Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2011, 10:33   #1
Faibel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 866
Faibel Faibel Faibel Faibel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Mir ist dabei ja fast schlecht geworden!

Sybille Heimbürge und ihr Auszubildender, Bedarfsermittler der ARGE Leipzig, zeigen ihr ganzes Können!

Was das ist?
Ein (schlechtes) Beispiel von Anmaßung und Selbstgerechtigkeit!

Wer´s nicht gesehen hat, kann es sich hier nochmal antun >
Achtung Kontrolle vom 12. Januar - Achtung Kontrolle - Video

Beginnt bei 14:17

Bezeichnend ist auch der süffisante Unterton des Kommentators aus dem Off!

O-Ton: "Jeder zweite Sozialhilfeempfänger betrügt!"
__

Wer getrieben ist und aus der Tiefe des Schmerzes handelt, macht selten bella figura. Daran ist nicht er, daran sind die Täter schuld.
Faibel ist offline  
Alt 13.01.2011, 12:31   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Als HE müßte man eigentlich immer einen Eimer mit gesammelten Fäkalien auf dem Balkon griffbereit stehen haben.
 
Alt 13.01.2011, 13:06   #3
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Was mir dabei aber auch aufgefallen ist, dass der Herr der in seinem Mietvertrag 44qm stehen hat aber die tatsächliche Größe seiner Wohnung nur 25? qm ist....
Das ist ja mal Hammer. Den Vermieter würde ich anzeigen!!!
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 13.01.2011, 13:07   #4
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.801
mathias74 mathias74 mathias74
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Als HE müßte man eigentlich immer einen Eimer mit gesammelten Fäkalien auf dem Balkon griffbereit stehen haben.
mathias74 ist offline  
Alt 13.01.2011, 13:17   #5
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

wer sich so einen mist anschaut hat selbst schuld.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 13.01.2011, 13:23   #6
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von PandorasBox Beitrag anzeigen
Was mir dabei aber auch aufgefallen ist, dass der Herr der in seinem Mietvertrag 44qm stehen hat aber die tatsächliche Größe seiner Wohnung nur 25? qm ist....
Das ist ja mal Hammer. Den Vermieter würde ich anzeigen!!!
Wenn man die große Terrasse dazu zählte, dann stimmte es.

Aber so ein Geschiß wegen dem Geld für zwei Eimer Farbe..........

.
 
Alt 13.01.2011, 13:44   #7
PandorasBox
Elo-User/in
 
Benutzerbild von PandorasBox
 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: Thüringen
Beiträge: 444
PandorasBox PandorasBox
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Wenn man die große Terrasse dazu zählte, dann stimmte es.

Aber so ein Geschiß wegen dem Geld für zwei Eimer Farbe..........

.
Stimmt, ok die Terrasse ist aber wenn überhaupt 10qm gewesen... ach egal.

Na hauptsache man hat wieder, wie sagte die Frau ... - 50% gespart hätten.. und das wieder mal am Hilfebedürftigen
__

_______________________________________________
"Getrieben vom alles pervertierenden Dogma einer Maximierungs- bzw. Wachstumsweltwirtschaft, verkennen wir die simple Tatsache, dass diese Welt, die uns allen erst das Leben ermöglicht, nicht auf Expansion, sondern auf Zyklen basiert."
Zitat von: Eviga/Dornenreich

"Es ist ja nicht so, dass ich manche Menschen hasse, aber wenn sie brennen und ich Wasser hätte...... Ich würd`s trinken*




PandorasBox ist offline  
Alt 13.01.2011, 13:52   #8
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Da wurde überhaupt nix gesprart, weil im Endeffekt nix ausgegeben wird. Wurde doch danach gesagt: Das ganze läuft auf Darlehensbasis.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 13.01.2011, 13:53   #9
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

"Zunächst stellt Sybille ein paar harmlose Fragen,....da ist Fingerspitzengefühl gefragt....."
Dann habe ich aufgehört zuzusehen. Es ist einfach nur

LG
 
Alt 13.01.2011, 14:01   #10
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
"Zunächst stellt Sybille ein paar harmlose Fragen,....da ist Fingerspitzengefühl gefragt....."
Redet die denn mit den Händen ?
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 13.01.2011, 14:09   #11
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Die ganze gefakte und gequirlte Schxxxxx dient doch nur zur Volksverdummung und zur Hetze!
Allein wegen der Aussage, das die Hälfte aller Sozialhilfeempfänger Betrüger sind, müsste der ganze Sender vom Satellit fliegen!

Die sollen lieber mal die Bilder zeigen, vieviele "Volksvertreter" bei den Abstimmungen nicht da sind und trotzdem die Kohle und die Verpflegungspauschale kassieren!
Oder wie die Herren und Damen nach den soganannten "Gipfeln" und anderen Zusammenkünften, die Steuergelder verfressen & versaufen!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 13.01.2011, 14:25   #12
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Oder wie die Herren und Damen nach den soganannten "Gipfeln" und anderen Zusammenkünften, die Steuergelder verfressen & versaufen!
Da hast du schon recht
Aber:
Was oder Wer sollte da etwas ändern?

Wenn ich mich morgen auf den Wochenmarkt stelle und meine Meinung dazu äussern würde, kommen entweder die Männer mit den weissen Kitteln oder ich sitze in U-Haft

Also, was mache ich >> Mund halten in der Öffentlichkeit <<
Ist kein Ducken von mir, sondern erforderlicher Selbstschutz.
Falke ist offline  
Alt 13.01.2011, 14:35   #13
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Wenn ich mich morgen auf den Wochenmarkt stelle und meine Meinung dazu äussern würde, kommen entweder die Männer mit den weissen Kitteln oder ich sitze in U-Haft
Stimmt nicht.
Es nur wesentlich leichter vorzugeben, dass man bei öffentlicher Meinungsäußerung hinter Gittern oder Gummizellen verschwindet, statt zuzugeben, dass einem der persönliche Mut fehlt öffentlich zu seinen Ansichten zu stehen.

LG
 
Alt 13.01.2011, 14:37   #14
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
statt zuzugeben, dass einem der persönliche Mut fehlt öffentlich zu seinen Ansichten zu stehen.

LG
Na ja, etwas gebe ich dir schon recht, aber nur etwas ...
Falke ist offline  
Alt 13.01.2011, 14:58   #15
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.995
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Die ganze gefakte und gequirlte Schxxxxx dient doch nur zur Volksverdummung und zur Hetze!
Allein wegen der Aussage, das die Hälfte aller Sozialhilfeempfänger Betrüger sind, müsste der ganze Sender vom Satellit fliegen!

Die sollen lieber mal die Bilder zeigen, vieviele "Volksvertreter" bei den Abstimmungen nicht da sind und trotzdem die Kohle und die Verpflegungspauschale kassieren!
Oder wie die Herren und Damen nach den soganannten "Gipfeln" und anderen Zusammenkünften, die Steuergelder verfressen & versaufen!
Ist doch schon mehrfach geschehen, z.B. wie 2mal im Jahr das gesamte EU-Parlament auf Steuerzahlers Kosten zwischen den Sitzungsorten Brüssel und Straßburg mitsamt den gesamten Aktensammlungen via LKW-Flotten hin- und herpendelt oder die EU-Abgeordneten sich nur in die Sitzungslisten eintragen (lassen), aber sofort wieder abreisen. Sie kassieren dennoch die Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder, obwohl sie nicht aktiv tätig waren.

Selbstverständlich stehen ihnen nach ihrer Auffassung diese Abzockprivilegien zu und einem prekär Beschäftigten die fristlose Entlassung schon bei Bagatellvergehen.

Das ist eben das Zugehörigkeits- und Anspruchsdenken von selbsternannten christlichen wie neoliberalen Leistungseliten und ihre Menschen- und Volksverachtung, die sich gefälligst unterhalb ihrer elitären Einstufung befinden und bleiben sollen, damit alles an den unterdrückenden, privatwirtschaftlichen Eigentums- und Machtverhältnissen beibehalten wird.

Eliteforscher Hartmann: "Zum Manager wird man geboren" - Wirtschaft | STERN.DE

Soziologe Michael Hartmann: ''Die Elite gefährdet die Demokratie'' - Kultur - Tagesspiegel

Zitat:
"... Wie definieren Sie Elite?

Wenn man die gesellschaftliche Entwicklung qua Position oder qua Geld maßgeblich beeinflussen kann. Die Möglichkeit besitzen Großunternehmer, Spitzenmanager, Spitzenpolitiker und die Spitzen in Justiz und Verwaltung. Mit ihren Entscheidungen greifen sie konkret ins Leben der Bevölkerung ein.

Hat diese Machtfülle Einfluss auf die Mentalität der Eliten?

Man hält sich für besonders, vor allem unter den Wirtschaftseliten. Es fängt bei den Kindern an, die feststellen, dass ihr Vater anders ist als andere Väter. Die Jugendlichen lernen, mit Macht umzugehen und merken, dass die allgemeinen Regeln für die eigene Familie nur eingeschränkt gelten. Man empfängt keine Anweisungen, man weist an. Eine Haltung prägt sich aus: Es gibt uns, und es gibt die Gesellschaft.

Ist der Fall Zumwinkel ein Symptom dafür?

Die Wirtschaftseliten sagen, dass wir uns in einem weltweiten Konkurrenzkampf befinden, in dem der Staat nur wenig Bedeutung hat. Trotzdem soll das eigene Land exzellente Bedingungen liefern: also niedrige Steuern bei guter Infrastruktur. Der Staat soll alles für die Unternehmen tun, die Unternehmen aber nichts für ihn. Dieses Bewusstsein überträgt sich auf die Persönlichkeit der Manager. Man zieht sich raus, weil die eigene Lebenswirklichkeit mit der Masse nichts mehr zu tun hat. Ob das der Privatjet ist oder die Klinik, die man sich weltweit aussuchen kann: Man gestaltet sein Leben, wie man will. Der Staat wird nur als lästig empfunden.

Stellt diese Verachtung für die Gesellschaft eine Gefahr für die Demokratie dar?

Die Elite könnte eines Tages sagen, dass sie demokratische Entscheidungen nicht mehr akzeptiert, weil die Bevölkerung keine Ahnung habe, was in der Welt los sei. Sie sagt ja heute schon: Die Kuschelgesellschaft ist vorbei. Aber die Leute, die diese Dinge verkünden, beziehen sie nicht auf sich selbst. Sie verschaffen sich astronomische Abfindungen, Übergangszahlungen und Renten. Sie predigen das Ende der sozialen Hängematte und lassen sich Hunderte Hängematten knüpfen.

Aber Spitzenmanager leisten mehr, zahlen mehr Steuern und könnten abwandern.

Dieses Legitimationsmuster hält keiner empirischen Überprüfung stand. Deutsche Topmanager können nicht einfach ins Ausland gehen. Es gibt keinen internationalen Markt für Spitzenkräfte. Nur neun von 100 deutschen Spitzenmanagern sind Ausländer, vor allem Österreicher und Schweizer. In Frankreich und Japan ist es jeweils einer. In den USA sind es fünf. Dennoch wird das Argument gebetsmühlenartig wiederholt.

Die Elite trägt aber die größte Steuerlast.

Zehn Prozent der Deutschen zahlen 50 Prozent der Steuern, aber sie verdienen auch rund 40 Prozent der Einkommen. Entscheidend ist der Unterschied zwischen den versteuerten Vermögenserträgen und den tatsächlichen Vermögenserträgen. Da wird einem ganz schwindlig. Die reichsten zehn Prozent haben Einnahmen von rund 100 Milliarden Euro, versteuern aber nur Erträge von 20 Milliarden. Die Steuerprüfung operiert da nur auf bescheidenem Niveau. Ihr ist ja nicht mal aufgefallen, dass Klaus Zumwinkel mit seinen Angaben zeitweise unter dem Sparerfreibetrag lag.

Zumwinkel bekam drei Millionen Euro im Jahr. Hatte er Steuerhinterziehung nötig?

So denken Sie! Aber einer wie Zumwinkel vergleicht sich mit Ackermann, der zwölf Millionen kriegt. Und Ackermann vergleicht sich mit seinen Investmentbankern, die 20 bis 30 Millionen machen. Und die schauen auf die Hedgefondsmanager, die es auf eine Milliarde bringen.

Was machen die Eliten mit dem Geld?

Es geht darum, mitzuhalten. Sich eine Jacht zu kaufen oder ein zweites oder drittes Haus. Seit etwa 30 Jahren homogenisieren sich die Wohnviertel in Deutschland. Die Elite wohnt im Hochtaunus, an der Elbchaussee oder am Starnberger See. Dort sind die Grundstückspreise so stark angestiegen, dass die Reichen weitgehend unter sich bleiben. Diese Entwicklung beobachten wir bundesweit. Je weiter die Vermögensunterschiede auseinanderdriften, umso krasser wird die räumliche Segregation.

Hat auch die um 40 Prozent gestiegene Anzahl der Privatschulen damit zu tun?

Privatschulen richten sich nicht so sehr an die Eliten, sondern an die verunsicherte obere Mittelklasse. Das sind Menschen, die den sozialen Aufstieg in den siebziger Jahren mitgemacht haben und nun bei ihren Kindern den Abstieg fürchten. Also fahren sie die Ellenbogen aus. Die Kinder sollen für den harten Konkurrenzkampf gewappnet sein. Die wirklichen Eliten sind da gelassener, weil sie soviel Geld haben, dass sie nicht in Schwierigkeiten geraten werden.

Was treibt die Elite in ihrer Freizeit?

Sie geht Golfen, Segeln, Skifahren. Es gibt aber nationale Unterschiede: 40 Prozent der Franzosen sagen, ihr wichtigstes Hobby sei, Bücher zu lesen oder zu schreiben. Die Briten gehen wandern oder pflegen den Garten. Die Deutschen fahren zur Oper nach Salzburg oder Bayreuth. Es gibt einen Bildungskanon, den man beherrschen sollte. Man muss kein Callas-Experte sein, aber man sollte wissen, was Callas von Netrebko unterscheidet.

Wie reagieren Eliten, wenn ihr Einfluss und ihr Reichtum beschränkt werden?

Sie wehren sich. Wenn jemand von Kindesbeinen an gewohnt ist, über alles verfügen zu können, wird er dieses Privileg erbittert verteidigen.

Muss die Elite nach dem Fall Zumwinkel denn um ihre Privilegien fürchten?

Wahrscheinlicher ist, dass die oberen Einkommen weiter wachsen und die unteren weiter schrumpfen werden. Schon Ende der neunziger Jahre verdiente das obere Promille der Deutschen soviel, dass nur die reichen Amerikaner noch mehr hatten. Zu dieser Entwicklung hat die Politik der letzten 15 Jahre mit ihren Steuergeschenken entscheidend beigetragen. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist in keinem anderem Land Westeuropas so tief aufgerissen wie in Deutschland. ..."

Quelle: Soziologe Michael Hartmann: ''Die Elite gefährdet die Demokratie'' - Kultur - Tagesspiegel
Netzwerke: "Mut zu Bildung, Mut zum Risiko" - manager-magazin.de - Unternehmen

http://de.wikipedia.org/wiki/Michael...ann_(Soziologe)

YouTube - Sitzungsgeld EU Abzocke Parlament kassieren mit der Unterschrift Tagegeld dieBananenrepublik

DasErste.de - [Panorama] - Betrüger und Abzocker - Die Nebeneinkünfte von Europa-Abgeordneten

Politik: Skandal um Sitzungsgelder: EU-Politiker wehren sich gegen Abzocke-Vorwürfe ihres Kollegen aus Österreich - B.Z. Berlin - Politik , 30.03.2004 , Archiv

Ein Parlament, zwei Tagungsorte: Europas teurer Wanderzirkus « DiePresse.com
jockel ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:01   #16
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat:
Was oder Wer sollte da etwas ändern?
Wenn man die Sache so sieht, wenn ständig, immer und immer wieder, so wie man gegen uns hetzt, die wahren Schmarotzer gezeigt werden, ändert sich auch die Meinung das Zuschauers!

Mittlerweile vergeht doch kein Tag, egal ob öffentlich rechtlicher oder privater Sender, wo die "Hartz IV Bezieher", wie wir von den Schmierfinken genannt werden, infolge von Lügen durch die Schxxxxx gezogen werden!
Alles gewollte und diktierte Propaganda!

Nur "wir" allein ändern daran nichts. Einmal sind wir nur ein kleiner Teil der Bevölkerung und zum anderen setzen sich davon vielleicht gerade mal 10 % zur Wehr!
Der Großteil versteckt sich in seiner Misere und lässt die Schmach über sich ergehen!
Und daran müssen wir arbeiten, dass endlich mal allen die Augen aufgehen!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:04   #17
Battista Montini
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Battista Montini
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 798
Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini Battista Montini
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Schlecht geworden?
Dann schnell ein Bierchen drauf.

Oder hat gar jemand dem Sender Tacheles geschrieben?

SevenOne Intermedia GmbH
Medienallee 6
85774 Unterföhring
Geschäftsführer: Arnd Benninghoff, Eun-Kyung Park
Tel: 0 89 / 95 07 - 10
Fax: 0 89 / 95 07 - 89 01

kontakt@sevenoneintermedia.de

__

Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Battista Montini ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:11   #18
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von sogehtsnich Beitrag anzeigen
Und daran müssen wir arbeiten, dass endlich mal allen die Augen aufgehen!
Wir ELO's arbeiten schon lange daran und uns sind die Augen schon lange aufgegangen!

Nur der "Elite" noch nicht!
Der Gedanke von denen ist doch:

Mich betrifft es doch nicht.
Zu denen kann ich nur sagen:
Wenn es dumm kommt, sind die nach einem Jahr bei uns im "Club"

Dann geht das grosse Jammern los, aber zur Zeit aktuell sind wir für die nur Schmarotzer.
Falke ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:28   #19
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Wir ELO's arbeiten schon lange daran und uns sind die Augen schon lange aufgegangen!

Nur der "Elite" noch nicht!
Der Gedanke von denen ist doch:
dem deutschen Bürger müssen die Augen aufgehen nicht nur den ELO´s
und die Erwerbslosen dürfen sich nichts gefallen lassen und jedem erzählen, wie´s wirklich läuft .......

dann sind wir nämlich schon ein ganzes Stück weiter ......
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:39   #20
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
dem deutschen Bürger müssen die Augen aufgehen

Dem gehen sie aber nicht auf, leider


dann sind wir nämlich schon ein ganzes Stück weiter ...

Glaube daran seit 5 Jahren, kein Stück weiter gekommen und jetzt soll es kommen ......
Ich verstehe dich schon, daran soll es bei mir nicht fehlen.
Falke ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:48   #21
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.184
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von bin jetzt auch da Beitrag anzeigen
dem deutschen Bürger müssen die Augen aufgehen nicht nur den ELO´s
und die Erwerbslosen dürfen sich nichts gefallen lassen und jedem erzählen, wie´s wirklich läuft .......

dann sind wir nämlich schon ein ganzes Stück weiter ......
Da quasselst Du Dir den Mund fusselig, glaub mir, die meisten der einiger Maßen gut verdienenden wissen was ein Erwerbsloser für einen schweren Stand hat, die brauchst Du nicht aufzuklären. Nur so lang sie nicht betroffen sind blasen sie hochnäsig aus dem Rohr "such Dir Arbeit", obwohl sie genau wissen dass es nicht genug bezahlte Arbeit gibt. Die hetzen aber trotzdem, weil sie ja schließlich die Elos mit Steuerabgaben unterstützen müssen. Ich erlebe das immer wieder, je mehr diese Typen verdienen, umso mehr hetzen sie.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 13.01.2011, 15:56   #22
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Ich erlebe das immer wieder, je mehr diese Typen verdienen, umso mehr hetzen sie.
Wahre Worte!
Falke ist offline  
Alt 13.01.2011, 16:23   #23
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Hotti Beitrag anzeigen
Da quasselst Du Dir den Mund fusselig, glaub mir, die meisten der einger Maßen gut verdienenden wissen was ein Erwerbsloser für einen schweren Stand hat, die brauchst Du nicht aufzuklären. Nur so lang sie nicht betroffen sind blasen sie hochnäsig aus dem Rohr "such Dir Arbeit", obwohl sie genau wissen dass es nicht genug bezahlte Arbeit gibt. Die hetzen aber trotzdem, weil sie ja schließlich die Elos mit Steuerabgaben unterstützen müssen. Ich erlebe das immer wieder, je mehr diese Typen verdienen, umso mehr hetzen sie.
meine Erfahrung/Meinung:
der "normale Arbeiter" (Gehalt bis 3000€ Brutto) ist derjenige, der nichts davon hören will, bei dem ich mir den Mund fusselig rede

kann Dir auch sagen, warum das so ist .......
weil der Arbeiter Angst hat, weil er weiß, daß er ganz schnell im selben Schlamassel stecken kann ........

und was ich immer wieder zu hören bekomme, ausschließlich aber nur vom normalen Arbeiter:
"kannst doch sowieso nichts machen, damit müssen wir leben"

gut Verdienende haben das noch nie gesagt, die waren nur entsetzt und haben zu mir gesagt, daß man sich sowas auf keinen Fall gefallen lassen soll
und dass solche Machenschaften durch die Zeitungen/Medien verbreitet werden sollten
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 13.01.2011, 17:07   #24
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat:
Wir ELO's arbeiten schon lange daran und uns sind die Augen schon lange aufgegangen!
Klar, aber wir ELO's, also die, die sich hier mit Hartz IV und der Welt auseinandersetzen, sind nur ein Bruchteil, von den ca. 8 Mio Betroffenen!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 13.01.2011, 17:11   #25
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Gestern im TV: Achtung Kontrolle - Bedarfsermittler im vollen Einsatz

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Wir ELO's arbeiten schon lange daran und uns sind die Augen schon lange aufgegangen!
Wir Elos arbeiten an gar nichts. Die meisten hocken am Pc. Schreiben, bloggen, lesen, einige geben Peditionen ein, andere beteiligen sich virtuell an Sanktionsmoratorien. Alle paar Jahre erheben wir uns, schleppen uns an die Urnen und ärgern uns hinterher, wenn wir erneut verraten und verkauft wurden. Andere erhoffen ihr Heil seitens der Linken, klappern auf Demos mit Kochtöpfen, geben den Beistand, wühlen uns im heimischen Wohnzimmer durchs SGB II, kämpfen einsam vor Gerichten oder versammeln uns mit ein paar Gleichgesinnten in irgendwelchen Inis.
Wir Elos haben gar nichts geschafft. Weder uns in Inis zu verbünden, noch dass sich die einzelnen ALG II-Foren zusammentun. Jeder kocht in seinem eigenen Pöttchen und hofft irgendwann als der Held dastehen, welcher dereinst Hartz zum kippen brachte.

Solange die Erwerbslosen sich nicht als großes Ganzes verstehen, die trotz aller Unterschiede ein gemeinsames Ziel anstreben, wird sich an unserer Situation nichts ändern. Und genau das ist der wesentliche Unterschied zwischen uns und den sogenannten "Eliten". Mögen die sich auch untereinander oft nicht grün sein, so verbindet sie ihr gemeinsames Ziel:
Aufbau und Ausbeutung einer Unterschicht.

Ganz abgesehen davon, hat der größte Teil der Erwerbslosen noch gar nicht begriffen, was die Stunde geschlagen hat. Die hocken nämlich mit ihrem Hintern auf der abgewetzten Couch in irgendeinem Arbeiterschließfach in Berlin-Hellersdorf, Hamburg-Mümmelsmannsberg, in München am Hasenbergl oder Köln-Nippes und lassen sich vom Privatfernsehen das Hirn veröden.
Deren Gedanken beschränken sich auf das Angebot der Tafel, das Tagesgericht in der Suppenküche, ob die Kinder heute in der Arche lange genug betreut werden, ob der Tabak noch bis morgen reicht und dass ein Ein-Euro-Job richtig Geld ins Portemonai brächte.
Politische Hintergründe der Hartzgesetzgebung oder des Tafelunwesens, Zusammenhänge zwischen Massenarbeitslosigkeit und Ein-Eurojobs, sind für dieses Klientel nicht nur geistig ermüdend, sondern gänzlich unbekannt und unerwünscht.

Wenn ich mir das alles so ansehe, dann interessiert sich nur eine hauchdünne, man könnte beinahe elitäre Gruppe von Erwerbslosen für die politischen,gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Details der Hartzgesetze.
Diese Gruppe ist zwar individuell engagiert und auch vernetzt, doch wird der größte Teil der Wut durch die Tastatur kanalisiert, abgebremst und verpufft im Nirwana des www.

Der PC hindert die Menschen daran auf die Strassen zu gehen, sich zu versammeln und sich offen zur Wehr zu setzen. Deshalb wird sich an unserer Situation auch nichts ändern.
Zitat:
Nur der "Elite" noch nicht!
Der Gedanke von denen ist doch:

Mich betrifft es doch nicht.
Zu denen kann ich nur sagen:
Wenn es dumm kommt, sind die nach einem Jahr bei uns im "Club"
Du sprichst von der Mittelschicht.

LG
 
 

Stichwortsuche
achtung, bedarfsermittler, einsatz, gestern, kontrolle, vollen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung trotz vollen Erwerbsminderung asqx Grundsicherung SGB XII 3 14.06.2010 17:02
Google Suche ergab vollen Namen cirq Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 2 07.06.2010 00:03
U 25 bekommt nicht den vollen Regelsatz gast_ U 25 9 14.03.2010 00:06
E-Petition zur vollen Stromkostenübernahme bei ALGII Sparks ALG II 12 27.04.2009 07:56
Übernahme der vollen Mietkosten nur 1x im Leben? influx ALG II 11 13.12.2007 13:48


Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland