Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2008, 23:30   #1
Ahasveru
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ahasveru
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 452
Ahasveru
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Mit einer bislang beispiellosen Hetzkampagne hat das rechtslastige Boulevardblatt BILD im Gleichklang mit gleichgesinnten Medien Anfang September einen Angriff auf den vermeintlich massenhaften Sozialbetrug bei den BezieherInnen des Arbeitslosengeldes II gestartet. Die offizielle Politik - insbesondere der ehemaligen sozialdemokratischen Partei - orientiert etwas schamhaft auf die Ära nach Hartz IV.
"So wird bei Hartz IV abgezockt", titelte BILD am 1. September 2008 und ergänzte "126 600 Fälle in nur einem Jahr". BILD beschwor die "miesen Tricks der Abzocker". Angeblich wird da getrickst, gemauschelt, betrogen.

Weiter zum Artikel:
Ahasveru ist offline  
Alt 30.11.2008, 00:28   #2
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Gute Zusammenfassung!


kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 30.11.2008, 02:25   #3
razerblade
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.11.2008
Beiträge: 3
razerblade
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Zitat von Ahasveru Beitrag anzeigen

das rechtslastige Boulevardblatt BILD

Die BILD soll rechtslastig sein?!
Die BILD ist mainstream ohne Ende, Mittiger gehts schon gar nicht mehr.
razerblade ist offline  
Alt 30.11.2008, 02:35   #4
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Ja, in meinen Augen haben wir da ja einen ziemlich rechtslastigen Mainstream!
Die "BLÖD"-Zeitung, die (wie) gedruckt lügt, ist dabei ebenso unerträglich wie RTL und Co vorgegangen!

Kaleika
Kaleika ist offline  
Alt 30.11.2008, 10:52   #5
jennyB
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Auch BILD wird irgwendwann einsehen müssen, dass dies nicht der Ralität entspricht. Bei 5.000.000 LEISTUNGSBEZIEHERN (4.900.000 in 10/05 und 5.150.000 in 10/08 lt. offizieller Statistik der Bundesagentur für Arbeit) gab es 47.300 Strafverfahren oder Bußgelder. Dies sind weniger als 1 % : Politiker fordern Härte gegen Hartz IV Empfänger Hartz IV 4 | ALG II | Hilfe & News zu Hartz 4 .
 
Alt 30.11.2008, 11:55   #6
a f a
Redaktion
 
Benutzerbild von a f a
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.159
a f a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Zitat:
Die BILD soll rechtslastig sein?!
Die BILD ist mainstream ohne Ende, Mittiger gehts schon gar nicht mehr.
Die "Mitte" ist schon rechts:

Rechtsextremismus: Das braune Gift der Mitte | Nachrichten auf ZEIT ONLINE

Gruß
Norbert

alles für alle
a f a ist offline  
Alt 30.11.2008, 13:15   #7
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Zitat von jennyB Beitrag anzeigen
Auch BILD wird irgwendwann einsehen müssen, dass dies nicht der Ralität entspricht. Bei 5.000.000 LEISTUNGSBEZIEHERN (4.900.000 in 10/05 und 5.150.000 in 10/08 lt. offizieller Statistik der Bundesagentur für Arbeit) gab es 47.300 Strafverfahren oder Bußgelder. Dies sind weniger als 1 % : Politiker fordern Härte gegen Hartz IV Empfänger Hartz IV 4 | ALG II | Hilfe & News zu Hartz 4 .
Die letzte bekannte interne Zahl bezüglich Mißbrauch im Bereich ALG II und Sozialhilfe/Grusi lag bei 0,3%. Und da gab man noch zu, daß sie nicht bereinigt war. D.h. es waren auch unabsichtliche Fehler beim Ausfüllen und Fehler seitens der ARGEn und Sozialämter mit in der Zahl. Spricht man heute mit Mitarbeitern der Sozialämter, dann geben die Ehrlichen unter ihnen zu, daß die aktuellen Zahlen ähnlich sind.

So viel zum massenhaften Sozialbetrug von Seiten der Leistungsbezieher. Allerdings gibt es anderseits tatsächlich den massenhaften Sozialbetrug allerdings von Seiten der Anbieter von 1 Euro Jobs. Aber der wird nicht thematisiert.
 
Alt 30.11.2008, 16:08   #8
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Hartz IV aktuell: Zwischen Denunziation und Ignoranz

Die regierungsgesteuerte Propaganda hat doch in Deutschland schon im letzten Jahrtausend hervorragend funktioniert!
Bei der Olympiade in China haben sie sich das Maul zerrissen und im eigenen Land lassen sie solche Dinger vom Stapel!
Aber solange die Masse das nur aussitzt, können die es noch bunter treiben!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
 

Stichwortsuche
aktuell, denunziation, hartz, ignoranz, zwischen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flut von Hartz-IV-Klagen entfacht Streit zwischen NRW-Richtern wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 05.03.2008 22:37
Berliner Hochschulprofessoren fordern neue Balance zwischen Mindestlohn und Hartz IV Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.01.2008 08:35
Energiekosten Aktuell wolliohne KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 1 02.07.2007 10:24
Zeitarbeitsfirma: Denunziation ohne Auftrag Dieter Wut Allgemeine Fragen 30 24.08.2006 11:40
Zwischen den Mühlsteinen Hartz IV und Krankheit gefangen Ingrid Schmid Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 11.05.2006 16:04


Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland