Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2010, 20:43   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Von DIETMAR BICKMANN

Siegburg –


Er vermittelte Arbeitslose in Jobs, bewilligte Hartz IV. Was niemand wusste: Arge-Mitarbeiter Frank S. (41) legte auch Fantasie-Akten an, überwies so 125.000 Euro auf sein eigenes Konto.

Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Untreue und Betruges erhoben. Er war ein pflichtbewusster Mitarbeiter. 20 Jahre arbeitete Frank S. (Name geändert) ohne Beanstandung als Arbeitsvermittler. Auch Anträge auf Bewilligung von Hartz IV durfte er prüfen und Zahlungen anordnen.

Verteidiger Thomas Ohm: „Der Fall ist ein typisches Produkt des ineffizienten Systems der Arbeitsverwaltung. Das war nur über einen längeren Zeitraum möglich, weil da alles drunter und drüber geht.“
EXPRESS- Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 25.01.2010, 23:41   #2
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Siegburg –

Er war ein pflichtbewusster Mitarbeiter. 20 Jahre arbeitete Frank S. (Name geändert) ohne Beanstandung als Arbeitsvermittler.
Hier denke ich, das war ein ehrbarer anerkannter Angestellter/ein Betrüger und hoffentlich hat sich dieser ARGE-Betrüger nicht auch noch an HARTZ-IVler bereichert.
Und ja, der Arme, hat 20 Jahre lang pflichtbewußt und ohne Beanstandung gearbeitet.

Ich länger, ohne Betrug und dafür ohne Geld und ohne Zukunft, Dank Agenda 2010.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 24.02.2010, 12:32   #3
trostyle->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.02.2010
Ort: Lohmar
Beiträge: 1
trostyle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Uns wird jeder Cent vorgerechnet, Anträge werden teilweise garnicht beachtet und dann bereichert sich ein Mitarbeiter auf Kosten derer, die so wie so schon zu kämpfen haben um mit den paar €uro klr zu kommen. Wie soll soll so einer Behörde vertrauen??
trostyle ist offline  
Alt 24.02.2010, 13:50   #4
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Hallo trostyle,

du sprichst das aus, was ich denke. Wir werden wegen jedem noch so klitzkleinen Vergehen mit Sanktionen bestraft und sowas kommt ungeschoren davon.
Achso: Herzlich Willkommen im Forum

meint ladydi12

Zitat von trostyle Beitrag anzeigen
Uns wird jeder Cent vorgerechnet, Anträge werden teilweise garnicht beachtet und dann bereichert sich ein Mitarbeiter auf Kosten derer, die so wie so schon zu kämpfen haben um mit den paar €uro klar zu kommen. Wie soll soll so einer Behörde vertrauen??
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
Alt 24.02.2010, 14:08   #5
Hotti
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hotti
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Bochum
Beiträge: 2.183
Hotti
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Wenn Typen wie Zumwinkel den Staat vorsätzlich beschei*sen, und ungeschoren davon kommen, ist sowas doch kein Wunder.
__

Gruß Horst

Alles was ich hier nieder schreibe ist einzig und allein meine persönliche Meinung


Kein Ziel kann weiter sein, kein Weg kann schwerer sein, als es die Heimkehr ist in die Vergangenheit




Hotti ist offline  
Alt 24.02.2010, 14:10   #6
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
... sowas kommt ungeschoren davon.
...
Wieso?

Zitat:
Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Untreue und Betruges erhoben.
Zumwinkel hat 2 Jahre auf Bewährung, aber die gehen ihm in dem Alter sicher am Ar... vorbei. 2 Jahre Knast hätte ich lieber gesehen.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 25.02.2010, 02:59   #7
Ruddimann->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.02.2010
Beiträge: 2
Ruddimann
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arge Rhein-Sieg, Job-Center Siegburg - Mitarbeiter zockt 125.000 Euro ab

Und ,welche Strafe kriegt er ?
Vermutlich ebenso wie Zumwinkel und Andere der Sorte, Bewährung.

Und wo er nun selber von der ARGE Geld bekommt ist sein mutmaßliches Vermöen sowieso unpfändbar, wo ohnehin AFAIR 5 Kinder betroffen sind.

Wie solls aber anders sein. Politiker machen es ungeniert vor und subalterne Beamte machen es nach. Tolle Wurst.
Ruddimann ist offline  
 

Stichwortsuche
arge, euro, jobcenter, mitarbeiter, rheinsieg, siegburg, zockt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behörden-Mitarbeiterin zockt Hartz-IV-Gelder ab Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 08.01.2010 15:34
Arge Mitarbeiter Forum eppione ALG II 5 13.11.2008 03:05
Strafanzeige gegen ARGE-Mitarbeiter ich_ich_ich Erfolgreiche Gegenwehr 0 20.07.2007 17:08
Aufgabe der ARGE Mitarbeiter Rainer Allgemeine Fragen 13 04.11.2006 12:51


Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland