QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Telepolis: Arme Kinder sind günstiger

Telepolis: Arme Kinder sind günstiger

Archiv - News Diskussionen Tagespresse

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2008, 23:35   #1
Tom_
Gast
 
Benutzerbild von Tom_
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Telepolis: Arme Kinder sind günstiger

Zitat:
"Die Wissenschaft hat festgestellt....", dass zehn Milliarden Euro ein zu hoher Preis für die Absenkung der von Armut bedrohten Bevölkerung in Deutschland ist. Denn soviel würde es nach einer jüngsten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg kosten, wenn der Regelsatz von Hartz IV-Beziehern von derzeit 351 auf 420 Euro erhöht würde. Das fordern zum Beispiel die "Nationale Armutskonferenz" oder der "Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband", weil mit dem geltenden Regelsatz das soziokulturelle Existenzminimum in Deutschland nicht mehr gewährleistet sei. Politisch wird die Forderung nach einer Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze, von denen derzeit rund sieben Millionen Menschen leben müssen, von der Linkspartei und den Grünen, aber auch vom linken Flügel der SPD erhoben.
TP: Arme Kinder sind günstiger
 
Alt 06.09.2008, 01:27   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Telepolis: Arme Kinder sind günstiger

Ich hab' den Artikel gelesen, Tom_ ... bleibt die Frage: Wie sag' ich's meinen Kindern?
__


biddy ist offline  
Alt 06.09.2008, 01:49   #3
penelope
Elo-User/in
 
Benutzerbild von penelope
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 1.700
penelope
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Telepolis: Arme Kinder sind günstiger

Diese Armut ist unter der Schröder-Regierung in den Jahren 2001 bis 2005 deutlich angewachsen.

sehe ich jetzt eine Bestätigung was unter Schrö...ders Amtzeit passiert ist
sorry, aber da fehlen mir die Worte
__

lg:
penelope

Ich bin nicht die Signatur..... Ich putze hier nur!
penelope ist offline  
 

Stichwortsuche
arme, günstiger, kinder, telepolis

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lehrer lassen arme Kinder zu selten ans Gymnasium - SKANDALÖSES SCHÜLER-LOTTO Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 13.09.2008 08:41
40 Prozent der Kinder sind Nichschwimmer! Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 01.07.2008 17:42
Leere Ranzen für arme Kinder Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 25 08.06.2008 20:30
Reiches Deutschland, arme Kinder wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 29.12.2007 17:00
NRW will Unterstützung für arme Kinder verbessern wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 21.11.2007 15:14


Es ist jetzt 18:02 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland