QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > > > -> "soziale marktwirtschaft"


"soziale marktwirtschaft"

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2009, 12:57   #1
mo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von mo
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 92
mo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Pfeil "soziale marktwirtschaft"

(ich packe mal einen ganzen blogbeitrag rein, weil ich meinen anmerkungen nichts weiter hinzuzufügen habe - und zumindest mir war diese begriffsgeschichte bisher unbekannt).

Zitat:
"die entstehungsgeschichte und -hintergründe dieses systemtragenden mantras hat sich otto köhler vorgeknöpft:

(...) »Ich meine, daß der Markt an sich sozial ist, nicht daß er sozial gemacht werden muß.« So sprach der Christdemokrat Ludwig Erhard im Gespräch mit dem Hohepriester des ganz freien Marktes Friedrich August von Hayek. »Je freier die Wirtschaft, umso sozialer ist sie auch« – das war sein Motto. Dieser aufrechte soziale Demokrat Erhard bekämpfte Adenauers Rentenreform als Schritt in den Versorgungsstaat – mit der Rente erst für 67jährige marschiert die deutsche Sozialdemokratie heute wieder heraus aus diesem Ungeheuer.

Nein, die »soziale Markwirtschaft« kommt nicht von der FDP und von der CDU nur zum Teil. Die ist ganz anders entstanden – aber der erste Bundeswirtschaftsminister war ihr Taufpate.

Erfunden wurde der Begriff kurz vor Hitlers Ende im zerbombten Berlin. Sogar das Datum und die Gelegenheit lassen sich nennen." (...)

und so wird denn auch deutlicher, warum
solche - und viele andere - zustände eben durchaus keine systemfehler darstellen, sondern ihm eher immanent sind.

(...) »Was Sie wollen«, sagte Weiss dem Besucher, »ist eine großräumige Wirtschaftsordnung mit freien Märkten und einer privaten Eigentumsgarantie.«

Er machte dem Besucher einen Vorschlag zur Güte: »Ob Sie das nun aber eine demokratische Marktwirtschaft nennen oder als eine Soziale Marktwirtschaft bezeichnen, worin Ohlendorf einen Anklang an seine nationalsozialistischen Vorstellungswelten erblicken würde, kann doch nicht so wesentlich sein.«

Das war’s.

Erhard: »Was haben Sie da gesagt? – ›Soziale Marktwirtschaft‹ –, das ist ein Begriff, der mir gefällt. Wenn Sie noch ein Glas von Ihrem Burgunder haben, dann wollen wir darauf anstoßen«.

So entstand im Auftrag des Massenmörders Ohlendorf der Begriff, dem Angela Merkel heute in der ganzen Welt zum Sieg verhelfen will." (...)

das ist tatsächlich eine ganz eigentümliche definition von "sozial", die auch in solchen phrasen wie "sozial ist, was arbeit schafft" etc. deutlich wird. wiedermal ist´s ein nazirelikt, genauer: eine modifizierte version primär ökonomischer aspekte der volksgemeinschaft, die sich hinter dem kürzel sm verbirgt (ja, das passt in der doppelbedeutung perfekt).
"
mo ist offline  
Alt 21.09.2009, 13:12   #2
gerda52
Redaktion
 
Benutzerbild von gerda52
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "soziale marktwirtschaft"

Gibt es auch einen Link dazu?
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 21.09.2009, 13:39   #3
mo
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von mo
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 92
mo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: "soziale marktwirtschaft"

@gerda:

der link zu den zitaten bzw. zum ausgangsartikel verbirgt sich hinter "otto köhler". zum eigenen blog zu verlinken fand ich in diesem fall (vollzitat) überflüssig (ein anderer beitrag aus dem gleichen blog verbirgt sich hinter "solche" - ich hätte gerne beide links farblich hervorgehoben, ist aber im zitatmodus anscheinend nicht möglich).

edit: um möglicher verwirrung vorzubeugen, hier nochmal der direkte link zum - äusserst empfehlenswerten - artikel von otto köhler:

19.09.2009: Wohlstand für alle? (Tageszeitung junge Welt)
mo ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
soziale marktwirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nur mal so zur Info - Asbach /Westerwald und die "Soziale Hilfe" meatloaf69 Allgemeine Fragen 12 08.03.2012 02:01
"Große soziale Härten" - Demo Erwerbsloseninitiative vor Kreistagssitzung Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.09.2009 09:14
J.-Cl. Juncker,"Das soziale Europa muss kommen" wolliohne Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 24.01.2009 09:44
"Globalisierung - Anforderungen an die Soziale Marktwirtschaft" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.09.2008 11:12
Hartz IV! Mitverwalten, mitgestalten? Die neue soziale Idee der "Linken"? a f a Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 12.09.2007 16:34


Es ist jetzt 17:13 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland