Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.09.2008, 13:43   #1
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat:
HARTZ-IV-ERHÖHUNG
Studie warnt vor Milliardenkosten
Das Forschungsinstitut der Arbeitsagentur IAB warnt davor, den Hartz-IV-Regelsatz anzuheben. Sollte das Arbeitslosengeld II, wie vielfach gefordert, auf 420 Euro aufgestockt werden, würde dies die öffentlichen Kassen jährlich zehn Milliarden Euro kosten.
Quelle und Rest : Hartz-IV-Erhöhung: Studie warnt vor Milliardenkosten - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
Wieso warnen die vor einer Hartz IV Erhöhung ?

Wieso haben die nicht bei der IKB Verschwendung gewarnt ? Da wurden doch Milliarden sinnlos verbrannt.

Wo sind diese Typen bei der weiteren, täglichen Verschwendung durch Bürokratie und Politik ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 02.09.2008, 13:58   #2
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen

Wieso warnen die vor einer Hartz IV Erhöhung ?

Wieso haben die nicht bei der IKB Verschwendung gewarnt ? Da wurden doch Milliarden sinnlos verbrannt.

Wo sind diese Typen bei der weiteren, täglichen Verschwendung durch Bürokratie und Politik ?
Und wieder wird Blödsinn verbreitet. Man sollte nun die Rechnung aufmachen und prüfen, wie viel einer entsprechenden Erhöhung an den Staat zurückfließen in Form diverser Steuern. Dann zeigt sich deutlich, daß die Kosten viel niedriger sind. Bedenkt man gleichzeitig, daß entsprechende Zahlungen wieder dem Binnenmarkt helfen, wo dann aber auch wieder von diesem Geld Steuern entrichtet werden, zeigt sich sehr deutlich, daß gewissenlose Institute einfach nicht rechnen können bzw. in ihre Rechnung wesentliche Faktoren nicht einbeziehen.
 
Alt 02.09.2008, 14:00   #3
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

«Der Preis für diese Veränderungen wäre jedoch hoch. Zum einen weil über Steuererhöhungen oder Ausgabenkürzungen zehn Milliarden Euro jährlich aufzubringen wären. Zum anderen hätte die höhere Regelleistung auch deutliche negative Anreizeffekte und liefe somit dem Ziel der Aktivierung und der Hilfe zur Beendigung des Leistungsbezugs entgegen», warnen die Nürnberger Arbeitsmarktforscher. Schließlich würde der Abstand zu den niedrigsten Löhnen weiter schrumpfen.>>

Auszug von hier: Erhöhung von Hartz IV auf 420 Euro kostet 10 Mrd. - Yahoo! Nachrichten Deutschland


Ist doch klar, wie die Denke ist. Arbeitslose haben nur keinen Bock auf Arbeit und sie sollen gefälligst jede noch so schlecht bezahlte Arbeit annehmen. Dafür wurde ja Hartz IV geschaffen. Logischerweise, wenn man Hartz IV komplett streichen würde, dann wäre der Anreiz noch viel höher, eine Arbeit aufzunehmen und man könnte die "Leistungsträger" dieser Gesellschaft steuerlich noch stärker entlasten. So lange die Linke nicht auf 50 Prozent im Bundestag kommt, werden wir wohl weiter mit diesem neoliberalen Müll eingedeckt und Medien sowie Politiker singen weiter das Lied von der Vollbeschäftigung, wenn man nur den Sozialstaat weiter abbaut und die Lohnnebenkosten am besten ganz abgeschafft werden.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 02.09.2008, 14:26   #4
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Fortunatus Beitrag anzeigen
Ist doch klar, wie die Denke ist. Arbeitslose haben nur keinen Bock auf Arbeit und sie sollen gefälligst jede noch so schlecht bezahlte Arbeit annehmen. Dafür wurde ja Hartz IV geschaffen. Logischerweise, wenn man Hartz IV komplett streichen würde, dann wäre der Anreiz noch viel höher, eine Arbeit aufzunehmen und man könnte die "Leistungsträger" dieser Gesellschaft steuerlich noch stärker entlasten. So lange die Linke nicht auf 50 Prozent im Bundestag kommt, werden wir wohl weiter mit diesem neoliberalen Müll eingedeckt und Medien sowie Politiker singen weiter das Lied von der Vollbeschäftigung, wenn man nur den Sozialstaat weiter abbaut und die Lohnnebenkosten am besten ganz abgeschafft werden.
sicher ? oder gibt es dann nicht Leute, die einfach die Bibel oder ähnliches umsetzen ? Wer zwei Kühe hat, gibt eine dem, der keine hat - ungefähr. Und da man nicht warten kann, bis man die Kuh endlich bekommt, "leiht" man die sich einfach rechtzeitig aus und entlastet damit die "Leistungsträger" direkt vom Ballast des Besitzes.

Pers. Anm.
ich wäre schon sehr neugierig zu sehen, was passiert, wenn HartzIV und alles andere gestrichen wird. Kommt dann Bewegung in Deutschland auf ?
Denn Hartz ist doch nur der Test, wie weit die Politik/Bürokratie gehen kann, ohne das das Volk anfängt "Kuchen" zu fordern, weil kein Brot mehr da ist.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 02.09.2008, 14:42   #5
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
sicher ? oder gibt es dann nicht Leute, die einfach die Bibel oder ähnliches umsetzen ? Wer zwei Kühe hat, gibt eine dem, der keine hat - ungefähr. Und da man nicht warten kann, bis man die Kuh endlich bekommt, "leiht" man die sich einfach rechtzeitig aus und entlastet damit die "Leistungsträger" direkt vom Ballast des Besitzes.

Pers. Anm.
ich wäre schon sehr neugierig zu sehen, was passiert, wenn HartzIV und alles andere gestrichen wird. Kommt dann Bewegung in Deutschland auf ?
Denn Hartz ist doch nur der Test, wie weit die Politik/Bürokratie gehen kann, ohne das das Volk anfängt "Kuchen" zu fordern, weil kein Brot mehr da ist.

Tja Bruno, deswegen brauchen wir ja den Bundeswehreinsatz im Inneren. Die spielen dann Religionspolizei und verhindern, dass die Leute gegen das Gebot "Du sollst nicht stehlen" verstoßen.
Ansonsten teile ich deine Ansicht, dass es interessant wäre, wenn man komplett alle Leistungen streichen würde. Es wäre ja schon interessant, wenn man gerade jetzt bei explodierenden Lebenshaltungskosten den "Experten"-Vorschlag aufgreifen würde, die Regelleistung um 1/3 zu senken, um den Arbeitsaufnahmeanreiz zu steigern. Und ja, es ist ein großangelegter europäischer Test, der ja so erfolgreich verläuft, dass selbst in Ländern wie Frankreich und England die Saat aufgeht.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 02.09.2008, 15:18   #6
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Warum schreiben sie nichts wenn ständig die Diäten erhöht werden ??
Das frisst kein Loch in die Kasse und ist normal ? Aber statt Druck zu machen sehen die Leute nur zu ! Wer was will muss kämpfen !
Merkur ist offline  
Alt 02.09.2008, 15:23   #7
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Das gleiche steht auch bei der Bild Zeitung.
Momentan greift Pure Hetze gegen Hartz IV Empfänger um sich, es ist wirklich nicht zu fassen was die sich erlauben.
michel73 ist offline  
Alt 02.09.2008, 15:29   #8
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Das gleiche steht auch bei der Bild Zeitung.
Momentan greift Pure Hetze gegen Hartz IV Empfänger um sich, es ist wirklich nicht zu fassen was die sich erlauben.
schiere Ablenkung ? denn wenn ich überlege, welche Probleme seit Jahren ausgesessen und ignoriert werden - von Bankenproblemen, Geldvernichtung und vor allem dem Problem Beamtenpensionen, usw. - dann braucht man wieder ein Feindbild.

Satire / Prognose : Sobald die Bundeswehr im Inneren eingesetzt wird, gibt es nur noch folgenden Dialog "Beruf?" - "habe ich, bin aber z.Zt. arbeitslos" - "Feuer"
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 02.09.2008, 16:33   #9
Dragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 117
Dragon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Höherer Hartz-IV-Satz kostet Milliarden und die Lust am Job - Nachrichten - DerWesten

In der Westen wird auch schon wieder fleissig kommentiert. Guckt mal rein. Die Kommentare sind mal wieder ziemlich übel. Kommentiert bitte mal mit.
Dragon ist offline  
Alt 02.09.2008, 17:31   #10
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
Höherer Hartz-IV-Satz kostet Milliarden und die Lust am Job - Nachrichten - DerWesten

In der Westen wird auch schon wieder fleissig kommentiert. Guckt mal rein. Die Kommentare sind mal wieder ziemlich übel. Kommentiert bitte mal mit.
gemacht - seite 3 - dieser Lama_Schandler scheint die HartzIV Opfer als Untersuchungsobjekt zu betrachten (S. 3). Ob der in der ARGE vielleicht auch schon Eintritt bezahlt ?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 02.09.2008, 22:57   #11
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

..... Hier der nächste part..... erst die Bildzeitung und die SEndung nun die Studie.... na ihr wisst schon haben wir es nicht geahnt?
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 03.09.2008, 09:13   #12
HartzDieter->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen

Wieso warnen die vor einer Hartz IV Erhöhung ?

Wieso haben die nicht bei der IKB Verschwendung gewarnt ? Da wurden doch Milliarden sinnlos verbrannt.

Wo sind diese Typen bei der weiteren, täglichen Verschwendung durch Bürokratie und Politik ?
da werden mal ein paar milliarden in amerika in den sand gesetzt, die verluste werden 'sozialisiert' - kein politischer verantwortlicher tritt zurück...
jetzt kommt nachtwächter glos und verschenkt mal eben 9,1 milliarden zwecks IKB, so, als wärs ein klacks. aber eine hartz IV erhöhung ist anscheinend eine katastrophe, auch wenn dieses geld in den binnenmarkt fließen würde.
der mittelstand kriegt von den banken nur noch schwer kredite.
es scheint, als ob diese leute mit aller gewalt diesen staat zerstören wollen.
wenn solche politiker noch eigene entscheidungen treffen können, fresse ich einen besen.
wer regiert hier eigentlich wirklich?
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline  
Alt 03.09.2008, 10:12   #13
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Ach was - sollen sie die Nebenkosten, die Hartz produziert wie die Kosten für die Maßnahmeträger etc. oder die Kosten für Fallmanager, die ja sowieso nur die Statistik bereinigen und die Maßnahmeträger bedienen, einfach in die Regelleistung stecken. Da gäbe es dann keinerlei zusätzliche Milliardenkosten...
Donauwelle ist offline  
Alt 03.09.2008, 11:19   #14
Sam01->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2008
Ort: ich wohn´nicht mehr - ich lebe schon
Beiträge: 115
Sam01
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Hallo @all !

Wenn wir schon beim Eisparen bei den ARGEn sind :

Wieviel bekommt der gemeine „ pAp “ eigentlich so (in €) für sein tun ?
( Ohne evtl. Zulagen wie etwa Abschussprämie, Einsparbonus o. ä. Blutgeld)

Ist mit der Änderung vom SB zum FM und nun zum pAp auch eine höhere Besoldung verbunden ?


Aus irgendwelchen Gründen müssen sie es doch tun – oder ?
Die Soldaten in Afghanistan z.B. bekommen 99 € pro Tag dafür, dass sie die Drecksarbeit machen.
Da ist der Merkel nix zu teuer.



Was bringt einen Menschen denn sonst dazu einen solchen Job zu machen ?


Sam
__

altes Brot ist nicht hart -kein Brot, das ist hart !
Sam01 ist offline  
Alt 03.09.2008, 11:29   #15
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Was ist mit den Geldern für die Bundeswehr beim Kriegseinsatz in Afghanistan?
Was ist mit den Geldern der Steuerverschwendung?

Für alles ist Geld da (wenn es nicht reicht, so wird es erhöhrt), nur für die eigene Bevölkerung nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich hasse dieses Land!!
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline  
Alt 03.09.2008, 12:31   #16
ich nu wieder
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

wieso Milliardenkosten bei HartIV erhöhung wowir doch kurz vor der Vollbeschäftigung sind?!
Mir kommt das fast schon wie ein Schlussverkauf vor, Deutschland wird ausgesaugt, alles wird teurer, nur die "Elite" sahnt kräftig ab und der letzte macht dann das Licht aus.

Wie das wohl weitergehen soll...
 
Alt 03.09.2008, 22:35   #17
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Der "L"ocus schreibt dazu:

Hartz IV: Erhöhung um 69 Euro kostet Milliarden - Arbeitsmarkt - FOCUS Online
 
Alt 03.09.2008, 22:39   #18
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Das jährliche Schwarzbuch lässt Grüßen. Wie viel Milliarden laufen dort auf?
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 03.09.2008, 22:53   #19
Zidanhenry
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

"rund zehn Milliarden Euro"

so wenig ? Das ist ja lächerlich. Es gibt soviele unnütze Subventionen. Umweltschädliche Subventionen. Ausserdem würde eine Erhöhung der Regelsätze für Betriebe mit mangelhafter Bezahlung einen Anreiz schaffen die Löhne nach oben zu korrigieren.

Grüße
Zid
 
Alt 03.09.2008, 23:13   #20
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Bienchen Beitrag anzeigen

Ich hasse dieses Land!!
Ich auch!
Debra ist offline  
Alt 04.09.2008, 00:00   #21
Zidanhenry
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Ich auch!
Ich hasse Gummibärchen und Atomstrom. Und ich hasse Studien die von Gummibärchenessenden Atomströmlern angefertigt wurden. Ernsthaft, auf meinem Klopapier steht auch Danke. Also so in etwa ist diese Studie zu bewerten.

Grüße
Zid
 
Alt 04.09.2008, 03:02   #22
Clint->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.10.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 803
Clint
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Anscheinend können die nicht rechnen.
Es sind so glaub ich 8 000 000 Hartzies. 8 mal 7 is 56 mal 12 is 612 die Nullen dran macht 6 120 000 000 und nicht 10 000 000 000. Die Aufstocker sind doch rausgerechnet mit 3 000 000 000.
Naja ja bei einer Diskalkulie wirds schwierig, außerhalb des 10 Raums, da kann man ja nicht mehr mit den Fingern rechnen. Muß man halt eben ein Institut gründen, damit man sich über Wasser halten kann.

Gruß

Clint
__

Stellt endlich das Dummschwätzen von "Hinterbänklern" unter Strafe.
Eigentlich sollte hier was über die FDP und ihre Wichtigkeit für die BRD stehen.
Lieber was von Armin Rohde: Die Jobs, um die Die sich drücken, gibts garnicht!
Clint ist offline  
Alt 04.09.2008, 06:49   #23
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Das Papier der SPD-Linken
Reichtum nutzen, Armut bekämpfen, Mittelschicht stärken

Der Befund des neuen Armuts- und Reichtumsberichts (ARB) der Bundesregierung zu den Lebenslagen in Deutschland fordert eine sozialdemokratische Antwort.

Die Einkommensverteilung klafft so weit auseinander wie noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik. Ursache ist die Deregulierung des Arbeitsmarktes und die Schwächung der Tarifautonomie.

Aber auch Bund und Länder werden in den letzten Jahren immer weniger ihrer Aufgabe gerecht, durch eine entsprechende Finanz-, Steuer-, Vermögensbildungs- und Sozialpolitik die Einkommen je nach sozialer Belastbarkeit und zum Wohle der Allgemeinheit umzuverteilen.

Das alles führt dazu, dass:

- die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinandergeht,

- die Angst der Mittelschicht vor Armut wächst und

- die Aufstiegsmöglichkeiten geringer werden, weil die Eliten sich zunehmend abschotten.
Vermögensverteilung und Armutsrisiko




Ps.500/30/10 jetzt


Das Papier der SPD-Linken: Reichtum nutzen, Armut bekämpfen, Mittelschicht stärken | Frankfurter Rundschau - Aktuell
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 04.09.2008, 13:21   #24
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Studie der Hand-Böckler-Stiftung beweist:

Aufschwung nur für Reiche

Aufschwung nur für Reiche

Zitat:
Die Studie belegt, dass die Früchte des Aufschwungs ausschließlich in die Taschen der Kapitalbesitzer geflossen sind. Die Reallöhne der Beschäftigten hingegen sind gesunken.
Zitat:
Es waren ja vor allem die Gewerkschaften, die ihren Mitgliedern immer wieder die Mär von der Arbeitsplatzsicherung und -schaffung durch magere Lohnabschlüsse oder Lohnkürzungen gepredigt haben.
Zitat:
Schaffung von Billiglohnarbeit als Hebel, die Löhne insgesamt zu drücken
Und damit auch nun die Regelsätze von Hartz IV ,denn sonst würde es einem Arbeitslosen besser gehen.
Wenn man selbst aus dem Vollen schöpft so kann man gut reden aber bei den ständigen Preissteigerungen damit zu leben ist unmenschlich in der heutigen Zeit .
Merkur ist offline  
Alt 04.09.2008, 13:37   #25
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Cool AW: HARTZ-IV-ERHÖHUNG - Studie warnt vor Milliardenkosten

Die öffentliche Verschwendung 2007

Die Pfeifen sollen bloß den Schnabel halten.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
 

Stichwortsuche
hartziverhöhung, milliardenkosten, studie, warnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskussion um Hartz-IV-Erhöhung uljanov Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 01.07.2008 19:45
Infos zur Erhöhung des Arbeitslosengeld II (Hartz IV) Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 24.05.2008 23:03
CDU und SPD lehnen vorzeitige Hartz-IV-Erhöhung ab Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 40 29.12.2007 19:38
Pressemeldung 5 Juni 07 Auszahlungsprobleme wegen Hartz IV Erhöhung Martin Behrsing Pressemeldungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 5 08.06.2007 11:22


Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland