QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Alternative Wahlplakate


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2009, 18:40   #1
Die Antwort
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Die Antwort
 
Registriert seit: 23.04.2009
Beiträge: 1.141
Die Antwort Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Alternative Wahlplakate

Gibt es bei prekarier.infopartner.net

Die Dateien zur Verwendung können direkt dort angefordert werden.
Die Antwort ist offline  
Alt 03.07.2009, 18:54   #2
soundbreaker
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von soundbreaker
 
Registriert seit: 13.05.2009
Beiträge: 98
soundbreaker
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Bisschen einseitig, nicht wahr? :)

Wo bleiben zum Beispiel Zitate wie folgendes von Sarha Wagenknecht (DiLi, Vorstandsmitglied und Europaparlamentarierin)

Zitat von S. Wagenknecht
“Und was immer man – berechtigt oder unberechtigt – gegen die Stalin-Zeit vorbringen mag, ihre Ergebnisse waren jedenfalls nicht Niedergang und Verwesung, sondern die Entwicklung eines um Jahrhunderte zurückgebliebenen Landes in eine moderne Großmacht währ end eines weltgeschichtlich einzigartigen Zeitraums; damit die Überwindung von Elend, Hunger, Analphabetismus, halbfeudalen Abhängigkeiten und schärfster kapitalistischer Ausbeutung; schließlich der über Hitlers Heere, die Zerschlagung des deutschen und europäischen Faschismus sowie die Ausweitung sozialistischer Gesellschaftsverhältnisse über den halben europäischen Kontinent”
Der Dame ist offensichtlich entgangen, dass Stalin diese "Errungenschaften" nur durchsetzen konnte, in dem er einen großen Teil seiner Bevölkerung, hierbei v.a. die Erwerbslosen, Alten und Kranken einfach umbringen ließ.
Ich hoffe, dass solche Lösungen uns nach einer evtl gewonnenen Wahl der LINKEN nicht auch ins Haus stehen.
soundbreaker ist offline  
Alt 03.07.2009, 19:12   #3
TheShyGuy
Gast
 
Benutzerbild von TheShyGuy
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von soundbreaker Beitrag anzeigen
Bisschen einseitig, nicht wahr? :)

Wo bleiben zum Beispiel Zitate wie folgendes von Sarha Wagenknecht (DiLi, Vorstandsmitglied und Europaparlamentarierin)



Der Dame ist offensichtlich entgangen, dass Stalin diese "Errungenschaften" nur durchsetzen konnte, in dem er einen großen Teil seiner Bevölkerung, hierbei v.a. die Erwerbslosen, Alten und Kranken einfach umbringen ließ.
Ich hoffe, dass solche Lösungen uns nach einer evtl gewonnenen Wahl der LINKEN nicht auch ins Haus stehen.


Vielleicht kommt ja noch was?
 
Alt 03.07.2009, 19:33   #4
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zieht Euch warm an, wer DIE LINKE kritisiert, bekommt hier immer einen Eisblock nach geworfen.
 
Alt 03.07.2009, 19:41   #5
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von canigou Beitrag anzeigen
Zieht Euch warm an, wer DIE LINKE kritisiert, bekommt hier immer einen Eisblock nach geworfen.
Was will man von den Erben der SED denn erwarten? Die Partei steht der SED näher, als viele wahrhaben möchten.
 
Alt 03.07.2009, 19:51   #6
mercator
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mercator
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 1.231
mercator mercator mercator
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
Was will man von den Erben der SED denn erwarten? Die Partei steht der SED näher, als viele wahrhaben möchten.
Das ist Unsinn. Ausgerechnet im Osten, wo es tatsächlich viele Ex-SEDler gibt, gilt die Linke als realpolitisch verankert, im Gegensatz zu den Vorwürfen, die gegen die Westlinken immer erhoben werden. Außerdem finden sich nicht wenige aus der ehemaligen SED auch in den Unionsparteien wieder. Und viele der alten Stasi-Seilschafften unterstehen nun Schäuble und sorgen dafür, das Deutschland "sicherer" wird.

Ach so: und die Wagenknecht ist nicht mit der Linken gleichzusetzen. Das sollte inzwischen bekannt sein.
__

Prof. Dr.rer.pol. Michael Wolf: "[...] Vor diesem Hintergrund ist es meines Erachtens durchaus statthaft, die für Hartz4 Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zwar nicht unbedingt im verfassungsrechtlichen, aber doch im politischen Sinne als "Verfassungsfeinde" zu bezeichnen, gegen die das Leisten von "Widerstand" nicht nur legitim, sondern auch geboten ist."
mercator ist offline  
Alt 03.07.2009, 20:10   #7
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Links ist nicht gleich Stalinismus.
Und wer immer mit der SED kommt vergisst das sehr viele z.B "West"deutsche Mitglied bei den Linken sind.Ich bezweifele das die was mit der SED am Hut hatten.Und die ex WASG Mitglieder wohl noch weniger.

Man sollte schon differnzieren.Die alten "Seilschaften" sterben eh aus...
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 20:25   #8
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von mercator Beitrag anzeigen
Das ist Unsinn. Ausgerechnet im Osten, wo es tatsächlich viele Ex-SEDler gibt, gilt die Linke als realpolitisch verankert, im Gegensatz zu den Vorwürfen, die gegen die Westlinken immer erhoben werden. Außerdem finden sich nicht wenige aus der ehemaligen SED auch in den Unionsparteien wieder. Und viele der alten Stasi-Seilschafften unterstehen nun Schäuble und sorgen dafür, das Deutschland "sicherer" wird.

Ach so: und die Wagenknecht ist nicht mit der Linken gleichzusetzen. Das sollte inzwischen bekannt sein.
Ja? Das schau Dir mal das Wahlprogramm an und welche Politik sie verfolgen. Kennst Du die Abtreibungspolitik der radikalen Frauengruppe LISA? In der DDR mußte man ebenfalls keine Rechenschaft ablegen, warum abgetrieben wird. Nicht aufgepaat, und? Gehn mehr mal eben abtreiben...

Wolfgang Böhmer: "Abtreibung gehörte in DDR zur Familienplanung" - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

ABTREIBUNGEN: Normalste Sache der Welt - Deutschland - FOCUS Online

Sie verkaufen das als angebliches Selbstbestimmungsrecht der Frau.

Sahra Wagenknecht ist nicht nur Stalinverherrlicherin, sondern sie verherrlicht sogar die DDR. War alles so toll geregelt und die Kinderbetreeuung...

Zwangsadoption – Wikipedia

Und eine Partei, die es für nötig hält, mich Scientology zusammenzuarbeiten, um Wählerstimmen zu bekommen, ist nicht wählbar.
Detail Linksparteidebatte[tt_news]=5376&tx_ttnews[cat]=38&cHash=152ba1bfd7

Das Politbüro gibt die Richtung vor, in jeder Hinsicht. Indoktrination zur Not über eine Sekte, Hartz 4 Empfänger als das Mittel zum Zweck, nämlcih um gewählt zu werden. Wenn ich allein hier auf der Website der hiesigen Linken sehe, die es angeblich so gut meinen, wie sie genauso polemisieren, wie die neoliberalen Parteien, diese Dreisten Anmaßungen, da könnte
Auszug Website:

Zitat:
  • Hilfen zur Finanzierung der Mahlzeiten für Kinder
Hilfen in der Bildung (Unterstützung, Nachhilfe in der Schule)

DIE LINKE. Stadtverband Dinslaken: Weltkindertag (k)ein Grund zum feiern!?

Natürlich, weil eben Hartz 4 sind wir alle ungebildet, meine Kinder auch. Mein Sohn geht zur Waldorfschule und ich zahle Schulgeld und Fahrtkosten usw. aus eigener Tasche.
Bevor meine Kinder hungern, esse ich selbst nichts. Bei mir hat noch kein Kind hungern müssen.

Gehts noch?

Und ich könnte noch hunderte von Dingen erzählen.

Ach so, unsere Bürgermeisterin wollte wegen der Hertie Schließung nach Frankfurt, von den Linken hier kam nichts. Nicht mal beim Demozug waren Sie dabei. Als Benteler demonstrierte, waren die Gewerkschafter alleine. Von den Linken erschien niemand.

SED-Nachfolger die obendrein nur leere Worthülsen produzieren.

Genug oder noch mehr?
 
Alt 03.07.2009, 20:35   #9
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Detail Linksparteidebatte[tt_news]=5376&tx_ttnews[cat]=38&cHash=152ba1bfd7

Link funzt nicht

ABTREIBUNGEN: Normalste Sache der Welt - Deutschland - FOCUS Online

Gehts ja um die Abtreibungspraxis in der DDR.Die DDR gibt es nicht mehr.
Und das in den ostdeutschen Ländern die Abtreibungsquote so hoch ist ...hat wohl nichts mit den Linken zu tun.
Vielleicht weil die Nöte größer sind?

Und Sarah Wagenknecht ist nicht die Linke.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 20:37   #10
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Links ist nicht gleich Stalinismus.
Und wer immer mit der SED kommt vergisst das sehr viele z.B "West"deutsche Mitglied bei den Linken sind.Ich bezweifele das die was mit der SED am Hut hatten.Und die ex WASG Mitglieder wohl noch weniger.

Man sollte schon differnzieren.Die alten "Seilschaften" sterben eh aus...

Ach ja, ich wußte auch vorher nicht, was "wirklich" hinter dem Gebilde, die Linke steckt...nun weiß ich es..

Ach so, nochmal zur Abtreibungspolitik:

Britta Pietsch trägt die radikale Politik der LISA nicht. Ihr wurde unverständlicherweise "parteischädigendes Verhalten" vorgeworfen.

Als ehemalige Sympatisantin kenne ich natürlich solche Stellungnahmen der radikalen Lisa- Gruppe.
 
Alt 03.07.2009, 20:40   #11
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Detail Linksparteidebatte[tt_news]=5376&tx_ttnews[cat]=38&cHash=152ba1bfd7

Link funzt nicht

ABTREIBUNGEN: Normalste Sache der Welt - Deutschland - FOCUS Online

Gehts ja um die Abtreibungspraxis in der DDR.Die DDR gibt es nicht mehr.
Und das in den ostdeutschen Ländern die Abtreibungsquote so hoch ist ...hat wohl nichts mit den Linken zu tun.
Vielleicht weil die Nöte größer sind?

Und Sarah Wagenknecht ist nicht die Linke.

Seit wann ist Sahra Wagenkncht den nicht mehr in der Linken?

Zitat Druise65:
Zitat:
Die DDR gibt es nicht mehr.
Zur Abtreibungspoltik werde ich dann wohl die Schreiben der LISA raussuchen. Mal sehen, was Du dann sagst. Die Wählertäuschung wird dir nicht gelingen.
 
Alt 03.07.2009, 20:44   #12
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Die Positionen der Linken- LISA zum Thema Abtreibung:

21.12.2008
Mitglied des KV-
___________________________________________________________________
Christian Schröder
Bundesweiter Zusammenschluss
AG Selbstbestimmte Behindertenpolitik

Betr: Britta Pietsch, § 218
Bezug: Dein Schreiben vom 18.12.2008


Lieber Christian,

dein Schreiben vom 18.12.2008 zur Frage Frauenrechte ./. Behindertenpolitik habe ich erhalten, aber mir gleichzeitig verwundert und ungläubig die Augen gerieben.
Offenbar meinst Du allen Ernstes, dass nur „dumme“ und unwissende Frauen, die den medizinischen Fortschritt nicht nutzen, selbstbestimmte Frauen sein können:

„Solange die Frau nicht weiß, was der Fötus für ein Geschlecht, Verformung oder spätere Erkrankung hat, ist die Entscheidung für einen Abbruch zu akzeptieren, denn sie, die Frau, entscheidet in Selbstbestimmung.“

Was ist das für ein Frauenbild, ja Menschenbild, der Deinen gesamten Brief durchzieht ? Unmündigkeit und Unwissenheit als Voraussetzung von Freiheit und Selbstbestimmung?
Bitte entschuldige, aber das traut sich ja noch nicht einmal der Papst in Rom öffentlich zu sagen, obwohl der das vielleicht manchmal denkt.

Für Linke und Sozialisten gilt genau das Gegenteil:
Wissen, Aufklärung und Mündigkeit sind die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben und für verantwortungsvolle Entscheidungen in eigenen Angelegenheiten !

Außerdem, was hast Du für ein Verständnis von Technik /Naturwissenschaft und gesellschaftlichen Verhältnissen, wenn Du meinst,
„die Möglichkeiten der Pränataldiagnostik reichen über Diagnostik hinaus; sie bewerten.“
Nein, bewerten tun immer noch die Menschen; die Pränataldiagnostik ist lediglich eine technische Apparatur, die weder bewertet noch Wertentscheidungen trifft.

Auch deinen einleitenden Satz halte ich für nicht vertretbar:
„Brittas Plädoyer ist eines für das Leben, auch mit Behinderung. Es ist die Forderung, die gesellschaftlichen Bedingungen so zu schaffen, dass es keine aus der Not geborenen Entscheidungen mehr geben muss.“

Dieser Satz – mehr möchte ich dazu nicht sagen – könnte direkt aus der Feder der katholischen Kirche oder aus der Gesetzesbegründung zu §218 StGB stammen, die beide das Selbstbestimmungsrecht der Frauen im Ergebnis mit Füssen treten.

Es gibt viele Gründe, wonach Frauen sich für den Abbruch einer Schwangerschaft entscheiden. Selbstbestimmung bedeutet hier, sich nicht rechtfertigen zu müssen, aus welchem Grund die Schwangerschaft nicht gewollt wird. Wer sonst sollte auch diese Entscheidung für sie treffen? Das Recht der Frauen in entsprechenden Fällen zu entscheiden ist und bleibt ihre Angelegenheit; es steht nicht zur Disposition.

Es ist insofern dringend erforderlich, den von Britta Pietsch verfassten Artikel aus der Publikation des Parteivorstandes zu entfernen, ggf. das gesamte Heft aus dem öffentlichen Umlauf zu nehmen.

Mit solidarischen Grüßen
R. Engel

Zur Kenntnis
LV NRW und beauftragte für Frauenpolitik
Frauenbeauftragte Bund/Länder
Lisa Bund/Länder
 
Alt 03.07.2009, 20:45   #13
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
Seit wann ist Sahra Wagenkncht den nicht mehr in der Linken?

Zitat Druise65:


Zur Abtreibungspoltik werde ich dann wohl die Schreiben der LISA raussuchen. Mal sehen, was Du dann sagst. Die Wählertäuschung wird dir nicht gelingen.

ÄHEM..erst mal...ich mache keine Wählertäuschung
Wüsste jetzt nicht das ich auf irgendeiner Liste stehe...

Und (Hoffentlich besser formuliert)Sarah Wagenknecht ist nicht DIE LINKE
Sondern eines von vielen Parteimitgliedern.

Und LISA ist eine Strömung innerhalb der Linken.Eben auch nicht DIE LINKEN
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 20:49   #14
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
ÄHEM..erst mal...ich mache keine Wählertäuschung
Wüsste jetzt nicht das ich auf irgendeiner Liste stehe...

Und (Hoffentlich besser formuliert)Sarah Wagenknecht ist nicht DIE LINKE
Sondern eines von vielen Parteimitgliedern.

Und LISA ist eine Strömung innerhalb der Linken.Eben auch nicht DIE LINKEN

SIE sind zwar nicht die Linke-aber SIE gehören zu den LINKEN. Auch die kandidaten für die Wahlen um die Listenplätze- nur Kandidaten, die die Forderungen der Partei und der Strömungen erfüllen, sollten Stimmen bekommen.

Die Delegierten der LINKEN haben Sahra Wagenknecht einen Listenplatz gegeben.

Oder waren es nicht die Linken? Wer denn? Der liebe Gott?

Du leugnest das totalitäre Machhabenwollen der Linken. Du leugnest, das Sie weiterhin die Politik aus der DDR machen wollen.

Das ist Wählertäuschung. Du erzählst hier Dinge, die nicht wahr sind.

Diese Linken, die gute Löhne predigen, und prekäre Arbeitsverhältnisse anprangern, bedienen sich aber nur gern selbst dieser prekären Arbeitsverhältnisse. Eine Linke stellt keine 400 Euro Kräfte ein. Sonder stellt sie, auch wenn es nur ein paar Stunden sind, sozialversicherungspflichtig ein. Und dann zum geforderten Mindestlohn.

http://dielinke-nrw.de/fileadmin/kun...kampfhilfe.pdf

Die Methoden des Kapitalismus anprangern, sich derer aber selbst gern bedienen.

Warum stellt die Linke denn nicht sozialversicherungspflichtig ein? Nur weil es ein paar Stunden sind? Oder weil 400 Euro einfach rentabler sind?

Schönen Abend wünsche Ich dir noch.
 
Alt 03.07.2009, 20:49   #15
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
Die Positionen der Linken- LISA zum Thema Abtreibung:

21.12.2008
Mitglied des KV-
___________________________________________________________________
Christian Schröder
Bundesweiter Zusammenschluss
AG Selbstbestimmte Behindertenpolitik

Betr: Britta Pietsch, § 218
Bezug: Dein Schreiben vom 18.12.2008


Lieber Christian,

dein Schreiben vom 18.12.2008 zur Frage Frauenrechte ./. Behindertenpolitik habe ich erhalten, aber mir gleichzeitig verwundert und ungläubig die Augen gerieben.
Offenbar meinst Du allen Ernstes, dass nur „dumme“ und unwissende Frauen, die den medizinischen Fortschritt nicht nutzen, selbstbestimmte Frauen sein können:

„Solange die Frau nicht weiß, was der Fötus für ein Geschlecht, Verformung oder spätere Erkrankung hat, ist die Entscheidung für einen Abbruch zu akzeptieren, denn sie, die Frau, entscheidet in Selbstbestimmung.“

Was ist das für ein Frauenbild, ja Menschenbild, der Deinen gesamten Brief durchzieht ? Unmündigkeit und Unwissenheit als Voraussetzung von Freiheit und Selbstbestimmung?
Bitte entschuldige, aber das traut sich ja noch nicht einmal der Papst in Rom öffentlich zu sagen, obwohl der das vielleicht manchmal denkt.

Für Linke und Sozialisten gilt genau das Gegenteil:
Wissen, Aufklärung und Mündigkeit sind die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben und für verantwortungsvolle Entscheidungen in eigenen Angelegenheiten !

Außerdem, was hast Du für ein Verständnis von Technik /Naturwissenschaft und gesellschaftlichen Verhältnissen, wenn Du meinst,
„die Möglichkeiten der Pränataldiagnostik reichen über Diagnostik hinaus; sie bewerten.“
Nein, bewerten tun immer noch die Menschen; die Pränataldiagnostik ist lediglich eine technische Apparatur, die weder bewertet noch Wertentscheidungen trifft.

Auch deinen einleitenden Satz halte ich für nicht vertretbar:
„Brittas Plädoyer ist eines für das Leben, auch mit Behinderung. Es ist die Forderung, die gesellschaftlichen Bedingungen so zu schaffen, dass es keine aus der Not geborenen Entscheidungen mehr geben muss.“

Dieser Satz – mehr möchte ich dazu nicht sagen – könnte direkt aus der Feder der katholischen Kirche oder aus der Gesetzesbegründung zu §218 StGB stammen, die beide das Selbstbestimmungsrecht der Frauen im Ergebnis mit Füssen treten.

Es gibt viele Gründe, wonach Frauen sich für den Abbruch einer Schwangerschaft entscheiden. Selbstbestimmung bedeutet hier, sich nicht rechtfertigen zu müssen, aus welchem Grund die Schwangerschaft nicht gewollt wird. Wer sonst sollte auch diese Entscheidung für sie treffen? Das Recht der Frauen in entsprechenden Fällen zu entscheiden ist und bleibt ihre Angelegenheit; es steht nicht zur Disposition.

Es ist insofern dringend erforderlich, den von Britta Pietsch verfassten Artikel aus der Publikation des Parteivorstandes zu entfernen, ggf. das gesamte Heft aus dem öffentlichen Umlauf zu nehmen.

Mit solidarischen Grüßen
R. Engel

Zur Kenntnis
LV NRW und beauftragte für Frauenpolitik
Frauenbeauftragte Bund/Länder
Lisa Bund/Länder

Wo ist da jetzt das Problem?Wo wird das Selbstbestimmungsrecht der Frauen mit Füßen getreten?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 20:51   #16
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
SIE sind zwar nicht die Linke-aber SIE gehören zu den LINKEN. Auch die kandidaten für die Wahlen um die Listenplätze- nur Kandidaten, die die Forderungen der Partei und der Strömungen erfüllen, sollten Stimmen bekommen.

Die Delegierten der LINKEN haben Sahra Wagenknecht einen Listenplatz gegeben.

Oder waren es nicht die Linken? Wer denn? Der liebe Gott?
Warum sollte sie keinen Listenplatz bekommen?Wenn sie doch gewählt worden ist?Einer von vielen Listenplätzen....übrigens.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 21:01   #17
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Wo ist da jetzt das Problem?Wo wird das Selbstbestimmungsrecht der Frauen mit Füßen getreten?
Zitat:
<<Selbstbestimmung bedeutet hier, sich nicht rechtfertigen zu müssen, aus welchem Grund die Schwangerschaft nicht gewollt wird<<
DAS ist die Abtreibungspolitik der DDR. Nicht aufgepasst, was solls, gehe ich halt abtreiben.

Wolfgang Böhmer: "Abtreibung gehörte in DDR zur Familienplanung" - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

ABTREIBUNGEN: Normalste Sache der Welt - Deutschland - FOCUS Online

Abtreibung ohne Rechfertigung, Abschaffung des &218-

Wie gewissenlos , wie gottlos muß ein Mensch sein, das er eine derartige Mordpolitik billigt, ja sogar einführen möchte?
 
Alt 03.07.2009, 21:06   #18
sunlight
Gast
 
Benutzerbild von sunlight
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Warum sollte sie keinen Listenplatz bekommen?Wenn sie doch gewählt worden ist?Einer von vielen Listenplätzen....übrigens.

Bundestagswahl: Sicherer Listenplatz für Wagenknecht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Und vergiß nicht die Kontakte von Ulla Jelpke und Ulla Lötzer zur kurdischen PKK:

Kurdistanonline: Homepage

Allein schon, das da die LINKE auf der HP ist...

Prost Mattes...
 
Alt 03.07.2009, 21:09   #19
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
DAS ist die Abtreibungspolitik der DDR. Nicht aufgepasst, was solls, gehe ich halt abtreiben.

Wolfgang Böhmer: "Abtreibung gehörte in DDR zur Familienplanung" - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

ABTREIBUNGEN: Normalste Sache der Welt - Deutschland - FOCUS Online

Abtreibung ohne Rechfertigung, Abschaffung des &218-

Wie gewissenlos , wie gottlos muß ein Mensch sein, das er eine derartige Mordpolitik billigt, ja sogar einführen möchte?

Dir gehts um den Glauben.Gottlos....nun ja ich könnte da was zu sagen.Aber jeder soll seinen Glauben haben.Solange er nicht in Gewalt gegenüber anderen sich äußert.

Genau wie jede Frau selber(bzw.mit ihrem Partner wenn denn möglich)entscheiden sollte ob sie Abtreiben will oder nicht.

Wer aus seinem Glauben das nicht machen will ,kann es doch sein lassen.
Oder wird jemand zur Abtreibung gezwungen ?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 21:11   #20
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von sunlight Beitrag anzeigen
Bundestagswahl: Sicherer Listenplatz für Wagenknecht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Und vergiß nicht die Kontakte von Ulla Jelpke und Ulla Lötzer zur kurdischen PKK:

Kurdistanonline: Homepage

Allein schon, das da die LINKE auf der HP ist...

Prost Mattes...
Die Kontakte zur PKK sehe ich auch kritisch.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 03.07.2009, 21:34   #21
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat:
Und eine Partei, die es für nötig hält, mit Scientology zusammenzuarbeiten, um Wählerstimmen zu bekommen, ist nicht wählbar.
Unterstreiche ich dick und fett.
 
Alt 03.07.2009, 22:03   #22
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Hi sunlight,

kannst Du mal den Link richtig setzen.

Zitat:
Detail Linksparteidebatte[tt_news]=5376&tx_ttnews[cat]=38&cHash=152ba1bfd7
Der will nicht.
 
Alt 03.07.2009, 22:50   #23
_____________
Gast
 
Benutzerbild von _____________
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Jetzt kann man die Plakate downloaden -> Klick
Unter Wahlkampf andersrum!

 
Alt 04.07.2009, 21:39   #24
Selbstdenker
Gast
 
Benutzerbild von Selbstdenker
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: Alternative Wahlplakate

Eigentlich suchte ich hier die alternativen Wahlkampfplakate. Nach dem Durchlesen der Beiträge war ich dann allerdings überrascht, im Thema alternative Wahlplakate zu sein. Hatt''s glatt zwischendurch vergessen.

Das mit den Eisblöcken bedaure ich. Wurde leider für die Cola unter meiner KonTROLLE aufgebraucht.Tur mir echt leid jetzt, die Taste klemmt schon wieder.
 
Alt 04.07.2009, 21:47   #25
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Alternative Wahlplakate

Zitat von Selbstdenker Beitrag anzeigen
Tur mir echt leid jetzt, die Taste klemmt schon wieder.
Liegt wohl am Nutzer.
 
 

Stichwortsuche
alternative, wahlplakate

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Und die dritte Alternative ist der Tod... Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 01.02.2008 11:48
Deine Alternative Anselm Dopamin Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 26.06.2007 13:50
bGe = Alternative oder doch nicht? morpheus7771 ...Grundeinkommen 2 12.02.2007 19:40
Frage: Alternative zu Demos? Westerwaldfee Allgemeine Fragen 80 23.04.2006 21:21


Es ist jetzt 05:07 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland