Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Fünf vor Zwölf!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2009, 15:56   #1
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Fünf vor Zwölf!

Zitat:
Von Bernd Irmler
"Der Unternehmensberater Roland Berger soll im Auftrag der Bundesregierung die Verhandlungen zur Rettung Opels koordinieren. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Abend in Berlin mit. Demnach soll Berger seine nationalen und internationalen Kontakte und Erfahrungen einbringen, um die komplizierten Fragen im Verhältnis zwischen Opel und der Konzernmutter General Motors zu lösen. Außerdem soll er die Suche nach internationalen Investoren für eine europäische Gesellschaft vorantreiben."
Das ging am Mittwoch-Abend über die Nachrichten-Ticker. Wie dumm ist die deutsche Regierung eigentlich?
Dieser Roland Berger, der mit seiner Beraterfirma für sehr hohe Millionenbeträge seit Schröder die Bundesregierung berät, ist Mitinitiator der menschenverachtenden Hartz-IV-
Beschlüsse, er rät stets im Sinne des Neoliberalilsmus, rät zu Lohn- und Stellenabbau. Roland Berger hat auch Schröder in seinem letzten Wahlkampf beraten. Das Ergebnis ist bekannt.

Ich frage mich, ob es überhaupt verfassungskonform ist, wenn eigentliche Regierungsarbeit kapitalistischen Privatunternehmen überlassen wird. Und das noch für sehr viel Geld. Geld, das letzten Endes immer der Steuerzahler bezahlen muss, und das sind immer die "Kleinen Leute". Dass Unternehmen Steuern zahlen, ist übrigens eine der unverschämtesten Lügen, die verbreitet werden. Unternehmen zahlen nämlich überhaupt keine Steuern. Denn total alle Kosten des Unternehmens, Maschinen, Computer, auch Löhne, Rohstoffe, Energiekosten und auch der Gewinnanteil des Unternehmers inklusive der Einkommensteuer, die er davon bezahlen muss auch alle anderen anfallenden Steuern, nicht nur die Mehrwertsteuer, werden in die Preise für Waren und Dienstleistungen einkalkuliert. Auf den Verbraucher werden schliesslich total alle Kosten abgewälzt. Der Lohnabhängige muss noch zusätzlich Lohnsteuer bezahlen. Am meisten Steuern zahlt allerdings prozentual der Geringverdiener und der Hartz-IV-Empfänger, denn der ist gezwungen, sein ganzes Geld wieder ausgeben zu müssen, um überhaupt leben zu können. Der Arme kann auch gar nichts von der Steuer absetzen. Die Unternehmerverbände, die stets jammern, sie müssten soo hohe Stern bezahlen, sind nichts als Schauspieler, die den Leuten etwas vormachen, damit die nicht etwa den armen Kapitalisten etwas wegnehmen wollen. Führend unter der Schaustellergruppe ist die FDP mit ihrem Star Westerwelle.
aber auch in den anderen Parteien gibt es genügend bekannte Schauspieler.
http://www.scharf-links.de/40.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=4393&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=b2a00ba25f
 
Alt 20.03.2009, 16:00   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.822
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fünf vor Zwölf!

tja,so werden aus Brandstiftern hochdotierte Feuerwehrleute.

weiter so Deutschland,nur noch ein Schritt bis zum Abgrund!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 20.03.2009, 19:54   #3
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fünf vor Zwölf!

Den Schritt sind sie schon gegangen, sie haben es nur in alter Comic-Tradition noch nicht gemerkt.

Emily
 
Alt 20.03.2009, 20:56   #4
galadriel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von galadriel
 
Registriert seit: 04.02.2007
Ort: Wolkenstein
Beiträge: 1.519
galadriel
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fünf vor Zwölf!

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
tja,so werden aus Brandstiftern hochdotierte Feuerwehrleute.

weiter so Deutschland,nur noch ein Schritt bis zum Abgrund!

Eben, nur daß wir den Aufschlag im Abgrund zu spüren bekommen werden.
Und es geht uns danach auch nicht besser.
Im Gegenteil.
__

Scheitert der Euro, endet die Knechtschaft.
galadriel ist offline  
Alt 20.03.2009, 21:39   #5
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fünf vor Zwölf!

Wie ein ausgeplündertes Land nach Staatsbankrott aussieht, kann mensch sich noch ca. 26 Stunden hier anschauen:

Die Insel Nauru - ARTE+7

Nur dass die Deutschen eher weniger friedliche und freundliche Leute sind. Nicht böse gemeint, ist aber wohl so.

Gruss
Emily
 
Alt 21.03.2009, 13:22   #6
Linchen0307->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: im Speckgürtel Hamburg's
Beiträge: 2.166
Linchen0307 Linchen0307 Linchen0307
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Fünf vor Zwölf!

Ursula rettet Opel.....
Einmal hier reinhören Podcast - Alle Episoden - WDR Radio - Alle Episoden des Podcasts

Jetzt hört ihr rein "Im Flugzeug", so retten die Leyen Gören!
__

Hartzer Linchen
Zitat:
Wertestellung: abgewrackte Autos 2500 Euro

..................................Kinder 100 Euro
Bitte beachten
Linchen0307 ist offline  
 

Stichwortsuche
fünf, zwölf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sozialbericht 11.02.2009: Fast zwölf Prozent der Bayern sind arm Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 11.02.2009 18:34
CDU Jette Joop fordert zwölf Euro Mindestlohn wellwellwell Archiv - News Diskussionen Tagespresse 24 26.07.2008 23:17
VRS: Preissteigerung bis zu fünf Prozent wahrscheinlich wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 20.07.2008 23:34
Auf 100 Langzeitarbeitslose kommen zwölf Ein-Euro-Jobber wolliohne Ein Euro Job / Mini Job 4 21.05.2008 12:04
Zwölf Tage vor Weihnachten: zwei Meldungen, ein Schlag Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 15.12.2007 16:02


Es ist jetzt 06:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland