QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> die Linke SH, so etwas soll ich wählen???


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2009, 12:51   #1
ich nu wieder
Gast
 
Benutzerbild von ich nu wieder
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Anlässlich des neuen Spätabtreibungsgesetzes: Gegen Entmündigung, Leibeigenschaft und "Kinderwahnsinn" !

Ein Embryo/Fötus befindet sich in einem Zustand der Dämmerung, etwa vergleichbar mit dem unbewussten Gefühlsleben einer Pflanze. Er verfügt also weder über einen Charakter, über nichts, was man mit nachhaltiger Emotion oder gar Intelligenz auch nur entfernt vergleichen könnte, über keine wie auch immer geartete Persönlichkeitsstruktur oder irgend eine andere spezifische Disposition, die ihn einmalig machen würde. Er ist kein Individuum und befindet sich im besten Falle auf der evolutionären Stufe mit einer Kaulquappe, aber ganz sicher nicht mit einem Menschen, auch wenn er – rein ontologisch betrachtet – aufgrund seines potentiellen Menschseins der Kategorie „Mensch“ zugeordnet werden muss.


Der Bundestag beschloss vor einigen Wochen schärfere Regelungen, so genannte „Spätabtreibungen“ betreffend. Gemeint ist ein Schwangerschaftsabbruch nach der 12. Woche. Dieser konnte auch bisher schon nur bei diagnostizierter Missbildung des Fötus' oder Gefahr für das Leben der schwangeren Frau (medizinische Indikation) durchgeführt werden. Nicht einmal bei einer kriminologischen Indikation (z. B. Vergewaltigung) ist es einer Frau gestattet, die Folgen eines solch traumatisierenden Ereignisses jederzeit abzuwenden. Und es entscheidet der Grund der Abtreibungsbereitschaft über ihre Durchführung. Behinderte Menschen liegen dem Sozialstaat auf der Tasche, werden seit Menschengedenken als unnütze Esser betrachtet – sollte sich aber die schwangere Frau aus Angst vor der Geburtsfolter (eine Narkose ist laut den klassischen Babyfetischisten nicht so gut für eben dieses und daher zu vermeiden), vor der Einschränkung ihres Sexuallebens, vor dem Verlust eines erfolgreichen Berufslebens oder vor der Zukunft allgemein zum Abbruch entschließen, den Grund für sich behalten oder einfach keinen bestimmten benennen, kann sie lange darauf warten, Verständnis entgegengebracht zu bekommen.

DIE LINKE. Schleswig Holstein: Anlässlich des neuen Spätabtreibungsgesetzes: Gegen Entmündigung, Leibeigenschaft und "Kinderwahnsinn" !
 
Alt 20.08.2009, 12:55   #2
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

öhm ich glaube diesmal hast Du da etwas aus dem Kontext heraus missverstanden, ich will die Linke ja nicht in Schutz nehmen, aber dies ist nur ein Zitat zum Verständnis der ANDEREN Parteien über die Angelegenheit, ich habe mir mal den ganzen Text angetan
Arania ist offline  
Alt 20.08.2009, 12:56   #3
ich nu wieder
Gast
 
Benutzerbild von ich nu wieder
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Nun denn, immerhin treten Linke aus der Linken SH aus, da sie mit dem Text absolut nicht leben können/wollen....
 
Alt 20.08.2009, 14:09   #4
ich nu wieder
Gast
 
Benutzerbild von ich nu wieder
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Streit in der Linkspartei - Kandidatin gibt auf

20. August 2009 | 04:50 Uhr | Von Rolf Ziehm
Esther Hartmann gibt ihr Parteibuch zurück und kandidiert nicht mehr für den Bundestag. Ihr Mandat im Rat behält sie.
Esther Hartmann (links) trat gestern aus der Linken aus. Die Kreisvorsitzende Antje Biedermann teilt Hartmanns Kritik am Landesvorstand.



Esther Hartmann (53) sieht für sich keine Zukunft mehr in der Linkspartei. Gestern erklärte sie "mit sofortiger Wirkung" ihren Austritt und zog auch ihre Bundestagskandidatur im Wahlkreis Neumünster/Plön zurück. Auf der Landesliste der Linken rangierte die Postbotin aus Gadeland auf Platz 3.

"Mein Mandat in der Ratsversammlung werde ich weiterhin im Sinne der Bürger, die mich gewählt haben, als Parteilose in der Fraktion der Linken wahrnehmen", sagte Esther Hartmann gestern im Rathaus. Der Kreisvorstand und die Ratsfraktion der Linken in Neumünster bedauern ihren Parteiaustritt, können aber "ihre Gründe nachvollziehen" und stehen zu ihr, sagte der Fraktionschef Jörn Seib. "Die desolaten Zustände im Landesverband sind ja kein Geheimnis", sagte die Kreisvorsitzende Antje Biedermann.


Esther Hartmann bezeichnete den inneren Zustand der schleswig-holsteinischen Linken auf der menschlichen Ebene "als ebenso desolat wie auch katastrophal und in ihren politischen Auswirkungen verheerend". Die Mutter von neun Kindern und zwei Pflegekindern führte dafür einen Artikel zum Spät-Abtreibungsgesetz auf der Homepage der Landes-Linken an. Ungeborene Kinder werden darin laut Hartmann als "Kaulquappen" bezeichnet, behinderte Menschen lägen "dem Staat auf der Tasche". "Solche Menschenverachtung passt eher nach rechtsaußen als in die Linke. So etwas kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren", sagte Esther Hartmann.

Ein weiterer Anstoß zum Austritt sei der Beschluss der Landes-Schiedskommission in Sachen Ragnar Lüttke. Der Lübecker Kreisvorsitzende war wegen einer umstrittenen Stalin-Feier nicht aus der Partei ausgeschlossen worden.

Esther Hartmanns Kandidaturverzicht beschert der Linken ein Problem: Auf der Landesliste rückt der Lübecker Sascha Thomas um einen Rang auf - doch er wird als Teilnehmer der Stalin-Feier von Neumünsters Linken ebenso abgelehnt wie der Landtags-Direktkandidat Martin Schmielau. Die Frist für die Nominierung von Direktkandidaten für die Bundestagswahl ist der 23. August. Mögliche Konsequenz: Die Linke könnte in Neumünster bei der Landtags- und Bundestagswahl ohne eigenen Direktkandidaten dastehen.

Streit in der Linkspartei - Kandidatin gibt auf
 
Alt 10.11.2009, 10:18   #5
Akos
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Akos
 
Registriert seit: 10.09.2009
Beiträge: 371
Akos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Böse AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Also ich kann nicht glauben, daß jemand einen Emprio als nichts bezeichnet. Keiner weiß was in einem Emprio vor sich geht und ob trotz geringer Entwicklung dieser Emprio mehr mitkriegt als uns lieb ist. Ich bin gegen die Abtreibung, aber bevor ein ungewolltes Kind von seiner Mutter seelisch getötet wird, ist eine Abtreibung besser.
Diese blöden Wissenschaftler behaupten so viel und Jahre später wirds widerlegt.
Das wichtigste in dieser Welt ist die Familie-Liebe und Fürsorge. Anstatt an die nächste Beförderung zu denken sollte so mancher Möchte-Gern-Vater sich mehr mit seinen Kindern und seiner Frau beschäftigen. Junge Männer machen es sich auch zu einfach. Sie sind immer auf der Jagd und wenn ein Mädchen schwanger wird ist sie die schlechte und alles bleibt an ihr hängen.
Akos ist offline  
Alt 10.11.2009, 17:21   #6
kleine
Elo-User/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Ich bin froh dass DIE LINKE SH meine Stimme nicht bekommen hat.
kleine ist offline  
Alt 10.11.2009, 21:22   #7
Volker
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Volker
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: die Linke SH, so etwas soll ich wählen???

Ihr kennt die Politik um den Paragraphen 218§
und gewisse Ohrfeigen ?

Kopfschüttelnd

Volker
Volker ist offline  
 

Stichwortsuche
linke, wählen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
»Wählen ohne Lebensgefahr« Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 06.04.2009 10:57
Mediale VerExkrementrung FDP Wählen Atlantis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.03.2009 11:59
Am Aufschwung der Rechten im Osten soll die Linke Mitschuld haben claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 14.06.2008 18:10
Mehr Demokratie beim Wählen Kaulquappe Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.03.2008 23:46
Amtsarzt selbst wählen ? Pfaelzer ALG II 1 11.01.2007 00:42


Es ist jetzt 21:48 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland