allgemeinen als Ketzerei beginnen!"
twaini ist offline  
Alt 20.02.2011, 01:43   #3
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Linke?? Amerika??? Werden die dort nicht sofort elektrisch gegrillt ala Sacko und Vanzetti?
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 20.02.2011, 02:35   #4
Defence
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von twaini Beitrag anzeigen
Tja überall gehts, nur Deutschland schläft munter weiter......
So wird es wahrscheinlich noch ewig weiter gehen..... Ich sage es immer wieder und wieder, was haben wir noch zu verlieren??? Andere Menschen in anderen Ländern würden auf die Straße gehen und notfalls für ihr Vaterland sterben, nur wir deutschen kriegen es nicht gebacken. Und wenn man mal anregt eine richtige Demo abzuhalten, und sich richtig gegen dieses koruppte System zu stellen, dann bekommt man dumme Sprüche an den kopf geknallt vonwegen es bringt ja nichts, ändert sich sowieso nie etwas!! Rum heulen und sich aufregen kann fast jeder, aber daran ändern will fast niemand etwas. Ist doch alles nur noch zum
 
Alt 20.02.2011, 08:29   #5
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

interessante Kommentare zu oben:
  1. 3. Die unersättlichkeit
    eines beliebigen Kapital und Zinsbasierten Gesellschaftssystems haben schon einige Vordenker herausgefunden und bewiesen. Es muss einfach mehr werden an Renditend und Profiten und bezahlen tun ausnahmlsos die ganz unten. Wenn diese ausgelaugt sind geht es eine Stufe höher und der untere Mittelstand wird angegriffen bis auch dieser ausgelaugt wurde. Aber selbst dann ist es noch nicht genug... Wir leben in einem Pyramidenförmigen Schneeballsystem. Solange wir unsere Zivilgesellschaft und die vielfältigen Ansprüche die sich daraus ergeben ausschliessllich auf Bilanzen und Finanzmärkte abstellen und limitieren geht es für mehr und mehr Bürger nur zurück bzw. tiefer nach unten...

    5 Leser-Empfehlungen
    Kommentar als bedenklich melden


    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen
  2. 6. Seit Jahren bekommen die Reichen in USA Steuergeschenke mit der
    Begründung, das schaffe neue Jobs.
    Nun zeigt sich, dass das System an seine Grenzen gerät, eben weil nicht genügend neue Jobs geschaffen werden. Die Reichen bezahlen kaum Steuern und immer weniger Normalverdiener arbeiten überhaupt.
    In allen liberal angehauchten Haushaltstexten werden die großen Sozialetats erwähnt, ohne zu erwähnen dass die Staaten voller Menschen sind, die ausgebildet werden müssen, die im Alter und im Krankheitsfall versorgt werden müssen und die über das mindeste hinaus noch etwas in ihrem Staat erkennen müssen, das sich von einer Werkshalle unterscheidet.
    Wenn nun insgesamt die amerikanische Bevölkerung mehr konsumiert als sie produziert, was sie im Gegensatz zu Deutschland tatsächlich tut, dann liegt das daran, dass sie sämtliche Arbeiten, die sich auswärts billiger einkaufen lassen ins Ausland verlegt haben. Das ist gut für die Hersteller, gut für die Händler, gut für den Finanzmarkt, aber ganz furchtbar schädlich für die Finanzierung der Volkswirtschaft.
    Amerika wird sich nicht erholen, wenn es diese einfachen Zusammenhänge weiterhin ignoriert, und die Haushaltsgesundung dadurch herbeiführen will, dass sie von der schädlichen Medizin immer noch mehr verabreicht - dem Shareholder Value und die bitteren Pillen für die Menschen.

    5 Leser-Empfehlungen
    Kommentar als bedenklich melden

__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 20.02.2011, 08:50   #6
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Nun, in den USA ist, egal, zu welchem Flügel man sich zählt, praktisch jeder und jede bereit, stolz aufs Vaterland zu sein, und dafür notfalls zu sterben. Auch gibt es da niemanden, der nicht bei der Nationalhymne und den zu jeder Veranstaltung gehörenden Zeremonieren aufsteht, und seine rechte Hand auf sein Herz legt.

Aber es gibt noch immer die Unterschiede zwischen schwarz und weiss,- als Obama die Gunst der Mehrheit hatte, seine Anhänger sind meist schwarz und meist ärmer, - da ging alle Hoffnung der Schwarzen und der Armen an ihn. Aber da auch er Milliarden an Spenden braucht, um sich Werbezeit kaufen zu können,- muß er den Kotau, bei der Waffenlobby, bei den Befürwortern der Todesstrafe, der Kriegseinsätze und bei den Reichen machen,- denn von den Armen kriegt er in der Summe zu wenig.

Doch dann wurden die Reichen, die zumeist weiss sind, und die Rechten, die fast alle weiss sind, aktiv,- die "Tea party" kam ins Rollen, finanziell bestens ausgestattet, kämpfn die darum, den Einfluß der Schwarzen und der Armen zurückzudrängen.

Nun ja, so gibt es nun halt als Protest dagegen, etwas mehr Aktivitäten auf dem linken Flügel,- aber ich glaube nicht, daß das mehr Erfolg haben wird,- denn der Antikommunismus, und die Angst vor allem, was irgendwie russisch oder kommunistisch sein könnte, ist bei den allermeisten in der Wolle gefärbt. Nein, in USA kostet jede Werbung für jedes bißchen Aktivität viel, viel Geld,- oder überwindet den fußläufigen Bereich nicht.

Heinz -vlt. macht er den Kotau vor der AIPAC - Die Religion dürfte aber wohl zweitrangig sein
Rounddancer ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:06   #7
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.548
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
muß er den Kotau bei den Juden, bei der Waffenlobby, bei den Befürwortern der Todesstrafe, der Kriegseinsätze und bei den Reichen machen,- denn von den Armen kriegt er in der Summe zu wenig.
Ah ja, die Juden waren es mal wieder. Das hatten wir ja schon.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:14   #8
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Wahrscheinlich meinte er die Dominanz und den Einfluss der Filmindustrie.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:17   #9
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Nein, ich meine deren Bereitwilligkeit, große Partei-Spenden zu leisten.
Rounddancer ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:22   #10
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Ah ja, die Juden waren es mal wieder. Das hatten wir ja schon.
Hm, müssen wir jetzt auch ein politisch korrektes Wort für die Anhänger des jüdischen Glaubens finden (ähnlich wie bei den Afro-Amerikanern oder wie is da der aktuelle Stand in Sachen Political Correctness), damit niemand gleich ne antisemithische Fährte wittert?
Denn es ist nun mal so, daß unter den finanzstarken Konservativen der USA viele diesen Glaubens sind.

Es ist schon merkwürdig daß die Antisemithismus-Klatsche immer gleich wie Knüppel-aus-dem-Sack parat steht, sobald das Wort Jude(n) verwendet wird.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 20.02.2011, 10:26   #11
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Ah ja, die Juden waren es mal wieder. Das hatten wir ja schon.
Gabs mal einen Beitrag zu auf Phoenix. Da gibts son Lobbyverband der immer dafür sorgt das zb. Resolutionen der UN gegen Israel per Veto torpediert werden. Und wie laufen Lobbys? Über Knete...
Und wer spendet für die Interessen Israels? Die Palästinenser?
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 20.02.2011, 11:38   #12
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Clint Beitrag anzeigen
Linke?? Amerika??? Werden die dort nicht sofort elektrisch gegrillt ala Sacko und Vanzetti?

Nein es ist kein Geld mehr für den Strom da.
Atlantis ist offline  
Alt 11.03.2011, 17:24   #13
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Bemerkenswerte Rede von Michael Moore:

Zitat:
Doch damit hat er eine massive Protestwelle ausgelöst: Zehntausende demonstrieren schon seit Wochen in Wisconsins Hauptstadt Madison gegen die Pläne – zwischenzeitlich besetzten sie gar das Kapitol. Einige Senatoren der Demokratischen Partei verließen den Staat, damit entsprechend der Geschäftsordnung keine Abstimmung über das Gesetz möglich ist. Ähnliche Konflikte zwischen Gewerkschaften und Republikanern gibt es inzwischen auch in anderen Bundesstaaten wie Ohio und Indiana.
Nun hat sich der Filmemacher Michael Moore („Bowling for Columbine“, „Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte“) mit den Demonstranten solidarisiert. In gewohnt provokanter und unterhaltsamer Art und Weise meldete er sich am 5. März zu Wort. Seine Rede in Madison, Wisconsin, in Auszügen:
„Im Gegensatz zu dem, was die Mächtigen euch glauben machen wollen, damit ihr auf eure Renten verzichtet, eure Löhne kürzt und so lebt wie eure Großeltern, ist Amerika nicht pleite. Nicht im Allergeringsten. Das Land quillt über vor Wohlstand und Geld. Es ist nur nicht in euren Händen. Mit dem größten Raubzug der Geschichte wurde es von den Arbeitern und Konsumenten zu den Banken und Portfolios der Superreichen umverteilt.
Heute verfügen nur 400 Amerikaner über ein Vermögen wie die Hälfte aller Amerikaner zusammen.
Lasst mich das wiederholen: 400 obszön reiche Leute, die meisten von ihnen profitierten in irgendeiner Weise von der Multibillionen-Steuerzahler-Rettungsaktion von 2008, haben nun genauso viel Knete, Aktienkapital und Eigentum wie das Vermögen von 155 Millionen Amerikanern zusammen. Wenn man das nicht einen finanziellen Putsch nennt, dann ist man einfach nicht ehrlich mit dem, was man im Innersten als Wahrheit erkennt.
Kontrapunkt: Amerika ist nicht pleite - Meinung - Tagesspiegel

Faszinierend, würde Mr. Spock an dieser Stelle sagen
a f a ist offline  
Alt 11.03.2011, 17:50   #14
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Ich schätze, 90% der US-Amis schimpfen ihn jetzt einen Kommunisten!
Ob er recht hat oder nicht, ist irrelevant, es wird weiter an den amerikanischen Traum geglaubt, irgendwann zu den 400 Superreichen zu gehören.
Und wenns nur über ne Schadensersatzklage is, die Zahl williger Anwälte wächst ja stetig...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 11.03.2011, 22:20   #15
Piggylein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 140
Piggylein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von a f a Beitrag anzeigen
Bemerkenswerte Rede von Michael Moore:



Kontrapunkt: Amerika ist nicht pleite - Meinung - Tagesspiegel

Faszinierend, würde Mr. Spock an dieser Stelle sagen
Michael Moore ist Demagoge aller übelster Sorte. Ein hervorragender Journalist, handwerklich gesehen, aber alle seine Artikel, Reden und Bücher muss man sehr sehr vorsichtig sehen. Selten einen so guten Faktenverdreher gesehen. Man kann ihm eher selten die Unwahrheit vorwerfen -geschweige denn Nachweisen- aber er verdreht die Fakten so wie es ihm gefällt und so wie es ihm gerade in den Lauf seiner Berichterstattung passt.
Piggylein ist offline  
Alt 11.03.2011, 22:35   #16
Nein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.03.2011
Ort: LÖRRACH/BASEL
Beiträge: 25
Nein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Man verzeihe, bin noch unschuldig und unerfahren hier.
Aber mir fällt zu USA eine Geschichte ein.
Ich bin vor kurzem in einem Forum gesperrt worden, weil ich einen Pressebericht über einen geborenen Österreicher postete ,der eine Filmkarriere in USA machte und anschließend noch ein hohes politisches Amt bis Januar dieses Jahr ausführte.
In jenem Amt hat Er nicht nur sämtliche Gnadengesuche für zum Tode verurteilte abgelehnt, nein Er hat noch Verbesserungsmethoden für Henker ermöglicht damit die Todesstrafe weiterhin Verfassungskonform bleibt.

Ich sage jetzt nicht seinen Namen Er hat einfach zu viele Fans weltweit.

Nachher flieg ich hier auch noch raus wegen dem Helden , der mal mein Vorbild war..
__

Eimal Hippie Immer Hippie
Nein ist offline  
Alt 11.03.2011, 22:39   #17
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Piggylein Beitrag anzeigen
Michael Moore ist Demagoge aller übelster Sorte. Ein hervorragender Journalist, handwerklich gesehen, aber alle seine Artikel, Reden und Bücher muss man sehr sehr vorsichtig sehen. Selten einen so guten Faktenverdreher gesehen. Man kann ihm eher selten die Unwahrheit vorwerfen -geschweige denn Nachweisen- aber er verdreht die Fakten so wie es ihm gefällt und so wie es ihm gerade in den Lauf seiner Berichterstattung passt.
Hoffmannstropfen ist offline  
Alt 11.03.2011, 23:20   #18
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat:
Man kann ihm eher selten die Unwahrheit vorwerfen -geschweige denn Nachweisen
Schade,

wenn du es auch nicht kannst, ist dein Statement also a bisserl dünn.
a f a ist offline  
Alt 11.03.2011, 23:48   #19
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Immerhin gibt es in USA Linke.
Das was hier sich Linke nennt ...
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 12.03.2011, 03:58   #20
Piggylein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 140
Piggylein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von a f a Beitrag anzeigen
Schade,

wenn du es auch nicht kannst, ist dein Statement also a bisserl dünn.
Im Prinzip ist der so ein bisschen was wie das amerikanische Bildzeitungsphänomen. Auch die Bildzeitung ist geschickt darin, Fakten zu verdrehen, aber die wirkliche Unwahrheit kann man ihnen selten nachweisen, auch wenn die Betroffenen es besser wissen. Darin besteht das journalistische Können -das handwerkliche Können- der Bildzeitung. Michael Moore funktioniert ganz ähnlich. In den USA ist das auch eigentlich hinreichend bekannt, zumindest ist er dort mehr als umstritten.

Und in dem letzen Film, den er gemacht hat, in dem er die Waffenlobby auseinandergenommen hat, da gab es -nachweislich- gekaufte Interviews, und gestellte Szenen, die nach dem Cutten dann ausgesehen haben, wie mit versteckter Kamera gedreht und authentisch wirkend dem Zuschauer präsentiert werden.

Der Held der Verschwörungstheoretiker.
Piggylein ist offline  
Alt 12.03.2011, 05:08   #21
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von roterhusar Beitrag anzeigen
Immerhin gibt es in USA Linke.
Das was hier sich Linke nennt ...
Die wissen selbst nicht, daß sie Linke sind u. würden sich wohl auch nicht so bezeichnen.

Linke in den USA............. pah!
 
Alt 12.03.2011, 08:40   #22
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Piggylein Beitrag anzeigen
...
Der Held der Verschwörungstheoretiker.
Oh mein Gott, vielen Dank fürs Augenöffnen, nun sehe ich George Wanker Bush gleich mit anderen Augen! Der hat natürlich völlig selbstlos regiert, alles zum Wohle der Menschheit, natürlich aller Menschen, ganz besonders der Ärmsten! Vielen Dank!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 12.03.2011, 10:46   #23
Piggylein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 140
Piggylein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Oh mein Gott, vielen Dank fürs Augenöffnen, nun sehe ich George Wanker Bush gleich mit anderen Augen! Der hat natürlich völlig selbstlos regiert, alles zum Wohle der Menschheit, natürlich aller Menschen, ganz besonders der Ärmsten! Vielen Dank!
Das habe ich nicht gesagt, auch für mich ist George W. Bush ein rotes Tuch. Der hat da drüben deutlich mehr verbockt als "nur" den Irakkrieg. Das ist auch keine Verschwörungstheorie, sondern von den meisten Menschen -selbst Amerikanern- anerkannte Wahrheit.
Piggylein ist offline  
Alt 12.03.2011, 11:00   #24
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Heinz ließ dir deinen Leitartikel nochmal durch. Ich denke mal daß dir da ein Lapsus unterlaufen ist, den du sicher so nicht gemeint hast
Hexe45 ist offline  
Alt 12.03.2011, 11:04   #25
deo_boehm
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Amerikas Linke geht zu Tausenden auf die Straße

Zitat von Nein Beitrag anzeigen
Man verzeihe, bin noch unschuldig und unerfahren hier.
Aber mir fällt zu USA eine Geschichte ein.
Ich bin vor kurzem in einem Forum gesperrt worden, weil ich einen Pressebericht über einen geborenen Österreicher postete ,der eine Filmkarriere in USA machte und anschließend noch ein hohes politisches Amt bis Januar dieses Jahr ausführte.
In jenem Amt hat Er nicht nur sämtliche Gnadengesuche für zum Tode verurteilte abgelehnt, nein Er hat noch Verbesserungsmethoden für Henker ermöglicht damit die Todesstrafe weiterhin Verfassungskonform bleibt.

Ich sage jetzt nicht seinen Namen Er hat einfach zu viele Fans weltweit.

Nachher flieg ich hier auch noch raus wegen dem Helden , der mal mein Vorbild war..
Mag es sein, das Du Arnold Schwarzenegger meinst ?!, naja wenn man bedenkt, das er der Östreichische Terminator ist, wundert mich bei dem sowieso nichts... ich sehe zwar gerne alle seine Filme, bei denen er auch bleiben sollte, anstatt Politiker zu werden, aber in Sachen Menschlich u. Barmherzigkeit ist er ein rücksichtsloses Schwein, welches nur auf seinen Profit bedacht ist...allerdings sehr Erfolgreich.
 
 

Stichwortsuche
amerikas, linke, straße, tausenden

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
03.10.2010 - Deutschland geht auf die Straße jessihope Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 6 24.06.2010 11:14
DIE LiNKE und Griechenland - Geht am 12.06. demonstrieren! Cementwut Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 18.05.2010 17:27
Wie geht es weiter mit der Partei DIE LiNKE. Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 14.02.2010 20:13
Geht auf die Straße - Solidarisiere Dich mit den Beschäftigen und komme ins Gespräch Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 57 09.02.2010 02:45
Die wirtschaftliche Zerstörung Amerikas wird Osama angehängt Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 04.10.2008 15:09


Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland