Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Thema: "Unsere Zukunft"


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2009, 21:40   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Thema: "Unsere Zukunft"

Gedankenanregungen und Hinweise hinsichtlich unserer Zukunftsmöglichkeiten hier in Deutschland (und evtl. auch darüber hinaus...)

Ich möchte hier auf einen Artikel aus einem Internet-Blog aufmerksam machen, weil (auch) ich in zunehmendem Maße der Meinung bin, das all' diese Arten von Informationen langsam aber sicher keine Spinnerei mehr sind.

Nun mag - wie immer - jeder selbst entscheiden über den Wahrheitsgehalt, Seriösität, über Sinn oder Unsinn solcher Ansichten,...



weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 25.02.2009, 01:19   #2
nine82->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: 77716 Haslach
Beiträge: 267
nine82
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

wenn das alles so kommt wie es da steht na dann gute nacht ....
nine82 ist offline  
Alt 25.02.2009, 03:02   #3
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

Die Entwicklungen der letzten Jahre zielen aber genau in die beschriebene Richtung - wer hätte sich denn vor 10 Jahren vorstellen können, dass es Bundestrojaner oder Versammlungsrechte in der Art geben könnte, wie sie derzeit schon in Bayern gelten?

Der Neoliberalismus hat hier eine Tür aufgemacht, in ein völlig neues Zeitalter dass ausschließlich den Interessen des Großkapitals dient und die durch Lobbyisten durchgesetzten Rechtsänderungen (Hartz-Gesetze, Kapitalmarkt-Gesetze um nur wenige zu nennen), haben die prekäre Lage, in die sich unsere Volkswirtschaft derzeit befindet, überhaupt erst möglich gemacht.

Eine Alternative zu unserer jetzigen Realität muss es also geben und ich stelle mir eine solche vor, in der nicht die Wünsche der 100 reichsten Deutschen und 500 reichsten der Welt in den Gesetzgebungen der Welt eine überdimensionale Rolle spielen sondern endlich wieder die Interessen der breiten Bevölkerung Einzug, in die Gesetzbücher dieser Erde halten.

Diese unersättliche Habgier der "Global Player" müssen wir etwas entgegen stellen, mit dessen Hilfe auch noch unsere Kinder und Kindes-Kinder eine lebenswerte Zukunft haben die uns nicht an Zeiten erinnert, die eine ganz düstere Epoche in unserer Geschichte erinnert denn ich habe in den letzten 12 Monaten von vielen Schreibern hier Meldungen lesen können, die erhebliche Parallelen zum 3. Reich aufgezeigt haben.

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, ich selber sehne mich nach einer Welt, in der die Möglichkeiten der gesamten Menschheit, eben so wichtig sind wie die der oberen 10.000 und in der das Wohlergehen eines Einzelnen, genau so bedeutsam ist, wie das Befinden der gesamten Menschheit...
FrankyBoy ist offline  
Alt 25.02.2009, 06:15   #4
benlisa33
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

na,ja, ist zumindest mal denkbar, was da alles noch kommt, harz 5 ist schon nah dran....
 
Alt 25.02.2009, 12:27   #5
klaus1233->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 245
klaus1233
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

Unsere Zukunft wird von der globalen Entwicklung abhängen. Darüber machen sich viele Gedanken in Form umfangreicher Studien, z.B.
The global future 2020, Mapping the global future, Global Trends 2025, Global Trends in 2030
Sommer hat vor zwei Wochen darüber einen Vortrag in der Teleakademie gehalten. Hier gibt es auch diverse Zukunftsstudien, die von verschiedenen Szenarien ausgehen. Sie alle vergessen: Die Zukunft ist ungewiss. Man kann nichts verläßliches darüber erfahren, nur gegenwärtige Trends verlängern.

Die Finanz- und Wirtschaftskrise verändert alle schönen Trends. Wenn man den Krisenauguren glauben darf, wie gestern in ARTE, dann wird die Krise weit länger dauern und folgenreicher sein, als das jetzt abzusehen ist. Die Kreditkartenblase wird auch noch platzen, da sind auch Billionen, die nicht gedeckt sind, hat sogar schon Sinn entdeckt. Die Rentenblase wird ebenfalls platzen, weil diese riesigen Summen nicht finanziert werden können von einer Generation, die nur noch Löhne der 50er bekommen wird bis auf ein paar Ausnahmen. Gesundheitswesen wird jetzt schon umgebaut und seit 30 Jahren reformiert mit immer weiterer Verschlechterung. Das gute ist, viele Arbeitsplätze hängen dran und der ÖD ist gut organisiert. Alkohol, die Industrie dahinter ist einflussreich. Das wird nicht durchsetzbar sein. In den Innenstädten möchte die Geschäftsleute keine saufenden, bettelnden Jugendbanden oder Obdachlosen oder Hartz IV, schon gar nicht zu Festtagen, wenn der Rubel tanzt, Leute, die die Eintrittspreise und das Glasbier nicht bezahlen können, sind unerwünscht. Die werden vertrieben.

Die Überwachung wird ausgebaut müssen, da die Anzahl der Verlierer steigt, sie im Fernsehen das schöne Leben der anderen sehen und immer unzufriedener werden. Und dazu muss die Kommunikation kontrolliert und gelenkt werden, z.B auf Sündenböcke, und verhindert werden unter bestimmten Gruppen, die man subversiv einstuft. Mit den alten Medienstrukturen war das einfacher. Aber schon heute haben die meisten Hartzer kein Internet, von den anderen Armen ganz zu schweigen. Eine Abschaffung würde nur eine winzige privilegierte Gruppe von Arbeitslosen treffen. Es gibt keine Kommunikationskultur, keine Plätze in denen sich die Leute noch miteiner verständigen und selber diskutieren, nur in Submileaus.

Stattdessen sitzen sie gebahnt vor den Stellvertreterdiskussionsveranstalten bei Anne Will ... Nicht selber denken, handeln, diskutieren sondern denken, handeln und diskutieren lassen.
Das ist das Ergebnis des Schulsystems, in dem allen beigebracht wurde, dass sie arme dumme Würstchen sind, die von nix einen Schimmer haben und am klügsten handeln, wenn sie nix sagen und das tun, was andere ihnen sagen.

Die Zukunft wird ein noch stärker dikatorischer Staat/EU sein mit gesteuertem demokratischem Pseudogetue, der immer mehr im Interesse der Wirtschaft reguliert und die Ordnung aufrecht erhält.
klaus1233 ist offline  
Alt 25.02.2009, 12:44   #6
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

Ich persönlich kann mir gut vorstellen und glaube auch daran, dass es so kommen wird.
Sieht man sich die ganze Entwicklung an, so hat Deutschland den Weg bereits geebnet.
Kranke, Rentner und Arbeitlos sind Abschaum und zählen schon gar nicht mehr in diesem Land.
Auch wenn ein dirktes Verbor für ein eigenes Kfz bei Hartz IV-Empfängern nicht ausgesprochen werden kann, so deuten doch immer Zeichen darauf, dass dieses auf eine Art durchgesetzt werden soll. Irgendwann sind alle Autos mal alt. Keiner kann sich dann mehr eines leisten, nicht mal ein Gebrauchtfahrzeug. Das führt dann zum endgültigen Ausschluss aus dem Arbeitsleben und der Gesellschaft.

Gelder für Hartz IV-Erhöhungen werden nicht gegeben, auch wenn das Gericht etwas anderes sagt (Beispile Kindersätze). Man möchte die Menschen aushungern.
Ein weiteres Indiz ist, dass die Hausärzte die Patienten ablehnen können, Not- und Bereitschaftsärzte Ferndiagnosen stellen und gar nicht vor Ort erscheinen. Ich persönlich kenne auch solche Beispiele.

Ich kann es einfach nicht begreifen, dass die Menschheit in diesem Land die Zeichen nicht erkennt oder nicht erkennen will. Vielleicht kommt es noch soweit, dass sie sich sogar noch für Repräsalien und Bespitzelung usw. bedanken. Wie dumm muss ein Mensch nur sein oder werden?!

Auch ich habe heute wieder erlebt, dass alle mit sich machen lassen was die anderen wollen. Aber dieses kommt in einem anderen Thema unter einer anderen Ruprik.
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline  
Alt 25.02.2009, 17:07   #7
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.894
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Thema: "Unsere Zukunft"

Wie viele wurden da schon als Spinner abgetan aber es kommt schleichend und es sickert auch nicht umsonst von Oben durch. Warten wir mal ab wenn die Wahl durch ist ,dann kommt der nächste Kick. Was mal war wird es nicht mehr geben. Und die Menschen haben verlernt zu kämpfen um ihr Schicksal.
Merkur ist offline  
 

Stichwortsuche
thema, unsere zukunft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Ist unsere Gesellschaft gerecht?" - "Nein" Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 04.08.2008 00:03
Babykurse anbieten ... einige "arge" Fragen zum Thema Verdienst Kate79 ALG II 3 28.07.2008 18:44
Düsseldorf: 05.05./ Dagegen, dass die "Mächtigen" unsere Kinder platt machen..... edy Wichtige Termine 0 18.04.2007 21:32
"perspektive zukunft für behinderte menschen" oje Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 24.01.2007 18:25


Es ist jetzt 08:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland