Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Arm trotz Arbeit-Die Gewerkschaften sagen Billiglöhnen den Kampf an


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2009, 13:18   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Arm trotz Arbeit-Die Gewerkschaften sagen Billiglöhnen den Kampf an

Ver.di und NGG rufen betroffene Arbeitnehmer auf, Lohndumping auf einer speziellen Internetseite zu melden. Das Ziel: ein bundesweites Niedriglohn-Barometer.


Frankfurt am Main - Kurz vor der Bundestagswahl machen die Gewerkschaften mit ihrem Kampf für einen gesetzlichen Mindestlohn Ernst. Ver.di und die NGG (Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten) starten dazu einen "Dumpinglohn-Melder" im Internet.

Das Ziel ist eine Bestandsaufnahme der Einkommenssituation sogenannter Aufstocker. Gemeint sind damit Arbeitnehmer, die trotz ihrer Arbeit auf staatliche Zuschüsse angewiesen sind. Schuld daran seien häufig Niedriglöhne von 5,50 Euro oder weniger, erklärten die Gewerkschaften am Mittwoch. Außerdem wollen die Gewerkschaften Arbeitgebern auf die Spur kommen, die Billiglöhne zahlen.

Dazu sollen nun relevante Daten gesammelt werden. Die beiden Gewerkschaften appellieren deshalb an Beschäftigte, Dumpinglöhne zu melden. Dies sei unter der Internetadresse www.dumpinglohn.de möglich.
Arm trotz Arbeit: Gewerkschaften starten Dumpinglohn-Melder im Internet - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 19.08.2009, 13:50   #2
identic->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 40
identic
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arm trotz Arbeit-Die Gewerkschaften sagen Billiglöhnen den Kampf an

Na Super,
die Gewerkschaften haben doch dazu beigetragen, das man Arm durch Arbeit wird.Die haben doch den Tarifvertrag mit dem Zeitarbeitsfirmen gemacht.
Einstiegslohn 7,31 € Toll.
Wir brauchen in Deutschland einen gesetzlichen Mindestlohn auch für die Zeitarbeit der min, 10 € /h betragen muss und keinen Herrn Sommer der immer so tut als hätten die Gerwerkschaften was erreicht für die Zeitarbeitsnehmer.
identic ist offline  
Alt 19.08.2009, 16:04   #3
mercator
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Arm trotz Arbeit-Die Gewerkschaften sagen Billiglöhnen den Kampf an

Zitat von identic Beitrag anzeigen
Na Super,
die Gewerkschaften haben doch dazu beigetragen, das man Arm durch Arbeit wird.Die haben doch den Tarifvertrag mit dem Zeitarbeitsfirmen gemacht.
Einstiegslohn 7,31 € Toll.
Das ist nur ein Teil der Wahrheit. Der andere Teil ist, das die etablierten Gewerkschaften gegen Billiglohntarife in den Gehaltsverhandlungen keine echte Handhabe hatten, da auch die sog. "christlichen Gewerkschaften" am Verhandlungstisch saßen. Die hatten und haben nur ein Ziel: Lohndrückerei. Wenn also der Leiharbeitsbranche ein Tarif nicht passte, weil die Ecklohnsätze zu hoch waren, dann sind die in die "christlichen Tarife" geflohen. Allerdings hat das Landesarbeitsgericht Berlin inzwischen die Tariffähigkeit der "christlichen Gewerkschaften" grundsätzlich in Frage gestellt. Ein letztinstanzliches Urteil steht aber noch aus. Vermutlich wird das vor dem Bundesarbeitsgericht entschieden.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitdie, billiglöhnen, gewerkschaften, kampf, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampf um die Würde trotz Hartz IV - Mehrbedarf bei Krankheit Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 10.03.2009 20:03
Kampf um Arbeit Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 27.11.2008 00:49
Trotz Arbeit EGV mahawk Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 29.06.2008 19:01
Arm trotz Arbeit Eivisskat Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 01.10.2007 22:38


Es ist jetzt 01:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland