Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> In Wahlkampfzeiten den Druck für eine überfällige Regelsatzerhöhung schaffen!


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2008, 14:10   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard In Wahlkampfzeiten den Druck für eine überfällige Regelsatzerhöhung schaffen!

Berlin/Göttingen - Das festgestellte "Unterschichten-Problem" der Neo-Post-Sozialdemokratie verlangt mehr als ein Mindestlohnversprechen: Ohne eine existenzsichernde und repressionsfreie Grundsicherung von mindestens 500,- € und einen gesetzlichen Mindestlohn von 10,- € ändert sich nichts an nicht gewährter Würde von erwerbslosen Menschen und dem Aufschwung an Armut trotz Erwerbsarbeit!

In Wahlkampfzeiten den Druck für eine überfällige Regelsatzerhöhung schaffen!

Berlin/Göttingen - Das festgestellte "Unterschichten-Problem" der Neo-Post-Sozialdemokratie verlangt mehr als ein Mindestlohnversprechen: Ohne eine existenzsichernde und repressionsfreie Grundsicherung von mindestens 500,- € und einen gesetzlichen Mindestlohn von 10,- € ändert sich nichts...


Weiterlesen...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.01.2008, 18:27   #2
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das ist für diesen Wahlkampf auf jeden Fall zu begrüßen. Ich grüble allerdings schon eine Weile darüber, ob nicht längerfristig aber eine Kopplung an die Inflation notwendig ist. Denn sollte das mit den Börsen etc. tatsächlich abwärts gehen und man 500 Euro für ein Brot zahlen müssen, war's das ja dann

Wohin man genau will, kann ich leider nicht ablesen. Es ist vor allem eine Stellungnahme und Aufschlüsselung. Eine Debatte wird gefordert, OK. Und dann? Kommen aus der Debatte dann Leute mit unterschiedlichen Meinungen? Und wenn "ja", führt das nicht vor allem erst einmal nur zu Wahlversprechen?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
 

Stichwortsuche
druck, regelsatzerhoehung, regelsatzerhöhung, schaffen, ueberfaellige, wahlkampfzeiten, überfällige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Öffentlichkeit für das Thema Kinderarmut schaffen!!! morpheus7771 Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 18 01.08.2008 16:13
Armut in Wahlkampfzeiten edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 19.06.2008 11:49
Regelsatzerhöhung Sofakissen ALG II 24 21.06.2007 11:01
Bochum will 200 Ein-Euro-Job für Ältere schaffen vagabund Ein Euro Job / Mini Job 0 25.08.2005 08:52


Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland