Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Systemwechsel, FDP will Hartz IV an Lebenshaltungskosten koppeln


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2010, 19:03   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Systemwechsel, FDP will Hartz IV an Lebenshaltungskosten koppeln

Die Liberalen wollen künftig die Höhe der Hartz-IV-Sätze nach einem neuen System berechnen: Sie soll an die Lebenshaltungskosten gekoppelt werden - denn der Maßstab für den Grundbedarf eines Menschen sei die Höhe der Preise, argumentiert die FDP.
Berlin - Die FDP will einen Systemwechsel bei den Hartz-IV-Regelleistungen. Künftig sollen sie an den Anstieg der Preisentwicklung gebunden sein. Dies soll nach den Vorstellungen der Liberalen bereits im Zuge der vom Bundesverfassungsgericht verlangten Neufestsetzung der Hartz-IV-Leistungen für Kinder bis zum Jahresende geschehen.
Systemwechsel: FDP will Hartz IV an Lebenshaltungskosten koppeln - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 24.08.2010, 19:08   #2
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Systemwechsel, FDP will Hartz IV an Lebenshaltungskosten koppeln

Das BVerfG hat auch die Anpassung an die Preisentwicklung gefordert. Das ist ein richterlich verordneter Systemwechsel.

Was reden die Schmutzfinken da? Die tun ja so, als würden sie sozial denken. Dabei würden sie damit pflichtgemäß nur das Urteil umsetzen.

Das nenne ich einen gelungenen Akt der Volksverarschung.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
 

Stichwortsuche
hartz, koppeln, lebenshaltungskosten, systemwechsel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CSU: Projekt für Arbeitslose - Hartz gegen Hartz IV Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 19 02.07.2009 00:03
Was will DIE LINKE ? Weg mit Hartz IV ? – “ Hartz IV light“ ? Martin Behrsing Linke und Hartz IV 22 16.05.2009 00:10
PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband fordert Systemwechsel beim Arbeitslosengeld II Martin Behrsing Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 15.08.2007 13:26


Es ist jetzt 14:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland