Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2009, 14:40   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 27. September auf. Keineswegs sollte man denken, „die da oben doch nur machen, was sie wollen“ und deshalb zu Hause bleiben. „Wer nicht wählen geht, darf sich nicht wundern, wenn etwa völlig unsoziale Pläne nach kompletter Streichung der Frührente durchgesetzt werden, wie es heute der Dortmunder Finanzwissenschaftler Wolfgang F. Richter forderte. Auch eine starke Opposition, die sich die Vertretung der Interessen von Erwerbslosen und Menschen in Armut auf die Fahnen geschrieben hat, hat eine sehr starke Macht. Letztendlich muss es darum gehen, dass nicht ausgerechnet die Menschen die Folgen der Krise bezahlen, die schon lange am wenigsten haben.“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.


weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.09.2009, 14:44   #2
Lexxy
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 1.247
Lexxy Lexxy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf



gerade "wir" sollten doch wenigstens versuchen,w as zu ändern. Natürlich _muss_ es nicht klappen, aber wenigstens versuchen kann mans. Wenn man nicht wählen geht, hat man praktisch schon aufgebeben und verloren.
Hinterher dann noch meckern ist nicht.

ich hab schon per Briefwahl....natürlich die einzige Partei, die für Arbeitslose in Frage kommt, auch wenn sie (vielleicht) nicht viel umsetzen können, aber eine andere anderes kann mich als Arbeitslose garnicht vertreten.
Lexxy ist offline  
Alt 22.09.2009, 14:59   #3
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl am 27. September auf. Keineswegs sollte man denken, „die da oben doch nur machen, was sie wollen“ und deshalb zu Hause bleiben. „Wer nicht wählen geht, darf sich nicht wundern, wenn etwa völlig unsoziale Pläne nach kompletter Streichung der Frührente durchgesetzt werden, wie es heute der Dortmunder Finanzwissenschaftler Wolfgang F. Richter forderte. Auch eine starke Opposition, die sich die Vertretung der Interessen von Erwerbslosen und Menschen in Armut auf die Fahnen geschrieben hat, hat eine sehr starke Macht. Letztendlich muss es darum gehen, dass nicht ausgerechnet die Menschen die Folgen der Krise bezahlen, die schon lange am wenigsten haben.“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.


weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...


MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 22.09.2009, 15:08   #4
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Auch eine starke Opposition, die sich die Vertretung der Interessen von Erwerbslosen und Menschen in Armut auf die Fahnen geschrieben hat, hat eine sehr starke Macht.
So ist es. Eine sehr starke Opposition kann einer Regierung ordentlich "in die Suppe spucken".
 
Alt 22.09.2009, 15:16   #5
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

In diesemZusammnehang darf ich vielleicht auch noch mal auf das von mir bei YouTube eingestellte Video hinweisen, in dem der Kaberettist Wilfried Schmickler, auch im Sinne von ELO-Forum, eindringlich auf das Thema "Wählen gehen" eingeht. Zum Video
Master of Desaster ist offline  
Alt 22.09.2009, 15:18   #6
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

na-ja, ganz so einfach ist das aber nicht, nach dem motto -wähl links dann wird es besser, nachdem ich die linke von innen sah-wähl ich lieber nicht, ist auch ein politisches zeichen, ändern wir jetzt nichts, aber dann später, wenn mehr menschen endlich von allen parteien enttäuscht sind und selber handeln....
 
Alt 22.09.2009, 15:22   #7
dr.byrd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 2.925
dr.byrd dr.byrd
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
aber dann später, wenn mehr menschen endlich von allen parteien enttäuscht sind und selber handeln....
So lange lebe ich wahrscheinlich leider nicht.
__


Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.



dr.byrd ist offline  
Alt 22.09.2009, 15:23   #8
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Und alle die meinen, dass den Parteien durch Nichtwählen eine finanzielle Einbuße entstehen könnte, sei dieser Beitrag des Verfassungsrechtler Hans Herbert von Arnim zu empfehlen.

Zitat:
(...)
Ja, das muss sehr bezweifelt werden, denn es tut den Parteien, wenn sich die Nichtwähler so halbwegs gleichmäßig auf die Parteien verteilen, tut es den Parteien überhaupt nicht weh. Es könnte ihnen wehtun, wenn dann - und das meinen die meisten - die Parteien weniger Geld bekämen. Doch die Staatsfinanzierung, die die Parteien bekommen, ist immer sehr hoch, immer 133 Millionen Euro im Jahr, und die sinkt auch nicht, wenn die Wahlbeteiligung abnimmt.
(...)
Die Folge ist, dass Parteien, wenn die Wahlbeteiligung mal wieder nach der Wahl gesunken ist, Krokodilstränen vergießen und sagen, ach, wie schade, es hätte anders sein müssen, in Wahrheit aber berührt sie das nicht wirklich.
(...)
Quelle: Deutschlandradio

Wählen gehen.
 
Alt 22.09.2009, 15:35   #9
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
na-ja, ganz so einfach ist das aber nicht, nach dem motto -wähl links dann wird es besser, nachdem ich die linke von innen sah-wähl ich lieber nicht, ist auch ein politisches zeichen, ändern wir jetzt nichts, aber dann später, wenn mehr menschen endlich von allen parteien enttäuscht sind und selber handeln....
tjo, welche Parteien bleiben dann noch übrig?

So sicher weis ich auch nicht, wen ich wählen soll.
 
Alt 22.09.2009, 15:49   #10
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
aber dann später, wenn mehr menschen endlich von allen parteien enttäuscht sind und selber handeln....
So lange werde ich die Parteien allerdings nicht alleine lassen.
 
Alt 22.09.2009, 15:51   #11
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

@Sancho
Wenn man nun wirklich absolut nicht weiß was man wählen soll,
finde ich den Wahl-O-Mat garnicht schlecht. Man muß sich halt knappe 10 Minuten Zeit nehmen. Wenn es sich so ergibt, das man sich mit seiner eigenen Meinung bei zwei o. mehreren Parteien wieder findet, wählt man halt die, die einem am Symphatischten ist. Ich weiß hört sich blöd an.
Aber wir müssen unbedingt schwarz/gelb verhindern.
Master of Desaster ist offline  
Alt 22.09.2009, 16:00   #12
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
@Sancho
Wenn man nun wirklich absolut nicht weiß was man wählen soll,
finde ich den Wahl-O-Mat garnicht schlecht. Man muß sich halt knappe 10 Minuten Zeit nehmen. Wenn es sich so ergibt, das man sich mit seiner eigenen Meinung bei zwei o. mehreren Parteien wieder findet, wählt man halt die, die einem am Symphatischten ist. Ich weiß hört sich blöd an.
Aber wir müssen unbedingt schwarz/gelb verhindern.
den habe ich schon zwei mal "benutzt"

Die Grünen, dann die Linken, ödp, Piraten, RRP, SPD, FDP, CDU/CSU.

In der Reihenfolge.
 
Alt 22.09.2009, 17:05   #13
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat:
gerade "wir" sollten doch wenigstens versuchen, was zu ändern.
Einst verfolgte ich eine Show, so nach Art Motivationsshow.
Der Vorführer sagte zum Puplikum: "Versuchen Sie jetzt alle mal auf zu stehen." Es passierte nichts, niemand stand auf. Er redete eine Weile sinnfreie Worte daher. Nun sagte er folgendes: "Stehen sie jetzt alle mal auf." Nach zögerlichem Umgucken standen alle auf, das gesamte Puplikum stand.

Die Weisheit: Nicht versuchen, sondern machen führt zum Ziel.

Ich weiss das kann man auf die Wahl sooooo nicht übertragen. Aber ich denke ihr wisst was ich euch damit sagen will.
 
Alt 22.09.2009, 17:33   #14
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

@Sancho
Dann hast Du ja die freie Wahl. Wer gefällt Dir denn besser.
Claudi Roth o. Lafo Aber mal im Ernst.
Da würde ich, an Deiner Stelle, die Linken wählen.
Bei den Grünen bin ich etwas misstrauisch,
weil die, seltsamerweise, ihr sozialen Themen nämlich erst in diesem,
also im Wahljahr (wieder)gefunden haben.
Master of Desaster ist offline  
Alt 22.09.2009, 17:39   #15
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Daumen hoch AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Unterstützung !!

die Stimme auf keinen Fall verschenken.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.09.2009, 17:42   #16
Patrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
So ist es. Eine sehr starke Opposition kann einer Regierung ordentlich "in die Suppe spucken".
Richtig

Und die Linke ist eine Möglichkeit.

Gysi und Lafontaine sagten ja auch schon das man den jetzigen Regierungsparteien mal einen Stoss geben will und ein mitregieren wünschenswert aber nicht unbedingt sein muss.

Bin kein Fan von Parteien. Aber selbst als ich in Arbeit war hat mich deren Ansichten und Forderungen angesprochen.

Was ich nicht wählen mag sind die Parteien die an der Macht sind oder gewesen mal sind. Den diese sind so eingefahren auf ihren falschen Kurs
 
Alt 22.09.2009, 18:04   #17
Master of Desaster
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 472
Master of Desaster Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Die Linke muß unbedingt mehr Gewicht im Bundestag bekommen.
Seitdem die Linken im Bundestag vertreten sind, hat die SPD (und auch die Grünen) die Themen von Gysi und Lafo aufgenommen. Zwar ist leider noch nicht viel passiert. Aber zumindest wird schon mal diskutiert. Und um so größer die Faktion der Linken im Bundestag ist, um so weniger kann sie von den Anderen übergangen werden. Und - ich möchte nicht vom Tigerentenclub, oder einer Jamaika regiert werden. Acuh wenn sie das bisher alle ablehen. Wenns nach der Wahl um Posten geht handeln alle nach dem Motte: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?
Master of Desaster ist offline  
Alt 22.09.2009, 18:11   #18
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Patrik Beitrag anzeigen
Gysi und Lafontaine sagten ja auch schon das man den jetzigen Regierungsparteien mal einen Stoss geben will und ein mitregieren wünschenswert aber nicht unbedingt sein muss.
Zum derzeitigen Zeitpunkt, auch wenn mir vermutlich andere Genossen wegen meiner Äußerung den Kopf abreißen würden, halte ich ein Mitregieren nicht für wünschenswert.

Wenn DIE LINKE mitregieren würde, was natürlich dann nur mit rot-grün geht, stünde sie vor dem Problem, dass sie in einer rot-rot-grünen Koalition in der Minderheit wäre, Regierungsbeschlüsse mittragen und damit sehr oft eine Politik vertreten würde, für die sie sicher nicht gewählt wurde. Kurzum, die DIE LINKE würde sich schlicht überflüssig machen.
 
Alt 22.09.2009, 18:15   #19
Sparks
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Master of Desaster Beitrag anzeigen
Die Linke muß unbedingt mehr Gewicht im Bundestag bekommen.
So ist es. Aber nach meinen Ausführungen oberhalb dieses Posts, noch als starke oppositionelle Kraft.
 
Alt 22.09.2009, 18:29   #20
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 531
Ingvar Ingvar
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

schwarz/gelb muss aufjedenfall verhindert werden!
Meine Wahltaktik habe ich dahingehend schon ausgearbeitet und werde wahrscheinlich Erststimme: "DIE LINKE" und mit der Zweitstimme: "Piraten" wählen.
Die "Piraten" finde ich für uns auch sehr wichtig, den wenn das alles so weitergeht mit der Medienkontrolle und Zensur, dann können wir uns bald hier nicht mehr frei austauschen.
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline  
Alt 22.09.2009, 19:04   #21
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von Sparks Beitrag anzeigen
So ist es. Aber nach meinen Ausführungen oberhalb dieses Posts, noch als starke oppositionelle Kraft.
Auch wegen deinem oberen Post, recht hast Du - ich hoffe auch das es nie zu einer Koalation mit einer der bisherign Parteien und der Linken kommt.
ShankyTMW ist offline  
Alt 22.09.2009, 19:11   #22
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

ich habe nur gesagt- für mich ist keine partei wählbar, das bereits seit 10 jahren, das sehen inzwischen viele menschen so, wir brauchen eine andere soziale partei, und nicht diesen verlogenen dreck, wenn wir es ernst meinen und offen und ehrlich sind....
 
Alt 22.09.2009, 19:18   #23
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Zitat von benlisa33 Beitrag anzeigen
ich habe nur gesagt- für mich ist keine partei wählbar, das bereits seit 10 jahren, das sehen inzwischen viele menschen so, wir brauchen eine andere soziale partei, und nicht diesen verlogenen dreck, wenn wir es ernst meinen und offen und ehrlich sind....
Da hast du soweit nicht unrecht. Aber welche Wahl hat man sonst? Ich sags mal ganz einfach:

entweder wir (das gesammte Deutsche Volk) wählen alle eine Partei die nicht dem bisherigem entspricht oder wir wählen alle geschlossen gar nichts. Aber das letztere wird nie eintreten.
ShankyTMW ist offline  
Alt 22.09.2009, 19:24   #24
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

haben wir doch mal ein wenig geduld, die krise ist noch nicht beendet, schaun wir in die geschichte, wenn es bricht-tauchen ganz neue möglichlichkeiten auf wenn nicht -parteienbrei...
kapitalistenbrei.auch bei diesen linken...
 
Alt 22.09.2009, 19:29   #25
DomiOh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Essen
Beiträge: 367
DomiOh
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Erwerbslosen-Forum ruft zur Teilnahme an der Bundestagswahl auf

Wählt doch einfach alle die Violetten - vielleicht kommt dann die spirituelle Erleuchtung ...
__

o
L_
OL

This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to the Überwachungsstaat.
DomiOh ist offline  
 

Stichwortsuche
bundestagswahl, erwerbslosenforum, ruft, teilnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werbematerial - Erwerbslosen Forum Deutschland Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 99 25.01.2009 11:48
Erwerbslosen Forum ruft zu Kampf gegen Kinderarmut auf wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 01.01.2009 14:25
Erwerbslosen Forum Deutschland ist heute 3 Jahre alt Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 56 18.06.2008 17:53
Presse 09.1.06 Erwerbslosen Forum warnt die BA Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 3 09.01.2006 16:35
Herzlich Willkommen im Erwerbslosen Forum Deutschland Einstein Infos und Antworten zu Fragen rund ums Forum für neu registrierte Nutzer und Gäste
0 25.07.2005 15:31


Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland