Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2009, 15:34   #1
klaus1233->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 245
klaus1233
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??

So eine Kampagne gab es bereits vor ein paar Jahren.
Jetzt kommen sie mit Zahlen. Angeblich sind 1.174.201 neue Jobs für 50plus geschaffen worden. 391.224 für 50-54, 603.254 für 55-59, 179.723 sogar für 60-64-jährige.


Sind das alles oder überwiegend mit öffentlichem Geld geförderte Stellen? Oder Minijobs?

Reihenweise werden Ältere wegen Bagatelldelikte aus den Betrieben gekegelt, überall Entlassungen, Pleiten, Wirtschaftswachstum -5% und dann angeblich so eine Nachfrage nach Älteren.

Kennt jemand die Studie?


Arbeitsmarkt: Studie: Ältere Arbeitnehmer wieder mehr gefragt - Deutschland - FOCUS Online
klaus1233 ist offline  
Alt 14.11.2009, 16:03   #2
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??

Leider steht da nicht, ob Ältere auch mit Dumpinglöhnen am Monatsende nach Hause gehen müssen.

Kaleika
__


Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner persönlichen Meinung und meinen Erfahrungen, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar!




Lieber Gruß von Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 14.11.2009, 17:21   #3
Stinkstiefel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Michelshausen
Beiträge: 238
Stinkstiefel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??

Aussage eines SB vom letzten Donnerstag: "Die stellen keine über 50jährigen ein, selbst wenn diese zu 75% bezuschußt werden."

Ich ziehe daraus ein Resümee. Das hat mit Geld nichts zu tun. Die wollen junge "Unbedarfte" ohne Lebenserfahrung, Durchsetzungsvermögen und konstuktiven Kritikfähigkeiten, also Ja-Sager. Bequem müssen sie sein. Das scheint die Maxime zu sein.

Daß das kontraproduktiv ist, ist gleichgültig. Armes Deutschland, Du gehst an Dummheit ein!
Stinkstiefel ist offline  
Alt 14.11.2009, 17:28   #4
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??

Man braucht Arbeitnehmer welche Höchstleistung bringen und Kerngesund sind ! Ob Alte diese Leistung schaffen ist fraglich ?
Die Kampagnen kommen von den Intiativen 50 plus welche unter Druck stehen selbst die Arbeit zu verlieren wenn sie keine entsprechenden Ergebnisse vor weißen können.
Merkur ist gerade online  
Alt 14.11.2009, 17:36   #5
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Ältere am Arbeitsmarkt wieder mehr gefragt ??

Nun - das lässt sich wohl auch anders erklären.

Vor Jahren - in besseren Zeiten - wurde es vom Staat ja mitunterstützt, wenn Firmen über 55-jährige in den Vorruhestand schickten... - diese Regelungen wurden in den letzten Jahren erheblich zurückgefahren (was sich sicherlich auch in der Statistik niederschlägt).

Die Möglichkeit ohne große Abschläge früher in Rente zu gehen, wurde nach hinten verlegt.

Außerdem ging es hier ja nicht um die Beschäftigungsquote der Altersgruppen - sondern es sind absolute Zahlen. Die heute 60-64-jährigen sind zwischen 45-50 geboren, die heute 56-59-jährigen anfangs der Wirtschaftswunderjahre. Ich gehe mal davon aus, dass in den Nachkriegsjahren mehr Kinder geboren wurden als während der Kriegsjahre - und anfangs der 50er mehr als in den ersten Nachkriegsjahren. Klar steigt damit auch die Zahl der Beschäftigten dieser Altersgruppen, wenn man sie mit der jeweils vorherigen Gruppe vergleicht...

Hier mal ein Link zur Bevölkerungspyramide... http://www.tod-forum.de/vbcms_areas/...gspyramide.jpg

Hier sieht man, dass die Geburten zwischen ca. 1946-1967 immer ansteigen...

---- Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast ----
Donauwelle ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitsmarkt, ältere

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab 50 zu teuer? Wie immer mehr ältere Arbeitnehmer rausgemobbt werden Tinka Ü 50 2 26.09.2009 10:17
unter 25, keine Arbeit mehr, wieder zu Eltern ziehen? lyric Allgemeine Fragen 21 16.05.2009 02:57
MASSENPROTEST,Frankreich macht es wieder einmal mehr vor wolliohne Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 27 02.02.2009 15:19
Warum wir wieder mehr Ludwig Erhard brauchen Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.01.2009 18:45
Auch wieder ein Artikel .... Das Wunder am deutschen Arbeitsmarkt Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 24.08.2008 01:27


Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland