Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Pharmaindustrie jubelt im Land der Pillenschlucker


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.06.2006, 13:48   #1
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Pharmaindustrie jubelt im Land der Pillenschlucker

Die Pharmaindustrie jubelt im Land der Pillenschlucker

Dank der vielen „kranken“ Patienten, der Lobbyarbeit der Pharmaindustrie (es werden sogar Krankheiten erfunden, um die Umsätze zu steigern!) und der Verschreibungsfreudigkeit der Ärzte stiegen die Umsätze der Pharmafirmen in astronomische Höhen. So wurden im Jahre 2004 für mehr als ½ Billion nach deutschem Sprachgebrauch (500 Milliarden oder 500 000 Millionen) USD (Dollar) Arzneimittel weltweit verkauft. Zwischen 2001 und 2004 wurde eine Umsatzsteigerung um 28 % erreicht. 90 % des Umsatzes wurden in Nordamerika, Europa und Japan getätigt.

Zu den Top-Arzneimitteln zählen übrigens Blutfett- und Blutdrucksenker, Blutverdünner, Mittel gegen Depressionen, Blutarmut, Sodbrennen, Magengeschwüre, Schnupfen und Allergien. Spitzenreiter sind die Blutfettsenker mit einem Umsatz von 26 Milliarden USD, gefolgt von Magenmitteln (24 Milliarden) und Mittel gegen Depressionen (19,5 Milliarden USD). Auch die Blutdrucksenker dürften in diesem Bereich liegen (allein die Blutdrucksenker von Pfizer schlagen mit 4,5 Milliarden USD pro Jahr zu Buche). Angesichts solcher Zahlen kommt Freude bei den Pillenherstellern auf. Aber nicht bei den Patienten, die nicht gesünder, sondern oftmals kränker werden.

Die dankbarsten Patienten für die Pillenindustrie sind solche, die eine Unmenge der verschiedensten Medikamente verordnet bekommen. So teilte mir kürzlich ein Bekannter mit, dass ein Patient mit Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Problemen täglich 16 verschiedene Medikamente einnehmen muss. Diese Medikamentenverordnung finde ich unglaublich und verantwortungslos. Aber die Ärzte müssen das ja besser wissen. Vielleicht hat der betreffende Arzt Erbarmen mit seinem kranken Patienten, und bekämpft mit zusätzlichen Arzneien die auftretenden Nebenwirkungen ...
http://www.textatelier.com/index.php?id=996&blognr=1711
_________________________________

Dieses Thema halte ich für ein großes Thema, das wohl am deutlichsten die “Made in Germany” aufzeigt. Vielleicht kann man hier dieses Thema auch ein wenig allgemeiner diskutieren, Stoff gibt es wirklich genug dazu, Arzte-Streiks finden statt usw. usf.
Und womöglich kann man das sogar etwas erweitern in Richtung Psychologie, Philosophie, Alternativen die was taugen und auch ihren Scharlatanen, praktische Gesundheitstipps die nicht viel kosten usw.

Götter in Weiß eben, Götter in Schwarz hatten wir schon. Einen kleinen Denkanstoß, wie man evtl von Viagra, Koks oder Aufputschmitteln leichter loskommen kann, gab es schon im Pfaffenthread, hier der Direktlink zu einem Post in diesem Forum:
http://www.elo-forum.org/forum/viewtopic.php?p=73392#73392
Aber das sollte ja für Aphrodites Kinder kein Problem sein, oder?

Zu Kokain gab es übrigens eine Studie:

Kokain macht lernunfähig:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19044/1.html

Und zum Schluß erzähle ich euch einfach noch das Märchen vom Gurkenkönig:

Es war einmal ein König, der sich Sorgen machte als die Zeit der sauren Gurken kam. Schon bald sah er, daß ihn das krank machte. Er zog sich zurück und grübelte, bis er die Lösung fand. Es ergibt keinen Sinn, die Sorge macht mich handlungsunfähig, dachte er. Da traf er eine Entscheidung: Ich weiß jetzt, daß ich mir keine Sorgen mehr machen brauche/darf/kann/mag, zumindest solange ich meine Verantwortung in Anspruch nehmen kann. So kann ich wieder mein Bestes tun. Und meinen Untertanen werde ich keinesfalls sagen, daß sie sich keine Sorgen machen sollen, denn sicher würden sie dann nichts mehr tun. Schon bald war er wieder gesund. Nur einmal machte er eine Bemerkung über den Vorfall: Im der Meditation, sagte er, habe sich Weisheit offenbart, und sie habe ihm einen großen Stein vom Herzen genommen. Und wenn er nicht gestorben ist, dann folgt er noch immer dem steinigen Weg.


Ich schätze es geht euch allen so wie Einstein:

Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.
(Albert Einstein, dt.-am. Physiker, 1879-1955)

___________________________________________________________

Wir sind zu nichts zu gebrauchen, aber zu allem fähig.
Default ist offline  
Alt 26.06.2006, 15:26   #2
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Und die "kehrwertige" Meldung hätten wir hier:

Umbau belastet Bayer
Schering-Deal kostet 6000 Jobs

Berlin - Der geplante Konzernumbau wird den neuen Pharmariesen Bayer-Schering zunächst eine Milliarde Euro kosten. 6000 Arbeitsplätze sollen wie bereits angekündigt abgebaut werden......
http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausl...&em_cnt=911013

Das Ganze scheint von Nebenwirkungen nicht ganz frei zu sein.

_______________________

Meldung gefunden am 22. Juni 2006
Default ist offline  
Alt 26.06.2006, 15:55   #3
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Einer der größten Skandale der Geschichte der deutschen Pharma-Branche ist für meinen Begriff der Folgende, der leider immer noch aktuell ist. Ich kenne diese Geschichte schon seit gut 2 Jahren, sie wird aber immer noch beharrlich verschwiegen.

Schaut euch doch mal an, welche Namen sich in welcher Weise mit dem Contergan-Skandal verbinden, und welche Neuauflage dieser Skandal hat:
http://www.plichta.de/deutsch/d_a_contergan_skandal.php
(Auch ein Beruhigungsmittel, das immer noch verkauft wird (z.B. in Brasilien)

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 26.06.2006, 16:34   #4
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

:kratz: :kratz:
Arania ist offline  
Alt 26.06.2006, 19:22   #5
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Da war kürzlich noch so eine "sehr merkwürdige" Sache:

Polio - eine durch Pestizide verursachte Krankheit ?

eigentlich genügt es diese Grafik zu betrachten:

http://www.initiative.cc/Artikelfotos/Polio%20DDT.jpg

zum Artikel geht es hier:
http://www.initiative.cc/Artikel/200...0Pestizide.htm

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 26.06.2006, 20:22   #6
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Default
Einer der größten Skandale der Geschichte der deutschen Pharma-Branche ist für meinen Begriff der Folgende, der leider immer noch aktuell ist. Ich kenne diese Geschichte schon seit gut 2 Jahren, sie wird aber immer noch beharrlich verschwiegen.

Schaut euch doch mal an, welche Namen sich in welcher Weise mit dem Contergan-Skandal verbinden, und welche Neuauflage dieser Skandal hat:
http://www.plichta.de/deutsch/d_a_contergan_skandal.php
(Auch ein Beruhigungsmittel, das immer noch verkauft wird (z.B. in Brasilien)

freundliche Grüße
Eine böse Geschichte. Kann mich noch gut erinnern.
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline  
Alt 26.06.2006, 20:39   #7
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Und dieses Baygon grün (nein nicht Soylent Grün, das war was anderes) wird immer noch verkauft, in Deutschland darf das DDT nicht verkauft werden, na dann verkaufen wir es halt woanders. Also ich habe es selbst gesehen, sowohl in Indien, als auch in Südamerika.

Tja Bayer, kennt ihr diese Geschichte? Sie erzählt von alten Zeiten:

Geschichte eines "Hustensaftes"
100 Jahre Heroin von BAYER
http://www.cbgnetwork.org/Ubersicht/...re_heroin.html
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 08:13   #8
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Noch etwas zu den Pestiziden:

SCHADSTOFFBELASTUNG

Pestizide begünstigen Parkinson

Wer im Beruf oder bei Gartenarbeit mit Pestiziden in Berührung kommt, hat ein höheres Risiko an Parkinson zu erkranken. In der ersten groß angelegten Untersuchung zu diesem Zusammenhang fanden US-Mediziner heraus: Das Gift erhöht die Wahrscheinlichkeit um 70 Prozent......
http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...423708,00.html
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 08:19   #9
Gabi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 126
Gabi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Quirie
Eine böse Geschichte. Kann mich noch gut erinnern.
Ich auch .... meine Mutter erzählt jedem ihre Geschichte, der sie hören will:

Sie bekam Contergan-Tropfen verschrieben während der Schwangerschaft und nahm sie nicht, weil sie bezüglich Medikamente in der Schwangerschaft eher ängstlich war. Meine Tante (tätig als Laborantin beim LKA Düsseldorf) nahm ihr die Tropfen weg, als sie einmal zu Besuch war, mit den Worten "die solltest Du jetzt auf keinen Fall nehmen". Wohlgemerkt .... das war viele Monate, bevor die Geschichte an die Öffentlichkeit kam.

.... und die Moral von der Geschicht?? .... ist doch klar: Gabi ist ein ganz normales Kind geworden, Glück gehabt.
Gabi ist offline  
Alt 27.06.2006, 08:45   #10
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Wahnsinn!
Ich vermute allerdings, daß es sowieso nur ein unwahrscheinlicher Zufall ist, daß wir alle überhaupt geboren worden sind, wenn ich mir dieses Zitat ansehe:

Ein Fachmann ist ein Mann, der einige der größten Fehler kennt, die man in dem betreffenden Fach machen kann, und sie deshalb zu vermeiden versteht.
(Werner Heisenberg, dt. Atomphysiker, 1901-1976)

Die Geschichten, die es um ihn gibt, sind auch sehr Merkwürdige.
Das aber nur nebenbei.

Der folgende Artikel ist schon ein Jahr alt. Interessiert aber anscheinend keine alte ...

Tödliche Gefahr durch Medikamente
Pharmafirmen geben nicht immer alle unerwünschten Wirkungen an
von Curt D. Furberg
..........Allein in den USA, so schätzen Experten, sterben jedes Jahr bis zu 100 000 Patienten an schweren Nebenwirkungen durch Medikamente. Stimmt diese Zahl, sind Todesfälle als Folge von Medikamenteneinnahme die viert- bis fünfthäufigste Todesursache. Außerdem haben die jährlichen Krankenhauskosten, die unmittelbar auf Medikamentennebenwirkungen zurückzuführen sind, Dollarbeträge in Milliardenhöhe erreicht. Und dazu zählt nicht das von Nebenwirkungen verursachte Leid, das nicht zu einem Krankenhausaufenthalt oder zum Tod führt. ..........
........Unvollständiges Wissen erschwert die Beurteilung. Oft werden Medikamente in aller Eile auf den Markt gebracht. Mehr als die Hälfte aller zugelassenen Stoffe erzeugen jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen, die zum Zeitpunkt der Zulassung durch die Behörden nicht bekannt sind. Als etwa die neue Schmerzmittelklasse der Cox-2-Hemmer eingeführt wurde, wußten weder Behörden noch Ärzte oder Patienten, daß diese Medikamente Herzinfarkte und Schlaganfälle hervorrufen können. Zehntausende Patienten erlitten solche Nebenwirkungen, bevor die ersten Medikamente dieser Klasse zurückgezogen wurden. ...........
http://www.welt.de/data/2005/06/24/736103.html

Im Gegenteil, man ist anscheinend damit einverstanden, daß das als Waffe getestet wird:

Psychopharmazeutische Drogen als Waffe gegen zivile Ziele.
Das Deutsch-amerikanische "Sunshine-Project" hat Beweise über illegale und geheime Forschungsprogramme chemischer, nicht-tödlicher Waffen publiziert. Die Gruppe wirft dem amerikanischen "Joint Non-Lethal Weapons Directorate" (JNLWD) unter anderem vor toxische Chemikalien, Betäubungsmittel und psychoaktive Substanzen wie auch in der Szene verwendete Club-Drogen als Waffe einsetzen zu wollen. Dokumente zeigen, dass selbst über geplante oder bereits durchgeführte Experimente an Menschen Verträge bestehen....
http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/461786
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 09:15   #11
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Hier eine ganz aktuelle Meldung:

27.06.2006
Kokain-Missbrauch in Europa steigt

Der Kokain-Missbrauch in West- und Mitteleuropa steigt: Ein Viertel des Weltverbrauchs laut einer Studie des UNO-Büros für Drogen und Verbrechen wird in Europa geschnupft. Rund 3,5 Millionen Europäer konsumieren derzeit Kokain, pro Jahr steige die Rate um zwei Prozent, heißt es darin.............
http://www.kleinezeitung.at/nachrich...44503/index.do

Skandal im Sperbezirk von Pisa oder was? :)
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 09:54   #12
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Habt ihr eigentlich diese Meldung vor einiger Zeit gesehen ?(das war Ende April)
Es betrifft die Cocaine Import Agency (CIA)

CIA-Flieger in Mexiko mit 128 Koffern voll Kokain erwischt
Beim Umsatz im Drogengeschäft musste die CIA im 2. Quartal dieses Jahres erstmals empfindliche Einbußen hinnehmen. Der Grund: In Ciudad del Carmen hat die mexikanische Polizei am 10. April eine DC-9 der CIA (sprich: Cocaine Import Agency) gefilzt und dabei 5,5 Tonnen Kokain sichergestellt, das in 128 Koffern verpackt war. Der Marktwert des Drogenfundes wird auf ca. 100 Millionen US-Dollar geschätzt. Der Copilot, ein Kolumbianer wurde festgenommen, dem Piloten gelang die Flucht. Der Durchsuchungsaktion war angeblich ein Hinweis von Interpol vorausgegangen. Andere Quellen dagegen berichten von einer unge-planten Notlandung.

Das Uralt-Flugzeug (Baujahr 1966) mit der Registriernummer N900SA hatte erst vor wenigen Wochen mit Ach und Krach ..........
http://worldcontent.twoday.net/stories/1867160/

Auch unter dem Titel:
In Coca Mekka Schnee bis in die Niederungen
Stephan Fuchs – Im Jahreswechsel vom Dezember 1975 bis im März 1976 brachte die CIA und die US Armee 106 Transportflugzeuge Kokain von Kolumbien nach Panama........
http://oraclesyndicate.twoday.net/stories/1882759/
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 10:16   #13
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Aspartam - ein hochgiftiger Süßstoff, ........
http://politblog.net/umwelt-gesundhe...nken-haben.htm
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 10:29   #14
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

......Macht Schweine fett und uns …?
Einen weiteren Verwendungszweck von Süßstoffen hängt die Industrie übrigens gar nicht gerne an die große Glocke: Der Einsatz in der Tiermast. Saccharin z.B. wird auch als Futtermittelzusatz für die Schweinemast verkauft, weil seine appetitsteigernde Wirkung bei Ferkeln bekannt ist […].
http://www.lebegesund.de/info/ernaeh...off/index.html
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 13:09   #15
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Ärzte an kommunalen Krankenhäusern streiken
7500 Mediziner im Ausstand


Zum Auftakt der Streiks an kommunalen Kliniken haben mehrere tausend Ärzte die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben der Ärztegewerkschaft Marburger Bund beteiligten sich 7500 Mediziner in vier Bundesländern. Schwerpunkt war demnach Bayern, wo mehr als 5000 Mediziner.......
http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...AV_BAB,00.html

Mein Kommentar: Die niedergelassenen Vertreter der Pharmalobby, die man immer noch Ärzte nennt und die oft sogar zu blöd sind, ein Rezept richtig auszufüllen (näheres z. B. hier: Vorsicht Arzt! http://www.leanthal.privat.t-online.de/ ), die berührt das Thema nicht.

Aber die Klinikärzte, die rund um die Uhr schuften müssen und oft froh sind, wenn die Überstunden überhaupt dokumentiert werden, geschweige denn bezahlt, ausgerechnet auf die geht man los.
:kotz:
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 15:55   #16
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Der Goethe sah das schon richtig, vermute ich:

Hier war die Arznei, die Patienten starben und niemand fragte, wer genas,
so haben wir mit höllischen Latwergen, in diesen Tälern, diesen Bergen
weit schlimmer als die Pest getobt, ich selbst habe das Gift an Tausende gegeben,
sie welkten hin, ich muss erleben, dass man die frechen Mörder lobt.

Dr. Faustus

Übrigens war der bei der Weishaupt-Truppe:

Beweis gefunden
Goethe bei den Illuminati
http://focus.msn.de/hps/fol/newsausg...21612&DDI=4662

Tja, dann grüße ich doch zur Abwechslung einmal mit

Ewige Blumenkraft !
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 17:55   #17
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eine Pharmafirma führt in Afrika gefährliche Menschenexperimente durch.
........ Vermutlich der wichtigste Grund für die vielen Menschenversuche in Afrika ist, dass damit die Regeln der Zulassungsbehörde FDA umgangen werden können. Klinische Studien, die in den USA durchgeführt werden, müssen vor ihrem Beginn der FDA gemeldet werden. Ethikkomitees überwachen, dass die Versuche die Patienten nur Risiken aussetzen, die mit Blick auf die erwarteten Erkenntnisse angemessen sind. Die FDA kann die Studien vor Ort kontrollieren. Die Vorschriften für Studien, die ausserhalb der USA durchgeführt werden, sind viel lockerer. Oft weiss die FDA nicht einmal von einer Studie, bis sie abgeschlossen ist und die Firma die Zulassung des Medikaments beantragt. .......
http://www.facts.ch/dyn/magazin/wissen/562143.html
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 18:31   #18
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

brandaktuell: 27.06.06 17:32
US-Konzern kauft kroatische Pharma-Firma
Zagreb. DPA/baz. Das grösste kroatische Pharmaunternehmen Pliva wird für 2,2 Milliarden Dollar an den US-Konzern Barr Pharmaceuticals verkauft...
http://www.baz.ch/news/index.cfm?Obj...39E7EE6C5304FF
Default ist offline  
Alt 27.06.2006, 20:36   #19
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

„Unlautere Werbe-Aktionen für Levitra sofort stoppen!“
Potenz-Pille an Fußballfans verteilt / brasilianische Behörden ermitteln
Der BAYER-Konzern lässt in Rio de Janeiro Proben seines Potenz-Mittels Levitra an Fußballfans verteilen. Brasilianische Gesundheitsbehörden kritisieren die Aktion, da das Präparat ohne medizinische Aufsicht ausgegeben wird. Dem Unternehmen droht eine Strafe von 1,5 Millionen Real (600.000 Euro).
Philipp Mimkes von der Coordination gegen BAYER-Gefahren: „BAYER muss diese unlauteren und gefährlichen Werbe-Aktionen sofort unterbinden. Die Einnahme von Levitra kann schwere Nebenwirkungen verursachen. Es ist absolut unverantwortlich, ein Medikament wie Lutschbonbons unter die Leute zu bringen“. Die Einnahme von Levitra kann zu Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen und in schweren Fällen zu Erblindung führen.......
http://www.cbgnetwork.org/1528.html

und bei uns? Sind bei uns demnächst in diesem Spamtheater die Levitra/Viagra/Cialis und wie sie alle heißen auch verboten? Nicht, oder? Wieviel Arbeitszeit da draufgeht, den Computer davon zu reinigen, das ist nämlich egal, es kommt einzig darauf an, daß die Leute den Mist fressen, damit sie krank werden, und weiteren Pharma-Müll konsumieren, gell? Und immer am Besten im Hunderter-Pack, und den Rest in den Müll!

Viagra & Co zu teuer: Wettbewerbsschützer
nehmen Potenzmittel-Preise ins Visier


...... Da eine grosse Mehrheit der Apotheker/innen diese Preisempfehlungen einhält, sind die Preise für die Konsumenten fast überall gleich hoch. Dies könnte eine erhebliche Beeinträchtigung bzw. Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs darstellen........
http://linkszeitung.de/content/view/37451/51/

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 28.06.2006, 00:45   #20
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Irgendwo kam heute in einer Debatte zu den Süßstoffen folgendes zutage:

Stevia als Süßungsmittel
http://www.freestevia.de/political/political.htm

habe nie davon gehört, klingt aber auf den ersten Blick interessant.

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 28.06.2006, 09:46   #21
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

......Regelmäßige Vitaminaufnahme beugt nicht nur Vitaminmangelerkrankungen (Skorbut, Pellagra, Beri-Beri) vor, sondern schützt gleichzeitig vor der Entstehung einiger Krebsarten. Vitamin C beispielsweise spricht der World Cancer Research Fund (WCRF) risikosenkende Wirkungen für Magen-, Speiseröhren-, Lungen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs zu.
http://www.krebsgesellschaft.de/erna...nd_co,804.html

Vitamine halte ich persönlich für sinnvoll, auch in Tablettenform.
Zahlt aber die Krankenkasse nicht. Wird man auch nicht krank davon :)

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 28.06.2006, 15:56   #22
Default->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 24.06.2006
Beiträge: 164
Default
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Eigentlich wundert mich, daß hier niemand über mich herfällt. Das Vitamin-Thema ist nämlich ein umstrittenes.
Na ja, vielleicht ist das, weil da Krebsgesellschaft steht, und Autoritäten glaubt man immer alles, oder?

Behauptet wurde: Überdosen von Vitaminpräparaten sind schädlich. Oft wird das dann interpetiert mit: Vitaminpräparate sind schädlich.

Das mit den Überdosen gilt nur für einzelne Vitamine, aber für mehrere Spurenelemente. Vitamin A sollte man keinesfalls überdosieren. Da muß man aufpassen. Bei Vitamin E sollte man nicht über 1000 mg gehen, hieß es. Das sind aber 5-10 von den normalen Tabletten.
Selen ist das Spurenelement, das oft eingenommen wird. 50 Mikrogramm sind angemessen. Wesentlich mehr ist gefährlich.
Alle anderen Vitamine sind meines Wissens unbedenklich, es gab in Amerika einen Arzt, der im Selbsttest 10g Vitamin C (10 000 mg!!) täglich einnahm, und 90 geworden ist. Er hat festgestellt, daß die zuvielen Vitamine einfach wieder ausgeschieden werden.

Vitamin C ist vor allem für Raucher wichtig. Nach einer amerikanischen Angabe kann eine Zigarette bis zu 75 mg Vitamin C vernichten.

Natürlich sollten das Ergänzungsmittel sein, und kein Ersatz für natürliche Vitamine. Obst und Gemüse enthalten außerdem Enzyme etc, welche diese Tabletten nicht enthalten.

Das Problem ist aber, daß durch die profitorientierte Nahrungsherstellung eine ausreichende Vitaminversorgung oft nicht mehr gesichert ist.

Das noch als Ergänzung, nur meine unbedeutende Sichtweise, ich nehme Vitamine seit mindestens 30 Jahren ein.

freundliche Grüße
Default ist offline  
Alt 28.06.2006, 16:38   #23
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Irgendwie fällt mir auf das Du hier für Dich alleine postest vielleicht liegt es daran das niemand über Dich herfällt :icon_kinn:
Arania ist offline  
Alt 28.06.2006, 16:47   #24
SiggiDo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 57
SiggiDo
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
vielleicht liegt es daran das niemand über Dich herfällt
Bietest Du Dich grade dafür an?, :mrgreen:
__

«Wenn wir die Regierung abhalten können,
unter dem Vorwand der Sorge für das Volk
die Arbeit des Volkes zu vergeuden,
dann wird das Volk glücklich sein.»

Thomas Jefferson
SiggiDo ist offline  
Alt 28.06.2006, 17:00   #25
nele->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 185
nele
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Eigentlich wundert mich, daß hier niemand über mich herfällt. Das Vitamin-Thema ist nämlich ein umstrittenes.
ha, man muss sich erst einmal durch den wald der themen durchkämpfen...*g*

mal zu der überdosierung:
die vitamine A D E F K sind fettlösliche vitamine. dass heisst, dass der körper einen überschuss nicht ausscheiden kann. daher könnte es zu ansammlungen in der leber/niere kommen.

wenn man allerdings die üblichen dosierungen in deutschland ( effektiv zu niedrig, um eine wirkung zu erzielen) mit denen in der USA vergleicht, wird klar, dass eine normale vit.tablette deutscher herkunft, ein pseudodings ist. man sollte also von der empfohlenen, deutschen tageseinheit die dreifache menge einnehmen, um effektiv versorgt zu sein.

alle anderen vitamine kann man in extremer überdosierung einnehmen, ohne dass ein schaden entsteht. der überschuss wird ausgeschieden.

vit.C ( reine ascorbinsäure) ist tatsächlich ein wundermittel. bei infarktpatienten wurden hiermit studien gemacht. die elastizität der gefässe hat sich immens verbessert, ablagerungen waren wie weggepustet.

ausserdem ist es für das bindegewebe (kollagenproduktion) unentbehrlich.
meine eigene einnahme an arcorbinsäure beträgt jeden morgen einen teelöffel...........und mein körper braucht es anscheinend, denn bei sättigung des bedarfs, entsteht ein leichter durchfall......merke ich aber nichts von.

du hast recht, default, über die nahrung bekommst du heute so gut wie nichts an vitaminen ab, höchstens phytohormone, die aber auch wieder sehr wichtig sind.

obst und gemüse wird
1. unreif geerntet
2. überlagert
da geht alles flöten, was mensch braucht.

ich reiche dir mal die hand, selbst bin ich auch ein nahrungsergänzungsfreak.

achja, warum vit.C und E bei krebspatienten eingesetzt wird : diese beiden, in verbindung mit selen fangen freie radikale ab, welche ja bekanntlich zellen schädigen bzw. bei der entartung unterstützen.
röntgenkater kannst du damit auch vorbeugen.

@ siggi

*ggggggggg*
__

nein, ich mache keine rechtsberatung, das sind nur meine traurigen erfahrungen
nele ist offline  
 

Stichwortsuche
pharmaindustrie, jubelt, land, pillenschlucker

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landkreis Nürnberger Land angel6364 Bayern 6 17.06.2009 21:05
Deutschland ist ein Land der Widersprüche druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.04.2008 12:46
Worms - Beck Land wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 18:01
Umzug EU-Land Holland StopSpamming ALG II 5 13.09.2007 09:57
Willkommen im Hartz 4 - Land... k.nice U 25 13 26.02.2007 13:59


Es ist jetzt 12:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland