Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 13:29   #1
Woodruff
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Woodruff
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 2.039
Woodruff
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Zitat:
Die baden-württembergische CDU dringt auf eine stärkere Haushaltsdisziplin im Bund und Kürzungen bei Hartz IV. Viele Langzeitarbeitslose müssten sich mehr anstrengen und Einsparungen hinnehmen.

"Ab 2011 müssen pro Jahr zehn Milliarden Euro eingespart werden, um die Vorgaben der Schuldenbremse 2016 zu erfüllen“, sagte Thomas Strobl, Chef der baden-württembergischen Landesgruppe im Bundestag, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. „Deshalb wird es nicht gehen, die großen Bereiche wie Hartz IV beim Sparen wegzulassen.“ So müssten Langzeitarbeitslose stärker gefordert werden. „Es kann nicht sein, dass auch nur eine Minderheit Hartz IV zum angestrebten Lebensinhalt über Generationen macht.“ [...]

Um die galoppierende Verschuldung in den Griff zu bekommen, kommt die schwarz-gelbe Bundesregierung aus Strobls Sicht an harten Einschnitten nicht vorbei. Neben Reformen bei Hartz IV müsse man etwa die Frage stellen, ob alle Arbeitsmarktprogramme zwingend notwendig seien. Außerdem müssten sich viele Langzeitarbeitslose mehr anstrengen, wieder einen Job zu bekommen. „Wir dürfen nicht nur das Fördern sehen, sondern auch das Fordern.“

Die Sozialleistung sei für Menschen, die unverschuldet in eine schwierige Situation geraten seien. Der CDU-Politiker erinnerte daran, dass Millionen von Arbeitnehmern mit ihren Steuern und Beiträgen Hartz IV finanzierten. „50 Milliarden Euro für Hartz IV fallen nicht vom Himmel und liegen nicht im Keller.“ [...]
CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik - Deutschland - FOCUS Online


Schuld sind also die Arbeitslosen, denn wer wirklich Arbeit sucht, der findet ja auch welche
__

"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellst du am besten Hein Blöd ans Steuer!" (Bernd Stromberg)
Woodruff ist offline  
Alt 17.01.2010, 13:42   #2
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Klar, wir dürfen nicht nur das Fordern sehen, sondern auch das Fordern, denn nur Fordern fördert oder so.
Ist doch schön, dass sich so ein Politdödel hinstellt und wieder mal völlig ignoriert, dass fast nichts gefördert wird. Fördern ist größtenteils Blödsinn wie Selbstlernkurse und unzählige Bewerbungstrainings. Aber das ist wohl noch an Fördern zu viel. Dieses Fördern können sie ruhig streichen, da es eh nichts bringt. Es reicht langsam, wenn die Politiker erreichen wollen, dass sich die Arbeitslosen vor Verzweiflung von den Klippen stürzen, sollen sie doch am besten gleich Busreisen dorthin organisieren.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 17.01.2010, 13:45   #3
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Zitat:
„50 Milliarden Euro für Hartz IV fallen nicht vom Himmel und liegen nicht im Keller.“ [...]
Klar aber für die Finanzspielchen der Banken und unseriösen & maroden Unternehmen wurden Milliarden auf dem Silbertablett präsentiert!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 17.01.2010, 14:10   #4
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Ich habe das mal aus meiner Sicht umgeschrieben:


Die nordrhein-westfälische Initiative GMV (Gesunder Menschenverstand) dringt auf eine stärkere Haushaltsdisziplin im Bund und Kürzungen bei den Ausgaben für Rüstung, marode Banken etc. Viele Banker müssten sich mehr anstrengen und Einsparungen hinnehmen.


"Ab 2011 müssen pro Jahr zehn Milliarden Euro eingespart werden, um die Vorgaben der Schuldenbremse 2016 zu erfüllen“, sagte ThisIsTheEnd, Chef der nordrhein-westfälischen Landesgruppe in Phantasien, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. „Deshalb wird es nicht gehen, die großen Bereiche wie des Militäretats beim Sparen wegzulassen.“
So müssten Soldaten aus Krisengebieten abgezogen werden. „Es kann nicht sein, dass auch nur eine Minderheit Soldaten und das Töten von Menschen zum angestrebten Lebensinhalt über Generationen macht.“ [...]

Um die galoppierende Verschuldung in den Griff zu bekommen, kommt die schwarz-gelbe Bundesregierung aus ThisIsTheEnds Sicht an harten Einschnitten nicht vorbei. Neben Reformen beim Militäretat müsse man etwa die Frage stellen, ob alle Rüstungsprogramme zwingend notwendig seien.
Außerdem müssten sich viele Soldaten mehr anstrengen, wieder einen zivilen Job zu bekommen. „Wir können das Fördern gleich weglassen, denn wir Fordern einfach nur.“

Die Militärleistung sei für Menschen, die unverschuldet in eine „Ami befiehl wir Folgen“ Situation geraten seien. Der GMV-Politiker erinnerte daran, dass Millionen von Arbeitnehmern mit ihren Steuern und Beiträgen das Militär finanzierten. „30 Milliarden Euro für die Rüstung fallen nicht vom Himmel und liegen nicht im Keller.“ [...]
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 17.01.2010, 18:39   #5
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Zitat von Fortunatus Beitrag anzeigen
Es reicht langsam, wenn die Politiker erreichen wollen, dass sich die Arbeitslosen vor Verzweiflung von den Klippen stürzen, sollen sie doch am besten gleich Busreisen dorthin organisieren.
Nur könnte es sein, dass die Verzweifelten nicht den Lemming geben möchten, sondern bei der nächstgelegenen Al Kaida-Geschäftsstelle ihres Vertrauens vorstellig werden und einen Sprengstoffgürtel vom Typ "ArgeBumm deluxe" erwerben. Der soll dem Vernehmen nach auch vorzüglich geeignet sein, den einen oder anderen "christlichen" Politiker seinem Gott kurzfristig näherzubringen.
 
Alt 17.01.2010, 19:14   #6
Vincet
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2009
Beiträge: 548
Vincet
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Es muss gespart werden. Das ist klar. Aber warum wurde dann der Hotelbranche die Mehrwertsteuer auf 7% verkürzt? Warum wurde dann auch noch das Kindergeld erhöht, das sowieso bei den Falschen ankommt?
Was ist im Übrigen mit den Menschen, die Millionenbeträge hinterziehen? Es wird ja auch nichts gegen Steueroasen getan.

Aber das alles zählt nicht. Um den Haushalt zu konsolidieren und all diese Steuergeschenke gegenzufinanzieren (und nicht zu vergessen die Bankgeschenke), muss Geld her. Und da trifft es sich ja gut, dass es eine Gruppe in der Bevölkerung gibt, die keine Lobby hat: die Hartzer.

Solchen Menschen, die solche Forderungen stellen, gehört der Mund mit Seife ausgewaschen. Ich finde solche Menschen einfach ekelhaft. Diese treten die Kleinen und kriechen den Großen in den *****. Solche Subjekte hasse ich wie die Pest.
Vincet ist offline  
Alt 17.01.2010, 20:33   #7
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Zitat von Vincet Beitrag anzeigen
Warum wurde dann auch noch das Kindergeld erhöht, das sowieso bei den Falschen ankommt?
Erzähl das mal deinen Mitmenschen, die mit ihrem Lohn so gerade ganz knapp über der Leistungsbezugsgrenze sind.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 17.01.2010, 21:09   #8
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.893
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: CDU: Langzeitarbeitslose in der Kritik

Experten schlagen Alarm

Die Kosten für die Beamtenpensionen entwickeln sich nach Experteneinschätzung zu einer „tickenden Zeitbombe“. Bis 2050 drohen sie auf mindestens 100 Milliarden Euro im Jahr zu steigen.
weiter:
Beamtenpensionen: Experten schlagen Alarm - Deutschland - FOCUS Online
Die Pensionen fressen Deutschland arm und daher sollten Beamte mal was tun ,Arbeitsplätze zu schaffen. Denn ihre Pensionen hat das Volk was heute von H4 lebt erwirtschaftet.
Merkur ist offline  
 

Stichwortsuche
kritik, langzeitarbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hessen - Neues Projekt für Langzeitarbeitslose Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 15.07.2009 12:40
Billigjob für Langzeitarbeitslose nicht hinnehmbar M.aus.B Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 24.02.2009 22:19
Programm für Langzeitarbeitslose eingeschränkt Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 06.06.2008 17:22
CSU will Zuverdienst für Langzeitarbeitslose einschränken Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 14.02.2008 19:09
Aktuell: Gesetzgebung,Perspektiven für Langzeitarbeitslose wolliohne Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 22.11.2007 20:03


Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland