Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2010, 10:17   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Die "Berlusconisierung" der Politik und protestierende "Wutbürger" sind heute die größten Gefahren für unsere rechtsstaatliche Demokratie.

Revolution jetzt !

Autoritarismus: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 19.12.2010, 10:36   #2
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Wutbürger zu Mutbürger
Unterschicht zu Munterschicht



Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 19.12.2010, 10:43   #3
larifari33->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.02.2007
Ort: münchen
Beiträge: 296
larifari33
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Die "Berlusconisierung" der Politik und protestierende "Wutbürger" sind heute die größten Gefahren für unsere rechtsstaatliche Demokratie.

Revolution jetzt !

Autoritarismus: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie - Nachrichten Debatte - Kommentare - WELT ONLINE

Wutbürger machen eine Demogratie aus !!!!



Gruß aus München

Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll.

larifari33 ist offline  
Alt 19.12.2010, 11:20   #4
ambientnights->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 68
ambientnights
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

kann mir jemand Bescheid sagen, wenn die Revolution ausgebrochen ist ?
Ich komm dann auch raus zum spielen.
ambientnights ist offline  
Alt 19.12.2010, 11:23   #5
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Wutbürger zu Mutbürger
Unterschicht zu Munterschicht



Mario Nette
... und Mobbying gegen Lobbying!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 19.12.2010, 17:41   #6
klaus1233->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 245
klaus1233
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Die leitenden Positionen in Staat und Wirtschaft werden nicht genügend kontrolliert. Und in der Intransparenz gedeiht der Autoritarismus im Dienste der eigenen Machtexpansion, indem Entscheidungen und Anordnungen einfach verkauft werden oder man erpresst wird von starken Lobbygruppen, mit denen sich Funktionsträger nicht anlegen kann, oder er/sie wird über den Tisch gezogen, weil man keine Ahnung hat und die Ratgeber auch alle auf einer Lohnliste stehen. Die Römer wussten darum, sie schickten immer zwei mit gleichen Befugnissen.

Die Herrschenden müssen stärker kontrolliert und ein Aushebeln durch quasi (kriminellen?) Banden aus Wirtschaft-Politik und Verwaltung (Landesbanken) zwecks Selbstbereicherung muss institutionell verhindert werden. Dann haben sie keine Lust mehr und gehen in die Bauwirtschaft? Um so besser. Solche braucht es nicht in der Politik.

Als H4 bin ich gegen Revolution. Ich benötige fließende Waren- und Geldströme, um überhaupt am Leben zu bleiben, dasselbe gilt auch für viele Arbeitnehmer. Bei Chaos, Unruhe, Bürgerkrieg sind wir die ersten, die auf der Strecke bleiben. Oder träumt jemand davon, dass ausgerechnet er dann zu den Revolutionsgewinnern zählen würde?
klaus1233 ist offline  
Alt 20.12.2010, 14:51   #7
SimonW->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Erinnerung
Beiträge: 82
SimonW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Zitat von klaus1233 Beitrag anzeigen
Die Herrschenden müssen stärker kontrolliert und ein Aushebeln durch quasi (kriminellen?) Banden aus Wirtschaft-Politik und Verwaltung (Landesbanken) zwecks Selbstbereicherung muss institutionell verhindert werden. Dann haben sie keine Lust mehr und gehen in die Bauwirtschaft? Um so besser. Solche braucht es nicht in der Politik.

Bei Chaos, Unruhe, Bürgerkrieg sind wir die ersten, die auf der Strecke bleiben. Oder träumt jemand davon, dass ausgerechnet er dann zu den Revolutionsgewinnern zählen würde?
es ist überhaupt nicht gut wenn die noch weiter und tiefer in die Bauwirtschaft sickern. Das haben Kriminelle Banden bereits getan. Das führt dazu das arme Menschen aus ihren Wohnungen vertrieben werden. Denn diese Banden kaufen auf und reinvestieren ihre schmutzigen Gelder in die Sanierung, oder der Bebauung ganzer Landstriche.

Die Machtballung dieser Banden in der Politik ist aber ebenso brandgefährlich und bedenklich. Ergebnis wird dann keine einzige ehrliche Wahl mehr sein. Selbst das eine Kreuz ist in der Masse nur eine Zahl. Und eine einfache Zahl, einfach zu verändern, das ist schon weit "demokratischeren" Staaten gelungen.

..so wie es ist, werden wir auch die ersten sein die unter die Räder kommen, auf Empfehlung einer illustren Seilschaft aus Politik und Wirtschaft. Diese Mischung war es auch, die damals das Braune auf die Tagesordnung hievte und Mittels Medien falsche Vorstellungen und Lügen als Wahrheit getarnt in die Köpfe verpflanzte.
__

Gerechtigkeit für Verbrechen gegen Menschlichkeit muß keine Beschränkungen haben.

Simon Wiesenthal

Mitglied beim Elo-Racing Team.
inoffizielle Kilometer:
35km
+6km am 31.12 soo glatt... aber überstanden! +15 am3Januar 15km am 12.01
offizielle Kilometer:
-noch keine!

pro Idee kann man 10 km fürs mitmachen bekommen, wer nicht laufen kann, oder möchte!


ps. Sponsoren gesucht
mafianeindanke.de freut sich über neue Mitglieder
nazisrausausdeminternet


SimonW ist offline  
Alt 21.12.2010, 21:10   #8
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

Och Nöööö!
hemmi ist offline  
Alt 21.12.2010, 21:18   #9
Ziviler Ungehorsam
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ziviler Ungehorsam
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 1.384
Ziviler Ungehorsam
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Willkür der "Wutbürger" bedroht die Demokratie

"Wutbürger" gibt es in Deutschland keine. Wir sind doch nicht in Griechenland oder Frankreich. Es handelt sich bei dem angsteinflößenden Begriff "Wutbürger" um eine ähnliche Gefahr für das System, wie der einst angekündigte "heiße Herbst" des DGB-Chefs Sommer - ein laues Lüftchen. Ein Sommer macht eben noch keinen DGB, und die Grünen aus Stuttgart keinen Systemwechsel.
__



"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Bertold Brecht
Ziviler Ungehorsam ist offline  
 

Stichwortsuche
bedroht, demokratie, willkür, wutbürger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nürnberg: Protest: "Der soziale Friede ist bedroht" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 18.10.2010 17:53
Über die Grenzen von Demokratie und Grundgesetz/ "Experten" abwählen Redwing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 5 10.09.2009 05:56
"Suche eine Alternative zur Demokratie" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 24.07.2009 14:37
"Polit-Eingriffe in unser Rechtssystem gefährden die Demokratie" - Interview bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 08.01.2009 10:18
SB "Ermessensentscheidung" = Willkür oder doch Rechtsgrundlage? MXYZ ALG II 9 19.04.2007 13:20


Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland