Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2009, 12:06   #1
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung

Zitat:
Der neoliberale Dreck findet ja für jede Gemeinheit und jeden Betrug ein schönes Wortmäntelchen. Die Banken waren systemisch und mussten gerettet werden, jetzt benennt das Bundesamt für Statistik die Ausgebeuteten und Versklavten als atypisch Beschäftigte. Alleine für dieses hübsche Wortspiel haben die Erfinder einen ordentlichen Satz Ohrfeigen verdient, aber keine Sorge, niemand wird sich an solchen Leuten die Hände schmutzig machen...
Weiterlesen...

Ein weiterer Beitrag ist auch hier bei Radio-Utopie zu finden.

Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.08.2009, 14:21   #2
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung

Leiharbeit: Die europäischen Nachbarn machen es besser

In fast allen Nachbarländern sind LeiharbeiterInnen besser abgesichert als in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung, die sieben westeuropäische Länder vergleicht. Vor allem der Lohnabstand zwischen LeiharbeiterInnen und Stammbelegschaften ist in Deutschland besonders gravierend.
Leiharbeit: Die europäischen Nachbarn machen es besser - Der Sozialticker
Es sind aber auch die Menschen selber schuld die es machen und nicht zusammen halten und die Zähne zeigen.



Merkur ist offline  
Alt 21.08.2009, 15:06   #3
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.892
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung

Instrument zur Profitsteigerung

IG Metall befürchtet Anstieg der Leiharbeit auf bis zu 2,5 Millionen

Vor den Bundestagswahlen setzen die Gewerkschaften das Thema Leiharbeit erneut auf die politische Agenda. Gefordert wird eine stärkere Regulierung des Sektors und faire Bezahlung von Zeitarbeitern.
21.08.2009: Instrument zur Profitsteigerung (Tageszeitung Neues Deutschland)
Zitat:
Für »gleiche Arbeit« werde ein »ungleicher Lohn« gezahlt, es entstünden Belegschaften erster und zweiter Klasse, Tarifverträge würden unterlaufen, Mitbestimmung werde reduziert. »Billigere« Leiharbeiter dienten »als Druck- und Drohpotenzial«.
Mitbestimmung gab es hier doch noch nie.
Merkur ist offline  
Alt 21.08.2009, 20:03   #4
Hasepuppy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Arnsberg/Westfalen
Beiträge: 261
Hasepuppy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung

Und das Ganze wird sich noch verschärfen, wenn die CDU/CSU im Falle eines Wahlsieges dann die Zwangsarbeit mit Langzeitarbeitslosen, die sie natürlich nicht so nennt damit diese scheinbar legal wirkt, flächendeckend in der Privatwirtschaft einführt. Das wird noch ziemlich heftig werden, wenn die das so durchziehen. Armut für alle! Ein Grossteil der Unternehmer wird sich - natürlich aus Kostengründen wegen der Krise, was auch sonst - mit Vehemenz darauf stürzen und ihre Stammbelegschaft endgültig an die frische Luft setzen! Die Folgen möchte ich mir hier besser nicht ausmalen!

In diesem Sinne - Carpe Diem...

Gruss
Hasepuppy
Hasepuppy ist offline  
Alt 21.08.2009, 20:58   #5
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung

Auszugsweise
Zitat von Hasepuppy Beitrag anzeigen
Und das Ganze wird sich noch verschärfen, wenn die CDU/CSU im Falle eines Wahlsieges dann die Zwangsarbeit mit Langzeitarbeitslosen, die sie natürlich nicht so nennt damit diese scheinbar legal wirkt, flächendeckend in der Privatwirtschaft einführt. Das wird noch ziemlich heftig werden, wenn die das so durchziehen. Armut für alle! Ein Grossteil der Unternehmer wird sich - natürlich aus Kostengründen wegen der Krise, was auch sonst - mit Vehemenz darauf stürzen und ihre Stammbelegschaft endgültig an die frische Luft setzen! Die Folgen möchte ich mir hier besser nicht ausmalen!

In diesem Sinne - Carpe Diem...

Gruss
Hasepuppy
Wenn ich die Gewerkschaften schon höre "IG Metall befürchtet Anstieg der Leiharbeit auf bis zu 2,5 Millionen".
Die sind doch an dem Klüngel mit beteiligt.

na denn, dann werden die jetzigen Arbeitsplatzbesitzer eben auch rausgeschmissen und werden dann nach einem Jahr auch zu den Prekären gehören.
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline  
 

Stichwortsuche
atypische, beschäftigung, sklavenarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
muss der Beistand seinen Namen nennen? Tonie Allgemeine Fragen 49 04.02.2014 15:41
Sklavenarbeit auf deutschen Toiletten destina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.06.2009 20:28
Zeitarbeit, Leiharbeit, Sklavenarbeit Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 04.04.2009 02:22
Wichtig: Gegen Sklavenarbeit in Freiburg soralis Erfolgreiche Gegenwehr 0 12.02.2009 19:20
Realschule, wer kann Schulkosten nennen? marty U 25 1 27.06.2008 23:36


Es ist jetzt 07:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland