Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2011, 18:04   #1
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Zitat:
Arbeitsmarktförderung
Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Der neue „Sachstandsbericht“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat ergeben, dass die seit den Hartz-Reformen 2005 verstärkte „quasi-marktlich“ organisierte Vermittlung durch private Dienstleister die Chancen von Arbeitslosen nicht generell verbessert hat.

Von Kerstin Schwenn, Berlin
Arbeitsmarktförderung: Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen - Wirtschaftspolitik - Wirtschaft - FAZ.NET

Ja, da ist dann wohl wieder eine Reform fällig. *urgs*

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 02.02.2011, 21:39   #2
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Hier mal der angesprochene

Sachstandsbericht der Evalution der Instrumente
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 02.02.2011, 22:00   #3
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Und was ist daran Neu?
All diese Maßnahmen sind politisch gewollt, und da spielen Kosten Nutzeneffekte keine Rolle!
hemmi ist offline  
Alt 04.04.2011, 09:36   #4
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Hier kommtse, die Reform, die im Schatten des EGRBEG diskutiert wird:

BA-Vorschläge zur Instrumentenreform 2012
http://www.harald-thome.de/media/fil...orm__01-11.pdf (PDF)

BMAS
Sachstandsbericht der Evaluation der Instrumente
http://www.bmas.de/portal/50332/prop...ab__studie.pdf (PDF)

Gemeinsame Position
BAGFW, EFAS, BAG IDA und BAG Arbeit
zur geplanten Instrumentenreform im SGB II, insbesondere zu öffentlich geförderter Beschäftigung

http://www.bagfw.de/uploads/tx_twpub...ntenreform.pdf (PDF)

Deutscher Landkreistag
Entwurf
Wirksame Instrumente für das SGB II
http://www.kreise.de/__cms1/images/s...25_entwurf.pdf (PDF)

Neuordnung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente 2012
Eckpunkte aus der Sicht der Länder Berlin, Brandenburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Thüringen
http://www.lag-arbeit-hessen.net/fil..._2011_0311.pdf (PDF)

Deutscher Landkreistag
Hartz IV-Instrumentenreform muss mehr Flexibilität schaffen
Pressemitteilung vom 30. März 2011

DGB-Vorschläge zur Reform der arbeitsmarktpolitischen Instrumente
Qualität der Arbeitsförderung verbessern
aus arbeitsmarktaktuell Nr. 4 / April 2011
(siehe Anhang)

Mehr auch hier: Arbeitsmarktpolitik aktuell

Mario Nette

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Reform AMP Instrumente-final.pdf (631,7 KB, 65x aufgerufen)
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 04.04.2011, 09:52   #5
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Und was ist daran Neu?
All diese Maßnahmen sind politisch gewollt, und da spielen Kosten Nutzeneffekte keine Rolle!
Sehe ich nicht so. Die Kosten spielen in der Tat keine Rolle, aber ein Nutzen (natürlich nur für einige Amigos) sollte selbstverständlich schon da sein...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 01.07.2011, 10:24   #6
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Zitat:
Duppré: Hartz IV-Instrumentenreform muss Arbeitslose im Blick behalten

Berlin. Vor dem Hintergrund der anstehenden Reform der arbeitsmarktpolitischen Instrumente bei Hartz IV hat der Deutsche Landkreistag gefordert, die Entscheidungsspielräume der Jobcenter zu vergrößern. Wie der Präsident des Landkreistages, Hans Jörg Duppré sagte: "Die Jobcenter müssen über flexibles Handwerkszeug verfügen, um den höchst unterschiedlichen Problemlagen der Langzeitarbeitslosen gerecht werden zu können. Anders kann eine erfolgreiche Integration nicht gelingen." Daher müsse bei der anstehenden Neuordnung deutlich nachgebessert werden.
fuldainfo - News / Politik / Duppr: Hartz IV-Instrumentenreform muss Arbeitslose im Blick behalten

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 01.07.2011, 10:25   #7
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Zitat:
AWO wirft von der Leyen Ignoranz ALG II-Bezieher vor
Berlin - 01. Juli 2011

Die AWO wirft Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vor, Bezieher von Hartz IV und ALG II mit ihrer Politik einfach zu ignorieren. „Es ist ein Skandal, dass die Ministerin die 400.000 Langzeitarbeitslosen, die seit 2005 ununterbrochen im ALG II Bezug sind, in ihrer Vorstellung der Arbeitslosenzahlen von sich aus mit keinem Wort erwähnt“, so Wolfgang Stadler, der Bundesvorsitzende des Wohlfahrtsverbandes.
AWO wirft von der Leyen Ignoranz ALG II-Bezieher vor

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 01.07.2011, 10:40   #8
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

oh.... keine 1-€-Jobber mehr, liebe AWO?

tssss......
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 01.07.2011, 19:45   #9
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Bisher hat sich jede einzelne Maßnahme, mit der Hartz4 arbeitsmarktpolitisch legitimiert werden sollte, als Rohrkrepierer entpuppt.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 01.07.2011, 21:51   #10
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arbeitsmarktförderung - Neue Hürde für Arbeitsministerin von der Leyen

Die sollen die privaten Arbeitsvermittlungen und die Leih- und Zeitarbeitsbuden als organisierte Wirtschaftskriminalität brandmarken und strafrechtlich verfolgen, da so Abzocke von Mitteln öffentlicher Haushalte und Sozial- und Lohndumping aktiv vorsätzlich betrieben wird.

Kein privater Arbeitsvermittler ist an einer erfolgreichen Arbeitsvermittlung interessiert, sondern nur am Abstauben der Vermittlungsprovision. Möglichst bald sollen die Vermittelten wieder an seine Türe klopfen, um erneut vermittelt zu werden.

Ich möchte wissen was die Sachbearbeiter und Beamten in den Arbeitsagenturen, ARGEn und Jobcenter jetzt an Arbeitsvermittlung machen?

Ich wette überhaupt nichts. Die beschäftigen sich nur noch mit der Herausgabe von nötigenden und gängelnden Eingliederungsvereinbarungen und dem Provozieren von Gründen zur Leistungskürzung und -streichung.

Wann sanktionieren denn diese Ämter mal Unternehmer, wenn sie jobsuchende Arbeitslose nicht einstellen wollen, obwohl diese Unternehmen rentabel und wirtschaftlich arbeiten?

Wenn das der Fall ist, müssen Unternehmer gemäß Artikel 14 Abs. 2 GG zum Einstellen gezwungen werden - Eigentum verpflichtet zum Allgemeinwohl verwendet zu werden. Dieser Artikel 14 verlangt von den Unternehmern gesellschaftliche Pflichten und Lasten zu übernehmen. Aber Unternehmen geht das Grundgesetz völlig am Hintern vorbei. Also handeln Unternehmer verfassungsfeindlich. Es sind menschenverachtende Volksfeinde.
jockel ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitsmarktförderung, arbeitsministerin, hürde, leyen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsministerin hält SPD hin lupe Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 31.12.2010 14:16
Frankreich,Rentenreform nimmt weitere Hürde - neue Proteste wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.10.2010 07:34
Ausmaß / Umfang: Streichung Arbeitsmarktförderung helmes63 Allgemeine Fragen 2 15.06.2010 12:56
Von der Leyen neue Bundespräsidentin? regina86 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 67 03.06.2010 19:31
HR Defacto 27.10.2008 Neue Hürde für Hartz IV-Kläger !! amondaro-no1 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 15.12.2008 09:25


Es ist jetzt 18:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland