Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2011, 17:55   #1
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn

Zitat:
Leiharbeiter in Bayern erhalten im Schnitt nur halb so viel Lohn wie ihre regulär beschäftigten Kollegen,
das belegt eine Studie im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Anhaltspunkte dafür,
dass Zeitarbeit Arbeitslosen eine Brücke in den regulären Arbeitsmarkt baut, gibt die Studie nicht.
Vielmehr wird deutlich, dass Leiharbeit reguläre Beschäftigung verdrängt.

Den Steuerzahler kommt diese Form des Lohndumpings teuer zu stehen: Leiharbeitskräfte sind laut Studie
etwa siebenmal so häufig auf staatliche Hilfen angewiesen wie reguläre Beschäftigte. .........

....... Der Staat und die Bundesagentur für Arbeit subventionieren die schlimmsten Praktiken, kritisiert Jena.
„Die Zeitarbeitsfirmen werden mit Geld gefüttert; sie sollten stattdessen endlich verpflichtet werden,
ihre Leute ordentlich zu bezahlen.“
alles lesen

was uns doch schon lange bekannt ist ..........
aber nicht nur in Bayern ........ sondern Deutschlandweit .......

und dafür mußte der DGB eine Studie in Auftrag geben?

wenigstens hat die Gewerkschaft das jetzt mal schwarz auf weiß
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 02.02.2011, 05:26   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn

Die Gewerkschaft als Unternehmen zählt selbst zu den mieseren Arbeitgebern.

Gewerkschaften als Arbeitgeber
 
Alt 02.02.2011, 09:27   #3
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn

dann gibt es halt auch nur die halbe arbeitsleistung
warpcorebreach ist offline  
Alt 02.02.2011, 09:45   #4
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn

Zitat von warpcorebreach Beitrag anzeigen
dann gibt es halt auch nur die halbe arbeitsleistung
Eben!
Denn "Leistung muss sich wieder Lohnen!"
Und was sich nicht Lohnt, wird nicht geLeistet!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 02.02.2011, 15:23   #5
peter_S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 473
peter_S
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bayern: Leiharbeiter erhalten nur halb so viel Lohn

Der DGB ist an Heuchelei kaum noch zu überbieten.

Wer hat denn den Dumping-Tarifvertrag mit dem BZA/IGZ unterschrieben der Stundenlöhne von 6,38 € bzw. 7,80 € vorsieht ?

Das waren nicht irgendwelche kriminellen oder gierige Arbeitgeber, das war die IG-Metall im Auftrag des DGB. Und die IG-Metall wollte ja ursprünglich noch weitaus niedrigere Stundelöhne vereinbaren und wurde erst durch die Tarifkommission gestoppt. Selbst die Arbeitgeber waren überrascht das die IG-Metall niedrigere Stundelöhne wollte als man selber schon bereit war zu zahlen.

Sich jetzt darüber beschweren das das ja nur die Hälfte von dem ist was normale Arbeitnehmer bekommen ist ja nur noch peinlich.

Übrigens, wer die Gesetzeslage nicht kennt, Leiharbeiter müssen grundsätzlich genauso bezahlt werden wie Festangestellte, das steht im Gesetz, ausser es gibt einen Tarifvertrag der etwas anderes sagt. Die Tarifverträge der Christlichen Gewerkschaften sind von den Gerichten für unwirksam erklärt worden, also gibt es nur noch die vom DGB. Nur wegen dem DGB gibt es noch diese Dumpinglohnproblematik.
__

Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise: „Die Agentur hat keinen sozialpolitischen Auftrag.“
peter_S ist offline  
 

Stichwortsuche
bayern, erhalten, halb, leiharbeiter, lohn

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keinen Lohn erhalten, was tun??? Reiner Zufall Job - Netzwerk 73 08.05.2011 23:32
Olaf Scholz auf Halb-Mast Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 14.04.2009 19:39
Nebenkostenabrechnung, halb positiv, wie verhalten sakrileg KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 3 02.10.2008 14:29
Bayern: Frei statt Bayern? -Polizeigesetz schafft Unrechtssystem Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 05.07.2008 15:43
„Soziales Netz Bayern“ // Initiative von 17 Verbänden in Bayern für den Sozialstaat Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 19.04.2008 09:55


Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland