Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2011, 19:11   #1
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Soeben über mail-Verteiler reingekommen.
Stelle das mal unkommentiert, mit Ausnahme eines , ein ->

Liebe FreundInnen und Interessierte,

das Finanzamt Frankfurt hat uns die Gemeinnützigkeit entzogen. Dazu folgende Stellungnahme:



Das Finanzamt Frankfurt-Höchst hat uns am 19.01.11 die Gemeinnützigkeit aberkannt. Ab sofort ist der Verein nicht mehr berechtigt, „Zuwendungsbestätigungen für steuerliche Zwecke auszustellen“. Damit sind Spendenquittungen gemeint, die es ermöglichen, die Spende von der Steuer abzusetzen. Das soll ein Schlag gegen die Finanzierung des Vereins sein. Da wir unabhängig von staatlichen Geldern sind und es bleiben wollen, sind die Spenden neben den Mitgliedsbeiträgen die Grundlage der Finanzierung und der Unabhängigkeit.



Besonders unsere Aufklärung über die eigenen Rechte und die Unterstützung bei Anträgen und Behördengängen ist erfolgreich und dürfte dem Jobcenter West nicht verborgen geblieben sein, da viele Widersprüche durch die Unterstützung von Zusammen e.V. eingereicht und gewonnen wurden, sowie Begleitung organisiert wurde.



Auch unsere Arbeit bezüglich Flucht, Migration und Aufenthalt sowie Antirassismus ist wichtig und öffentlich wirksam. Das antirassistische Fußballturnier „Just kick it“ hat schon einigen Staub in Verwaltung und Stadtpolitik aufgewirbelt – es findet dieses Jahr übrigens am 17. und 18. September statt.



Ganz offensichtlich ist die zunehmende Widerständigkeit von Betroffenen den Behörden ein Dorn im Auge. Die Begründung der Aberkennung der Gemeinnützigkeit ist fadenscheinig. So behauptet das Finanzamt, der „Schwerpunkt des Vereins ist nach eigener Darstellung die Förderung von Arbeitslosen und die moralische Unterstützung bei Ämtern. Dabei handelt es sich jedoch nicht im eine gemeinnützige Tätigkeit im Sinne des Gemeinnützigkeitsrechts (…)“.



Zudem werden unsere vielfältigen Aktivitäten im Bildungsbereich einfach ignoriert. Seit vier Jahren finden Bildungsangebote statt. Hier sei nur die Kampagne zum Thema Kinderarmut („Hartz für Kinder“) erwähnt, in deren Kontext der Verein nicht nur die Regelsatzbestimmungen analysiert hat, sondern die Kosten einer gesunden Ernährung ermittelt und anschaulich in Bildungsmaterialien dargestellt hat, auf die auch viele Lehrer zurückgegriffen haben. Das Finanzamt dagegen behauptet, es liege „keine der in der Satzung genannten Förderung der Bildung und Erziehung (…) vor“.



Völlig absurd ist die Behauptung, der Verein sei nicht gemeinnützig, weil „die Nutzung der Angebote allein Mitgliedern“ vorbehalten sei. Dann müssten 99 % aller gemeinnützigen Vereine die Gemeinnützigkeit aberkannt werden. Ebenso wirklichkeitsfremd ist die Begründung der Aberkennung, dass die Angebote nur von Mitgliedern organisiert würden und „keine Unterstützung von Außen durch Fachkräfte vorhanden“ sei.



Nur durch das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen existiert seit vier Jahren ein Verein in Rödelheim, der Aufklärung, Begleitung und Stärke durch gemeinsames Handeln organisiert. Ein ehrenamtliches Engagement, dass allein im Jahr 2010 mehr als 250 Beratungsgespräche und Aufklärung über die eigenen Rechte ermöglicht hat. Angesichts dieser Leistung der Mitglieder von Zusammen e.V. ist die Aussage des Finanzamts, dass „kein überwiegend opferwilliges Handeln“ vorliege, eine Unverschämtheit.



Die Aberkennung der Gemeinnützigkeit ist offensichtlich politisch motiviert und soll einen Verein behindern, der zu einer Stütze und Stimme für Erwerbslose, Geringverdiener, Wohnungssuchende, Familien – kurz für lohnabhängige Menschen im Stadtteil geworden ist.



Wir haben Einspruch gegen den Bescheid eingelegt. Es muss aber damit gerechnet werden, dass erst vor dem Finanzgericht eine Entscheidung fallen wird. Dieser Prozess dauert ca. drei Jahre. In dieser Zeit ist der Verein nicht berechtigt, Quittungen auszustellen. Bis es zu einer Entscheidung kommt, tritt die negative Wirkung auf die Finanzierung des Vereins bereits in Kraft.



Wir haben bereits einen Anwalt beauftragt und werden diesen Prozess nutzen, um in der Öffentlichkeit auf die Politik des Finanzamts und natürlich unsere Vereinsziele aufmerksam zu machen.

Bei Fragen oder Anregungen, einfach anrufen, mailen oder vorbeikommen.

Wir werden bald ein Protestfax und weitere öffentlichkeitswirksame Dinge formulieren.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir alle Mitglieder sofort informieren.





Zusammen e.V.

Alt-Rödelheim 12

60489 Frankfurt

Tel.: 069-37 300 389

 
Alt 03.02.2011, 19:37   #2
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Der Status der Gemeinnützigkeit wird einem Verein nur dann entzogen, wenn es grobe finanzielle Unregelmäßigkeiten gegeben hat, von denen das Finanzamt Kenntnis erlangt hat, so daß es sich zu diesem Schritt genötigt sah.

Ursache solcher Probleme sind häufig die, daß bei Vereinen, die sich aus sozialer Not ihrer Mitglieder heraus gründeten, es zu Problemen kommt, wenn der Verein mit Geld arbeitet, und die ersten Spendengelder und Fördermittel in die Vereinskasse oder aufs Vereinskonto eingehen.

Da drehen manche Mitglieder, die in sozialer Not stecken, völlig ab und Gelder verschwinden. Kommt das raus, und es kommt immer raus, wird das Finanzamt tätig, und ich denke mal, demnächst auch die Staatsanwaltschaft.

.
rotrot ist offline  
Alt 03.02.2011, 19:42   #3
Westzipfler
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 661
Westzipfler Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Was für eine "RIESENSCHWEINEREI"! Da kann man doch sprichwörtlich dran riechen, daß diese Entscheidung "politisch motiviert von oben" kommt. FA Frankfurt - was die und Hessen angeht, da kann mich wirklich nichts mehr wundern. Im Bezug auf die Entscheidung der geplanten Aberkennung der Gemeinnützigkeit, sei - damit es nicht in Vergessenheit gerät - an den "brutalst möglichen Aufklärer Rolandt Kotz" erinnert. In dieser Stadt und diesem Bundesland da MÜSSEN sogar die Betriebsprüfer "abgeschossen" werden, damit die Kohle weiter UNGESTRAFT verprasst werden kann. Aber bei einem kleinen gemeinnützigen Verein, da zeigt man als Finanzamt einmal wieder, wo der Hammer hängt. Vielleicht kommt auch - als Analogie - der "Tahrir-Platz im Zentrum Kairos bald mal auf den Römer", um den Verantwortlichen aus Politik etc. mal zu zeigen, wo deren Grenzen sind.

Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich über die Verantwortlichen kotzen möchte
Westzipfler ist offline  
Alt 03.02.2011, 19:45   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zusammen e.V. Frankfurt-Rödelheim
 
Alt 03.02.2011, 19:49   #5
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Beschwerde einreichen wäre ein WEg. Das FA muss wichtige Gründe benennen. Die Ablehnung der Gemeinnützigkeit, weil der Verein der "falschen" Gruppe Betroffener hilft, dürfte sich nicht halten.

Da ich gerade so nette Strafanträge verfasse - würde hier nicht Diskrminierung zu prüfen sein? Das wäre doch mal was. Die Entscheidung des FA anfechten würde ich versuchen.

Allerdings wirklich nur, wenn es diese Begründung war. War es eine finanzielle bringt das natürlich nichts.
nordlicht22 ist offline  
Alt 03.02.2011, 20:27   #6
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Hallo,
bin am Überlegen, ob "wir" uns da nicht solidarisch zeigen sollen.
Wenn das Protestfax formuliert ist, könnte man doch den Text kopieren und das FA zumailen.Oder andere Ideen , auf die ich grad nicht komme?

Christine

ps @ rot-rot
Die Begründung wurde ja auszugweise zitiert.Ich kann mir nicht vorstellen, dass wesentliche Teile (wie Deine Vermutung) weggelassen wurden.
Das würde ja ein gnadenloser Schuss nach hinten, und die Ini-Mitglieder sind ja nu nich doof...
 
Alt 03.02.2011, 20:36   #7
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Und der Berliner Kinderschutzbund kann wahrscheinlich weiter gemeinnützig Häuser räumen.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 03.02.2011, 21:28   #8
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
ps @ rot-rot
Die Begründung wurde ja auszugweise zitiert.Ich kann mir nicht vorstellen, dass wesentliche Teile (wie Deine Vermutung) weggelassen wurden.
Das würde ja ein gnadenloser Schuss nach hinten, und die Ini-Mitglieder sind ja nu nich doof...
Hi Christine,

es wäre bei weitem nicht der erste gemeinnützige Verein e.V., bei dem es unter anderem wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten zu Problemen kommt.

Denn es wurde ja das Schreiben des Finanzamtes nicht veröffentlicht, sondern daraus vorgeblich nur zitiert.

Sicher kann es auch sein, daß den Behörden dort der Verein ein Dorn im Auge ist, aber dann hätten die Vereinsleute noch viel mehr darauf achten müssen, daß man ihnen nichts vorwerfen kann.

Mich macht argwöhnisch, daß man dem Verein "fehlendes opferwilliges Handeln" vorwirft. Das ist Behördendeutsch und heisst, daß der Verein Spenden und Fördermitteln einnimmt, und, daß es damit Probleme gibt, z.B. das Vereinsmitglieder satzungswidrig an diesen finanziellen Mitteln persönlichen Anteil hatten, also kein ehrenamtliches Handeln mehr vorlag.

Außerdem scheinen die Vereinsleute nicht auf Aktualisierung ihrer Satzung geachtet zu haben, als sie sich Tätigkeitsfeldern zu wandten, die offenbar gar nicht in ihrer Satzung enthalten sind.

Ich will denen gar nichts böswilliges unterstellen, aber ich kenne sone Dinger leider zur Genüge.

Denn Finanzämter gehen so nur dann gegen Vereine vor, wenn sie beweisen können, was sie vorwerfen.

Grüsse,
rotrot
rotrot ist offline  
Alt 03.02.2011, 21:37   #9
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Hai rot-rot

das "opferwillige Handeln" war mir so gar nicht begrifflich, danke dafür.
Ich werde mich mal dahinterklemmen, evtl. werden ja weitere Unterlagen veröffentlicht.
Sollte da keine wie auch immer geartete Verfehlung dahinterstecken, ist es das, als was ich es derzeit noch immer einbuche, eine politisch motivierte Sauerei!
Ich bleib' am Ball.

fG
Christine
 
Alt 03.02.2011, 21:48   #10
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

habe mal eben rumgefragt. Das kann ebenfalls bedeuten, dass Quittungen ausgestellt wurden und das Geld dafür nicht in der Vereinsrechnung auftaucht. Das ist wohl der größte Fehler den Vereine machen. Schreiben eine höhere Quittung aus, als es eigentlich ist und wenn da einer ne Prüfung hat und die überprüfen jede Quittung, kann es zu solchen Aberkennungen kommen.

So wie mir der Vereinsmenschen eben mitteilte, ist das FA sehr, sehr vorsichtig und setzt rechtliche Schritte erst bei niet- und nagelfesten Beweisen um.
nordlicht22 ist offline  
Alt 03.02.2011, 22:24   #11
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Ist uns, der Stiftung "Stiftung+Arbeit" bei der Anerkennung auch passiert. Arbeit mit Arbeitslosen ist für das Finanzamt nicht gemeinnützig. Gemeinnützig ist z.B. Breitensport, Senioren- und Jugendarbeit, etc.
Rounddancer ist offline  
Alt 03.02.2011, 22:27   #12
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ist uns, der Stiftung "Stiftung+Arbeit" bei der Anerkennung auch passiert. Arbeit mit Arbeitslosen ist für das Finanzamt nicht gemeinnützig. Gemeinnützig ist z.B. Breitensport, Senioren- und Jugendarbeit, etc.
Ist das nicht widersinnig?

Das ist doch im weitesten Sinne soziales Engagement.
 
Alt 03.02.2011, 22:31   #13
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Aber so ist halt die Vorschrift, nach der das Fi-Amt handeln muß.
Rounddancer ist offline  
Alt 03.02.2011, 22:59   #14
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

was erzählst Du denn da. Schon lnage betreiben Finanzämter eine Politik gegen Vereine, die sich gegen die staatstragende Meinung richten. Wird leider immer schlimmer
Zitat von rotrot Beitrag anzeigen
Der Status der Gemeinnützigkeit wird einem Verein nur dann entzogen, wenn es grobe finanzielle Unregelmäßigkeiten gegeben hat, von denen das Finanzamt Kenntnis erlangt hat, so daß es sich zu diesem Schritt genötigt sah.

Ursache solcher Probleme sind häufig die, daß bei Vereinen, die sich aus sozialer Not ihrer Mitglieder heraus gründeten, es zu Problemen kommt, wenn der Verein mit Geld arbeitet, und die ersten Spendengelder und Fördermittel in die Vereinskasse oder aufs Vereinskonto eingehen.

Da drehen manche Mitglieder, die in sozialer Not stecken, völlig ab und Gelder verschwinden. Kommt das raus, und es kommt immer raus, wird das Finanzamt tätig, und ich denke mal, demnächst auch die Staatsanwaltschaft.

.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 04.02.2011, 01:24   #15
roterhusar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von roterhusar
 
Registriert seit: 04.07.2006
Beiträge: 3.339
roterhusar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Tscha, die Schläuche an den Kanülen werden enger.
__

Es gibt einfach zuwenig Fachkräftemangel
roterhusar ist offline  
Alt 04.02.2011, 07:58   #16
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Stimmt, der Staat muß sparen. Auch unser Europäischer Dachverband der Square Dance Clubs warnte jüngst die Mitgliedsvereine, bei denen neben Sport auch "Geselligkeit" als Vereinszweck in der Satzung steht.
Rounddancer ist offline  
Alt 04.02.2011, 08:23   #17
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zumindest bei den Vereinen, die "Schwächere" dabei unterstützen ihre Rechte wahr nehmen zu können, sollten eine Klage anstreben. Wenn das nicht sozial gemeinnützig ist, weiß ich auch nicht mehr - siehe Diakonie.

Wenn das nicht sozial ist - was dann?

Wir sind als Partei auch gemeinnützig anerkannt und wir versuchen auf einem anderen Weg dem Bürger zu Recht zu verhelfen. Das ist gar nicht so einfach, weil gar nicht erwünscht.

Was ist denn, wenn ihr euch als Partei anmeldet? Wählergemeinschaft xxx und euch gleich bei der nähsten Kommunalwahl aufstellen lasst? Glaube kaum das die sich trauen eine Partei die Gemeinnützigkeit abzuerkennen - dann wären die großen auch dran
nordlicht22 ist offline  
Alt 04.02.2011, 12:49   #18
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ist uns, der Stiftung "Stiftung+Arbeit" bei der Anerkennung auch passiert. Arbeit mit Arbeitslosen ist für das Finanzamt nicht gemeinnützig. Gemeinnützig ist z.B. Breitensport, Senioren- und Jugendarbeit, etc.
Tja, und genau da liegt der Hase auch im Pfeffer.

Solange sich ein Verein in ehrenamtlicher sozialer Arbeit FÜR Erwerbslose engagiert UND das auch so in seiner Satzung stehen hat, passiert gar nix. Ich weiß, wovon ich rede, denn bei uns ist das genau so.

"Arbeit mit Erwerbslosen" (das Wort "Arbeitslose" mag ich nicht) kann alles andere bedeuten, z.B. auch, daß man Bildungsmaßnahmen nach dem Coleur und Gusto der Arbeitsverwaltung und ARGEn macht - und genau so was ist tatsächlich nicht gemeinnützig, weil da Geld verdient und ein Geschäft betrieben wird.

Ja, es gibt Vereine, die sowas machen, aber die haben dann stets sogenannte "gemeinnützige Betriebe" angemeldet, und dann kann durchaus Geld verdient werden, und es könne auch Löhne und Gehälter gezahlt werden.

Nur: das muß alles fein säuberlich offiziell laufen und eben auch von einem darin sehr erfahrenen Steuerberater gemacht werden, der auch viel Geld kostet - jene Vereine, die sich davor z.B. der Kosten wegen oder des Aufwandes gedrückt haben, sind auch alle den Bach runter gegangen.

.
rotrot ist offline  
Alt 04.02.2011, 13:02   #19
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
was erzählst Du denn da. Schon lnage betreiben Finanzämter eine Politik gegen Vereine, die sich gegen die staatstragende Meinung richten. Wird leider immer schlimmer
Hi Martin,

ich erzähle genau das, was Fakt ist, und das alles weißt Du doch auch, bist ja lange genug dabei.

Was da derzeit in Frankfurt geschieht, ist einfach das, was bei vielen vermeintlichen Erwerbslosen-Inis genau dann schon lange geschah und geschieht, wenn Geld ins Spiel kommt, und wenn die KollegInnen nicht heftigst aufpassen, daß da alles richtig läuft.

Logisch, daß die Finanzämter - und Gott weiß, wer noch - Erwerbslosen-Inis beobachten, um ihnen am Zeug zu flicken, wenn sich eine Möglichkeit ergibt.

Deshalb ist das mit Geld einfach nix Gescheites (hier stand eben das Wort "Exkrement"?), wenn ein Verein niemanden zu Hand hat, der oder die sich im Falle des regelmäßigen Geldzuganges vereinsrechtlich UND steuerrechtlich hevorragend auskennt und vor allem den Daumen drauf hat, daß keine Gelder fehlverwendet werden, oder, wie hier jemand schon geschrieben hat, überhöhte Gefälligkeitsquittungen ausgestellt wurden. Gerade letzteres ist dermaßen brunzdumm, daß ich dafür keine Worte habe.

Wir hier haben daher beschlossen, in unserem Verein einfach nur kleine Brötchen zu backen und nur ehrenamtlich zu beraten, mehr nicht. Das geht weitestgehend ohne Geld, und von daher haben wir den Streß mit dem Finanzamt oder irgendwelchen Förderstellen nicht, können aber trotzdem einiges bewegen für die Leuts, die zu uns kommen.

Ich kenn sogar einen Verein, der seit vielen Jahren besteht, und generell ohne Geld tätig ist. Die nehmen nur Sachspenden, um eben arbeiten zu können, aber alles läuft pur ehrenamtlich und tatsächlich ohne Geld.

Das geht alles, man muß nur wollen, und keinen Appetit auf Fleischtöpfe haben...
.
rotrot ist offline  
Alt 04.02.2011, 13:18   #20
rotrot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.08.2010
Beiträge: 98
rotrot
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Christine Vole 2010 Beitrag anzeigen
Hai rot-rot

das "opferwillige Handeln" war mir so gar nicht begrifflich, danke dafür.
Ich werde mich mal dahinterklemmen, evtl. werden ja weitere Unterlagen veröffentlicht.
Sollte da keine wie auch immer geartete Verfehlung dahinterstecken, ist es das, als was ich es derzeit noch immer einbuche, eine politisch motivierte Sauerei!
Ich bleib' am Ball.

fG
Christine
Christine,

logisch kann das Ganze eine echte Sauerei sein, weil das Finanzamt hier gegen eine Einrichtung vorgeht, die Gutes tut - zumindest gemäß dem, was ich bisher weiß.

Denn das Finanzamt hätte auch zu den Vereinsleuten, nebbich dem Vorstand sagen können, liebe Leute, bei Euch läuft was schief, kommt doch mal zu uns, wir würden Euch gern beraten, weil wir wissen, daß Ihr nix schlechtes vorhabt.

Ich kenne viele Fälle, in denen das genauso gelaufen ist, weil das Finanzamt auch Beratungspflichten hat, wie jede Behörde.

Wenn die aber mit solchen dicken Kanonen schießen und die Gemeinnützigkeit aberkennen, ist es entweder böswilligste Schikane, oder aber, und das vermute ich eher, ist bei dem Verein einfach mit dem Geld ne Menge echt zuviel beschissen gelaufen - und man war dort auch beratungsresitent.

Naja, und Sachbearbeiter beim Finanzamt sind auch nur Menschen, und wenn der maßgebliche Ämtler dort ein CDU-ler oder gar FDP-ler ist, dann ist klar, daß da zusätzlich Schikane in der Klinikpackung hinzukommt.

.

(Frage an die Redaktion: wenn ich das Wort "beschissen" schreibe, passiert nix, wenn ich das Wort "Sche..se" schreibe, kommt der Begriff "Exkrement"? Nur mal so gefragt.)
rotrot ist offline  
Alt 04.02.2011, 13:46   #21
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

mir sind solceh Sachen auch bekannt. Mir ist aber bekannt, dass gerade linke Vereine oftmals erst gar nicht die Gemeinnützigkeit bekommen, oder dafür gesorgt wird, dass diese wieder aberkannt wird, weil sie angeblich nicht auf dem Boden des Grundgesetzes stehen oder gegen den Staat arbeiten. Und genau das ist bei Erwerbsloseninis gegeben. Und gerade in Hessen wurdert mich so etwas überhaupt nicht
Zitat von rotrot Beitrag anzeigen
Hi Martin,

ich erzähle genau das, was Fakt ist, und das alles weißt Du doch auch, bist ja lange genug dabei.

Was da derzeit in Frankfurt geschieht, ist einfach das, was bei vielen vermeintlichen Erwerbslosen-Inis genau dann schon lange geschah und geschieht, wenn Geld ins Spiel kommt, und wenn die KollegInnen nicht heftigst aufpassen, daß da alles richtig läuft.

Logisch, daß die Finanzämter - und Gott weiß, wer noch - Erwerbslosen-Inis beobachten, um ihnen am Zeug zu flicken, wenn sich eine Möglichkeit ergibt.

Deshalb ist das mit Geld einfach nix Gescheites (hier stand eben das Wort "Exkrement"?), wenn ein Verein niemanden zu Hand hat, der oder die sich im Falle des regelmäßigen Geldzuganges vereinsrechtlich UND steuerrechtlich hevorragend auskennt und vor allem den Daumen drauf hat, daß keine Gelder fehlverwendet werden, oder, wie hier jemand schon geschrieben hat, überhöhte Gefälligkeitsquittungen ausgestellt wurden. Gerade letzteres ist dermaßen brunzdumm, daß ich dafür keine Worte habe.

Wir hier haben daher beschlossen, in unserem Verein einfach nur kleine Brötchen zu backen und nur ehrenamtlich zu beraten, mehr nicht. Das geht weitestgehend ohne Geld, und von daher haben wir den Streß mit dem Finanzamt oder irgendwelchen Förderstellen nicht, können aber trotzdem einiges bewegen für die Leuts, die zu uns kommen.

Ich kenn sogar einen Verein, der seit vielen Jahren besteht, und generell ohne Geld tätig ist. Die nehmen nur Sachspenden, um eben arbeiten zu können, aber alles läuft pur ehrenamtlich und tatsächlich ohne Geld.

Das geht alles, man muß nur wollen, und keinen Appetit auf Fleischtöpfe haben...
.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 04.02.2011, 15:06   #22
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
mir sind solceh Sachen auch bekannt. Mir ist aber bekannt, dass gerade linke Vereine oftmals erst gar nicht die Gemeinnützigkeit bekommen, oder dafür gesorgt wird, dass diese wieder aberkannt wird, weil sie angeblich nicht auf dem Boden des Grundgesetzes stehen oder gegen den Staat arbeiten. Und genau das ist bei Erwerbsloseninis gegeben. Und gerade in Hessen wurdert mich so etwas überhaupt nicht
Meiner Meinung nach sind die Aussagen von rotrot und rounddancer stichhaltig und richtig.

Aber natürlich ist es schöner, sich nach außenhin als politisches Opfer hinzustellen.

Ach übrigens, ich weiß wovon ich rede. Ich war ca. 10 Jahre Vorsitzender eines (Witschafts-)Vereins und weil die Gemeinnützigkeit viele Vorteile hat, habe ich mich natürlich auch damit beschäftigt, ob das für unseren Verein auch in Frage käme. Das war natürlich nicht möglich, aber seitdem weiß ich, daß recht eng begrenzte Gründe für die Verleihung des Status der Gemeinnützigkeit existieren.

Ein FA, das diese aberkennt, weil der Verein politisch nicht gewünscht ist, würde sofort durch sämtliche Medien gezogen.
Und ja, ich warte jetzt nur auf das Argument, daß das ein FA natürlich nur geheim macht.
Ich sage: wenn nicht ein konkreter Grund nachweisbar vorliegt, wird das FA auch nicht aberkennen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 06.02.2011, 20:51   #23
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Hier ein Interview mit dem Sprecher des Vereins, Philipp Kissel: 07.02.2011: »Die Begründung ist fadenscheinig« (Tageszeitung junge Welt)

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 06.02.2011, 21:04   #24
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Hier ein Interview mit dem Sprecher des Vereins, Philipp Kissel: 07.02.2011: »Die Begründung ist fadenscheinig« (Tageszeitung junge Welt)

Mario Nette
vielen Dank. Ich dachte mir schon so etwas. Ist nicht das erstemal, dass ich so etwas höre.. Leider
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 06.02.2011, 23:23   #25
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Finanzamt erkennt Hilfeverein den Status "gemeinnützig" ab

Gemeinnützig von der Funktion her, ja,-
gemeinnützig im Sinne von "Als gemeinnützig vom Fi-Amt anerkannt" nein.
Rounddancer ist offline  
 

Stichwortsuche
erkennt, finanzamt, gemeinnützig, hilfeverein, status

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Krach schlagen"-Block in der "Wir haben es satt"-Demo am 22. Januar in Berlin Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 121 06.06.2011 08:22
Historische "Ballastexistenzen" und heutige "Hartz IV"- 'Bezieher' ('Täter') - steh Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 02.04.2010 16:54
Mehrheit der Deutschen offen für Sozialismus!/ "Die Grenze"/"Freiheit"/Gegenleistung Redwing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 22.03.2010 05:58
"Karlsruhe bekennt sich zur Armut" - Der "Karlsruher Pass" ist zurück Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 02.10.2009 10:14
Brief eines unbescholtenen Bürgers ans Finanzamt und "pers. Bürgerkrieg" erklärt Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 01.02.2009 12:15


Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland