Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2010, 16:04   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Soziale Arbeit für Arbeitslose

Debatte über Krafts Hartz4-Vorstoß


NRWs SPD-Chefin Hannelore Kraft will gemeinnützige Arbeiten an Langzeitarbeitslose vergeben. Freiwillig, und ohne Jobs auf dem ersten Arbeitsmarkt zu gefährden. Denn schließlich gehe es auch um die Würde der Menschen, die sich so wieder als Teil der arbeitenden Gesellschaft fühlen sollen. Doch sind die Betroffenen von dieser Idee wirklich begeistert?

Der WDR wr heute bei uns und ich hatte noch ein Termin im Rundfunkstudio.

Edit: Hier die Beiträge
einmal Interviews bei uns heute in der Beratung
Ehrenamt für Arbeitslose? - WDR MEDIATHEK - WDR.de

und ein längerer Beitrag mit mir.
Umstrittener Hartz-IV-Vorstoß - WDR MEDIATHEK - WDR.de
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 16:26   #2
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hneute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Hab den Sender im Pohonostar Player Gespeichert um 17:05 WDR 5 Radio Schalte ich dann ein.


Über Erfolgreich Sattmacher Reis Läuft gerade.
Atlantis ist offline  
Alt 08.03.2010, 16:43   #3
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

War ein ziemlich stressiger Tag heute. Hannelore Kraft hat nun viel Kraft gekostet, da ich so ziemlich den ganzen Tag von TV-Teams und Studios in Beschlag war.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 16:46   #4
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Hartz-IV-Debatte Kontra Kraft

Wer Arbeitslosen helfen will, sollte den öffentlichen Dienst ausbauen oder die Unternehmen zahlen lassen - findet Erwerbslosensprecher Martin Behrsing.
......
"Frau Kraft stößt in das gleiche Horn wie die Herren Westerwelle und Koch - einziger Unterschied, dass sie noch auf Freiwilligkeit setzt", sagte Martin Behrsing, Geschäftsführer der Initiative Erwerbslosen Forum Deutschland, im Gespräch mit sueddeutsche.de.

.........
Behrsing hält auch das Argument für haltlos, Langzeitarbeitslose hätten auf einem gemeinwohlorientierten Arbeitsmarkt wieder eine Aufgabe: "Wer sich in der Gesellschaft engagieren möchte, kann das auch jetzt schon tun - und die Bereitschaft ist da." Es sei momentan nicht das vordringliche Problem, dass sich Menschen nutzlos vorkommen, "sondern dass sie auf Grund der geringen Hartz-IV-Sätze isoliert sind und nicht die Möglichkeit haben, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen".
Schließlich sei er "entsetzt", sagte Behrsing, dass der Landesvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider, Krafts Vorstoß gegen Kritik verteidigt hatte

Hartz-IV-Debatte - Kontra Kraft - Politik - sueddeutsche.de
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 17:07   #5
genervter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 59
genervter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Hartz-IV-Debatte Kontra Kraft

Wer Arbeitslosen helfen will, sollte den öffentlichen Dienst ausbauen oder die Unternehmen zahlen lassen - findet Erwerbslosensprecher Martin Behrsing.
.
...ich bin geschockt. den Öffentlichen Dienst - vielleicht auch noch den Verwaltenden Öffentlichen Dienst - ausbauen oder Unternehmen zahlen lassen. Die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen kämpfen bereits jetzt schon ums überleben und haben genug damit zu tun den öffentlichen Dienst, das Beamtemtum und all die anderen wahren Schmarotzer dieser Gesellschaft zu finanzieren und du redest noch von Ausbauen.

Echte Wirtschaft hat was mit echter produktiver Arbeit zu tun, die Bilanz des ÖD fällt da - soweit überhaupt vorhanden - SEHR bescheiden aus.

Nein ! das kann keinesfalls der richtige Weg sein.
genervter ist offline  
Alt 08.03.2010, 17:48   #6
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

hallole generuter,

grad dieser sog. mittelstand gehört mitunter zu den schärfsten lohndumpern. kleines beispiel? aus meinem direkten umfeld: bis vor kurzem war auf meiner arbeitsstelle eine gebäudereinigung tätig. letzes jahr wandten sich einige putzfrauen an mich weil sie gewerkschaftlichen rat brauchten; mindestlohn, urlaubsansprüche. die frauen putzen für nichtmal 5€, ich hab hier im forum rausgefunden das es mind. 8,15€ hätten sein müßen! er mußte löhne nachzahlen, kaputte bohnermaschinen wurden aber nicht mehr ersetzt. chef fährt ein ferrari, frau chef einen mercedes, haus mit pool. mein eigener chef wohnt ähnlich wie ich selbst und fährt einen alten jeep. jetzt hat die verwaltung eine neue ausschreibung laufen weil dieser besagte chef insolvent ist. so gehts halt wenn man zu sehr aufs eigene wohl bedacht ist und nichts in seine firma invesiert. so sieht der mittelstand aus, auf sehr großem fuß leben und die löhne drücken. aber ich hätt in meinem sozialberuf ÖD auch gerne mehr geld (ach ich bekomme ja jetzt 6,63€ mehr), das stimmt schon, aber mein landesarbeitgeber stößt sich nicht gesund an der höhe meines gehalts.

liebe grüße von barbara
 
Alt 08.03.2010, 18:12   #7
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Hier die Beiträge

einmal Interviews bei uns heute in der Beratung
Ehrenamt für Arbeitslose? - WDR MEDIATHEK - WDR.de

und ein längerer Beitrag mit mir.
Umstrittener Hartz-IV-Vorstoß - WDR MEDIATHEK - WDR.de
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 18:14   #8
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

nun haben wir ja alles privatisiert und die folge ist nunmal die Arbeitslosigkeit.

Die Sachen gehören natürlich wieder Zurückprivatisiert. ich wüsste nicht, warum Telekommunikation, Post, Packet, Krankenhäuser, etc, etc in private Hände gehört.
Da ist uns unser Eigentum weggenommen worden.
Genau darum geht es. Der öffentliche dienst muss wieder ausgebaut werden.
Zitat von genervter Beitrag anzeigen
...ich bin geschockt. den Öffentlichen Dienst - vielleicht auch noch den Verwaltenden Öffentlichen Dienst - ausbauen oder Unternehmen zahlen lassen. Die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen kämpfen bereits jetzt schon ums überleben und haben genug damit zu tun den öffentlichen Dienst, das Beamtemtum und all die anderen wahren Schmarotzer dieser Gesellschaft zu finanzieren und du redest noch von Ausbauen.

Echte Wirtschaft hat was mit echter produktiver Arbeit zu tun, die Bilanz des ÖD fällt da - soweit überhaupt vorhanden - SEHR bescheiden aus.

Nein ! das kann keinesfalls der richtige Weg sein.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 19:14   #9
genervter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 59
genervter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Die Liberalisierung von Telekommunikation Post und Fernmeldewesen war schon lange überfällig. Die Unternehmen waren schwerfällig und nicht mehr in der Lage wirtschaftlich zu arbeiten. Was die Krankenhäuser angeht, die Ursache für deren finanzielle Lage sind nicht die KH selbst sondern der überbordende unbezahlbare Wasserkopf der KK`s (ÖD).

Aber mir geht es nicht um irgendwelche DAX Unternehmen oder ähnliches, mir geht es um die kleinen, die die Hauptlast tragen, hier werden Stellen nicht besetzt weil die Abgaben zu hoch sind, diese fließen direkt in den Wasserkopf der öffentlichen Hand welche sich ja jetzt erst wieder Lohnerhöhungen genehmigt hat. Ich merke das in unseren Unternehmen selber.

Martin, ich habe höchste Achtung vor der Arbeit die du leistest, aber hier habe ich den Eindruck das du der Kartoffelmarktökonomie des Herrn Franz auf den Leim gegangen bist.

Erst kommt die freie Wirtschaft, dann der ÖD. Ein Ausbau des ÖD verschärft die Situation der freien Wirtschaft, insbesondere der kleinen Unternehmen, nur noch weiter.

...was du mit unser Eigentum meinst ist mir nicht ganz klar, Volkseigentum gab es eigentlich nur in den neuen Ländern.
genervter ist offline  
Alt 08.03.2010, 19:27   #10
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Du scheinst es nicht begriffen zu haben. Der kapitalismus ist die Ursache dieser Krise. Deswegen brauchen wir auch nicht von einer Wirtschaftskrise zu sprechen, sondern von einer Krise des Kapitals.

Was wir mit der Telekom haben, kannst du ja an den gazen Aktioneanlegern sehen. Oder die Telekom bezahlt keine Gewerbesteuer, sie kann sich so arm rechnen, dass Bonn nichts abbekommt.


Zitat von genervter Beitrag anzeigen
Die Liberalisierung von Telekommunikation Post und Fernmeldewesen war schon lange überfällig. Die Unternehmen waren schwerfällig und nicht mehr in der Lage wirtschaftlich zu arbeiten. Was die Krankenhäuser angeht, die Ursache für deren finanzielle Lage sind nicht die KH selbst sondern der überbordende unbezahlbare Wasserkopf der KK`s (ÖD).

Aber mir geht es nicht um irgendwelche DAX Unternehmen oder ähnliches, mir geht es um die kleinen, die die Hauptlast tragen, hier werden Stellen nicht besetzt weil die Abgaben zu hoch sind, diese fließen direkt in den Wasserkopf der öffentlichen Hand welche sich ja jetzt erst wieder Lohnerhöhungen genehmigt hat. Ich merke das in unseren Unternehmen selber.

Martin, ich habe höchste Achtung vor der Arbeit die du leistest, aber hier habe ich den Eindruck das du der Kartoffelmarktökonomie des Herrn Franz auf den Leim gegangen bist.

Erst kommt die freie Wirtschaft, dann der ÖD. Ein Ausbau des ÖD verschärft die Situation der freien Wirtschaft, insbesondere der kleinen Unternehmen, nur noch weiter.

...was du mit unser Eigentum meinst ist mir nicht ganz klar, Volkseigentum gab es eigentlich nur in den neuen Ländern.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 08.03.2010, 19:37   #11
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.904
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von genervter Beitrag anzeigen
...was du mit unser Eigentum meinst ist mir nicht ganz klar, Volkseigentum gab es eigentlich nur in den neuen Ländern.
Preisgünstiger, öffentlicher Wohnraum, der bedenkenlos an Heuschrecken, wie z.B. die Deutsche Annington verhökert wurde - oder die Strom-, Gas- und Wasserversorgung der Kommunen, die ebenfalls vielfach für den schnellen Euro an Heuschrecken verkauft wurde und für richtig viereckig Kohle zurückgeleast werden müssen...

Die Grundversorgung der Bevölkerung gehört in öffentliche Hände, denn die zahlts ja auch - nicht in die Hände von Gierhälsen, Finanzhasardeuren oder sonstigem zweifelhaften Gelichter...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 08.03.2010, 19:50   #12
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

eeh psst,

und seit unser müll von privaten ZA abgeholt wird ist es vorneweg 1/3 teuerer geworden als früher mit der städtischen. und ob überhaupt abgeholt wird ist glückssache.....früher bei der städtischen ging das so: bis 8 00 uhr müll raus, bis 12 00 uhr eimer leer. was ist heute, 3 bis 4 mal in eimer guucken, stehen lassen und abwarten, vielleicht kommt ja morgen das müllauto.

zu krankenhäusern, wir machen heute die mehr als doppelte anzahl von OPs, wir haben meh als 1/3 unserer betten verloren, wir betreiben hochtenchisierte forschung und entlassen unsere patienten "englisch", sprich blutig. unser arbeitspensum hat sich mehr als verdoppelt, unser personal wird meist nur noch per eigenschulung aufgestockt, also es kommen lediglich assistenten und lernschwestern hinzu die sich hochdienen dürfen.

liebe grüße von barbara
 
Alt 08.03.2010, 20:04   #13
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.904
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
eeh psst,

und seit unser müll von privaten ZA abgeholt wird ist es vorneweg 1/3 teuerer geworden als früher mit der städtischen. und ob überhaupt abgeholt wird ist glückssache.....früher bei der städtischen ging das so: bis 8 00 uhr müll raus, bis 12 00 uhr eimer leer. was ist heute, 3 bis 4 mal in eimer guucken, stehen lassen und abwarten, vielleicht kommt ja morgen das müllauto.

...
Jep... das is' mir auch noch eingefallen. Da war mein Post aber schon durch die Tür... und es gibt sicher noch 'ne Menge mehr!




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 08.03.2010, 20:16   #14
genervter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 59
genervter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Der kapitalismus ist die Ursache dieser Krise. Deswegen brauchen wir auch nicht von einer Wirtschaftskrise zu sprechen, sondern von einer Krise des Kapitals.
Wir kennen uns nicht, also bitte lass deine Vermutungen was ich begreife oder nicht, ich begreife mehr als du dir vorstellen kannst.

Zweifelos ist der Kapitalismus die Ursache für die Krise. Aber ein Ausbau des öD ändert nichts daran, im Gegenteil die jetzige Situation wird nur noch verschärft wenn man eine große Zahl unproduktiver Menschen hochalimentiert. Ich erlebe in meinem beruflichen Kundenumfeld so etwas täglich.

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Was wir mit der Telekom haben, kannst du ja an den gazen Aktioneanlegern sehen. Oder die Telekom bezahlt keine Gewerbesteuer, sie kann sich so arm rechnen, dass Bonn nichts abbekommt.
....was hast du nur immer mit deiner Telekom ?

Der grösste Anteil an Wirtschaftsleistung wird vom Mittelstand und von kleinen Familienunternehmen erbracht, diese erbringen die Gewerbesteuer für die Städte und Gemeinden, diese sind die waren Leistungsträger dieser Gesellschaft udn schaffen die meisten Arbeitsplätze. Das die Telekom, Siemens und wie sie alle heissen sich arm rechnen ist nichts neues und allgemein bekannt und braucht von dir demzufolge nicht mehr agitiert zu werden.

Während die von mir erwähnten kleinen Unternehmen 80 % der Wirtschaftsleistung erbringen, trägt der öD die Verantwortung für massives Lohndumping durch seine Auschreibungspraxis, wir haben hier Putzfrauen bei denen wird bei Auschreibungen um 4 Cent gestritten, während gleichzeitig in einem Park ein Fussbodenbeheiztes Klo mit Wartungsvertrag betrieben wird. Der öD wir wir ihn jetzt haben ist nicht Unterstützungswürdig und gehört drastisch zu Gunsten der freien Wirtschaft (der kleinen Betriebe, nicht der Telekom) reduziert und kontrolliert mit Chefs aus der mittelständichen freien Wirtschaft nicht mit Pappnasen die nach B 7 bezahlt werden und deren ganze Arbeitsleistung das Schreiben von 3 Briefen pro Tag ist

IT- Branche (dort bin ich tätig), Biotechnologie, Produktion und produktionsnahe Dienstleistungen erzielen mehr als zwei Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung in Deutschland.

De öD ist nur so leistungsfähig wie die Wirtschaft es ihm ermöglicht, ansonsten "tingelt" er von Haushaltssperre zu Haushaltsperre. Nein,
ich bleibe dabei, die freie Wirtschaft hat Vorrang vor dem öD.

Und was die Krankenhäuser angeht so hat das eher was mit Missmanagement der Krankenkassen zu tun. Beitragsgelder gehören den Patienten nicht den KK-Verwaltungen und deren Bossen - übrigens alles öD - also vorprogramiertes Missmanagement öffentlich Bediensteter.
genervter ist offline  
Alt 08.03.2010, 20:16   #15
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

hallole ihr lieben,

und hier babbelt die fr. H. Kraft ihre ideen zurecht, gefunden bei WDR. muß man allerdings anklicken, wo interview mit hanelore kraft steht.

kleine anmerkung von mir mit fortgeschrittener MS braucht man keinen gemeinützigen job sondern meist vollzeitpflege, nur mal so, ich weiß es....

Hartz IV: Zahlen und Fakten für NRW - Politik - WDR.de

liebe grüße von barbara
 
Alt 08.03.2010, 20:52   #16
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von genervter Beitrag anzeigen
Wir kennen uns nicht, also bitte lass deine Vermutungen was ich begreife oder nicht, ich begreife mehr als du dir vorstellen kannst.

Zweifelos ist der Kapitalismus die Ursache für die Krise. Aber ein Ausbau des öD ändert nichts daran, im Gegenteil die jetzige Situation wird nur noch verschärft wenn man eine große Zahl unproduktiver Menschen hochalimentiert. Ich erlebe in meinem beruflichen Kundenumfeld so etwas täglich.
Die angemessene Frage in diesem Zusammenhang ist doch die, welche Stellen man im ö. D. schafft - ich kann mir nicht vorstellen, dass Schulpsychologen, Pädagogen oder Sozialarbeiter der Wirtschaft schaden - ganz im Gegenteil - so wie mit den Mrd. €, die im Zusammenhang mit der Krise verschleudert wurden, davon kann man mehrere Millionen Jahresgehälter bezahlen die dann wieder Nachfrage auf dem Binnenmarkt produzieren.


....was hast du nur immer mit deiner Telekom ?

Der grösste Anteil an Wirtschaftsleistung wird vom Mittelstand und von kleinen Familienunternehmen erbracht, diese erbringen die Gewerbesteuer für die Städte und Gemeinden, diese sind die waren Leistungsträger dieser Gesellschaft udn schaffen die meisten Arbeitsplätze. Das die Telekom, Siemens und wie sie alle heissen sich arm rechnen ist nichts neues und allgemein bekannt und braucht von dir demzufolge nicht mehr agitiert zu werden.

Es ist aber ganz wichtig, dass die Ihre Gewinne nicht mehr auf den Kaiman-Inseln etc. versteuern sondern, so wie wir auch, das deutsche Steuersäckel füllen helfen was sie bisher nur ganz bescheiden tun.

Während die von mir erwähnten kleinen Unternehmen 80 % der Wirtschaftsleistung erbringen, trägt der öD die Verantwortung für massives Lohndumping durch seine Auschreibungspraxis, wir haben hier Putzfrauen bei denen wird bei Auschreibungen um 4 Cent gestritten, während gleichzeitig in einem Park ein Fussbodenbeheiztes Klo mit Wartungsvertrag betrieben wird. Der öD wir wir ihn jetzt haben ist nicht Unterstützungswürdig und gehört drastisch zu Gunsten der freien Wirtschaft (der kleinen Betriebe, nicht der Telekom) reduziert und kontrolliert mit Chefs aus der mittelständichen freien Wirtschaft nicht mit Pappnasen die nach B 7 bezahlt werden und deren ganze Arbeitsleistung das Schreiben von 3 Briefen pro Tag ist

Das der ö. D. umgebaut werden muss, hin zu einem Serviceunternehmen unterschreibe ich sofort aber es geht doch um so viel mehr - wir sind der Staat in der EU, der prozentual die wenigsten Steuerprüfer hat - wir sind der Staat in der EU, der prozentual den kleinsten ö. D. hat.

IT- Branche (dort bin ich tätig), Biotechnologie, Produktion und produktionsnahe Dienstleistungen erzielen mehr als zwei Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung in Deutschland.

De öD ist nur so leistungsfähig wie die Wirtschaft es ihm ermöglicht, ansonsten "tingelt" er von Haushaltssperre zu Haushaltsperre. Nein,
ich bleibe dabei, die freie Wirtschaft hat Vorrang vor dem öD.

Und was die Krankenhäuser angeht so hat das eher was mit Missmanagement der Krankenkassen zu tun. Beitragsgelder gehören den Patienten nicht den KK-Verwaltungen und deren Bossen - übrigens alles öD - also vorprogramiertes Missmanagement öffentlich Bediensteter.
Findest du nicht, dass genau hier es sinnvoll wäre, Kontrolleure zu beschäftigen die so etwas verhindern sollen?
Obwohl ich selber Unternehmer bin und auf fast 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken kann, war mir noch nie so klar wie heute, dass das heutige System ein absoluter Popanz geworden ist denn da, wo der ö. D. gestärkt werden müsste wird er ständig, zu Lasten der Bevölkerung abgebaut und ich finde die Drangsalierung von uns Mittelständlern liegt eher darin, dass wir 100.000 Steuervorschriften, 500 Durchführungsverordnungen und 100 Stammgesetze in unserem Steuer- und Abgabenrecht haben und eine eigene Abteilung bräuchten, hier einen Durchblick zu erhaschen - 2/3 aller Steuervorschriften weltweit sind in deutscher Sprache geschrieben - das ist nur ein Skandal - das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) - korrekte Bezeichnung: Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung ist der zweite und der dritte ist der, dass die Sozialsysteme von reichen Menschen nahezu ganz vermieden werden können - dass sind die Sauereien, die es zu bekämpfen gilt!

Doppelbesteuerungsabkommen ? Wikipedia

Zitat:
bei Steuervorschriften: 100 Stammgesetze, 5000 Anleitungen und 96.000 Verwaltungsvorschriften gibt es in Deutschland
Standort Deutschland: Wir sind Weltmeister... - Wirtschaft | STERN.DE

Dank der Unternehmenssteuerreform 2008 haben wir die 100.000er Marke geknackt!
FrankyBoy ist offline  
Alt 09.03.2010, 07:16   #17
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

hallole ihr lieben,

so so frau Kraft denkt sich auch ihre gemeinützigen tätigkeiten für menschen um die 60, kranke, behinderte. soweit ich mich erinnern kann sind diese menschen zumeist frühverrentet, in der GruSi oder erhalten EM rente, sind oftmals nur noch 3 stunden arbeitsfähig oder benötigen selbst einen alltagsassistenten (MS). wo soll denn da bitte die "würde" bleiben??

ich denke mal das weltbild dieser dame ist mindestens genauso menschenverachtend wie das von Westerwelle.

liebe grüße von barbara
 
Alt 09.03.2010, 16:00   #18
genervter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 59
genervter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Heute 17:05 WDR5-Radio Westblick - Wegen Hannelore Kraft

Zitat von FrankyBoy Beitrag anzeigen
Obwohl ich selber Unternehmer bin
Kurzfassung:

Schulpsychologen, Pädagogen oder Sozialarbeiter werden gebraucht aber Gott bewahre uns vor mehr Verwaltung und der Schaffung von Beamtenstellen. Kontrollgremien bei den kk`S gibt es schon, nur interessiert keinen was die sagen weil die selber nur an`s kassieren denken, telebims und Co werden weiterhin kaum Steuern zahlen während wir kleinen Krauter uns kaputtarbeiten - und zahlen um den Laden am laufen zu halten, usw. usw.

Gut jetzt mit der Sabbelei - wenden wir uns wieder wichtigeren Dingen zu.
genervter ist offline  
 

Stichwortsuche
1705, hannelore, heute, kraft, wdr5radio, westblick

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hörspiel auf WDR5: Aufstand der Entmündigten Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 22.04.2008 19:38
Hartz-4 im Radio Bielsteinbräu Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 27.11.2007 18:16
Urteil im Regionalfersehen WDR5 Dortmund Clint Allgemeine Fragen 1 31.10.2007 07:02
TV, Radio, etc sind Erstausstattung - S 27 AS 196/05 ER Martin Behrsing ... Unterkunft 0 29.06.2005 11:25


Es ist jetzt 11:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland