Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Schmerzhafte Kürzungen in Bonn - Bürger soll selbst das Messer ansetzen. Macht mit!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2011, 15:26   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Rotes Gesicht Schmerzhafte Kürzungen in Bonn - Bürger soll selbst das Messer ansetzen. Macht mit!

(Bonner Presseblog) Bonn: Poster, Plakate, Transparente, Dreieckständer und Faltblätter wecken Aufmerksamkeit für “Bonn packt’s an!”

Wer in den kommenden Wochen in Bonn unterwegs ist, dem wird eines nicht entgehen: “Bonn packt’s an!”. Für die Aktion zur Bürgerbeteiligung am Haushalt wirbt die Stadt derzeit großflächig mit über 100 City-Light-Postern. Ab Montag, 10. Januar, machen weitere Werbemittel neugierig auf die Aktion: Ein Infoscreen im Hauptbahnhof, mehrere hundert Litfasssäulen und über 40 Megalight-Poster künden im gesamten Stadtgebiet die Aktion an. In öffentlichen Gebäuden hängen 150 Plakate, die für “Bonn packt’s an!” werben.

Anzeigen in Bonner Wochenzeitungen präsentieren am Mittwoch, 12. Januar, die Bonner Bürgerbeteiligungsaktion. Ab 13. Januar werden außerdem Brücken mit Spanntransparenten bestückt: Unter anderem am Endenicher Ei, am Konrad-Adenauer-Damm, an der Ludwig-Erhard-Allee und der Kurfürstenallee wird die Diskussion zum Haushalt prominent beworben.

4.000 Faltblätter liegen zusätzlich ab Montag in allen städtischen Infostellen aus. Auf einen Blick stellen die Blätter dar, wie die Bürgerbeteiligung abläuft und es gibt Hintergrundinfos über die Ziele der Aktion. Unter Stadt Bonn - Startseite wird das Faltblatt auch zum Download angeboten. Kurz bevor es am 18. Januar los geht, erinnern Dreieckständer vor den Rathäusern und der Bonn-Info an den Start von “Bonn packt’s an!”.

Stadt Bonn - Stadt wirbt um Bürgerbeteiligung
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 19.01.2011, 18:34   #2
Banquo
Redaktion
 
Benutzerbild von Banquo
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 3.880
Banquo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Bonn,bitte beteiligen: Stadt wirbt für Bürgerbeteiligung am Haushalt

Der Stadt Bonn steht finanziell das Wasser bis zum Hals (kommt in NRW öfter vor) und nachdem die Stadträte seit 20 Jahren das Problem meist ignorieren und recht unbekümmert regelmässig viel Geld verschleudert haben und nicht wagen, das Übel mit unkonventionellen Ideen anzugreifen (zB die völlig unzureichende Gemeindefinanzierung im ganzen Land anzugreifen), wenden sie sich an den Bürger, der ihnen jetzt den Fingerzeig geben soll.

Blitzstart fr das Spar-Portal (19.01.2011) | Bonn | Lokales | General-Anzeiger Bonn

Und hier gehts zu direkt zu dieser Aktion: Dito Forum

Da die Bürgerbeteiligung übers Internet geht, kann eigentlich jeder mitmachen.^^

Damit ist auch klar, dass es nur eine Alibiveranstaltung ist - echte Bürgerbeteiligung wie zB in der Schweiz mit direktdemokratischen Elementen ist weiterhin nicht wirklich erwünscht. Sonst würden die heute schon vorhandenen Instrumente wie der Bürgerentscheid viel häufiger in Gebrauch sein. Aber wo gibt es einen Gemeinderat, der sich vom Bürger direkt reinreden lässt, wenn er es vermeiden kann? Jedenfalls nicht in Bonn!

Aber schaut euch das Theater mal an. Gibts vielleicht bei euch bald auch.
__

Banquo ist offline  
Alt 19.01.2011, 18:45   #3
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Schmerzhafte Kürzungen in Bonn - Bürger soll selbst das Messer ansetzen. Macht mi

Auch in anderen Städten:

Aachen befragt Brger zum Haushalt - Kölner Stadt-Anzeiger
__


biddy ist offline  
 

Stichwortsuche
ansetzen, bonn, bürger, kürzungen, messer, schmerzhafte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bonn,Gerhart Baum, BM a.D.Der (ohn)mächtige Bürger? Stuttgart 21 und das Vertrauen in wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 07.12.2010 08:56
Bonn,Vortrag Sozialrechte für EU Bürger wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.10.2010 18:33
Helft euch selbst! Macht mit! bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 22.01.2010 10:47
Die Linke macht sich selbst überflüssig ich nu wieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 335 03.09.2009 15:39
Einladung: Das Kapital soll seine Krise selbst bezahlen! Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 0 17.12.2008 17:23


Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland