Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Regelsätze werden nicht freiwillig erhöht...


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2009, 10:35   #1
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Regelsätze werden nicht freiwillig erhöht...

Hallo,

kleine Anmerkung dazu, die Kernaussage ist: Bundesregierung will die Regelsätze nicht erhöhen, denn sie wollen "ihr" Niedriglohnprojekt nicht gefährden. Ist doch aus ihrer Sicht auch nachvollziehbar und verständlich. Das es vor der BVerfG Entscheidung zu keiner politischen Entscheidung über Regelsätze kommt halte ich auch für nachvollziehbar, das wäre eine unsinnige Diskussion, hier macht es wirklich erst Sinn (aus Sicht der Regierung) die BVerfG Entscheidung abzuwarten. Das gleiche betrifft die "Erhöhung der Erwerbstätigenfreibeträge", hier geht es "ihnen" darum die Leute durch "Aushungern" in den Niedriglohn zu drücken, das ganze greift aber nur, wenn die Regelsätze bedarfsunterdeckend sind. Nach jetzigen Stand vermute ich, dass sie mit der Formal arbeiten wollen "Absenkung des Grundfreibetrages auf 30 €, Erhöhung des Freibetrages auf 50 % bei mehr als 30 Std./Woche." (nähers auf Seite 4: http://www.harald-thome.de/media/fil...10.12.2009.pdf), wenn die Regelssätze steigen sollen, werden sie eher erhebliche regiedere Zwangsarbeit "Null-Euro-Job" - also Workfare - Modelle wie "Stütze gegen Arbeit" - fordern.

Lesen: Harald Thome • Tacheles e.V
 
Alt 19.12.2009, 12:46   #2
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Regelsätze werden nicht freiwillig erhöht...

Es liegt aber auf der Hand, dass es zu einem politischen Urteil kommt, statt einem juristischen!
Und dann? Schicht im Schacht!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 19.12.2009, 15:47   #3
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Regelsätze werden nicht freiwillig erhöht...

Da sie einen niedrig Lohn Sektor schaffen wollen so können sie kaum den Regelsatz erhöhen. Lieber zahlen sie zu den Löhnen zu. Aber wenn kleine Einkommen sind gibt es auch weniger Steuern ? Oder sie planen eine neue Währung .
Merkur ist offline  
Alt 19.12.2009, 16:34   #4
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Die Regelsätze werden nicht freiwillig erhöht...

Im ersten Beitrag dieser "Diskussion" ging es um den Antrag der Linken die RS für Kinder zu erhöhen, was alleine schon eher als "Populistisch" zu sehen ist.

Die anderen Fraktionen wollten aber warten, bis das BVerfG entschieden hat, was evtl. schon im Januar passieren kann.

Auch wurde mal wieder bei den Linken "vergessen", das es auch um die RS der Erwachsenen geht, warum eigentlich? Absicht?

Selbst wenn der BT "beschlossen" hätte, den Antrag anzunehmen, hätte es trotzdem Monate gedauert, bis eine korrekte Berechnung der RS zustande gekommen wäre.

Viele der anderen Parteien sind auch dafür, die RS "richtig" zu berechnen, was aber trotzdem dazu führen wird, das eben die RS zu niedrig bemessen worden sind.

Also warum regt man sich jetzt auf?
 
 

Stichwortsuche
erhöht, freiwillig, regelsätze

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
miete erhöht-amt zahlt nicht erhöhung-frage für eine freundin? Mausie39 KDU - Miete / Untermiete 7 27.04.2009 22:01
Anwartschaftszeit nicht ganz erfüllt / freiwillig weiterversichern? seppkuehl Allgemeine Fragen 3 05.02.2009 10:05
Krankenversicherung - freiwillig. belzebub Allgemeine Fragen 3 02.10.2008 11:32
Wer freiwillig zur ARGE geht ist nicht Unfallversichert - selber Schuld Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 04.08.2008 17:00
Warum der Regelsatz nicht erhöht wird a f a Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 04.12.2007 13:24


Es ist jetzt 11:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland