Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Tacheles: Umgang mit *rechten* Beiständen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2009, 15:14   #1
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Tacheles: Umgang mit *rechten* Beiständen

Hier lesen: www.tacheles-sozialhilfe.de

Sollte sich das alles bestätigen, wundert mich gar nichts mehr...
 
Alt 30.10.2009, 15:47   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tacheles: Umgang mit *rechten* Beiständen

@Willy
Weil ich mir noch keinen Reim machen kann, wäre interessant zu erfahren, was dich bis dato daran - also an dem Verfahren? - (schon) wunderte.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 30.10.2009, 15:54   #3
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tacheles: Umgang mit *rechten* Beiständen

Mich wundert(e) nichts am Verfahren.

Zu dem anderen schreibe ich nichts, sonst steht die Abmahnung gegen M. B. und mich wieder ins Haus.



Ick wunder' mir über jar nischt mehr...

Original-Couplet - Text und Melodie von Otto Reutter

1918

1.
De Zeiten sind heute recht sonderbar,
det wundern verlernt man janz und jar.
Drum denk' ick een für alle Mal,
wat ooch passiert, is mir ejal.
Und jeht ooch allens kreuz und quer,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

2.
Ick koofte mer kürzlich ma Ledersohl'n.
Meine Frau jing grade 'n Biffsteak hol'n.
Det Biffsteak war zäh und de Sohlen weich.
Drum briet se de Sohl'n - ick fraß se jleich,
uff det Biffsteak loof ick noch heut umher,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

3.
Man wird heut betrogen in eene Tour,
ick koofte mir kürzlich 'ne jroße Uhr.
Na, det is 'n Ding, die macht Plaisier -
wenn die uff zwee steht, schlächt se vier -
und denn is halb neune unjefähr,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

4.
Ick koofte mir jestern von eenen Mann
zwee Frankfurter Würschte - ick sah se an:
"Sind det ooch Frankfurter?", er saacht: "Ja."
Und wie ick se uffhab', saachte der da:
"Det Pferd stammt direkt von Frankfurt her."
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

5.
Det Sterben is bald teurer wie't Leben hier.
Et jibt jetzt schon Särge aus Packpapier.
Na, mir is ejal - ick bin nich stolz.
Immer rin inne Pappe - ick brauch' keen Holz!
Liech ick erst ma unten, janz leger,
dann wunder ick mir über jar nischt mehr!

6.
Ick saach zu nem Mann: "Ick hab jenuch!
Ick werd' aus de Steuerverordnung nich kluch!"
"Ja," saacht er, "mir sind se ooch nich klar."
Und wissen'se denn, wat der Mann war?
Der war Ober-Steuersekretär -
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

7.
Wenn heutzutage 'n Minister jeht,
denn bilden se um det Kabinett.
Kabinettsbildung is 'n schönet Wort -
det Kabinett, det ham 'se sofort,
bloß mit de Bildung fällt's oft sehr schwer,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

8.
Ick kam jestern inne Nacht nach Haus,
da räumten se jrade mein' Schreibtisch aus.
An meine Kommode stand 'n Mann,
der saachte: "Fassen se doch mit an.
Se sehn doch - für een is't zu schwer!"
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

9.
Die Autos werden immer kleener jetzt,
Platz hat da höchstens noch eener jetzt.
Ick braucht' neulich eens - der Chauffeur saß drin.
Ick fraachte: "Kann ick den da ooch noch rin?"
"Nee", saacht er, "'s langt bloß für'n Chauffeur" -
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

10.
Inne Eisenbahn steigt man jetzt Zweeter ein,
reißt sich auf'n Holzweg 'n Splitter ein.
De Erste Klasse ist Polster und Plüsch.
Da sitzt de Noblesse - Noblesse oplüsch.
Und de Dritte fehlt und de Erste is leer -
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

11.
Ob Jung oder Mädchen, det is nich schwer;
det bestimmt man jetzt allens schon vorher.
Der Mann saacht zur Frau: "Wat willste denn ham?
Willste 'n Mädchen oder willsste 'n Knaben?"
"Ach, mach, watte willst", saacht se leger,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

12.
Durch Affendrüsen wird's Alter kuriert,
Ick bin heut mit so'n Verjüngten spaziert.
Uff eenmal is er mer abjeschoben,
springt uff'n Boom und huppt da oben.
"Ja, det is mein Stammboom", saachte er,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

13.
De Steuern werd'n immer verrückter heut':
Da heiraten kürzlich zwee junge Leut'.
De Nacht ist kaum rum, kommt 'n Bote an:
"Wat woll'n se so früh?" fraacht der Ehemann.
"De Lustbarkeitssteuer", saachte der,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

14.
Ja, wir in Deutschland hab'n keen Plaisier,
et jibt schon 'ne Menge Spitzbuben hier.
'Ne Tante von mir, die jammert laut -
der hab'n se 't Jebiss aus'n Mund jeklaut.
Sie jähnte, da nahm's eener - Jott weiß, wer.
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

15.
Ooch lange Kleeder sind wieder modern.
Wenn Dam'n krumme Beene habn, trag'n se se jern.
Ick habe schon sonne Beene jesehn,
die unten weit aus'nander jehn,
aber oben komm'n se sich wieder näher,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!

16.
Verkehrsteuern komm'n jetzt und drücken sehr,
s' wir immer verkehrter mitt'n Verkehr.
Ick lernte 'ne Dame kennen, hier -
ick jing mal ab und zu hin zu ihr.
Jetzt will die ooch Steuern für'n Verkehr,
Ick wunder mir über jar nischt mehr!
 
Alt 30.10.2009, 15:59   #4
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Tacheles: Umgang mit *rechten* Beiständen

lesen und ähnlich Harald würde ich es auch ausdrücken.

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
@Willy
Weil ich mir noch keinen Reim machen kann, wäre interessant zu erfahren, was dich bis dato daran - also an dem Verfahren? - (schon) wunderte.

Mario Nette
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
 

Stichwortsuche
beiständen, rechten, tacheles, umgang

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Frage zu Beiständen... frauke28 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 8 08.06.2009 22:01
Zu Beiständen Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 13.09.2008 09:41
Eingliederungsvereinbarung nur mit Rechten? DieFrettchen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 18.04.2008 19:56
Mit Beiständen zum Amt! wolliohne ALG II 1 25.11.2007 20:39
Tacheles über Tacheles rednix ALG II 0 27.10.2007 19:45


Es ist jetzt 15:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland