Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2011, 17:58   #1
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...

Gestern Abend war im ARD-Magazin 2plusminus" mal wieder das Thema Hartz IV angesagt.

Dabei kam u.a. heraus, daß die Jobcenter einem bekannten ERwerbslosen-Beschäftigungsunternehmen rund 3,28 Euro pro Mann und Stunde zahlen, damit diese die Hartz IV-Empfänger u.a. mit Glasmalerei beschäftigt.


DasErste Mediathek [ARD] - Plusminus - Hartz IV: Förderprogramme in der Kritik

Da Plusminus nebenbei aber im Rundumschlag auch noch gegen die ja nur bei Erfolg (=Erwerbsloser kommt für mind. sechs Wochen, bzw. mind. 6 Monate in Arbeit) honorierten privaten Arbeitsvermittler wetterte, wehrt sich nun ein solcher privater Arbeitsvermittler:

plusminus - bewusste Lüge oder nur schlampige Recherche
Rounddancer ist offline  
Alt 16.02.2011, 19:29   #2
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...

Wir sind ja immer echten Argumenten gegenüber offen

Wo dieser PAV sicher schon mal gar nicht recht hat: dass die 'kleinen dummen Arbeitnehmer' von dieser Billig-Herumschubserei einen "sozialen Gewinn" hätten.

Was er z.B. auch nicht beschreibt: das viele PAVs in Absprachen mit Hotelketten u.ä. Arbeitgebern kooperieren: die Billigarbeitskräfte - wie Zimmerboys und -girls etc. (hatten wir hier ja auch mal User hier, die das so beschrieben haben) werden nach ca. 7 Wochen einfach wieder ausgetauscht - und schon blüht ein lukratives Geschäft für die PAVs bei eigentlich Null Arbeit.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.02.2011, 21:10   #3
Stefan26->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.11.2010
Beiträge: 1.236
Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26 Stefan26
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...

Dieser Adalbert Jablonski bringt das ARD-Magazin Plusminus in Misskredit, indem er scheinheilig fragt:
Zitat von http://www.pav.arbeitweg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25:plusminus-bewusste-luege-oder-nur-schlampige-recherche&catid=2:news
mit welchem Vorwurf kann man einen Redakteur besser treffen:Inkompetent recherchiert zu haben oder wissentlich die Unwahrheit zu berichten?

Um sodann mit seiner Verachtung über diese Sendung herauszurücken:
Zitat von http://www.pav.arbeitweg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25:plusminus-bewusste-luege-oder-nur-schlampige-recherche&catid=2:news
Ich überlasse Ihnen die Entscheidung – zugegeben hier nur zwischen Pest und Cholera - aber mehr haben Sie meines Erachtens in diesem Falle nicht verdient.

2.000,- € pro Vermittlung zocken die ab. Aber nicht beim Arbeitgeber, nein beim Steuerzahler.


Er behauptet
Zitat von http://www.pav.arbeitweg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25:plusminus-bewusste-luege-oder-nur-schlampige-recherche&catid=2:news
Sie bringen eine Branche in Misskredit

Ich sage: Hoffentlich!
__

"Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein A*loch."
(Joschka Fischer zum Bundestagsvizepräsident)

Stefan26 ist offline  
Alt 16.02.2011, 21:57   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...

Wieso wird diesem PAV soviel Raum hier gegeben. Seine PM interessierte die Medien nicht im geringsten. Duch unser Forum jetzt leider schon.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.02.2011, 22:19   #5
Rounddancer
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Plusminus vom 15.02.11- ein PAV wehrt sich...

Zitat von Stefan26 Beitrag anzeigen

2.000,- € pro Vermittlung zocken die ab. Aber nicht beim Arbeitgeber, nein beim Steuerzahler.
Nun, wie selbst bei "Fiddler on the roof" dokumentiert, wurden Vermittler mindestens bei Erfolg stets entlohnt,- auch beim biblischen Volk des Herrn, und somit, seit es die Welt gibt.

Das bedeutet eigentlich im Falle der Arbeitsvermittlung, daß bei erfolgreicher Vermittlung eines Arbeitsplatzes entweder der Arbeitnehmer,- oder der Arbeitgeber bezahlen müßte,- oder sie sich das Honorar irgendwie teilten.

Nur: Der Arbeitnehmer, so dankbar er -erst recht aus langer Erwerbslosigkeit heraus - für die Vermittlung ist,- und so gerne er das Honorar zahlen würde,- meist ist er durch die lane ERwerbslosigkeit wirtschaftlich so sehr geschwächt, daß seine Taschen leer sind.
Dies bedeutet: Eigentlich sollte dann die Ehrenpflicht, das Vermittlerhonorar zu zahlen, am wirtschaftlich stärkeren Partner, dem Arbeitgeber.

Das war so, und das sollte eigentlich so sein. Eigentlich.
Doch leider hat die größe Erwerbslosigkeit die Arbeitgeber in ihrer Marktmacht immens steigen lassen,- denn Arbeitsplätze sind rar, erwerbslose Menschen leider nicht.
Und so können die Arbeitgeber die Konditionen festsetzen, unter welchen sie Leute einstellen. Dabei ist es eingerissen, daß nun Arbeitgeber kaum noch für Kosten des Bewerbers zum Vorstellungsgespräch aufkommen, und sie weigern sich vielfach, die Arbeitsvermittler zu bezahlen.

Da der Staat aber nicht auf so massig vielen erwerbslosen Menschen sitzenbleiben, sondern wenigstens die in Arbeit bringen will, für die Stellen da sind, -und weil die eigenen Arbeitsbehörden damit überfordert sind, -muß halt der Staat die privaten Arbeitsvermittler bei Erfolg entlohnen.

Immerhin: Jeder Mensch mehr in Arbeit, schöpft nicht nur wieder Hoffnung, pumpt nicht nur sein Selbstwertgefühl wieder auf,- und schüttelt die Depression ab, nein, jeder Mensch in Arbeit zahlt auch wieder Steuern und Sozialversicherungsbeitrage selbst.
Darum ist es eine notwendige Ersatzlösung, wenn der Staat das Erfolgshonorar des PAV bezahlt.
Rounddancer ist offline  
 

Stichwortsuche
plusminus, wehrt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maschmeyer (AWD) wehrt sich gegen ARD-Doku bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 99 11.07.2011 11:29
Eingliederungsvereinbarung – Hartz IV-Bezieher wehrt sich yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.10.2010 16:43
Mikro Partner - wie wehrt man sich dagegen? kaylou Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 13.06.2010 16:43
Wer sich wehrt, lebt nicht verkehrt! Philas Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 26.07.2009 18:42
Wie wehrt man sich gegen gehässige Nachbarn? eisbaer Ü 50 28 05.09.2008 06:16


Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland