Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2011, 08:27   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Erwerbslosenaktivist Wolfgang Joithe auf aussichtslosem Listenplatz zur Bürgerschaftswahl
Von Edith Bartelmus-Scholich
Die Hamburger Partei DIE LINKE hat auf ihrer VertreterInnenversammlung am vergangenen Wochenende dem sozialpolitischen Sprecher und Vizepräsidenten der Linksfraktion in der Bürgerschaft, Wolfgang Joithe, einen sicheren Listenplatz zur vorgezogenen Wahl der Bürgerschaft im Februar 2011 verweigert. Der 60jährige Erwerbslosenaktivist erreichte unter Mühen den aussichtslosen Listenplatz 10. Damit kickt die LINKE Hamburg den einzigen Abgeordneten mit Hartz IV-Erfahrung voraussichtlich aus der Bürgerschaft.
Bundesweit gute Presse hatte die Linksfraktion Hamburg, als 2008 Wolfgang Joithe in die Bürgerschaft einzog und dort Vizepräsident wurde.....
weiterlesen...
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 11.01.2011, 08:51   #2
Stroganoff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2009
Beiträge: 540
Stroganoff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Glaubt hier denn jemand wirklich, dass die Linke etwas für die Hartz4-Empfänger tun würde, wenn sie beispielsweise mit der SPD die Regierung bilden täten?

Die denken auch nur an ihre Pöstchen und dann hört´s auch schon auf.
Stroganoff ist offline  
Alt 11.01.2011, 09:30   #3
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Nee!
Also ich zumindest nicht.

Mir kommt es bald so vor, dass Schröder mit der Agenda absichtlich die Turbulenzen ausgelöst hat um die Debatte und den Fortschritt eines System-und Gesellschaftsumbaus schnell und effektiv voranzutreiben.

Die Destabilisierung ist ja auch gelungen, nur dass CDU/CSU und FDP diese Herausforderung angenommen haben und auf Teufelkommraus weitertreiben in der Hoffnung, dass weder Kommunismus noch Sozialismus je eine Chance haben werden.

Anzeichen hierfür finde ich im Umgang mit den Geldsäcken der Nation, die die CDU/CSU und FDP zutage legen.

Just waren dann ja auch die Linke da, doch anscheinend haben die keinerlei Interesse daran die Unzufriedenheit zu beenden.

Das wäre nämlich auch ganz anders gegangen, wäre ernsthaftes Interesse da.

Es ist halt keins da.
Mit Unzufreidenheit lässt sich prima politisch streiten................was wenn es keine mehr gäbe?

Schlecht für die Linke...............womit begründet man dann das eigene Dasein im Polittheater und wo blieben dann die Linken?

Die wären ihre Berechtigung quasi los.

Es liegt doch auf de Hand, dass Schröder gewußt hat, was er da anzettelt...............so blöd ist der nicht.
Als sozialistisch-demokratische Arbeiterpartei sah man denke ich keine Chance die eigenen Ideale vor dem Untergang zu retten als über die Destabilisierung und die Spaltung.

Lange Zeit war ich böse auf SChröder und habe nicht verstandne wie ein Sozialdemkrat so etwas herbeiführen konnte.
Unverständlich.
Aber nun........................man betrachte Ursache und Wirkung.

Das passt ja dann auch zu seinem Übergang in eine russische Firma..........klappt alles wunderbar und die Ideologien finden zueinander.

Die Regeirungsparteien die haben ganz schön zu beißen und zu kämpfen gegen die Sozialisten/Kommunisten Attacke.

Und die Linke beendet mitnichten die Unzufriedenheit.
sofia ist offline  
Alt 11.01.2011, 09:35   #4
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Erwerbslosenaktivist Wolfgang Joithe auf aussichtslosem Listenplatz zur Bürgerschaftswahl
Von Edith Bartelmus-Scholich
Die Hamburger Partei DIE LINKE hat auf ihrer VertreterInnenversammlung am vergangenen Wochenende dem sozialpolitischen Sprecher und Vizepräsidenten der Linksfraktion in der Bürgerschaft, Wolfgang Joithe, einen sicheren Listenplatz zur vorgezogenen Wahl der Bürgerschaft im Februar 2011 verweigert. Der 60jährige Erwerbslosenaktivist erreichte unter Mühen den aussichtslosen Listenplatz 10. Damit kickt die LINKE Hamburg den einzigen Abgeordneten mit Hartz IV-Erfahrung voraussichtlich aus der Bürgerschaft.
Bundesweit gute Presse hatte die Linksfraktion Hamburg, als 2008 Wolfgang Joithe in die Bürgerschaft einzog und dort Vizepräsident wurde.....
weiterlesen...
Offenbar unterwandern jetzt die Funktionäre/Bürokraten auch DIE LINKE.

Oder ist das vielleicht schon geschehen?
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 11.01.2011, 09:57   #5
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Offenbar unterwandern jetzt die Funktionäre/Bürokraten auch DIE LINKE.

Oder ist das vielleicht schon geschehen?
Wenn ich mir die Ergebnisse anschaue, dann ist es geschehen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 11.01.2011, 10:13   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Na ja, schaun er mal, wo ich im Februar mein Kreuz mache. Hab das mit Wolfgang schon befürchtet. Das heißt dann für ihn höchstwahrscheinlich wieder, sich mit der ARGE rumzuprügeln. Bin sauer.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 11.01.2011, 10:26   #7
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Als Unterwanderung kann ich das aber nicht bezeichnen.
Ehr habe ich den Eindruck, dass es in vollem Bewußtsein geschieht.

Auch die Linke könnten locker erkennen und entscheiden wer sich da bei ihnen rumtreibt.

Auch die sind nicht blöd.

Was ihr da schreibt klingt ja so, als wären die Linken zu blöd um zu erkennen mit wem sie sich einlassen.
Und sollten sie sich bewußt mit Leuten umgeben die eigntlich dem anderen Lager ideologisch angehören, in der Annahme, dass ein Wandel derer Gesinnung der Grund für den Parteiwechsel sei, so kann man nicht von einer Unterwanderung sprechen.

Es sei denn, sie lügen sich alle gegenseitig an.
Echte, überzeugte Ideologen lassen sich garantiert nicht einfach so unterwandern.

Das sehe ich nicht so!

Dazu führe ich den Vergleich von beispielsweise zweier Firmen an:
die eine möchte handgeknete Brötchen produzieren und verkaufen, die andere maschinell hergestellte.

Beide sind von ihrem KOnzept überzeugt.
Jetzt wechselt der eine Chef zu anderen und wird auch aufgenommen.............entweder er hat sich umentschieden und sieht doch die Handproduktion als besser und vielleicht auch erfolgsversprechender an oder aber er hat sich in die Firma hineingelogen um von handbetrieb auf Maschinenbetrieb klammheimlich umzubauen.

Schließlich weiß man mit wem nan sich umgibt und wird den größten Widersacher nicht einfach so mit der Führung des Betriebs beauftragen ohne zu wissen, was der nun eigntlich möchte.

Lange Rede kurzer Sinn............es kann auch einfach so sein, dass man bei der Fusion den größeren Radius des Absatzemarktes sieht und für sich möchte.

so gewinnen beide - winwin!?


Also klarer Fall von Interessenzusammenschluß.
sofia ist offline  
Alt 11.01.2011, 10:43   #8
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Ich kann es nicht fassen. Ein wirklich schwerer Fehler in Hamburg. - Mit Volldampf auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 11.01.2011, 10:50   #9
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Ein paar schwere Fehler zuviel in letzter Zeit (wen nicht schon länger)
die das Ansehen schaden..........findest du nicht?
sofia ist offline  
Alt 11.01.2011, 11:12   #10
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

In meinen Augen geschickte Schachzüge die ohne die Linke selbst nicht ausführbar sind.

Schröder hat nachdem er die Einschnitte verkündet hat sich verzogen im Bewußtsein seiner SPD schweren Schaden zugefügt zu haben. (Teil 1 des Plans)
Das Konzept ging auf, denn prompt wurde CDU Regeirungspartei.
(Teil 2 des Plans)

Diese hat sich seither schweren Kämpfen und Kritik aussetzen müssen, was genau Schröders Plan war. (Teil 3 des Plans..........Regierungspartei ist massiver Kritik ausgesetzt)

Trotzdem wird Regeirung wiedergewählt, da niemand Sozialismus oder Kommunismus haben möchte, SPD hat eh ausgeschissen, Nach Öffnung der Mauer ist eh finanzieller Kraftakt zu bewältigen, passt! Die sind schuld (Teil 4 )

Formation linker Ideologen weil Regieirung schließlich nicht von den Kürzungen lässt, also ist das deren SChuld (Teil 5)

Teil 6 haben wir gerade............nämlich Vertrauensverlust der regierenden Parteien .
Umgruppierungen und Streietreien................Destabilisierung vom Feinsten

In 10 Akten?
sofia ist offline  
Alt 11.01.2011, 11:27   #11
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Ist wohl die Belohnung.Komm rüber zu uns und wir geben dir einen Listenplatz.
Nun...Wahlkampf ist nun mal kein Ponyhof das muss man sich klar machen.
Nun ist die Liste von den Delegierten gewählt worden und da sollte man sich ehr fragen welche Delegierten haben die Mitglieder da gewählt?
Letzendlich bei allem Befremden und Besorgnis über den Einfluss gewisser Interessengruppen war es eine Demokratische Wahl und da gibt es erst mal nichts dran zu rütteln und das sollte man akzeptieren.

Ob sich der LV damit einen Gefallen getan hat(Mit dieser Liste) steht auf einem anderen Blatt...
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 11.01.2011, 11:44   #12
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von Stroganoff Beitrag anzeigen
Glaubt hier denn jemand wirklich, dass die Linke etwas für die Hartz4-Empfänger tun würde, wenn sie beispielsweise mit der SPD die Regierung bilden täten?

Die denken auch nur an ihre Pöstchen und dann hört´s auch schon auf.
Es geht nicht um Hartz4-Empfänger,es geht nur um Pöstchen.

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Offenbar unterwandern jetzt die Funktionäre/Bürokraten auch DIE LINKE.

Oder ist das vielleicht schon geschehen?
Es war nie anders......

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Auch die Linke könnten locker erkennen und entscheiden wer sich da bei ihnen rumtreibt......

Auch die sind nicht blöd.
Einige schon....der Rest ist mehr an den eigenen Pfründen interressiert ( Übersicht Diäten : Klick )wie du siehst,es lohnt sich .....die wenigsten denken an arme Menschen.
Sprotte ist gerade online  
Alt 11.01.2011, 11:48   #13
sofia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.11.2008
Beiträge: 874
sofia
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Kein Schwein denkt an arme Menschen, man denkt nur an die eigene Macht

War so, ist so, wird so bleiben!
sofia ist offline  
Alt 11.01.2011, 11:52   #14
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von sofia Beitrag anzeigen
Als Unterwanderung kann ich das aber nicht bezeichnen.
Ehr habe ich den Eindruck, dass es in vollem Bewußtsein geschieht.

Das ist natürlich gut möglich.

Auch die Linke könnten locker erkennen und entscheiden wer sich da bei ihnen rumtreibt.

Wenn sich da ein paar Gewerkschafter anmelden, können sie schlecht "Nein" sagen. Je nachdem, wie stark so ein LV ist kannst Du ihn dann gut aus den Angeln heben.
Wäre doch auch mal ein Tip für FDP-Beitritte. Plötzlich beantragt dann ein LV die Erhöhung der Regelsätze.


Auch die sind nicht blöd.

Na ja.

Was ihr da schreibt klingt ja so, als wären die Linken zu blöd um zu erkennen mit wem sie sich einlassen.
Und sollten sie sich bewußt mit Leuten umgeben die eigntlich dem anderen Lager ideologisch angehören, in der Annahme, dass ein Wandel derer Gesinnung der Grund für den Parteiwechsel sei, so kann man nicht von einer Unterwanderung sprechen.

Es sei denn, sie lügen sich alle gegenseitig an.
Echte, überzeugte Ideologen lassen sich garantiert nicht einfach so unterwandern.

Das sehe ich nicht so!

Dazu führe ich den Vergleich von beispielsweise zweier Firmen an:
die eine möchte handgeknete Brötchen produzieren und verkaufen, die andere maschinell hergestellte.

Beide sind von ihrem KOnzept überzeugt.
Jetzt wechselt der eine Chef zu anderen und wird auch aufgenommen.............entweder er hat sich umentschieden und sieht doch die Handproduktion als besser und vielleicht auch erfolgsversprechender an oder aber er hat sich in die Firma hineingelogen um von handbetrieb auf Maschinenbetrieb klammheimlich umzubauen.

Schließlich weiß man mit wem nan sich umgibt und wird den größten Widersacher nicht einfach so mit der Führung des Betriebs beauftragen ohne zu wissen, was der nun eigntlich möchte.

Lange Rede kurzer Sinn............es kann auch einfach so sein, dass man bei der Fusion den größeren Radius des Absatzemarktes sieht und für sich möchte.

so gewinnen beide - winwin!?


Also klarer Fall von Interessenzusammenschluß.

Der Vergleich mit den Firmen hinkt.

Ein Parteieintritt ist einfacher, als die Chefposition in einer anderen Firma zu übernehmen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 11.01.2011, 12:04   #15
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Die Linke war eine Lachnummer,ist eine Lachnummer und wird eine Lachnummer bleiben.Die Hamburger haben gerade den besten Beweis geliefert...im fortschreitenden Wahljahr,werden die anderen Bundesländer folgen.
Andere Parteien haben keine Angst mehr vor der Linken.......sie demontieren sich selber.....durch ständiges beleidigt sein,Neid,Missgunst und Rangelei um die Listenplätze.
Sprotte ist gerade online  
Alt 11.01.2011, 13:16   #16
Franc0
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Franc0
 
Registriert seit: 29.11.2010
Beiträge: 161
Franc0
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Hallo,

Zitat:
Sie können daher ihre Anliegen nicht der Partei überantworten, sondern müssen sich zusammenschließen und gemeinsam ihre Interessen durchkämpfen.
Zeigen nicht gerade solche Ereignisse das Erwerbslose und prekär Beschäftigte nicht in der Lage sind "ihre Interessen durchzukämpfen" und auch nicht die Wichtigkeit erkannt haben selbst für ihre Interessen einzustehen. Wer lieber vor der Gloze hockt und sich "Wer wird Millionär" reinzieht muss sich nicht wundern wenn andere dieses Vacuum füllen zu zwar mit ihren Interessen.

Die wenigen engagierten wie dieser Wolfgang Joithe sind doch nicht nur Opfer von Funktionären die ihrer eigenen Interessen wahren wollen sondern vor allem von nicht vorhandener Unterstüzung unter den "eigenen Leuten". Wobei diese fehlende Unterstützung sich nicht durch Abwehr sondern durch Destinteresse und Passivität derer zeigt dessen Interessen er vertreten wollte.

Franco
__

Die Menschen wissen so wenig von sich selbst,
dass sie einander nichts zu sagen haben...

Elmar Kupke
dt. Aphoristiker u. Stadtphilosoph 'StaPhi', geb. 1942
Franc0 ist offline  
Alt 11.01.2011, 14:16   #17
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Interessante Theorie. Wie hätten denn die Betroffenen die Liste ändern können?

Ferner sei erwähnt, dass es ja nun nicht so ist, dass das Thema nur eine Randerscheinung ist und da irgendwelche "Sektierer" (oder Kommunisten ) am Werk sind. YouTube - BAG Hartz IV Gründung bei der Partei Die Linke

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:21   #18
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Schaust du hier : DIE LINKE: Wahlordnung

Jedes Mitglied hat also die Möglichkeit die Liste über die Wahl mitzubestimmen.

Nun weiß man nicht was in den Köpfen der Mitglieder im LV Hamburg vorgeht bzw. vorgegangen ist.
Wahlen werden auch durch das Auftreten der Bewerber bzw. über Sympathie entschieden.Das ist bei den Linken auch nicht anders.

Vielleicht bringt das etwas mehr Licht ins Dunkel :DIE LINKE. LV Hamburg: Landesliste
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:21   #19
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Vorher mit Delegierten sprechen und dann eine Kampfkandidatur um den Listenplatz. Ich kenne jetzt die Satzung der Linken nicht, denke aber, sie ist so demokratisch, dass es auch bei denen möglich sein muß.
Babbelfisch ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:24   #20
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Die Linke war eine Lachnummer,ist eine Lachnummer und wird eine Lachnummer bleiben.Die Hamburger haben gerade den besten Beweis geliefert...im fortschreitenden Wahljahr,werden die anderen Bundesländer folgen.
Andere Parteien haben keine Angst mehr vor der Linken.......sie demontieren sich selber.....durch ständiges beleidigt sein,Neid,Missgunst und Rangelei um die Listenplätze.
Dann werde doch mal konkret beim dem "war" "ist" "wird".
Oder nennst du eine Demokratische Wahl innerhalb einer Partei eine Lachnummer?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:28   #21
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Das ist doch bei der Linken nicht nur in Hamburg so...
Die kann man auch Bundesweit in die Tonne kloppen. Haben einen Haufen Latrinenparolen ala Gysi zu bieten, aber nichts dahinter...
Juda Ben Hur ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:34   #22
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.740
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

hier in Frankfurt/Main hat die Leutchen von der sogenannten Linkspartei keine Ahnung von Hartz 4- interessiert die auch garnicht -

Die sind hier eher Lobby von Staatsgeldsaugern, wie Werkstatt Frankfurt und GffB - die von Ein Euro Jobbern profitieren. Also Gewerkschaftsverseucht!

Ansonsten gefallen sie sich (ausgerechnet in Frankfurt!!!!) als antifaschistische Gendermainstreaming Widerstandskämpfer !!
293949 ist offline  
Alt 11.01.2011, 15:40   #23
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: ...im Eisbärengehege
Beiträge: 1.897
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat:
Oder nennst du eine Demokratische Wahl innerhalb einer Partei eine Lachnummer?
Ja,das tue ich......weil es alles andere als "demokratisch" innerhalb einer Partei zugeht.
Die Linke macht da keine Ausnahme....




...und ich finde noch härtere Worte ,gerade für die Hartz-Partei Die Linke ( immerhin steht diese Wort in ihrem Parteiprogramm und auf vielen ihrer Plakate):

Die Hamburger Delegierten der Linken haben eines ganz deutlich gezeigt,Erwerbslose sind nur als Stimmvieh interressant....ansonsten sollen sie sich zum Teufel scheren.
Sprotte ist gerade online  
Alt 11.01.2011, 15:42   #24
Volkszertreter
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Das ist doch bei der Linken nicht nur in Hamburg so...
Die kann man auch Bundesweit in die Tonne kloppen. Haben einen Haufen Latrinenparolen ala Gysi zu bieten, aber nichts dahinter...
Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
hier in Frankfurt/Main hat die Leutchen von der sogenannten Linkspartei keine Ahnung von Hartz 4- interessiert die auch garnicht -

Die sind hier eher Lobby von Staatsgeldsaugern, wie Werkstatt Frankfurt und GffB - die von Ein Euro Jobbern profitieren. Also Gewerkschaftsverseucht!

Ansonsten gefallen sie sich (ausgerechnet in Frankfurt!!!!) als antifaschistische Gendermainstreaming Widerstandskämpfer !!

Gäbe es eine Partei, die wirklich die Verhältnisse ändern wollte, würde diese sofort verboten werden. In der BRD gibt es keine echte Opposition.
 
Alt 11.01.2011, 15:43   #25
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hamburger LINKE demnächst ohne Hartz IV-Erfahrung in Bürgerschaft

Zitat von 293949 Beitrag anzeigen
hier in Frankfurt/Main hat die Leutchen von der sogenannten Linkspartei keine Ahnung von Hartz 4- interessiert die auch garnicht -

Die sind hier eher Lobby von Staatsgeldsaugern, wie Werkstatt Frankfurt und GffB - die von Ein Euro Jobbern profitieren. Also Gewerkschaftsverseucht!

Ansonsten gefallen sie sich (ausgerechnet in Frankfurt!!!!) als antifaschistische Gendermainstreaming Widerstandskämpfer !!
Die wollen ihre Posten behalten! Deshalb lamentiert die Linke auf Stimmenfang bei den Hartzern! Anders überlebt diese Partei auch nicht. Gregor Gysi kommt aus der DDR....STASI!!!! Alte PDS!!! Man könnte auch sagen: "Bolschewisten"!
Juda Ben Hur ist offline  
 

Stichwortsuche
bürgerschaft, demnächst, hamburger, hartz, iverfahrung, linke

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geheimdienstkontrolle ohne Linke Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 18.12.2009 14:01
Hartz IV: „Hamburger Erklärung: Weniger Rechtsstaat für Arme?“ wolliohne Abbau Bürgerrechte 0 08.11.2008 16:26
Wolfgang Joithe – von Hartz-IV zur Bürgerschaft wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.08.2008 09:22
Hamburger Linke für bedarfsorientierte Grundsicherung 500 Euro/M wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.02.2008 07:44
Erfahrung mit diesem Hamburger Maßnahmeträger? Susann Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 0 14.02.2008 17:21


Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland