Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2011, 17:23   #1
yellowgirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 622
yellowgirl
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat:
Die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) hat eine Satzungsänderung zu Ungunsten von Hartz IV Beziehern beschlossen: "Versucht die Krankenkasse damit sozial schwache Mitglieder loszuwerden?" fragt sich die Arbeitslosenhilfe Initiative Rheinland-Pfalz. Denn Hartz IV Bezieher, die Mitglied der Kasse sind, müssen zukünftig durch diese Änderung der Satzung einen Zusatzbeitrag entrichten.
DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?
yellowgirl ist offline  
Alt 21.01.2011, 18:11   #2
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?
Zitat:
Grundsätzlich sind Hartz IV Bezieher nämlich von den Zusatzbeiträgen der Krankenkassen befreit. Allerdings zahlt der Bund nur einen durchschnittlichen Beitrag. Dieser errechnet sich aus allen erhobenen Zusatzbeiträgen der Krankenkassen. Da in diesem Jahr nur 13 Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erheben, ist der Betrag gleich null Euro. Und jetzt wird es etwas komplizierter. Müssen Hartz IV Beziehende mehr als den „durchschnittlichen Beitrag“ zahlen und ändert dahingehend eine Krankenkasse ihre Satzung, müssen Hartz IV Bezieher dennoch den Zusatzbeitrag bezahlen, da die vom Bund berechnete durchschnittliche Beitragserstattung bei Null Euro liegt
-Das ist der eigentliche Skandal. Sogar anerkannte Härtefälle zahlen ab sofort selbst. Die Argen sind aus dem Schneider dank solcher Verarschungspolitik.
Kikaka ist offline  
Alt 21.01.2011, 21:03   #3
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Schon mal was davon gehört daß man die Kasse wechseln kann?
Gerade die DAK hat im letzten Jahr einige Hunderttausend Mitglieder verloren und ist ein heisser Übernahmekandidat.
hemmi ist offline  
Alt 22.01.2011, 10:55   #4
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Schon mal was davon gehört daß man die Kasse wechseln kann?
Gerade die DAK hat im letzten Jahr einige Hunderttausend Mitglieder verloren und ist ein heisser Übernahmekandidat.

Schon mal was davon gehört, daß gerade die DAK bei Ärzten als vollkommen unkompliziert gilt u. man als Patient eher willkommen ist, als wenn man bei einer Wald-u. Wiesen KK versichert ist ?
Ist ja auch egal so lange man gesund ist, und nur wegen Kleinigkeiten 2 mal im Jahr zum Arzt muß.
Werde mal chronisch krank u. das dann mit nicht nur 1 Krankheit.
Dann zahlst du die 8 € freiwillig gerne.
Ich wünsch dir was
2010 ist offline  
Alt 22.01.2011, 11:18   #5
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Schon mal was davon gehört, daß gerade die DAK bei Ärzten als vollkommen unkompliziert gilt u. man als Patient eher willkommen ist, als wenn man bei einer Wald-u. Wiesen KK versichert ist ?
Ist ja auch egal so lange man gesund ist, und nur wegen Kleinigkeiten 2 mal im Jahr zum Arzt muß.
Werde mal chronisch krank u. das dann mit nicht nur 1 Krankheit.

Dem stimm ich im vollem Umfang zu, bin auch bei der DAK und das schon seit Anfang der 90èr. Meine Familie und ich hatten noch nie Probs bei Ärzten, Krankenhäusern, Therapien, Kuren etc.... Auch wenn die DAK eine der ersten KK`s waren, welche den Zusatzbeitrag einführten, würde ich nie und nimmer freiwillig wechseln....

Letztendlich ist es aber jedermanns Sache, wo und wie er/sie versichert sind. Ich würde deshalb keinen bevormunden und mich auch nicht von irgendeinem dahergelaufenen Jobcenter zu einem Wechsel drängen lassen!

LG
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 22.01.2011, 11:45   #6
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von PandorasBox Beitrag anzeigen
Dem stimm ich im vollem Umfang zu, bin auch bei der DAK und das schon seit Anfang der 90èr. Meine Familie und ich hatten noch nie Probs bei Ärzten, Krankenhäusern, Therapien, Kuren etc.... Auch wenn die DAK eine der ersten KK`s waren, welche den Zusatzbeitrag einführten, würde ich nie und nimmer freiwillig wechseln....

Letztendlich ist es aber jedermanns Sache, wo und wie er/sie versichert sind. Ich würde deshalb keinen bevormunden und mich auch nicht von irgendeinem dahergelaufenen Jobcenter zu einem Wechsel drängen lassen!

LG
Danke f.d. Bestätigung.

Ich bin nun seit gut 30 Jahren dabei, nie Probs gehabt.
Die 40 überschritten, gings los mit den Krankheiten (sagte auch mal ne Ärztin zu mir, ab 40 gehts Berg ab)
Die DAK hat in meinen guten , jungen Jahren Beiträge kassiert u. nun in schlechten Zeiten habe ich noch nie einen Mängel erfahren müßen. (10 Jahre Chroniker)
Also Vorsicht vor unüberlegtem Wechsel.
2010 ist offline  
Alt 22.01.2011, 11:59   #7
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von 2010 Beitrag anzeigen
Danke f.d. Bestätigung.

Ich bin nun seit gut 30 Jahren dabei, nie Probs gehabt.
Die 40 überschritten, gings los mit den Krankheiten (sagte auch mal ne Ärztin zu mir, ab 40 gehts Berg ab)
Die DAK hat in meinen guten , jungen Jahren Beiträge kassiert u. nun in schlechten Zeiten habe ich noch nie einen Mängel erfahren müßen. (10 Jahre Chroniker)
Also Vorsicht vor unüberlegtem Wechsel.
Ganz meine Meinung, meine Mädels sind seit Jahren Allergiker, meine Große hat es ganz besonders erwischt zusätzlich auch mit anderen Krankheiten, Rheuma, Asthma, Gebährmutterhalskrebs trotz Vorsorge etc.... nicht lustig die Sachen aber unsere KK hat uns bis jetzt nie im Stich gelassen, eher viele Therapien angeboten und uns bisher immer gut unterstützt und beraten, also kann ich nicht klagen.

Trotzdem würde ich wie im anderen Post schon geschrieben mir nie vorzitieren lassen zu wechseln oder nur weil ich die 8 Euro sparen will, wechseln.
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 22.01.2011, 12:48   #8
SchnuffyPurzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 176
SchnuffyPurzel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Auch wir bleiben trotz der 8 Euro bei der DAK. Mein Mann hat MS und bis jetzt haben sie schnell und unkompliziert alles bezahlt was wir beantragt haben. Insbesondere Hilfsmittel wie Rampen zum Beispiel. Ich ruf an sie genehmigen und überweisen prombt.
Da ich im Gesundheitswesen arbeite und mich beruflich desöfteren mit diversen Kassen rumschlagen muss weiß ich das dies nicht üblich ist für die meisten Krankenkassen.
Man sollte nicht nur darauf achten wie teuer eine Kasse ist sondern auch wie sie im Krankheitsfall insbesondere bei einer langandauernden, die jeder jederzeit kriegen kann agiert.
Billig ist nicht gleich gut!
__

"Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will."
Jean-Jacques Rousseau.
SchnuffyPurzel ist offline  
Alt 22.01.2011, 13:26   #9
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von SchnuffyPurzel Beitrag anzeigen
Auch wir bleiben trotz der 8 Euro bei der DAK. Mein Mann hat MS und bis jetzt haben sie schnell und unkompliziert alles bezahlt was wir beantragt haben. Insbesondere Hilfsmittel wie Rampen zum Beispiel. Ich ruf an sie genehmigen und überweisen prombt.
Da ich im Gesundheitswesen arbeite und mich beruflich desöfteren mit diversen Kassen rumschlagen muss weiß ich das dies nicht üblich ist für die meisten Krankenkassen.
Man sollte nicht nur darauf achten wie teuer eine Kasse ist sondern auch wie sie im Krankheitsfall insbesondere bei einer langandauernden, die jeder jederzeit kriegen kann agiert.
Billig ist nicht gleich gut!

Danke PandorasBox u. SchnuffyPurzel .

Die Argen raten, bzw. zwingen einem zum Wechsel, die Nichtbetroffenen sehen den Wechsel locker. Hauptsache Geld.

Im Endeffekt muß jeder selbst wissen was er sich sich ausliefert.
2010 ist offline  
Alt 22.01.2011, 16:42   #10
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

-Hier nochmal die Erklärung der Roesler´schen und von der Geleihten Ursula Glanzleistung wie man das lästige Hartz-Gesox verarscht.

Gesetzliche Krankenkassen - Zusatzbeitrag auch für Hartz-IV-Empfänger - Meldung - Stiftung Warentest

-Man erkläre den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für Null, die betroffenen Kassen ändern Ihre Satzung ,und der Hartzler zahle bitte selbst. Wie pervers muß man eigentlich sein um solches zu konstruieren....
Kikaka ist offline  
Alt 22.01.2011, 19:23   #11
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Bin bei der Bundesknappschaft, vergesst eure DAK.
Übrigens auch dort Rentenversichert!
hemmi ist offline  
Alt 22.01.2011, 21:09   #12
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Bin bei der Bundesknappschaft, vergesst eure DAK.
Übrigens auch dort Rentenversichert!
Es geht nicht darum die DAK hoch leben zu lassen.
Offenbar hast du komplett den Faden verloren.

Diesen zu zeigen, bei solchen Problemen, ist nicht nur unterste Schublade, sondern auch dumm u. asozial.

Hinsichtlich deiner Arroganz wünsche ich dir .....
2010 ist offline  
Alt 22.01.2011, 21:17   #13
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: DAK: Zusatzbeiträge auch für Hartz IV Bezieher?

Du mich auch!
hemmi ist offline  
 

Stichwortsuche
bezieher, hartz, zusatzbeiträge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz-IV-Empfänger müssen ab 2011 keine Zusatzbeiträge zahlen (Krankenkasse) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 20 25.05.2011 09:19
Hartz-IV-Bezieher auch krank zum Jobcenter yellowgirl Archiv - News Diskussionen Tagespresse 48 11.11.2010 21:14
Kassen sehen Zusatzbeiträge auf breiter Front - auch für ALG 2 Empfänger wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 66 27.01.2010 15:35
Seit August 2009 jetzt endlich auch im Harz: Gruppe für Hartz IV Bezieher Hans Werner Kihm Niedersachsen 0 17.09.2009 21:39
ALG-II-Bezieher haben auch in München Anspruch auf normale Wohnung Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 19.02.2009 22:29


Es ist jetzt 20:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland