QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Straßenverkehr: Erfolgreich gegen Bußgelder wehren

Straßenverkehr: Erfolgreich gegen Bußgelder wehren

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2010, 18:33   #1
WillyV
Gast
 
Benutzerbild von WillyV
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Straßenverkehr: Erfolgreich gegen Bußgelder wehren

Bußgelder, Fahrverbote, Punkte.
Selbst die sorgfältigsten Verkehrsteilnehmer bleiben nicht verschont. Eine übersehene Geschwindigkeitsbegrenzung, eine Halteverbotszone oder zu dichtes Auffahren im allgemeinen Verkehrsgedränge – die Ordnungshüter sind schnell zur Stelle. „Wer sich jetzt falsch verhält, dem drohen saftige Strafen“, warnt Carsten Krumm, Verkehrsrichter und Autor des Beck kompakt-Ratgebers „Der neue Bußgeldkatalog“ (Verlag C.H.Beck). Ein paar Faustregeln gilt es unbedingt zu beachten. „Mund halten“, heißt das oberste Gebot für jeden Verkehrsteilnehmer, der vor Ort wegen einer angeblichen Ordnungswidrigkeit gestoppt wurde.

„Lassen Sie sich keinesfalls auf eine Diskussion ein und kontrollieren Sie alles, was der Beamte aufschreibt“, rät Verkehrsexperte Carsten Krumm. „Schon ein einfaches Nicken vor Ort kann von der Polizei in der Eile als Geständnis ausgelegt werden.“ Besondere Vorsicht gilt bei Spontanäußerungen. Sie dürfen ohne vorherige Belehrung über das Aussageverweigerungsrecht von der Polizei verwertet werden.

Wer zufällig einen Fotoapparat oder ein Fotohandy dabei hat, sollte unbedingt vom Tatort, der Ampel, dem Messgerät, der Beschilderung oder was auch immer wichtig erscheint, ein paar Aufnahmen machen. Notfalls helfen auch Skizzen oder die Aussagen von Zeugen.

Schickt die Bußgeldstelle einen Anhörungsbogen, gilt auch hier: in der Regel besser nicht antworten. „Die Fahreridentität steht aus Sicht der Behörde oft nicht wirklich fest. Die Bußgeldstelle erhofft sich vielmehr, dass Sie mit dem Ausfüllen des Bogens die vagen Vermutungen bestätigen“, weiß Verkehrsjurist Krumm aus langjähriger Erfahrung. Ist ein naher Angehöriger gefahren, muss dieser aufgrund des Zeugnisverweigerungsrechts keinesfalls preisgeben werden. Carsten Krumm empfiehlt: „Geben Sie am besten erst einmal gar keine Antwort auf den Anhörungsbogen ab, solange dieser nicht mit Postzustellungsurkunde bei Ihnen eingegangen ist. Das ist allemal besser, als mitzuteilen, man wisse nicht, wer gefahren sei. Eine solche Antwort fordert geradezu eine Fahrtenbuchauflage heraus.“

Flattert dennoch ein Bußgeldbescheid ins Haus, kann dagegen Einspruch eingelegt werden, wenn die Strafe ungerecht erscheint. „Kommt es zum Prozess, sollten Sie spätestens jetzt einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht einschalten“, rät der Autor.

Quelle: rsw.beck.de
 
Alt 20.01.2010, 20:12   #2
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Straßenverkehr: Erfolgreich gegen Bußgelder wehren

Die Bürokraten-, ach was sag ich - die Juristenrepublik Deutschland. Regeln über Regeln, Formulare über Formulare. Doch nützt es? Freiheit, die hat sich meine Oma anders vorgestellt. Die ist aus'm Osten. Ich auch. Beides.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 20.01.2010, 20:21   #3
galigula
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galigula
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.063
galigula galigula
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Straßenverkehr: Erfolgreich gegen Bußgelder wehren

Danke für den guten Buchtipp,werde ich gleich bestellen.
Es ist schon lange klar,daß die Autofahrer auf besonders perfide Art und Weise hier abgezockt werden.
Das Thema hatten wir hier schon ein mal,wird hier aber leider nicht so gerne gesehen,dabei ist leider übersehen worden,daß bei diesen Raubzügen auch wieder überwiegend der kleine Geldbeutel getroffen wird und der Bürger schikaniert wird,nur mit dem Zweck,den armen Autofahrer zu bestehlen.
Radarfalle.de :: Verkehrsüberwachung ist in Deutschland längst ein Milliardengeschäft geworden!
galigula ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
bußgelder, erfolgreich, straßenverkehr, wehren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wehren gegen Eingliederungsvereinbarungen poldibaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 123 07.01.2008 15:49
Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung Selene Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 16.10.2007 17:38
wehren gegen EIngliederungsvereibarung vaschneekloth Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 15.05.2007 14:13
Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung - plan B ? heinzeugen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 27.04.2007 07:46
Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung poldibaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 06.12.2006 14:28


Es ist jetzt 03:58 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland