Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2009, 16:12   #1
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat:
Der Wahlkampf tritt in die heiße Phase – und mutiert zur medial inszenierten Volksverdummung. Nahezu synchron kämpfen Politiker von SPD, CDU, FDP und Grünen für bessere Hartz IV Bedingungen – dabei waren es gerade diese Parteien, die sich in der Ära Schröder für das inhumane Regelwerk stark machten. von Vlad Georgescu


So erklärte gestern Guido Westerwelle in der ARD vor versammelter Politrunde, wie ungerecht jene behandelt würden, die über Jahrzehnte hinweg ihre Altersrücklage aufbauten und dann, im Falle von Hartz IV, nahezu alles verlieren. Wirklich neu ist die Erkenntnis nicht, und jene, die schuldlos in die Hartz IV Falle tappten, gelten seit Anbeginn der unsäglichen Gesetzgebung als Versager, Faule, Unverbesserliche – weil sich die Politik nie scheute, an genau diesem Image der Hartz IV Empfänger zu feilen.

Erst waschen, dann den Job bekommen. So ähnlich jedenfalls lautete bekanntlich die Maxime, die der einstige SPD-Vorsitzende Kurt Beck propagierte. Daran erinnern sich die hochkarätigen Polit-Talkmaster heute ebenso wenig wie an die Frage, warum sie eigentlich nicht vor Jahren Hartz IV medial demontierten, statt gebetsmühlenartig die vermeintlichen Vorzüge der staatlichen Leistung vorzutragen.
LifeGen.de - KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV
 
Alt 26.08.2009, 23:23   #2
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Thema: Hartz 4

soeben im 1 "Hart aber (Un)Fair"

Mit der heutigen Sendung hat sich Herr Plasberg für mich disqualifiziert.
Herr Gysi Die.Linke wurde als Gast so etwas von nicht in die Diskussion einbezogen, absolut diskreditierend und geschmacklos.
Ich muss Herrn Gysi alle Achtung zollen an dieser Rund bis zum Ende geblieben zu sein.

Meine Frage: Herr Plasberg wurde ihre Moderation bewußt geführt und war die Nichtbeachtung und Ausgrenzung Herrn Gysi`s persönlich/politisch motiviert oder haben Sie nur heute einen groben Schnitzer gemacht??
Meinen Sie nicht, Sie müssten sich öffentlich für Ihre FEHLMODERATION bei Herrn Gysi und den Bürgern entschuldigen??

Ach ja, die Anwesenden ........ Woworeit, Kühn, Brüderle und Kander ...bla bla bla...
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 26.08.2009, 23:47   #3
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von left Beitrag anzeigen
Thema: Hartz 4

soeben im 1 "Hart aber (Un)Fair"

Mit der heutigen Sendung hat sich Herr Plasberg für mich disqualifiziert.
Herr Gysi Die.Linke wurde als Gast so etwas von nicht in die Diskussion einbezogen, absolut diskreditierend und geschmacklos.
Ich muss Herrn Gysi alle Achtung zollen an dieser Rund bis zum Ende geblieben zu sein.

Meine Frage: Herr Plasberg wurde ihre Moderation bewußt geführt und war die Nichtbeachtung und Ausgrenzung Herrn Gysi`s persönlich/politisch motiviert oder haben Sie nur heute einen groben Schnitzer gemacht??
Meinen Sie nicht, Sie müssten sich öffentlich für Ihre FEHLMODERATION bei Herrn Gysi und den Bürgern entschuldigen??

Ach ja, die Anwesenden ........ Woworeit, Kühn, Brüderle und Kander ...bla bla bla...
DasErste.de - hart aber fair - Gästebuch

da bist Du anscheinend nicht der Einzige.
Ich habe es nicht gesehen (Gott sei Dank).
 
Alt 27.08.2009, 00:41   #4
fritzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2007
Beiträge: 489
fritzi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Nein, ich habe es auch nicht gesehen, aber allein schon dieser Satz bringt mir das Würgen:
"und jene, die schuldlos in die Hartz IV Falle tappten".
Wer beantragt denn schon freiwillig ALG II? Schuldlos! Himmel, wer will das denn? "Hartzi" ist ja inzwischen ein Schimpfwort. Und wer "tappt da rein"? Ich zum Beispiel habe eine Kündigung bekommen, völlig ungetappt.
fritzi ist offline  
Alt 29.08.2009, 11:59   #5
Heinzi1
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von left Beitrag anzeigen
Thema: Hartz 4

soeben im 1 "Hart aber (Un)Fair"

Mit der heutigen Sendung hat sich Herr Plasberg für mich disqualifiziert.
Herr Gysi Die.Linke wurde als Gast so etwas von nicht in die Diskussion einbezogen, absolut diskreditierend und geschmacklos.
Ich muss Herrn Gysi alle Achtung zollen an dieser Rund bis zum Ende geblieben zu sein.

Meine Frage: Herr Plasberg wurde ihre Moderation bewußt geführt und war die Nichtbeachtung und Ausgrenzung Herrn Gysi`s persönlich/politisch motiviert oder haben Sie nur heute einen groben Schnitzer gemacht??
Meinen Sie nicht, Sie müssten sich öffentlich für Ihre FEHLMODERATION bei Herrn Gysi und den Bürgern entschuldigen?
Mann, left, was hast Du denn erwartet? Plasberg wird doch genau dafür bezahlt. Die Sendung läuft im systemtreuen Hofberichterstattungs-Fernsehen. Glaubst Du wirklich, da wird irgendwas gebracht, was gegen das herrschende System ist?

Wenn Plasberg so handeln würde, wäre er spätestens morgen seinen schönen Job los. Auch er ist nur ein Profiteur des Systems und wird sich wohl kaum den Ast absägen, auf dem er sitzt ...
 
Alt 29.08.2009, 18:23   #6
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Hier geht es zur Sendung
DasErste.de - hart aber fair - Alle reich und alle gleich - wie sozial kann Deutschland wirklich sein?

Gysi ist unmöglich.
wer 12 Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat muss mehr bekommen und nicht auch schon nach 12 Monaten Hartz IV bekommen müssen.
Das ist echt krank und das soll ein Linker sein?
Ein Kapitalistensch.... ist er.
Bei mir ist er durch. habe ihm noch nie getraut, diesen eitlen Fatzke.
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline  
Alt 29.08.2009, 19:36   #7
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Hier geht es zur Sendung
DasErste.de - hart aber fair - Alle reich und alle gleich - wie sozial kann Deutschland wirklich sein?

Gysi ist unmöglich.
wer 12 Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat muss mehr bekommen und nicht auch schon nach 12 Monaten Hartz IV bekommen müssen.
Das ist echt krank und das soll ein Linker sein?
Ein Kapitalistensch.... ist er.
Bei mir ist er durch. habe ihm noch nie getraut, diesen eitlen Fatzke.
Und wie willst du das bewerkstelligen, bei einem Beitrag von 2,8 % für die Arbeitslosenversicherung? Es ist schon gerechter, dass alle nach einer Weile dassellbe bekommen. Man kann ja nicht auf ewig bevorzugt werden, weil man das Glück hatte, einige Jahre gut zu verdienen. Andere arbeiten ihr ganzes Leben und haben am Ende nichtmal eine Rente über der GS.

Da sollte man sich eher über die Höhe von Vermögensfreibeträgen streiten.

Zu dieser Sendung: Im Faktencheck wurden 1-Euro-Jobs geringfügige Beschäftigungen genannt, das sagt schon einiges.
 
Alt 29.08.2009, 19:41   #8
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.894
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat:
Gysi ist unmöglich.
wer 12 Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat muss mehr bekommen und nicht auch schon nach 12 Monaten Hartz IV bekommen müssen.
Das ist eigentlich richtig ! Aber unter Schwarz-Gelb soll es nach der Wahl nur noch drei Jahre Arbeitslosengeld geben für Junge Leute und dann nichts mehr.Hartz 4 soll nach Härtefällen gestaffelt werden.
Merkur ist offline  
Alt 29.08.2009, 20:39   #9
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Merkur Beitrag anzeigen
Das ist eigentlich richtig ! Aber unter Schwarz-Gelb soll es nach der Wahl nur noch drei Jahre Arbeitslosengeld geben für Junge Leute und dann nichts mehr.Hartz 4 soll nach Härtefällen gestaffelt werden.

Beweise oder Glaskugel?
 
Alt 29.08.2009, 20:47   #10
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Merkur Beitrag anzeigen
Das ist eigentlich richtig ! Aber unter Schwarz-Gelb soll es nach der Wahl nur noch drei Jahre Arbeitslosengeld geben für Junge Leute und dann nichts mehr.Hartz 4 soll nach Härtefällen gestaffelt werden.
ich meine,
Arbeitslosengeld 1 gibt es maximal 18 Monate dann
==> HARTZ4, wenn man(n/Frau) nicht zu viel Vermögen hat. ;-((

Habe noch nichts über eine Härtefallstaffelung bei Hartz4 gehört oder gelesen.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
Alt 29.08.2009, 20:50   #11
kleinchaos
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Vielleicht meint er ja den Armutsgewöhnungszuschlag?
 
Alt 29.08.2009, 21:29   #12
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Beweise oder Glaskugel?
Ich habe mich auch gefragt, woher der Merkur das wissen will. Vielleicht verrät er's ja noch.

Laßt Euch doch nicht so ins Bockshorn jagen.

Gegenfragen:

1. Wer hatte ein Sozialhilferecht eingeführt, ein unbedingtes und unverlierbares Recht auf "Staatsknete" ?

2. Wer hat dieses abgeschafft und die Hartz-Sklaventreiberei eingeführt ?

3. Wer hat sich an einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beteiligt. Wer hat Belgrad bombardiert ?

4. Wer hat 2008 den Satz gebraucht "Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen ?

5. Wer hat die Rente mit 67 propagiert und eingeführt ?

6. Wer hat die Anwartschaften in der Rentenversicherung so zusammengestrichen, daß letzlich kaum noch der Sozialhilfebetrag herauskommt ?

7. Wer hat die Leiharbeit, unbezahlte Sklaven-Praktika, Arbeitspflicht, Arbeitszwang, Zwangsarbeit als höheres Ideal verklärt und eingeführt ?

8. Wer hat Steuerbefreiungen für Unternehmensverkäufe und die Grundlagen für "Heuschrecken" geschaffen ?

9. Wer hat mit den Bossen bis zum geht-nicht-mehr gekungelt und sich die Basis für diverse Aufsichtsrartspöstchen nach dem Politgeschäft geschaffen ?

Die Reihe ließe sich noch sehr lange fortsetzen. Ach so, - diese Partei hat ja ein "S" im Namen.
Das reißt's natürlich wieder raus.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 29.08.2009, 21:42   #13
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Ich habe mich auch gefragt, woher der Merkur das wissen will. Vielleicht verrät er's ja noch.

Laßt Euch doch nicht so ins Bockshorn jagen.

Gegenfragen:

1. Wer hatte ein Sozialhilferecht eingeführt, ein unbedingtes und unverlierbares Recht auf "Staatsknete" ?

2. Wer hat dieses abgeschafft und die Hartz-Sklaventreiberei eingeführt ?

3. Wer hat sich an einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg beteiligt. Wer hat Belgrad bombardiert ?

4. Wer hat 2008 den Satz gebraucht "Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen ?

5. Wer hat die Rente mit 67 propagiert und eingeführt ?

6. Wer hat die Anwartschaften in der Rentenversicherung so zusammengestrichen, daß letzlich kaum noch der Sozialhilfebetrag herauskommt ?

7. Wer hat die Leiharbeit, unbezahlte Sklaven-Praktika, Arbeitspflicht, Arbeitszwang, Zwangsarbeit als höheres Ideal verklärt und eingeführt ?

8. Wer hat Steuerbefreiungen für Unternehmensverkäufe und die Grundlagen für "Heuschrecken" geschaffen ?

9. Wer hat mit den Bossen bis zum geht-nicht-mehr gekungelt und sich die Basis für diverse Aufsichtsrartspöstchen nach dem Politgeschäft geschaffen ?

Die Reihe ließe sich noch sehr lange fortsetzen. Ach so, - diese Partei hat ja ein "S" im Namen.
Das reißt's natürlich wieder raus.


.

Zitat:
Die Reihe ließe sich noch sehr lange fortsetzen. Ach so, - diese Partei hat ja ein "S" im Namen.
Nicht nur mit "S", sondern auch mit "G", "F" und "C". Die haben so gesehen alle mitgemacht.
 
Alt 29.08.2009, 21:54   #14
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Nicht nur mit "S", sondern auch mit "G", "F" und "C". Die haben so gesehen alle mitgemacht.
Nein, mein Lieber. Mitgefangen ist nicht gleich mitgehangen.

Der Bösewicht ist der Räuberhauptmann.

Zitat:
Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik.*)

Basta !


*) Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik und trägt dafür die Verantwortung. ... (Art.65 GG).
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 29.08.2009, 22:02   #15
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Nein, mein Lieber. Mitgefangen ist nicht gleich mitgehangen.

Der Bösewicht ist der Räuberhauptmann.

Zitat:
Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik.

Basta !


.
Der Bundeskanzler kann aber den Bundesrat nicht überstimmen und da war es CDU/CSU und FDP, die die Mehrheit hatten. Dazu kam noch der Vermittlungsausschuss, bei dem auch noch an der Gesetzen herum gepfuscht wurde.

Bei der Abstimmung im Bundestag hat er an die Machtbesessenheit der Politiker appelliert, indem er zurücktreten wollte, wenn das nicht durchgewunken wurde.

Also gehören ganz klar auch die Parteien mit C, F und G dazu.
 
Alt 29.08.2009, 22:07   #16
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat:
Die Reihe ließe sich noch sehr lange fortsetzen. Ach so, - diese Partei hat ja ein "S" im Namen.
Das reißt's natürlich wieder raus.
Hi,

gehe ich richtig in der Annahme, dass du damit zum Ausdruck bringen wolltest, dass es sich - im Gegensatz zu den anderen aufgezählten Parteien - sich um eine Partei handelt, die das S wie sozial in ihrem Parteienlogo/namen ihr eigen nennt und sich das somit contraire zu dessen Entscheidung(en) verhält?

Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 29.08.2009, 22:17   #17
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Der Bundeskanzler kann aber..

Es hat ihn doch keiner gezwungen, das Machwerk anzuzetteln, er hätte es ja sein lassen können.


G.S. hat anderen Politikern "Machtversessenheit" vorgehalten ?
Da gibt's in der Psychatrie einen pathologischen Befund, bei dem jemand anderen genau die eigenen psychischen Erkrankungen vorhält. Ich komm' im Moment nicht auf den Ausdruck. Hat wohl bei G.S. vorgelegen.


Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Hi,
gehe ich richtig in der Annahme, dass du damit zum Ausdruck bringenwolltest, dass es sich - im Gegensatz zu den anderen aufgezähltenParteien - sich um eine Partei handelt, die das S wie sozial in ihrem Parteienlogo/namen ihr eigen nennt und sich das somit contraire zu dessen Entscheidung(en) verhält?
Exactement.
.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 29.08.2009, 22:23   #18
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Es hat ihn doch keiner gezwungen, das Machwerk anzuzetteln, er hätte es ja sein lassen können.


G.S. hat anderen Politikern "Machtversessenheit" vorgehalten ?
Da gibt's in der Psychatrie einen pathologischen Befund, bei dem jemand anderen genau die eigenen psychischen Erkrankungen vorhält. Ich komm' im Moment nicht auf den Ausdruck. Hat wohl bei G.S. vorgelegen.


.
Trotzdem haben auch alle anderen Parteien da mitgemacht und mitgewirkt.

So ist es zu Einseitig, es nur auf Schröder und die SPD zu schieben.

Würde man nur so weiter machen, unterstützt man dann eher eine Schwarz-Gelbe Machtübernahme und das will eigentlich keiner.
 
Alt 29.08.2009, 22:26   #19
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Trotzdem haben auch alle anderen Parteien da mitgemacht und mitgewirkt.
So ist es zu Einseitig, es nur auf Schröder und die SPD zu schieben.
Würde man nur so weiter machen, unterstützt man dann eher eine Schwarz-Gelbe Machtübernahme und das will eigentlich keiner.

Doch.

Ich zum Beispiel.


.
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 29.08.2009, 22:29   #20
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Doch.

Ich zum Beispiel.


.
Dann, schlechte Arbeit.

Mit solchen "Vorhaben" wirst Du hier nicht weit kommen.
 
Alt 29.08.2009, 22:34   #21
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Wieso Ich ?
Das Urteil wird am 27.September gesprochen.
http://www.elo-forum.org/soziale-pol...tml#post465280
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 29.08.2009, 22:54   #22
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von left Beitrag anzeigen
ich meine,
Arbeitslosengeld 1 gibt es maximal 18 Monate dann
==> HARTZ4, wenn man(n/Frau) nicht zu viel Vermögen hat. ;-((

Habe noch nichts über eine Härtefallstaffelung bei Hartz4 gehört oder gelesen.

Und die Menschen, die keine Chance hatten zu arbeiten? Die sollen sich von Anfang an mit dem Nötigsten zufrieden geben? Das alte System war in der Hinsicht auch nicht gerecht. Das ist vielen nun schmerzlich bewusst geworden, wie niedrig die Sozialhilfebeträge sind. Dass alle nach einer bestimmten Zeit denselben Betrag bekommen, ist schon gerechter.

Mir kommt es manchmal so vor, als wollten einige nur ihre Besitzstände zurück und der Rest solle auf Ewig weiter am Rande des Existenzminimums vor sich hinvegetieren.

Was wir brauchen, sind akzeptable Bedingungen und gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen, egal ob sie früher gearbeitet haben oder nicht. Über die Einzelheiten und Zeiträume kann man sich sicher streiten, genauso über Freibeträge etc.
 
Alt 30.08.2009, 09:36   #23
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Eine Wirtschaft, welche im Gegensatz zu früheren Jahren, kaum noch Fachkräfte ausbilden WILL und nach Billiglöhnern aus dem Ausland brüllt,
- WO genau sollen dann die Facharbeiter herkommen, die dann jahrelang erst einmal arbeiten DÜRFEN / KÖNNEN ! um nach mancher Leute Maßstab ein Anrecht auf Arbeitslosengeld zu besitzen ?

Zugleich bei sinkenden Arbeitsplätzen und zudem mitten in einer der dicksten Wirtschaftskrisen !

Einige in dieser Runde denken aber auch nur von 12 bis Mittag.
Oder sind wir bereits so weit das sogar die Arbeitslosen gegeneinander losgehen ?
Die von unten treten munter nach ganz unten ?

Manche sind ja wohl nicht so ganz richtig beienander !
Kleeblatt ist offline  
Alt 30.08.2009, 10:19   #24
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Und wie willst du das bewerkstelligen, bei einem Beitrag von 2,8 % für die Arbeitslosenversicherung? Es ist schon gerechter, dass alle nach einer Weile dassellbe bekommen. Man kann ja nicht auf ewig bevorzugt werden, weil man das Glück hatte, einige Jahre gut zu verdienen. Andere arbeiten ihr ganzes Leben und haben am Ende nichtmal eine Rente über der GS.

Da sollte man sich eher über die Höhe von Vermögensfreibeträgen streiten.

Zu dieser Sendung: Im Faktencheck wurden 1-Euro-Jobs geringfügige Beschäftigungen genannt, das sagt schon einiges.

Das ist nicht meine Meinung!!
Das sagte Gysi sinngemäß in der Sendung.
Es sprach eigentlich deutlich gegen die Solidarität der Menschen.
Für mich ist Gysi seit diesem Bekenntnis untragbar.
Ein Neoliberaler Mitläufer.
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline  
Alt 30.08.2009, 10:57   #25
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: KOMMENTAR: Der verlogene Wahlkampf um Hartz IV

Gysi will / hofft das die SPD, um an der Macht zu bleiben, schlußendlich doch mit den Linken zu einer Koalition findet.

Um die Linken an die Macht zu bringen braucht diese die SPD und die Gewerkschaften.

Daher werden sich Linke und SPD / Gewerschaften nicht gegenseitig in die Suppe spucken und vermeiden deshalb bereits jetzt zu kräftig gegeneinander anzutreten.

Zudem müssen sie sich deshalb auch noch die restlichen einigermaßen versorgten und bereits gegen Arbeitslose aufgehetzte Bürger als potentielle Wähler sichern.
Da werden sie den Teufel tun und zu eindeutig FÜR die Rechte von Arbeitslosen oberhalb des üblichen Blabla agitieren.

Oder was habt ihr erwartet ?
Kleeblatt ist offline  
 

Stichwortsuche
hartz, kommentar, verlogene, wahlkampf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kommentar: Ist Wikipedia behindertenfeindlich? Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 29.07.2009 00:34
Kommentar: Ist in Bayern Götterdämmerung angesagt? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 01.10.2008 14:17
Kommentar grenzt an Menschenverachtung dehart Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 20.05.2008 03:40
Tag der Menschenrechte - Ein Kommentar Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 10.12.2007 19:18
Suche Nomos Kommentar zu § SGB II Na_Super Allgemeine Fragen 4 28.06.2007 19:22


Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland