QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2009, 17:54   #1
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Wissenswertes
Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Seit 2001 erhebt die [...] GmbH jährlich unter dem Titel „Engagement Index“ eine repräsentative Studie zur Motivation deutscher Arbeitnehmer. [...].de sprach mit Marco Nink, Strategic Consultant bei der Unternehmensberatung [...] Deutschland, über die Motivation deutscher Arbeitnehmer und ihre Auswirkung auf den Unternehmenserfolg.

Weiterlesen ...

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 02.06.2009, 18:11   #2
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat:
Arbeit besitzt für die Mehrheit der Befragten einen hohen Stellenwert im Leben. Selbst wenn sie soviel Geld erben würden, dass sie nicht mehr arbeiten müssten, würden sieben von zehn Beschäftigten weiterhin ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.
Danke, Mario...super Artikel
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 02.06.2009, 20:16   #3
Marco*
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Marco*
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 230
Marco*
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Bei solchen Studien kommt es doch immer darauf an, wer sie wo, aus welchem Grund, und in wessen Auftrag gemacht hat.
Und wenn ich immer lese, wie viele Menschen nach Arbeit geradezu lechzen - und sei sie auch noch so schlecht - wundere ich mich, dass es Sanktionen gibt, mit denen man die Leute zur Arbeit pressen will.
Marco* ist offline  
Alt 02.06.2009, 20:59   #4
Redwing
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Redwing
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 225
Redwing
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Ich finds auch bedenklich, wobei es natürlich auch wieder so ein typisch deutsches Problem sein kann. Sagt jedenfalls viel über das verbliebene Privatleben und die Fähigkeit, was aus seiner Freizeit zu machen bei den entsprechenden Personen aus.
Ich glaubs aber nicht, denn ich kenn' andere Umfragen bzw. Studien, die wiederum sagen, daß immer mehr Menschen mit ihrem Job unzufrieden sind. Kein Wunder, angesichts der immer mieseren Arbeitsbedingungen, -zeiten und Löhne, die einem im gefällelastigen Endstadiumskapitalismus zugemutet werden. Wie sagt doch der kapitalistische Systempopulist, wenn ihm wieder keinen Argumente gegen Sozoalismus einfallen: "Da fehlt der Anreiz!" Nun, im Kapitalismus garantiert jeden Tag mehr. Und wer glaubt schon ernsthaft, daß die Leute sich aufopfern und den ***** für so eine ungleiche, ungerechte, lebensfeindliche Exkrement hier aufreißen, wenn ihr "natürlicher Egoismus" sie angeblich schon davon abhält, eine wirklich edle und auf Ausgewogenheit und Gleichberechtigung basierende Sache zu unterstützen, in der es dem Durchschnitts-AN viel besser geht als mit den Zuständen hier?
Redwing ist offline  
Alt 02.06.2009, 21:11   #5
Mario Nette
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Marco* Beitrag anzeigen
Bei solchen Studien kommt es doch immer darauf an, wer sie wo, aus welchem Grund, und in wessen Auftrag gemacht hat.
Genau deswegen habe ich die Werbung für die auch rausgenommen. Ist doch nun wirklich durchsichtig.

Zitat von Marco* Beitrag anzeigen
Und wenn ich immer lese, wie viele Menschen nach Arbeit geradezu lechzen - und sei sie auch noch so schlecht - wundere ich mich, dass es Sanktionen gibt, mit denen man die Leute zur Arbeit pressen will.
Jaja, weißt ja, das sind ja nur die, die schon arbeiten. Die, die nicht arbeiten, die wollen auch nicht. Deswegen sind sie ja arbeitslos - der Kreis ist geschlossen

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 02.06.2009, 21:36   #6
Gnadenlos
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gnadenlos
 
Registriert seit: 11.05.2009
Beiträge: 74
Gnadenlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Wissenswertes
Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Seit 2001 erhebt die [...] GmbH jährlich unter dem Titel „Engagement Index“ eine repräsentative Studie zur Motivation deutscher Arbeitnehmer. [...].de sprach mit Marco Nink, Strategic Consultant bei der Unternehmensberatung [...] Deutschland, über die Motivation deutscher Arbeitnehmer und ihre Auswirkung auf den Unternehmenserfolg.

Weiterlesen ...

Mario Nette

Die Motivation wird abnehmen,da die Arbeitnehmer immer mehr dazu gedrengt werden für weniger Geld zu arbeiten!!

Zb. in sogenanten Dienstleistungsunternehmen zb. Servico HDG ,die das im Grossen Stil macht !!! wo die
Zimmermädchen für Hotels als Sklaven gehalten !! Bezahlt mit 2,10 € brutto pro Zimmer bei Vollzeit !!

Das heisst diese Arbeiten 8 STD Vollzeit,bekommen aber nur 12 Zimmer.Diese können erst gemacht wenn Kunde raus,Leerlaufzeit werden nicht bezahlt !!

Zb heute eine Bekannte die dort Arbeitet !!

7 Std Arbeitzeit 12 Zimmer a 2,10 €=25.20 / 7 = 3,60 Brutto pro Stunde

andere Tage ist dies nicht anders !!


Normal sollte man die Manager von dieser HDG so zusetzen das sie Ausbluten.

Die Zimmermädchen verdienen im Schnitt Vollzeit zwischen 300 und 400 Euro Netto ,rest muss die Arge zu zahlen !!

Also verdient ein 400 Euro Jober mehr ,da weniger Stunden !!


Für Sonntags und Feiertags werden keine Zuschläge bezahlt !!

In Sinne der Bundesregierung und der Arbeitgeber und Gewerkschaften !!



P.S. diese Sittenwidriegen Lohn und Jobs/ Stellen werden über die Arge vermittelt !!

Man ist am rechachieren was so die Servico HDG von den Hotells kassiert und welchen Zuschläge !!


Und da sollen Mitarbeiter motiviert sein bei dieser Ausbeutung der Firmen !!
Gnadenlos ist offline  
Alt 02.06.2009, 22:18   #7
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Marco* Beitrag anzeigen
Bei solchen Studien kommt es doch immer darauf an, wer sie wo, aus welchem Grund, und in wessen Auftrag gemacht hat.
Und wenn ich immer lese, wie viele Menschen nach Arbeit geradezu lechzen - und sei sie auch noch so schlecht - wundere ich mich, dass es Sanktionen gibt, mit denen man die Leute zur Arbeit pressen will.
Das habe ich nicht gelesen....dort steht
Zitat:
Selbst wenn sie soviel Geld erben würden, dass sie nicht mehr arbeiten müssten, würden sieben von zehn Beschäftigten weiterhin ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen.
Das widerlegt zumindest das blödsinnige Argument, bei einem Regelsatz von 500,-€ würde niemand mehr arbeiten gehen.

Zitat von Gnadenlos Beitrag anzeigen
Zb. in sogenanten Dienstleistungsunternehmen zb. Servico HDG ,die das im Grossen Stil macht !!! wo die
Zimmermädchen für Hotels als Sklaven gehalten !! Bezahlt mit 2,10 € brutto pro Zimmer bei Vollzeit !!
P.S. diese Sittenwidriegen Lohn und Jobs/ Stellen werden über die Arge vermittelt !!
Das sind die Gründe, für die vielen unberechtigten Sanktionen...
Aber es gab ja neulich schon ein Urteil (ging um kik 4,20€ brutto) wo die Sanktion für rechtswidrig erklärt wurde, und die betr. ARGE eins auf den Deckel kriegte, weil sie Wucherlöhne unterstützt.
Ich hoffe, es werden noch viele dahingehend folgen.......wenigstens bis zur Bundestagswahl......was danach kommt...tja.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 03.06.2009, 21:27   #8
Marco*
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Marco*
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 230
Marco*
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Genau deswegen habe ich die Werbung für die auch rausgenommen. Ist doch nun wirklich durchsichtig.

Jaja, weißt ja, das sind ja nur die, die schon arbeiten. Die, die nicht arbeiten, die wollen auch nicht. Deswegen sind sie ja arbeitslos - der Kreis ist geschlossen

Mario Nette
Ich dachte, da war von 30% die Rede. Da müssen dann ja schon noch ein paar von denen dabei gewesen sein, die arbeiten, aber nicht arbeiten wollen. Und bei den 70% sicher auch welche, die arbeiten wollen, aber nicht arbeiten.

Naja, zumindest nimmt man mit solchen Studien denjenigen Grundeinkommensgegnern den Wind aus den Segeln, die meinen, es würde niemand mehr arbeiten wollen, gäbe es ein Grundeinkommen.
Marco* ist offline  
Alt 03.06.2009, 22:48   #9
Mario Nette
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Der Begriff der Arbeit lässt sich ja im Prinzip auch dehnen wie ein Gummiband. Gibt sogar Leute, die sagen, Ein-Euro-Jobs wären Arbeit. Und andererseits arbeiten Leute tatsächlich, aber die öffentliche Meinung ist doch die, dass gerade dies keine Arbeit sei.

Und dann steht ja da auch noch, dass man mit der Studie das Zusammenspiel Motivation - Unternehmenserfolg im Auge hatte. Klar, dass eine Unternehmensberatung, deren Ziel es nun mal ist, ein Unternehmen (noch) erfolgreich(er) zu machen, nicht wirklich Wirkung erzielt, wenn es das Zusammenspiel Motivation - Lebensplanrealisierung der Mitarbeiter o. ä. untersucht. Die Fragen also nach "wer arbeitet und will nicht" und "wer arbeitet nicht und will" sind dabei dann auch irrelevant. Die einen, die kann man aus dem Unternehmen "tilgen", die anderen mit diversen Mitteln noch weiter ausquetschen.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 03.06.2009, 23:10   #10
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.870
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Die Qualität der Arbeit und ihres Umfeldes ist hier von Bedeutung; man sollte von keinem erwarten, daß er bei Dumpinglöhnen zufrieden ist, wenn er gleichzeitig seine eigenen Interessen nicht verwirklichen kann.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline  
Alt 05.06.2009, 02:25   #11
Marco*
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Marco*
 
Registriert seit: 04.12.2006
Beiträge: 230
Marco*
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Der Begriff der Arbeit lässt sich ja im Prinzip auch dehnen wie ein Gummiband. Gibt sogar Leute, die sagen, Ein-Euro-Jobs wären Arbeit. Und andererseits arbeiten Leute tatsächlich, aber die öffentliche Meinung ist doch die, dass gerade dies keine Arbeit sei.

Und dann steht ja da auch noch, dass man mit der Studie das Zusammenspiel Motivation - Unternehmenserfolg im Auge hatte. Klar, dass eine Unternehmensberatung, deren Ziel es nun mal ist, ein Unternehmen (noch) erfolgreich(er) zu machen, nicht wirklich Wirkung erzielt, wenn es das Zusammenspiel Motivation - Lebensplanrealisierung der Mitarbeiter o. ä. untersucht. Die Fragen also nach "wer arbeitet und will nicht" und "wer arbeitet nicht und will" sind dabei dann auch irrelevant. Die einen, die kann man aus dem Unternehmen "tilgen", die anderen mit diversen Mitteln noch weiter ausquetschen.

Mario Nette
So. Jetzt habe ich das nochmal gründlich überflogen.
Eigentlich geht es darin ja nur um die Betriebsbindung. Und alles, was er dazu sagt, hört sich doch plausibel an. Gilt im Übrigen auch für die Motivation politisches Engagement betreffend, würde ich sagen.
Marco* ist offline  
Alt 05.06.2009, 03:27   #12
Neo1
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Neo1
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: 65582 Diez
Beiträge: 140
Neo1
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Lust und Frust: Wie motiviert sind deutsche Arbeitnehmer?

Zitat von Marco* Beitrag anzeigen
Eigentlich geht es darin ja nur um die Betriebsbindung. Und alles, was er dazu sagt, hört sich doch plausibel an.
So sehe ich das auch. Was da manche wieder alles hineininterpretieren nimmt ja schon paranoide Züge an.

Heute müssen eben für alles Studien herhalten, statt Verantwortung für Fehlverhalten zu übernehmen. Die Politiker und Wirtschaftsbosse scheinen mir alle am Borderline - Syndrom zu leiden. Denen sagt man auch nach, dass sie heute ihren Müll in Nachbars Garten werfen, um ihn morgen wegen Umweltverschmutzung anzuzeigen.
Neo1 ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitnehmer, deutsche, frust, lust, motiviert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche Gesetze: Hürden für Weiterbildung bei Kurzarbeit sind hoch wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 14.04.2009 19:11
Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind sich einig, Agentur stellt sich quer FrankyBoy Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 15.02.2009 16:38
Deutsche sind mit dem Sozialsystem unzufrieden wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 19.11.2008 20:22
Deutsche Arbeitnehmer sind am mobilsten Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 05.06.2008 14:02
Deutsche Arbeitgeber sind Schmarotzer? Rechtsverdreher Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 16.11.2007 19:56


Es ist jetzt 06:47 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland