Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> GEDANKEN ZUR ZEIT: Ehrbar in Zeiten der Krise


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2009, 01:27   #1
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard GEDANKEN ZUR ZEIT: Ehrbar in Zeiten der Krise

Zitat:
Schließen Sie doch bitte mal die Augen und hören zu. Oder nein, das ist schlecht, denn dann können Sie nicht weiterlesen. Aber lassen Sie bitte mal die Gedanken schweifen und versuchen zu erraten, welcher Prominente kürzlich beim Politischen Forum Ruhr in Essen die folgenden Aussagen getroffen hat und welcher politischen Couleur Sie ihn zuordnen würden:


"Es geht mir um die grundsätzlichen Fragen, die die Krise aufgeworfen hat – im Hinblick auf individuelles Verhalten wie auf unsere Wirtschaftsordnung als Ganzes."


"Wenn wir die Dinge durchleuchten und zu Ende denken, kommen wir immer wieder zu der Frage: Was ist ethisch richtiges, was moralisch verantwortliches Handeln?"


"Es darf nicht bei Lippenbekenntnissen bleiben! Wer von Ethik und Moral spricht, muss auch konkret sagen, was er mit diesen Begriffen und Maximen meint. Und die handelnden Personen und Wirtschaft und Politik müssen diese Werte auch täglich vorleben. Sonst bleibt alles auf dem Niveau von Sonntagsreden hängen."


"Meine Kernthese lautet: Wo Gier toleriert und Geiz verherrlicht wird, da ist bald der umsichtig und verantwortungsvoll Handelnde der Dumme. Und auch die Soziale Marktwirtschaft ist bald am Ende, wenn sie auf solche Weise anhaltend ad absurdum geführt wird."


"Zwischen legitimem Gewinnstreben und unmoralischer Gier verläuft oft nur ein schmaler Grat... Wer 90 Prozent seiner Bezüge in Form erfolgsabhängiger Boni bekommt, muss ja denken, sein Beruf sei ab sofort der eines Hasardeurs (Glücksritters) – und das sei auch so gewollt... Hier reicht Selbstregulierung allein nicht aus!"


"Aufsichtsräte und Vorstände stehen also in der Vergütungsdebatte ganz besonders in der Pflicht: Sie sind an ihre Rolle und Verantwortung zu erinnern. So hätten schon in der Vergangenheit einige Exzesse verhindert werden können und müssen."


"Ich bleibe dabei: Anstand und Moral in der Sozialen Marktwirtschaft zu bewahren, darf doch nicht zur traurig exklusiven Aufgabe von Regulatoren oder Staatsanwälten werden. Wir brauchen mehr: Ein generelles Umdenken!"


"Ich habe höchsten Respekt zum Beispiel vor allen, die von Hartz IV einen ganzen Monat zurechtkommen müssen, etwa als Alleinerziehende. Ihr Verhalten hat ganz und gar nichts mit Geiz zu tun."
newsclick.de - Braunschweiger Zeitung, Wolfsburger Nachrichten, Salzgitter-Zeitung


Zitat:
Wenn Sie auf die Predigt eines Bischofs oder die Gardinenpredigt eines Gewerkschafters oder die Vorlesung eines linken Professors tippen, liegen Sie falsch.......
 
 

Stichwortsuche
ehrbar, gedanken, krise, zeit, zeiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge lässt sich zeit zu vieeeeel zeit renamausi ALG II 6 28.07.2009 11:23
Krise? Welche Krise? Frankfurts Investmentbanker sind wieder in Partylaune Filou Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.07.2009 09:55
Krampfhaftes Klammern am Gedanken "die Menschen müssen beschäftigt werden"! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 34 06.02.2008 12:40
hoffe hier richtig - mal ein paar Gedanken sindytomlea Allgemeine Fragen 5 18.09.2006 22:34


Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland