Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Wohnungslosen-Initiative fordert mehr Hilfen gegen Wohnungsverlust


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2008, 20:07   #1
Ahasveru
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ahasveru
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 452
Ahasveru
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Wohnungslosen-Initiative fordert mehr Hilfen gegen Wohnungsverlust

Wohnungslosen-Initiative fordert mehr Hilfen gegen Wohnungsverlust

Bielefeld (epd). Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAG) fordert mehr Präventionsangebote zur Verhinderung von Wohnungsverlusten. Schätzungen zufolge seien bundesweit zwischen 120.000 bis 235.000 Menschen vom Verlust ihrer Wohnung bedroht, erklärte BAG-Geschäftsführer Thomas Specht am Freitag in Bielefeld.

Weiter zum Text:
Ahasveru ist offline  
Alt 28.11.2008, 21:30   #2
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Wohnungslosen-Initiative fordert mehr Hilfen gegen Wohnungsverlust

Hallo @all,

das ist eine gute Forderung. Da aber die Mietenstufen ab Januar 09 geändert werden, steh die nächste Umzugswelle bevor. Und wenn man der heutigen Printmedienausgabe des WAZ glauben darf, hat ein Hartzie pro Jahr nur einmal gegen das Hartz4- Amt zu klagen. D.h. wir können es uns dann aussuchen, ob wir wegen der KDU- Höhe klagen oder wegen Medikamenten oder oder oder. Hab zu letzterem keinen Link gefunden, kann aber einen Abzug aus der heutigen Printausgabe der WAZ dem Elo- Forum gerne per Fax zukommen lassen.

meint ladydi12
Zitat von [url
http://www.epd.de/west_index_59382.html]Der[/url] Verband forderte auch eine Einzelfallprüfung anstelle von pauschalen Umzugsaufforderungen, wenn die Miete eines Hartz-IV-Bezieher den Regelsatz übersteigt. Auch dürften die Kosten für die Unterkunft so lange nicht gekürzt werden, bis ein alternativer Wohnraum zur Verfügung stehe.
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline  
 

Stichwortsuche
fordert, hilfen, wohnungsloseninitiative, wohnungsverlust

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
„Initiative gegen Kinderarmut Gütersloh“ mit 30 Kindern ins Kino Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 28.01.2008 22:19
Bis 235 000 Menschen von Wohnungsverlust bedroht Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 08.11.2007 09:03
Wohnungsverlust? Möbel unterstellen? Werner45 Allgemeine Fragen 29 13.06.2007 12:09
Wohnungsverlust droht !!! Merxmir KDU - Miete / Untermiete 14 24.05.2007 08:05
Psychologische Hilfen Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 24.04.2007 11:40


Es ist jetzt 05:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland