Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Aus dem Thomé Newsletter 27.12.2010


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2010, 15:11   #1
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Aus dem Thomé Newsletter 27.12.2010

1. Änderung bei der Werbungskostenpauschale – ab 2011 in Höhe von 16,67 EUR
====================================================================== =====
Bei meinem letzten Newsletter hatten sich zwei Fehler hinsichtlich der Werbungskostenpauschale die nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 lit) a) ALG II-Vo vom Erwerbseinkommen in Abzug zu bringen ist, richtig ist, dass diese sich zum 1. Jan 2011 auf nun mehr richtig 16,67 EUR erhöht.


2. Zur Anrechnung des Elterngeldes im SGB II
============================================
Im Haushaltsbegleitgesetz 2011 wird § 10 BEEG um einen Abs. 5 erweitert: "(5) Die Absätze 1 bis 4 gelten nicht bei Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch, dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch und § 6a des Bundeskindergeldgesetzes. Beiden in Satz 1 bezeichneten Leistungen bleibt das Elterngeld in Höhe des nach § 2 Absatz 1 berücksichtigten durchschnittlich erzielten Einkommens aus Erwerbstätigkeit vor der Geburt bis zu 300 Euro im Monat als Einkommen unberücksichtigt. In den Fällen des § 6 Satz 2 verringern sich die Beträge nach Satz 2 um die Hälfte." Dies bedeutet:
a. Wurde in den 12 Monaten vor der Geburt kein Einkommen erzielt, dann zählt das vollständig aufgestockte Mindestelterngeld als nicht-privilegiertes Einkommen. Für dieses gilt allerdings wie für sonstige Einkommen Volljähriger gemäß der in diesem Punkt unveränderten ALG II VO, dass 30 € Versicherungspauschale in Abzug zu bringen ist, sofern sie nicht bereits bei anderem Einkommen berücksichtigt wird.

b. Errechnet sich das Elterngeld ganz oder teilweise aus vor der Geburt erzieltem Einkommen, dann bleibt das hieraus berechnete Elterngeld bzw. der hieraus errechnete Anteil des Mindestelterngeldes bis zu 300 € bzw. bei Streckungsoption 150 € anrechnungsfrei. Von einem darüber hinausgehenden Betrag müsste ebenfalls die 30 € Versicherungspauschale in Abzug zu bringen sein. Ein Beispiel: Durchschnittlich erzieltes Einkommen = 400 € Elterngeld hieraus berechnet = 268 € Von 300 € Mindestelterngeld bleiben 268 € anrechnungsfrei und von den restlichen 32 € müsste ggf. die 30 € Versicherungspauschale in Abzug zu bringen sein, so dass nur 2 € anzurechnen wären.
Wird die Streckungsoption auf zwei Jahre gewählt, sind von den 150 € nur 134 € anrechnungsfrei und die restlichen 16 € dürften ggf. wegen der Versicherungspauschale auch nicht angerechnet werden.

c. Wer in 2010 bereits Elterngeld bezieht und die Streckungsoption gewählt hat, sollte diese bis zum 31.12.2010 widerrufen. Sofern das nachgezahlte Elterngeld noch in 2010 zufließt, bleibt es anrechnungsfrei. Die Regierung hat allerdings in Aussicht gestellt, dass die Nachzahlung auch bei Zufluss in 2011 ausnahmsweise anrechnungsfrei bleibt, sofern der Widerruf noch in 2010 erfolgte. Bleibt zu hoffen, dass dies auch wirklich eintrifft, denn das BMFSJ hat am 05.11.10 eine Weisung erlassen, wonach eine Anrechnung grundsätzlich zu erfolgen hat, was auch im Einklang mit der ab 2011 geltenden Rechtslage steht, denn das BEEG enthält keine Vertrauensschutzregelung und im SGB II gilt die Zuflusstheorie, so dass die Erfolgsaussichten von Klagen als äußerst gering einzuschätzen sind.

d. In 2011 kann die Streckungsoption allerdings in zweierlei Hinsicht von Vorteil sein: a) Sofern die Versicherungspauschale ausgenutzt wird, muss sie für den doppelten Zeitraum berücksichtigt werden. b) Wer nach einem Jahr Elterngeldbezug wieder arbeiten geht und aus dem Leistungsbezug fällt, dem bleibt sein aufgesparter Elterngeldanspruch vollständig erhalten.
(Zusammenfassung von Ingo Turski)


3. Verschiedene andere Tips nun von der KOS
===========================================
in einigen Fällen ist Eile geboten, wenn kein Geld verschenkt werden soll.
Dies betrifft:
- die zukünftige Befreiung von GEZ-Gebühren für bisherige Bezieher des Übergangszuschlags, der zum 1.1. wegfällt (Antragstellung idealerweise noch im Dezember)
- das Rückfordern von zu hohen KdU-Abschlägen bei Hartz-IV-Beziehern ohne gesonderte Erfassung der Warmwasserkosten (Überprüfungsanträge idealerweise noch im Dezember) und voraussichtlich auch
- die neuen Bildungs- und Teilhabe-Leistungen für Kinder im Hartz-IV-Bezug (Antragstellung idealerweise im Januar 2010)

Die dahingehenden Infos sind auf der Seite www.erwerbslos.de und im speziellen unter: http://www.erwerbslos.de/images/stor...en/handeln.pdf zu finden.


4. Zusammenfassung der Änderungen im SGB III - Bereich durch das Beschäftigungschancengesetz
====================================================================== ======================
Ich möchte jetzt nur per Link auf einige Änderungen im SGB III hinweisen, eine gute Zusammenfassung ist hier zu finden: Aktuelles - AnwaltsWoche - Bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt ab 01.01.2011


5. Aufruf zur Demo am 22. Jan. in Berlin
========================================
Da Bündnis "Krach schlagen statt Kohldampf schieben" ruft dazu auf, in der Demo gegen Agrarindustrie, Dumpingexporte und gentechnisch veränderte Lebensmittel einen Erwerbslosenblock für die Forderung nach 80 Euro mehr für die Ernährung zu bilden. Näheres dazu: http://www.elo-forum.org/agenturschl...ar-berlin.html
 
Alt 27.12.2010, 20:25   #2
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Korrektur

Tacheles Forum: Falsches Beispiel im Newsletter zum Elterngeld
 
 

Stichwortsuche
newsletter, thome

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus dem Thomé Newsletter vom 19.11.2010 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.11.2010 10:35
Aus dem Thomé Newsletter vom 15.11.2010 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 16.11.2010 10:11
Aus dem Thomé Newsletter vom 21.10.2010 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.10.2010 16:03
Aus dem Thomé Newsletter v. 23.07.2010 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.07.2010 10:04
Aus dem Thomé Newsletter 15.07.2010 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.07.2010 09:25


Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland