QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2009, 18:36   #1
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Die sogenannten Energieberater werden demnächst auch in Essen herumschnüffeln. Die in einem Crashkurs geschulten Hartz IV-Empfänger werden dann im Rahmen des KomET Projektes, dem bösen Transferleistungsbezieher bald den Saft abdrehen. Ausgedacht vom Beschäftigungspak(t) der ARGEn in Wesel und Essen. Die Fördergelder für die prekären Beschäftigungsverhältnisse stellt bereitwillig das Jobcenter Essen zur Verfügung. Eine Liste der zu kontrollierenden Haushalte wird gleich mitgeliefert. Nur so erreicht man auch ganz sicher die Richtigen. Die Arbeitsverträge verfasst unter dem Deckmantel, Perspektive50plus oder Jobperspektive. Darin enthalten großzügig Ausschlussklauseln, wie z. B. der Verzicht auf die Arbeitslosenversicherung. Bloß keine Anwartschaft auf das begehrte Arbeitslosengeld I, denn nur so könnte man schliesslich wieder mit offene Fenster heizen. Das bringt jedenfalls Betroffene dem 1.Arbeitsmarkt kein Stück näher. Einige Arbeitsverträge wurden dazu schon gesichtet. Ich kann allen nur empfehlen solche Kontrolleure strikt abzulehnen.
redfly ist offline  
Alt 04.09.2009, 19:16   #2
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat von redfly Beitrag anzeigen
Die sogenannten Energieberater werden demnächst auch in Essen herumschnüffeln. Die in einem Crashkurs geschulten Hartz IV-Empfänger werden dann im Rahmen des KomET Projektes, dem bösen Transferleistungsbezieher bald den Saft abdrehen. Ausgedacht vom Beschäftigungspak(t) der ARGEn in Wesel und Essen. Die Fördergelder für die prekären Beschäftigungsverhältnisse stellt bereitwillig das Jobcenter Essen zur Verfügung. Eine Liste der zu kontrollierenden Haushalte wird gleich mitgeliefert. Nur so erreicht man auch ganz sicher die Richtigen. Die Arbeitsverträge verfasst unter dem Deckmantel, Perspektive50plus oder Jobperspektive. Darin enthalten großzügig Ausschlussklauseln, wie z. B. der Verzicht auf die Arbeitslosenversicherung. Bloß keine Anwartschaft auf das begehrte Arbeitslosengeld I, denn nur so könnte man schliesslich wieder mit offene Fenster heizen. Das bringt jedenfalls Betroffene dem 1.Arbeitsmarkt kein Stück näher. Einige Arbeitsverträge wurden dazu schon gesichtet. Ich kann allen nur empfehlen solche Kontrolleure strikt abzulehnen.
"Eine Liste der zu kontrollierenden Haushalte wird gleich mitgeliefert.
Nur so erreicht man auch ganz sicher die Richtigen."
???????????????????????

Is ein Witz oder ?
An diese Liste müsste man dran kommen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 04.09.2009, 22:24   #3
redfly
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Kein Witz, es sind Tatsachen!

Schliesslich muss die Finanzierung des Projektes doch einen Nutzen haben. Nur Fördergelder zu bewilligen wäre doch zu einfach. Das Jobcenter will durch solche Berater-Kontrollen Heizkosten einsparen. Evtl. kommt hier noch in Betracht, anderweitig Daten zu erheben. Wie lange sind die Fenster geöffnet, oder geht der Leistungsempfänger auch Nachts aufs Klo.
redfly ist offline  
Alt 17.09.2009, 13:05   #4
redfly
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Jetzt bekommt das ganze ein Gesicht:

Neue Arbei der Diakonie Essen :*EnergieSparService Essen


Dazu auch ein Flyer: http://www.neue-arbeit-essen.de/file...ervice_web.pdf
redfly ist offline  
Alt 17.09.2009, 13:08   #5
Sancho
Gast
 
Benutzerbild von Sancho
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat:
So geht`s

• Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.
• Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
• EnergiesparhelferInnen besuchen Sie zu Hause, schauen sich mit Ihnen zusammen Ihren Energieverbrauch an und suchen gemeinsam mit Ihnen Einsparmöglichkeiten.
• Sie erhalten zur Umsetzung der Einsparungen Energiesparartikel, die direkt installiert werden.
Ganz einfach und kostenlos.
Zitat:
Schliesslich muss die Finanzierung des Projektes doch einen Nutzen haben. Nur Fördergelder zu bewilligen wäre doch zu einfach. Das Jobcenter will durch solche Berater-Kontrollen Heizkosten einsparen. Evtl. kommt hier noch in Betracht, anderweitig Daten zu erheben. Wie lange sind die Fenster geöffnet, oder geht der Leistungsempfänger auch Nachts aufs Klo.
Paranoia pur!
 
Alt 17.09.2009, 13:50   #6
redfly
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Das gibt es dann auch noch kostenlos bei der Schnüffelstunde:

Die kostenlosen Energiesparartikel, z. B. Wasserperlatoren, Energiesparlampen, schaltbare Steckleisten und vieles mehr, werden für Sie individuell zusammengestellt. Die Installation erfolgt für Sie ganz unkompliziert und direkt durch die EnergiesparhelferInnen vor Ort.


Alles schön aus dem Säckel die der Träger an Fördergelder erhält!!
redfly ist offline  
Alt 17.09.2009, 14:15   #7
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Seit Jahrhunderten liest man alle Jahre wieder in irgendwelchen Sch... blättern, wie man Strom sparen kann. Der Hit, wenn man die Raumtemperatur nur um 1°C senkt spart man 6% an Kosten.
Hallo, man kann Mich nicht mehr aufklären, was Stromsparen angeht. Die sollten dafür sorgen, dass die Energiekonzerne die Preise senken, nur dann spar ich endlich mal.

Die installieren das gleich. Na super, dachte nicht, dass ich so doof bin ne Birne einzuschrauben. Kommen die sich nicht selber blöd vor mit ihren Tips, die sie irgendwo abschreiben?
 
Alt 17.09.2009, 14:23   #8
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat von ashna Beitrag anzeigen
Seit Jahrhunderten liest man alle Jahre wieder in irgendwelchen Sch... blättern, wie man Strom sparen kann. Der Hit, wenn man die Raumtemperatur nur um 1°C senkt spart man 6% an Kosten.
Hallo, man kann Mich nicht mehr aufklären, was Stromsparen angeht. Die sollten dafür sorgen, dass die Energiekonzerne die Preise senken, nur dann spar ich endlich mal.

Die installieren das gleich. Na super, dachte nicht, dass ich so doof bin ne Birne einzuschrauben. Kommen die sich nicht selber blöd vor mit ihren Tips, die sie irgendwo abschreiben?
Es wird halt immer schwieriger, sich für subventionsempfangende Firmen einen mehr oder (eher) weniger vernünftigen Firmenzweck auszudenken.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline  
Alt 17.09.2009, 16:00   #9
Zita
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zita
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: 37 Nähe Osterode am Harz
Beiträge: 410
Zita Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Kann man eigentlich nach dem Besuch der Energieberaten Anträge für neue kostengünstige Haushaltsgeräte stellen?

Ich brauche keinen Berater, keine Flyer mit Hinweisen auf Stromfresser. Ich weiß, welche Geräte den Strom gebrauchen.

Nur was nützt es? Kann ich mir neue Geräte mit A++ leisten?

Mit dem Geld für solch unnütze Ausgaben könnten schon einige Geräte angeschafft werden!

Schreibtischüberlegungen von Schreibtischtätern!
Zita ist offline  
Alt 17.09.2009, 16:11   #10
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zita, du sollst doch nicht wirklich sparen, sondern ohne Strom auskommen. So hätte die Bande das gerne.
Nicht mal geschenkt würde ich so ein StromSparGerät annehmen. Weiss der Geier, welche Module die da reinbauen, um dich zu überwachen.

Jaja, die Paranoia... jaja, die Technik... machts möglich.

Und Tschüß.
 
Alt 17.09.2009, 16:33   #11
Bambi_69
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bambi_69
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Ich sag nur soviel dazu:

Je mehr der Verbraucher spart oder sparen muss, desto schneller und höher müssen die Preise steigen, damit die Stromanbieter den selben Gewinn erwirtschaften können.

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 17.09.2009, 16:43   #12
hergau
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hergau
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
Ich sag nur soviel dazu:

Je mehr der Verbraucher spart oder sparen muss, desto schneller und höher müssen die Preise steigen, damit die Stromanbieter den selben Gewinn erwirtschaften können.

Liebe Grüße
Bambi_69
Volle Zustimmung.
Stellt Euch mal vor, wir würden alle auf einmal nur noch halb soviel verbrauchen.
Also müssen die Stromkonzerne den Preis verdoppeln, um den gleichen Gewinn zu haben.
Da sie aber Kapitalgesellschaften sind, müssen sie natürlich einen höheren Gewinn erwirtschaften als im vergangenen Jahr.
Also noch höhere Strompreise.
hergau ist offline  
Alt 02.08.2010, 21:32   #13
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Wehret den Anfängen.
hemmi ist offline  
Alt 03.08.2010, 06:39   #14
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat:
Die Arbeitsverträge verfasst unter dem Deckmantel, Perspektive50plus oder Jobperspektive.
Darin enthalten großzügig Ausschlussklauseln, wie z. B. der Verzicht auf die Arbeitslosenversicherung.
Bloß keine Anwartschaft auf das begehrte Arbeitslosengeld I, denn nur so könnte man schliesslich wieder mit offene Fenster heizen.

Das bringt jedenfalls Betroffene dem 1.Arbeitsmarkt kein Stück näher. Einige Arbeitsverträge wurden dazu schon gesichtet. Ich kann allen nur empfehlen solche Kontrolleure strikt abzulehnen.

Diese Verträge würden uns brennend interessieren!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 03.08.2010, 07:41   #15
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Zitat:
Die Arbeitsverträge verfasst unter dem Deckmantel, Perspektive50plus oder Jobperspektive.
Darin enthalten großzügig Ausschlussklauseln, wie z. B. der Verzicht auf die Arbeitslosenversicherung.
Bloß keine Anwartschaft auf das begehrte Arbeitslosengeld I, denn nur so könnte man schliesslich wieder mit offene Fenster heizen.

Das bringt jedenfalls Betroffene dem 1.Arbeitsmarkt kein Stück näher. Einige Arbeitsverträge wurden dazu schon gesichtet. Ich kann allen nur empfehlen solche Kontrolleure strikt abzulehnen.

Diese Verträge würden uns brennend interessieren!
was gibt es zu diesem Thema
Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler! vom 04.09.2009
neues??

und diese Listen auch nicht vergessen
Beitrag 472552
"Eine Liste der zu kontrollierenden Haushalte wird gleich mitgeliefert.
An diese Liste müsste man dran kommen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 03.08.2010, 11:47   #16
BEA51
Elo-User/in
 
Benutzerbild von BEA51
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 131
BEA51
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Energieberater - Essen braucht keine Schnüffler!

Verweise auf meinen Beitrag vom 18.11.2009:

AW: Energieberatung durch Caritas+Vermieter gibt es auch bei der Diakonie, und ist flächendeckend geplant. Hier im Ländle in der schönen Käthchenstadt (PLZ 7/4/0/7/2) in enger Zusammenarbeit mit der Kommune.

Zitat des hiesigen Leiters des Sozialamtes - die sind hier für KdU zuständig -
"Herr Energieberater, allein in der Stadt warten mehr als 5000 Leute auf so etwas und wenn dann noch der Landkreis hinzukommt...gibt es reichlich zu tun".

Ich bin da schon in Sorge, denn die erhobenen Daten listen eigentlich alles auf, was in der Wohnung Verbrauch erzeugt. Plus Angaben nochmals zur Wohnung: wieviel Personen, Quadratmeter, Miet- und Nebenkosten usw. Hier gab es auf eine PR-Veröffentlichung in der örtlichen Zeitung schon reges Interesse für Beratungs-Termine.

An die Arge werden sicherlich keine Daten rückgemeldet, aber wie sieht es hierzu bei der Stadt/Kommune aus? In meinen Augen entsteht ein riesiges Register/Kataster, das die geplanten KdU-Pauschalierungen doch wunderbar unterstützen würde.

Noch sind diese Beratungstermine "freiwillig", was, wenn sie demnächst per EGV verordnet werden?

Also ich meine schon, dass man dieses Thema im Auge behalten sollte.
_______________________________________________________

Die Adressliste "käme" hier direkt vom Sozialamt, das für die KdU zuständig ist.

Der hiesige Energieberater war ein 1,50 € Jobber. Übrigens nicht vorbelastet von der Materie, er hat sich selbst sehr engagiert das notwendige Wissen beigebracht und wurde vom Träger (gGmbH) auch dazu "missbraucht", weitere 1,50 € Jobber für diesen Einsatz zu schulen.
Er hat es dann gelassen, nachdem ihm - am letzten Tag seiner 6-Monats-Bewilligung - "großzügig ein 900.- brutto/30 Std Woche
Angebot nach § 16 a bis nochwas gemacht wurde.
Leider/oder auch Gott sei Dank starb das Projekt dann auch durch die Unfähigkeit der zuständigen Sozialpädagogin.

Allerdings besteht von seiten der Stadt HN immer noch reges Interesse , die fragen immer wieder nach, wann/wie es weitergeht.


Nachdenkliche Grüsse aus Südwest
BEA
__________________
GG nach HartzIV: Die Würde des Menschen ist sehr belastbar
__

GG nach HartzIV: Die Würde des Menschen ist sehr belastbar

Lach niemals über einen Menschen der zurückweicht, es könnte sein, dass er Anlauf nimmt!
BEA51 ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
energieberater, essen, schnüffler

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besuch beim Schnüffler Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 21.04.2009 10:31
Arge-Schnüffler Eve1111 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 30.08.2008 11:02
Spendenwesen braucht klare Gesetze und keine Schönrederei Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.04.2008 08:12
Bewerben Sie sich als Sozial-Schnüffler Catweazle Job - Netzwerk 92 03.08.2006 15:43
Vosicht Schnüffler! edy ALG II 21 11.04.2006 08:37


Es ist jetzt 07:51 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland