Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2011, 11:48   #1
rayuell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2009
Beiträge: 137
rayuell
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...

fordert der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. (ASB) eine baldige Lösung im andauernden Streit um die Berechnung der Hartz-IV-Regelsätze. "Das Wohl der Schwächsten verbietet das parteipolitische Gezänk, das wir bisher erlebt haben", so der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein (MdEP). "Nach dem Scheitern der Verhandlungen im Vermittlungsausschuss in der vergangenen Woche muss es jetzt zeitnah eine Lösung für die 4,7 Millionen erwachsenen ALG-II-Bezieher und deren Kinder geben", so Fleckenstein weiter. Für die am kommenden Dienstag angekündigten Gespräche im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag erhofft sich der ASB konkrete Verbesserungen für die Lebenssituation der betroffenen Familien. Wenn sowohl bei den Leistungen für die Erwachsenen als auch bei denen für Kinder einige Verbrauchspositionen wie z. B. chemische Reinigung herausgerechnet werden, liegt der Verdacht nahe, dass Versorgung nach Kassenlage betrieben wird. Gerade die veranschlagten Bildungsausgaben von 1,39 Euro bei Erwachsenen und je nach Altersgruppe von 0,29 bis 1,16 Euro bei Kindern lassen sich schwer mit der unverzichtbaren Förderung des Wissensstandorts Deutschland vereinbaren.
Vor allem mit Blick auf die 1,7 Millionen Kinder von Hartz-IV-Beziehern darf eine Einigung nicht länger hinausgezögert werden. In Deutschland, einem der reichsten Länder dieser Erde, ist fast jedes sechste Kind unter 15 Jahren arm oder von Armut bedroht. Finanzielle Zuschüsse für Freizeitaktivitäten, Schulessen oder Nachhilfestunden sind wichtig, reichen aber nicht aus, um Kindern eine gleichberechtigte Chance und gesellschaftliche Teilhabe im Leben zu ermöglichen."

ASB fordert schnelle Einigung im Hartz-IV-Streit/Partei-Taktik darf nicht auf Kosten der Schwachen gehen | Politik - Nachrichten

Hier noch eine ältere Mitteilung

Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und Landesverband Saarland begrüßen Ablehnung der Hartz-IV-Reform durch Grüne im Saarland


Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und Landesverband Saarland begrüßen Ablehnung der Hartz-IV-Reform durch Grüne im Saarland | Kinder und Familie - Pressemeldungen

"..die Neuregelung der Hartz-IV-Regelsätze weist erhebliche Mängel auf. Die Kinderregelsätze decken weiterhin nicht das Existenzminimum von Kindern und das sogenannte Bildungspaket ermöglicht Kindern keine gerechte gesellschaftliche Teilhabe", kritisierte Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). "So ist es unvorstellbar, dass mit einem Betrag von 6,09 EUR für den ganzen Monat die komplette Hygiene von der Windel bis zum Babyöl für einen Säugling finanziert werden kann. Auch kann sich kein vernünftiger Mensch vorstellen, dass 3 EUR am Tag ausreichen, um die komplette Ernährung (essen und trinken) für einen heranwachsenden 13jährigen zu bestreiten. Das Bildungspaket erweist sich immer mehr als bürokratisches Monster. So werden von dem ursprünglichen Haushaltsansatz von 500 Mio. EUR allein 135 Mio. EUR für die Verwaltung benötigt. Da kann wohl niemand ernsthaft davon sprechen, dass auf diese Weise das Geld bei den Kindern ankommt", so Hilgers weiter. "
rayuell ist offline  
Alt 17.02.2011, 11:57   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...

Wegen mir müssen die sich nicht einigen - das Ergenis wäre in jedem Fall enttäuschend und eine Einigung hätte ja auch zur Folge, daß alle anderen - negativen - Änderungen zum Tragen kämen.
gast_ ist offline  
Alt 17.02.2011, 12:04   #3
rayuell->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.03.2009
Beiträge: 137
rayuell
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Wegen mir müssen die sich nicht einigen - das Ergenis wäre in jedem Fall enttäuschend und eine Einigung hätte ja auch zur Folge, daß alle anderen - negativen - Änderungen zum Tragen kämen.


da gibt es einfach keine Verhandlungsbasis für eine Annäherung.

Es ist wie ein Prozess, im den der Angeklagte - H4 Regelung - mit Starverteidiger brilliert. Das Opfer - H4-Empfänger - hat nicht mal einen Anwalt.
rayuell ist offline  
Alt 17.02.2011, 16:51   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...

Die unesco sollte mal aufhören sich solche Tage auszudenken. Dieser internationale Tag für soziale Gerechtigkeit doch nur ein pseudosoziales Feigenblatt um das eigene Gewissen zu beruhigen.

Man muss sich nur mal die tolle Liste anschauen. Da ist praktisch jeder zweite Tag ein besonderer Tag für irgendwas.

Internationale Tage: Schweizerische UNESCO-Kommission
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 18.02.2011, 21:10   #5
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Anlässlich des internationalen Tags der sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar ...

Das verstehst du nicht, das ist der Tag für die NGO's um EU Kohle zu zocken.

NGO = NIchtregierungsorganisation, damit die UNO nicht merkt, das es sich um Nationale Lobbyisten handelt.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
 

Stichwortsuche
anlässlich, februar, gerechtigkeit, internationalen, sozialen, tags

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HH Video - zur sozialen Gerechtigkeit - passt überall ... wolliohne Linke und Hartz IV 6 09.05.2011 10:39
Aktionen BVerfG 09.02.2010 : Druck erhöhen anlässlich Urteilsverkündung! Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 9 02.02.2010 20:15
Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für die beiden internationalen ethecon-Preise Martin Behrsing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 18.06.2009 22:01
Eine Frage der sozialen Gerechtigkeit, Frankfurter Rundschau Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 28.10.2008 23:22
Internationalen RassistInnen-Kongress verhindern! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.08.2008 21:31


Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland