Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2010, 11:31   #1
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat:
Da wechselte Gerhard Schröder vom Kanzleramt in den Aufsichtsrat des Konsortiums für die Ostsee-Pipeline, nachdem er zuvor das Projekt befördert hatte und auch ansonsten die Interessen der beteiligten Energiekonzerne gut bedient hatte. Da übernahm Hildegard Müller den Chefposten beim Bundesverband der Energiewirtschaft, und nutzt dort das wertvolle Kontaktnetzwerk, das sie zuvor als Staatsministerin im Kanzleramt von Angela Merkel weben konnte. Da kürte die Deutsche Bank den früheren, für die Bankenaufsicht zuständigen SPD-Finanzstaatssekretär Kajo-Koch-Weser zum „Vice-President“ oder der grüne Staatssekretär Matthias Berninger wechselte direkt vom Verbraucherschutzministerium zum Nahrungsmittel-Konzern Mars. Auch in umgekehrter Richtung gibt es erstaunliche Karrieren. So leitet etwa derzeit Gerhard Hennenhöfer die Abteilung Reaktorsicherheit im Bundesumweltministerium, obwohl er zuvor als Generalbevollmächtigter dem Stromkonzern und Atomkraftbetreiber Eon diente. Auch Ottmar Issing, Ex-Chefökonom der Europäischen Zentralbank wurde von der Kanzlerin zum Leiter der „Expertengruppe neue Finanzmarktarchitektur“ berufen, obwohl er gleichzeitig beim US-Geldkonzern Goldman Sachs als Berater unter Vertrag steht. Und das ist nur eine kleine Auswahl. Wer mehr wissen will, der konsultiere die Webseite der Organisation Lobbycontrol (LobbyControl. Initiative fr Transparenz und Demokratie) , deren Aktivisten vorbildlich das dichte Geflecht zwischen Politik und Wirtschaft dokumentieren und so zumindest ein wenig Transparenz in einem ansonsten höchst undurchsichtigen Feld schaffen.
Kontrapunkt: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert - Meinung - Tagesspiegel
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.11.2010, 11:47   #2
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Gut, kurz, knapp und richtig.

Wobei ich Lobbyismus (...ismus) auch um korrumptierung betrachte.

Gruss
Volker ist offline  
Alt 07.11.2010, 11:47   #3
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

davon abgesehen das ein politiker in der führung eines wirtschaftsunternehmens nichts verloren hat, gehe ich ganz stark davon aus, das wenn er dort sitzt seine aufgabe darin besteht vorteilsnahme zu betreiben, sowie die investoren zu schützen indem er staatliche gelder locker macht um pleiten und verluste ab zuwenden.

beispiele gibts da genug siehe nur philipp holzmann AG ;)

so lange wie sich politiker auf den chefsesseln der unternehmen breit machen wird es dort immer korruption, vorteilsnahme und andere gesetzeswiedrige dinge geben, die fein säuberlich von der selben klientel gedeckt werden.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 07.11.2010, 13:40   #4
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
...
so lange wie sich politiker auf den chefsesseln der unternehmen breit machen wird es dort immer korruption, vorteilsnahme und andere gesetzeswiedrige dinge geben, die fein säuberlich von der selben klientel gedeckt werden.
...
Daher bin ich dafür, daß das MdB-Mandat ein reines Ehrenamt (mit Aufwandsentschädigung in vernünftigem Rahmen) wird und die Angebordneten deutlich machen müssen (von mir aus mit Sponsor-Namen am Kragen wie bei Sportlern), wessen Interessen sie vertreten.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 07.11.2010, 13:42   #5
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Daher bin ich dafür, daß das MdB-Mandat ein reines Ehrenamt (mit Aufwandsentschädigung in vernünftigem Rahmen) wird und die Angebordneten deutlich machen müssen (von mir aus mit Sponsor-Namen am Kragen wie bei Sportlern), wessen Interessen sie vertreten.
Ich glaube in diesem Fall reicht der Kragen dafür nicht aus....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 07.11.2010, 13:51   #6
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ich glaube in diesem Fall reicht der Kragen dafür nicht aus....
Ich weiß, manche kriegen halt den Hals nicht voll (den Kragen drumrum dann schon eher ), die brauchen halt mehr Platz...
siehe hier:
http://www.elo-forum.org/soziale-pol...tml#post679754
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 07.11.2010, 15:50   #7
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Daher bin ich dafür, daß das MdB-Mandat ein reines Ehrenamt (mit Aufwandsentschädigung in vernünftigem Rahmen) wird und die Angebordneten deutlich machen müssen (von mir aus mit Sponsor-Namen am Kragen wie bei Sportlern), wessen Interessen sie vertreten.
Sehe ich anders.
Wenn dieses Parteiensystem gerettet werden soll, muß das Hauptziel unabhängige Politiker sein. Also Diäten um mindestens die Hälfte erhöhen. Verbot von Parteispenden und Nebentätigkeiten. Drastische Reduzierung von Pensionsansprüchen aus Abgeordnetentätigkeit. Finanzierung der Partein ausschließlich anhand der aktuellen Wahlergebnisse.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 07.11.2010, 16:10   #8
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Sehe ich anders.
Wenn dieses Parteiensystem gerettet werden soll, muß das Hauptziel unabhängige Politiker sein. Also Diäten um mindestens die Hälfte erhöhen. Verbot von Parteispenden und Nebentätigkeiten. Drastische Reduzierung von Pensionsansprüchen aus Abgeordnetentätigkeit. Finanzierung der Partein ausschließlich anhand der aktuellen Wahlergebnisse.
Wäre vielleicht wünschenswerter. Aber meins vermutlich realistischer.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 07.11.2010, 22:21   #9
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Daher bin ich dafür, daß das MdB-Mandat ein reines Ehrenamt (mit Aufwandsentschädigung in vernünftigem Rahmen) wird und die Angebordneten deutlich machen müssen (von mir aus mit Sponsor-Namen am Kragen wie bei Sportlern), wessen Interessen sie vertreten.
Da ist wirklich mal von Amerika lernen gleich siegen lernen.
Da kann sich jeder entscheiden ob er Bayer, Krupp oder Mercedes in den Senat, den Kongress oder als Gouverneur wählen will.
Dort muß jeder $ Spende angegeben werden.
Warum das bei uns nicht geht??? Einen Vorstoß in die Richtung gabs mal, ist aber auf breiter Linie im Bundestag gescheitert.

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 08.11.2010, 12:05   #10
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Strickte trennung zwischen kirche und Staat, warum nicht auch strickte trennung zwischen

viel Privatbesitz, Wirtschaft und Staat?

Aber was reden wir. Der kapitalismus kämpft gerade mit seiner
tödlichen Krankheit. Da wirds auch schon mal ungemütlich.
Fürs Volks ungemütlich.

Volker ist offline  
Alt 09.11.2010, 00:54   #11
trx123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2006
Beiträge: 93
trx123
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Politiker in der Wirtschaft - nicht korrupt, aber korrumpiert

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Sehe ich anders.
Wenn dieses Parteiensystem gerettet werden soll, muß das Hauptziel unabhängige Politiker sein. Also Diäten um mindestens die Hälfte erhöhen.
Und wenn du denen dreimal mehr zahlst, ändert sich nichts.

Unser Parteiensystem hat den Fehler, das es eigentlich eine Art Filtersystem ist.

Nur machtgeile Opportunisten* schaffen es bis nach oben.

Idialisten müssen sich anpassen oder gehen ein, weil sie keine Unterstützung bekommen.

Das Geld ist nicht ihr oberstes Interesse sondern Einfluss, denn das ist gut fürs Ego.

Wohlhabend sein ist kein Garant für Ehrlichkeit.



*Opportun heißt „herangetragen“ (wörtlich), „gelegen“ (figurativ), und bezieht sich auf eine günstige Gelegenheit; der Opportunist geht weiter, er nutzt eine günstige Gelegenheit ohne Rücksicht auf Konsequenzen oder eigene Wertvorstellungen zu seinem Vorteil. Es ist ein überwiegend negativ besetzter Begriff: Der Opportunismus stellt die Zweckmäßigkeit über die Grundsatztreue.

In der Ökologie bezeichnet Opportunismus ein Verhalten von an sich harmlosen Parasiten, die bei einer Abwehrschwäche des Wirtes zu gefährlichen Krankheitserregern werden (siehe unter Parasitismus).
Opportunismus
trx123 ist offline  
 

Stichwortsuche
korrumpiert, korrupt, politiker, wirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Passt zwar nicht so ganz] FDP Politiker: Fast Food unter 16 verbieten scott Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 24.07.2010 13:21
Nicht-Politiker trauen sich wieder in die CDU Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.03.2009 14:38
Kriminelle Politiker:Deutliche Zunahme in Wirtschaft, Verwaltung, Justiz und Politik wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 16.12.2008 21:40
Bayern,Staatspartei "gekauft und korrupt" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.09.2008 14:01
Wer nicht spurt, fliegt raus - Politiker unter Druck Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 26.03.2008 15:05


Es ist jetzt 09:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland