QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2009, 20:54   #1
Isidoro
Gast
 
Benutzerbild von Isidoro
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

weil Millionäre nicht geprüft werden.
Schön reich – Steuern zahlen die anderen - die story - WDR Fernsehen

Die Aussagen von Finanzbeamten in dieser Reportage sind vernichtend.

"Ziehen Sie die Sonnenbrille auf wen sie den Millionär xy prüfen" ist noch eine der harmloseren Gepflogenheiten.

"Auf keinen Fall sind Herrn Millionär xy Fragen zu stellen".

"Es ist nicht erwünscht das irgend welche Papiere, Unterlagen von Herrn Millionär xy nachgefordert werden".

"Die Steuerlichen Angaben des Herrn Millionär xy sind so wie angegeben zu übernehmen".

All das und noch viel mehr sind "Dienstanweisungen" von oben, wenn denn tatsächlich mal ein Millionär geprüft wird. Nur 15% der deutschen Millionäre werden überhaupt geprüft.

Für die Überprüfung von ALG II Beziehern wurden 4.000 ! neue (also zusätzliche) Kräfte eingestellt, während für die Überprüfung der "oberen Zehtausend" dem Finanzamt gerade mal 1.600 Prüfer bewilligt sind, die auch nicht aufgestockt werden.

Wie gesagt, 70 Milliarden jährlich.

Alles klar?
 
Alt 11.06.2009, 21:55   #2
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Hmmm, und was gedenkst du dagegen zu tun?
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 11.06.2009, 22:08   #3
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.258
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von galadriel Beitrag anzeigen
Hmmm, und was gedenkst du dagegen zu tun?
You made my day...!!




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 11.06.2009, 22:17   #4
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen
You made my day...!!




Freut mich.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 11.06.2009, 22:19   #5
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen
Zunächst einmal die Mißstände öffentlich aufzeigen. Die Reportage haben sicher nur sehr wenige gesehen.

Ich denke, die meißten sehen mehr als du denkst.

Dann könnten wir beide uns noch treffen und eine anständige Großdemo hinlegen.
Gegen oder für was?
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 12.06.2009, 06:20   #6
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

gabs auch Gestern bei:

DasErste.de - Monitor - Monitor vom 11.06.2009
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 12.06.2009, 21:10   #7
Selbstdenker
Gast
 
Benutzerbild von Selbstdenker
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Da gäb's noch andere Möglichkeiten: Besteuerung Veräußerungsgewinne, Abschaffung Beitragbemessungsgrenzen, Börsenumsatzsteuer min. 1%, Krisenbörsenumsatzsteuer 3% (Übernahme Kosten der Krise), Anhebung Spitzensteuersätze auf 100% (bei unendlich Einkommen, z. B. bei 36 Mill. Satz von 80%) und es gibt bestimmt noch weiteres.

Setzen wir derartige Vorstellungen nicht durch, dann blüht uns wohl ein Los wie im Film: "2022, die, die überleben wollen".

Ich sag nur: Psoylent Green
 
Alt 12.06.2009, 21:12   #8
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Latürnich.
 
Alt 12.06.2009, 21:12   #9
Michelle H
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Michelle H
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 53
Michelle H Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen
Bei. ca. 770.000 Millionären in deutschland könnte man für jeden einen Steuerprüfer abstellen. Bei ca. 4.000€ Brutto würde das ca. 3 Milliarden kosten. Einnahme also immer noch ca. 67 Milliarden Euro UND man hätte 770.000 Arbeitsplätze geschaffen!
Jeder von denen hinterzieht also 10.000 € Steuern? Echt? Und wenn Sie das dann nicht mehr tun, weil sie erwischt worden sind, was machst Du dann mit den Steuerprüfern?
Michelle H ist offline  
Alt 12.06.2009, 21:25   #10
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen
Der Monitorbericht ist ein billiger Abklatsch. Ein Millionär nutzt völlig übliche und legale Abschreibungsmöglichkeiten, na und? Kein Wort über die 70 Milliarden die jährlich nicht eingenommen werden weil Millionäre gar nicht oder nur mit Sonnenbrille geprüft werden.

Bei. ca. 770.000 Millionären in deutschland könnte man für jeden einen Steuerprüfer abstellen. Bei ca. 4.000€ Brutto würde das ca. 3 Milliarden kosten. Einnahme also immer noch ca. 67 Milliarden Euro UND man hätte 770.000 Arbeitsplätze geschaffen! Alles nur mal grob überschlagen. Eigentlich müsste man die Steuereinnahmen durch die geschaffenen Stellen wieder gegenrechnen so dass noch mehr "Gewinn" rauskäme.


Wie viele Millionäre gibt es in Deutschland?

Dem Global Wealth Report der Boston Consulting Group zufolge besaßen Ende 2008 über 400.000 Deutsche ein geschätztes Vermögen von einer Million Euro und mehr.

Eine neue Berechnung bitte, wegen der Steuerprüfer natürlich.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 12.06.2009, 21:49   #11
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat:
Schlecht recherchiert.
Zitat:
Der Monitorbericht ist ein billiger Abklatsch.
Ich weiss, dass du besser bist.
Viel besser......

Zumindest klappt die Sache mit dem "Zitat" nun ganz gut, oder?
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 12.06.2009, 22:16   #12
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Zitat von Isidoro Beitrag anzeigen

P.S. 2022 die überleben wollen kommt sowieso
Aber ohne Charlton Heston.
Der lebt seit 2008 hier nicht mehr.
Vielleicht noch auf dem Planet der Affen.
 
Alt 14.06.2009, 00:43   #13
Clint
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Clint
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 70 Milliarden Euro entgehen dem Staat jährlich

Da gibts in Hamburg/Bremen? nen Reeder der seine Verpflichtung einsieht.
Der Mann behauptet er wolle seine Steuern bezahlen, weil er dat mit der Sozialverpflichtung einsieht. Man läßt ihn nicht. Nach Hamburger/Bremer Recht werden bestenfalls 7,5% besteuert, man hat Angst die Reichen wandern sonst ab, also werden die Beamten ensprechend instruiert.
Das WDR Feature ist mindestens wenn nicht länger 4 Jahre alt .
Geddy war da noch Kanzler.

LG

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
 

Lesezeichen

Stichwortsuche
entgehen, euro, jährlich, milliarden, staat

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratungshilfe liegt jährlich bei rund 1 Euro pro Einwohner wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.10.2008 07:10
500 000 000 000 Euro sprich 500 Milliarden Euro asdur Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 16 21.10.2008 02:17
Niedriglöhne kosten Staat Milliarden Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 30.07.2008 16:26
Minijobs kosten den Staat vier Milliarden Euro Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 27.01.2008 17:03
Wie dem 1.-€ Job entgehen? Che Guevara Ein Euro Job / Mini Job 12 18.07.2007 12:18


Es ist jetzt 22:22 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland