QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> H4 Regelleistung und Menschenwürde


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2008, 07:28   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.824
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard H4 Regelleistung und Menschenwürde

Vorbemerkung Die Berechnung der Regelleistung -für Hartz IV-Opfer- wurde im Jahr 2004 verabschiedet und hatte ihre gesetzliche Gültigkeit ab 01.01.2005. Die Berechnung erfolgte auf vorsätzlich falschen Berechnungsgrundlagen der Jahre 2003 und 2004. Ziel war es hierbei, über die Reduzierung der Lebensqualität und Lebensgrundlagen, die Menschen aus der Erwerbslosigkeit heraus, in die Unterbezahlung abzuschieben, und sie mit Hilfe des Staates hierzu zu zwingen. Flankiert wurde dieses Vorhaben durch eine Zwangsgesetzgebung (Sozialgesetzgebung). So zum Beispiel auch bei ALG I, mit der Vorgabe und deren Umsetzung, für 30 Prozent unterhalb des letzten Einkommens vergleichbare und 'zumutbare' Arbeit aufzunehmen. Und bei (auch) willkürlich unterstellter 'Verweigerung', der 'Zumutbarkeit', die fortgesetzte Regelsatzkürzung - bis zur Verschuldung und Obdachlosigkeit der Opfer. Die Regierenden brachten ihre Menschenverachtung für die Erwerbslosen auf den Punkt, mit der vorgegebenen "Erhöhung" des Regelsatzes von 345,00 Euro, um monatlich 2,00 Euro, auf 347,00 Euro, - seit 01.07.2007, und um weitere 4,00 Euro - seit 01.07.2008. Hierfür hatten sie über ihre "Bild-Medien" für eine breite Zustimmung in der Mehrheitsbevölkerung, auch bei den zukünftigen Sozialopfern, gesorgt. Reinhold Schramm Quellenhinweis: LabourNet.de Germany , LabourNet Germany: Treffpunkt für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch Internet: Reinhold Schramm: Fordern und praktisch im Kampf durchsetzen - mehr als (nur) die Reproduktionskosten Fordern und praktisch im Kampf durchsetzen ...
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist gerade online  
 

Stichwortsuche
menschenwürde, regelleistung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kontopfändung ist gegen die Menschenwürde! jafeth Schulden 19 03.09.2007 03:49
Regelleistung minderjährige BG + KdU Stiefmutter U 25 6 11.08.2007 14:07
Warmwasserbereitung zu Regelleistung ? loewenrudel ALG II 12 10.05.2007 22:49
Ein-Euro-Job gegen die Menschenwürde Sieghelm Ein Euro Job / Mini Job 2 05.02.2007 18:55
LSG NSB L 8 SO 45/06 ER B.v. 28.7.06 Regelleistung bei WFB Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 21.08.2006 18:03


Es ist jetzt 14:50 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland