Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> 2012 Psycho-Test für Arbeitslose


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2011, 22:48   #26
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Anna B. Beitrag anzeigen
ich find das schlimm, wenn wildfremde Menschen (Vermittler) in meinem Seelenleben rumspionieren können...gibt es denn nirgendwo mehr eine Grenze?
Natürlich gibt es eine Grenze. Die ist immer genau da, wo Du sie setzt.

Wer so einen Dreck mitmacht, ist selbst schuld. Mir ist vor Jahren mal ein "Testbogen" vorgelegt worden, der in etwa in diese Richtung ging. Ich hab ihn quer durchgestrichen und ebenso quer drübergepinselt: "Auf solche meine Privatssphäre betreffenden Fragen antworte ich nicht." Damit war die Sache erledigt.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline  
Alt 18.09.2011, 22:48   #27
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von K. Lauer Beitrag anzeigen
Die "Kunden" werden in "geeignete" Maßnahmen abgeschoben, aus denen sie nicht mehr entkommen können,

DAS wäre dann das Konzept, mit dem Scientology arbeitet.

Das kann bei einzelnen Trägern passieren,- ist aber vom Amte her sicher nicht gewollt.

Nein. In der Tat werden wir doch von klein auf darauf beobachtet (durch Eltern, Kindergärtner, Lehrer) , was wir alles NICHT können. Und das wird dann sanktioniert. Durch Prügel, Fernseh- und Taschengeldsperren, schlechte Noten, etc.

Und so wissen wir, wenn wir nach unseren Stärken gefragt werden, oft nur wenige oder keine, aber wir können unsere Schwächen seitenweise aufzählen.

Nützlich ist da der "Strenghtfinder" , da kommen wirklich die fünf wichtigsten Stärken raus. Aber keine einzige Schwäche.

Anders beim Test, dessen Zugang (auf die Seiten einer privaten Firma (!) man vom Amt bekommt.
Da kommen Stärken, Schwächen und Berufsempfehlungen heraus.
Und bei der Besprechung mit dem Amtsmitarbeiter wird alles durchgeguckt,- da steckt wieder die typisch deutsche Gefahr, hauptsächlich nach den Schwächen zu gucken.

Was dann m.E. den gut gemeinten Effekt gefährdet bis kaputtmacht.
Ach ja, man kann vor dem Start des Tests auch der Maschine eingeben, wenn der eingene Ansprechpartner im Amt das Ergebnis nicht bekommt. Wie das dann aber weitergeht mit Besprechung, etc, weiß ich nicht.
Rounddancer ist offline  
Alt 18.09.2011, 23:07   #28
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zu meiner o. g. Abhandlung: Ein solcher Test, bzw. ein solches Testverfahren mit allem Pipapo, ist alleine schon deswegen ungültig, weil er unter Androhung des Entzugs existenzieller Grundlagen angetreten wird. Mit Zwang zum Massen-Psychotest - das gab es bisher noch nie (nicht in einer Demokratie) und macht eigentlich kein seriöser Psychologe mit, es sei denn, er wurde selbst "gezwungen", weil er sonst gnadenlos arbeitslos oder sogar verschuldet wäre und genau diesem System ausgeliefert.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 18.09.2011, 23:57   #29
Souverän
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Hier gibt es ein Interview mit einer Psychologin dazu:

Mit Selbsterkenntnis zum besseren Job - Arbeitsagentur arbeitet künftig mit Kompetenzdiagnostik · detektor.fm | Internetradio mit Journalismus und alternativer Popmusik

Es muss noch entschieden werden, ob die BA das einführt.

Es wird freiwillig sein, für die Vermittler ebenso wie für uns.
Es geht um Kompetenzen der Erwerbslosen.
Es ist natürlich kein "Massen-Psychotest".
Es hat nichts mit NLP zu tun.

Hysterie hilft niemandem.
 
Alt 19.09.2011, 00:53   #30
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
Hier gibt es ein Interview mit einer Psychologin dazu:

Mit Selbsterkenntnis zum besseren Job - Arbeitsagentur arbeitet künftig mit Kompetenzdiagnostik · detektor.fm | Internetradio mit Journalismus und alternativer Popmusik

Es muss noch entschieden werden, ob die BA das einführt.

Es wird freiwillig sein, für die Vermittler ebenso wie für uns.
Es geht um Kompetenzen der Erwerbslosen.
Es ist natürlich kein "Massen-Psychotest".
Es hat nichts mit NLP zu tun.

Hysterie hilft niemandem.
Danke für den Hinweis, Souverän. Hysterie hilft nicht, das stimmt.

Der Begriff "Psychologe" ist übrigens ungeschützt, d. h. jeder kann sich Psychologe nennen, auch wenn er nicht studiert hat. Etwas anders sieht es bei "Psychotherapeut" und "Diplom-Psychologe" aus, diese Begriffe sind streng geschützt.

Nun Zur Freiwilligkeit: Sie betrifft die 300 Jobcenter und 176 Arbeitsagenturen, wohl leider eher nicht die Arbeitsuchenden:

Bundesagentur für Arbeit - Kompetenzdiagnostik: Psycho-Test für Arbeitssuchende - Wirtschaft - Hamburger Abendblatt

Es erinnert mich an die Einführung der Bürgerarbeit. Sie war auch freiwillig, und zwar für die Kommunen. Aber wenn sie dann in einer Kommune eingeführt wurde, wurde entsprechender Druck auf die Arbeitsuchenden ausgeübt.

Wie dem auch sei: Unser Beispiel war extrem. Ich verbrachte ebenfalls Stunden mit diesen Fragebögen und weil ich nicht einziger Diplom-Psychologe im Kurs war, setzten wir immerhin durch, dass wir die Bögen wie auch die Daten und Auswertungen alle mit nach Hause nehmen durften und nicht abgeben mussten.

Hysterie hilft niemandem, das stimmt. Mit Angst geht man auf diese Situation besser nicht zu. Ich habe sie hinter mir und habe wohl durchgesetzt, dass das Amt so etwas nicht noch einmal mit mir macht.

Zudem waren wir ja nicht zum Psychotest aufgerufen, sondern zur "Aktivierung zur Bürgerarbeit", die beinhaltete, dass wir eben 8 Stunden am Tag mit diesen speziell geschulten "Coaches" verbringen mussten, ob wir wollten oder nicht. Da waren eben auch diese Tests dabei und diese Schulungen in Richtung "Körperhaltung", etc., was ja im Ansatz auch nicht falsch ist, aber was auch maßlos übertrieben werden kann, insbesondere, wenn daraus Rückschlüsse auf psychische Zustände bis Erkrankungen geführt werden sollen oder auf ganze Charakter- und Persönlichkeitsmerkmale.

Und gut, eventuell interessiert es wirklich jemanden, einmal ein solches Assessment-Center-Angebot von der Bundesagentur durchzuspielen, meinetwegen mehrere Tage lang. Es muss nicht negativ sein.

Nur eben die vielen Daten, die dann dort verbleiben, die stoßen nicht nur mir negativ auf, sondern einigen Kritikern dieser Reform, die da wohl geplant ist. Wie erklärt: Wir konnten durchsetzen, Bögen und Auswertungen nach Abschluss der Tests mit nach Hause zu nehmen. Vielleicht ist so etwas verhandelbar, wer es wünscht und klar ausdrücken kann, vielleicht werden aber auch tatsächlich sämtliche Tests als absolut freiwilliges Angebot gelten (was ich mir im Falle der ALG-II-Empfänger allerdings überhaupt nicht vorstellen kann, eher so gerade noch im Falle der ALG-I-Empfänger).
Ferdinand456 ist offline  
Alt 19.09.2011, 06:15   #31
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
DAS wäre dann das Konzept, mit dem Scientology arbeitet.

Das kann bei einzelnen Trägern passieren,- ist aber vom Amte her sicher nicht gewollt.
Alles was die Betroffenen fertig macht und dazu bringt willenlos Anweisungen zu befolgen ist gewollt.

Früher brauchte man dazu Umerziehungslager, heute passiert das sozusagen in freier Wildbahn durch verfeinerte, aber nicht weniger widerwärtige und menschenverachtende Methoden.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 19.09.2011, 06:16   #32
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Souverän Beitrag anzeigen
Hier gibt es ein Interview mit einer Psychologin dazu:

Mit Selbsterkenntnis zum besseren Job - Arbeitsagentur arbeitet künftig mit Kompetenzdiagnostik · detektor.fm | Internetradio mit Journalismus und alternativer Popmusik

Es muss noch entschieden werden, ob die BA das einführt.

Es wird freiwillig sein, für die Vermittler ebenso wie für uns.
Es geht um Kompetenzen der Erwerbslosen.
Es ist natürlich kein "Massen-Psychotest".
Es hat nichts mit NLP zu tun.

Hysterie hilft niemandem.
Die Freiwilligkeit des Systems kennen wir ja zu genüge. Es mag so anfangen, aber schnell wird es dann zur sanktionierbaren Pflicht. Wer sich nicht jetzt dagegen wehrt, der wird es später dann umso schwerer haben. Daher nicht warten und hoffen, sondern JETZT gemeinsam handeln.

Das hat nichts mit Hysterie zu tun, sondern mit Lebenserfahrung.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 19.09.2011, 07:32   #33
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Regelsatzkämpfer Beitrag anzeigen
Die Freiwilligkeit des Systems kennen wir ja zu genüge. Es mag so anfangen, aber schnell wird es dann zur sanktionierbaren Pflicht. Wer sich nicht jetzt dagegen wehrt, der wird es später dann umso schwerer haben. Daher nicht warten und hoffen, sondern JETZT gemeinsam handeln.

Das hat nichts mit Hysterie zu tun, sondern mit Lebenserfahrung.

Du hast da vielleicht wirklich "den Finger im richtigen Loch". Warum?
Im deutschen Amtssystem wird bei der Fortbildung der Mitarbeiter aus vorwiegend finanziellen Gründen auf Multiplikation gesetzt.
Das bedeutet: Wenn es Änderungen gibt, und eine Schulung nötig ist, dann werden nicht alle Amtsmitarbeiter vom Fachpersonal geschult, sondern nur Multiplikatoren. Das ist dann pro Dienststelle oder Abteilung einer (m/w), -das war's.

Die Multiplikatoren sollen das Gelernte dann in ihren Dienststellen an die Kollegen weitergeben. Nur: Da unser Staat ja krankhaft unterfinanziert ist, ist im Amtsalltag gar nicht genug Zeit da, um alles Neue von der Schulung weiterzugeben.
Und selbst das, was weitergegeben wird, unterliegt nicht selten dem Phänomen "Stille Post". Da gehen ursprünglich wichtige Informationen verloren, oder werdern verdreht ...

Da kann es schon vorkommen, daß, wenn es in der Schulung hieß, etwas sei freiwillig, nachher an der Basis das "freiwillig" verlorengeht, und der Mitarbeiter am Ende dann davon ausgeht, es sei halt so und somit Pflicht.

Doch es stimmt: Tests müssen freiwillig sein,- es muß versucht werden, "rüberzubringen", daß die Testperson was Gutes für sich tue, und das nicht mißbraucht würde.
Rounddancer ist offline  
Alt 19.09.2011, 07:38   #34
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Die Praxis zeigt, dass die Freiwilligkeit in der Regel bereits durch Durchführungsrichtlinien sehr schnell gegen Null geht und dazu braucht es nicht einmal Weiterbildungsfehler auf unteren Ebenen.
Regelsatzkämpfer ist offline  
Alt 19.09.2011, 08:03   #35
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

  • Erst wird den Arbeitslosen eingeredet, ihre mangelnden Qualifikationen und ihre gravierenden Defizite wären das größte Vermittlungshemmnis, so dass sie unbedingt in Maßnahmen geschult werden müssten, - das Ergebnis ist bekannt.
  • Jetzt soll den Arbeitslosen eingeredet werden, dass ihr größtes Vermittlungshemmnis in der Unkenntnis ihrer Stärken liegt, und sie sich deshalb bei einem Maßnahmeträger eines psychologischen Tests unterziehen sollten, damit diese entsprechend herausgearbeitet werden. - Das Ergebnis zeichnet sich bereits ab.
Wann sagt endlich mal jemand, dass die Erwerbslosenindustrie gut daran verdient, dass öffentlich nicht darüber gesprochen werden soll, dass das größte Vermittlunghemmnis darin begründet ist, dass es nicht für alle Menschen genügend Arbeitsplätze gibt?
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 19.09.2011, 08:11   #36
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Wenn man sich den statistischen Nutzen der so gewonnenen "Erkenntnisse" vor Augen hält - ob die Daten nun realistisch wären oder nicht, wäre doch der Politik und damit vor allem auch der Medien ganz sicher sch***egal - so ist das eine m.M.n. einzigartige Propagandawaffe und Rechtfertigung für weiterführende "Maßnahmen" gegen Leistungsbezieher. Einzigartig, weil von den Betroffenen selber zu Papier gebracht.

Aber warten wir's ab. Entweder spekulieren wir hier nur über Eventualitäten oder der Quark ist schon längst fertig. So wie Hartz 4.
 
Alt 19.09.2011, 08:14   #37
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

ich denke
das diese tests dazu da sind das die BA und JCs geldeinsparen können

das bedeutet
fällt einer durch nach deren vorgaben
dann wird man ganz schnell abgeschoben zur kommune
also sozialhilfe
das würde dann heissen das man als elos dann als krank und nicht arbeitsfähig eingestuft würde
und die sozialausgaben dann allein bei der kommune liegt
und nicht mehr von bund +kommune

h4 bekommen nur arbeitsfähige
der rest landen in der sozialhilfe
so sieht das aus dann
der bund spart ohne ende geld ein da die h4 leute rausfallen
zu lasten der kommunen

so spart man geld ein
 
Alt 19.09.2011, 08:17   #38
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Wenn bekannt (und per Test schriftlich zementiert) ist, was Erwerbslose für "Vermittlungshemmnisse" haben, dann ist es leichter, entsprechende sanktionswürdige Aktionen zu planen und in die Tat umzusetzen. Denn wenn ab Januar 2012 der RS um 10,00 Euro steigt, dann muss das ja wieder eingespart werden (bedenkt mal die Zunahme der Sanktionen bei der Wahnsinnserhöhung von 5,00 Euro, dann kann man sich ausmalen, was kommt).
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 19.09.2011, 08:43   #39
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Daß es zuwenig Arbeitsplätze gibt, das weiß doch jeder. Gerade darum geht es ja drum, für die vorhandenen Arbeitsplätze die passenden Leute zu finden,- und dazu müssen die Leute ihre Stärken kennen und auch verkaufen können.
Damit wenigstens die Arbeitsplätze, -und die Lehrstellen, die da sind, passend besetzt werden können.
Rounddancer ist offline  
Alt 19.09.2011, 08:47   #40
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Daß es zuwenig Arbeitsplätze gibt, das weiß doch jeder. Gerade darum geht es ja drum, für die vorhandenen Arbeitsplätze die passenden Leute zu finden,- und dazu müssen die Leute ihre Stärken kennen und auch verkaufen können.
Damit wenigstens die Arbeitsplätze, -und die Lehrstellen, die da sind, passend besetzt werden können.
Und all die anderen? Was sollte dann mit den anderen passieren und vor allem auch mit deren Testergebnissen?

@hartz5
Jetzt, wo Du's sagst.
 
Alt 19.09.2011, 08:48   #41
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Daß es zuwenig Arbeitsplätze gibt, das weiß doch jeder. Gerade darum geht es ja drum, für die vorhandenen Arbeitsplätze die passenden Leute zu finden,- und dazu müssen die Leute ihre Stärken kennen und auch verkaufen können.
Damit wenigstens die Arbeitsplätze, -und die Lehrstellen, die da sind, passend besetzt werden können.
Es geht darum, die Situation der Erwerbslosen für Versuchszwecke auszunutzen, und auf breiter Basis psychologische Screenings zu veranstalten.
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 19.09.2011, 08:57   #42
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Selbstständig machen,
-allein, oder auch zusammen mit anderen, die auch ihre Fähigkeiten kennen;

initiativ bewerben,

-nicht wenige Stellen werden erst geschaffen, weil durch eine Initiativbewerbung plötzlich auffällt, daß da ein Markt ist, der bedient werden könnte.
Rounddancer ist offline  
Alt 19.09.2011, 09:08   #43
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Selbstständig machen,
-allein, oder auch zusammen mit anderen, die auch ihre Fähigkeiten kennen;
Eine Neuauflage der Ich-AG, oder Mini-Preneure, und wie der Mist alles heißt. Mal ganz ehrlich, ohne Startkapital wird es schwierig sich auf dem Markt zu behaupten, insbesondere dann, wenn die Leutz immer weniger Geld haben um Produkte und Dienstleistungen zu erwerben.
Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
-nicht wenige Stellen werden erst geschaffen, weil durch eine Initiativbewerbung plötzlich auffällt, daß da ein Markt ist, der bedient werden könnte.
Wirklich?
Hamburgeryn1 ist offline  
Alt 19.09.2011, 12:04   #44
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von hartz5 Beitrag anzeigen
Wenn bekannt (und per Test schriftlich zementiert) ist, was Erwerbslose für "Vermittlungshemmnisse" haben, dann ist es leichter, entsprechende sanktionswürdige Aktionen zu planen und in die Tat umzusetzen.
Es geht ja nicht nur um vermeintliche "Vermittlungshemmnisse" oder um Stärken.

Ich behaupte, der größte Teil der mit diesem Psychodreck erlangten Informationen besteht aus "Beifang". Und den wird man auch nutzen, wenn es darum geht, den Erwerbslosen zu schikanieren.

Nehmen wir mal an, ich wäre ein übles arges Schwein, so wie es sich zu Tausenden in deutschen Amtsstuben findet.

Nehmen wir weiter an, ich habe Dich, Du Sozialschmarotzer, im Visier, weil Du mir nicht, wie ich es gerne hätte, in den Ar*** kriechst. Und nun habe ich so eine wunderbare psychologische Abhandlung über Dich vorliegen, die mir einen tiefen Einblick in Dein Seelenleben ermöglicht. Ich weiss um Deine Stärken, aber auch um Deine Schwächen. Die interessieren mich. Denn da werde ich ansetzen, um Dich klein zu kriegen. Ich ziehe aus der Abhandlung Schlüsse über Dein Selbstbewustsein, Deine Beharrlichkeit, Deine soziale Vernetzung, Deine Ängste und Deine Vorlieben und Abneigungen.

Ab heute wirst Du von mir viele "ausgewählte" Stellenvorschläge bekommen. Es werden Stellen sein, die Du entweder auf keinen Fall machen kannst oder willst, die Dich absolut unter- oder überfordern. Stellen und Arbeiten die Dich anwidern oder Dir Angst machen. Besonders schlecht bezahlte Stellen. Zu jedem Stellenvorschlag - der natürlich zu keiner Einstellung führt - schicke ich Dir einen Anhörungsbogen.

Ich werde Dich stückchenweise an die Grenze des Ertragbaren bringen. Bis Du nicht mehr kannst und Fehler machst. Und dann lege ich erst richtig los ...



Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Wirklich?
In der imaginären Welt im Kopf gewisser ... ganz sicher.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline  
Alt 19.09.2011, 12:59   #45
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Kurz am Thema vorbei: Ich schlage eine Exilstadt namens "Guttenbørga" vor, für alle, die wir verjagen werden. Er kann ja schon mal anfangen zu bauen.
Ferdinand456 ist offline  
Alt 19.09.2011, 13:13   #46
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Hallo Ferdinand,

ich habe Deine Abhandlung hier mit großem Interesse gelesen und kann Dir -obschon lediglich interessierter Laie- nur beipflichten.Mit NLP habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt, mich interessierte das artverwandte FACS nach Ekman mehr.
Dem Grunde nach ist aber, ob pseudowissenschaftlich oder nicht sei dahingestellt, jedwede Form solcher Analyseversuche brandgefährlich.Gefährlich auch deshalb, weil die "Auswertung" in Hände von Menschen gelangt/gelangen wird, die dem Betreffenden -hier Elo- nicht zwangsläufig wohlgesonnen sind.
Hier kann ich @scarred surfaces Befürchtung auch nur teilen.
Was die Seriosität betrifft, hast Du es bereits auf den Punkt gebracht:Brigitte,Freundin und co laden wöchentlich zu solch unqualifizierten Tests ein, Selbstbeschiss dürfte da landauf,landab bei den Mädels, die da ihre Kreuzchen machen, an der Tagesordnung sein.
Ich befürchte, das Orwell's und Huxley's Visionen schon längst von der heutigen Realität überholt wurden, nur eben nicht wirklich offensichtlich, viel subtiler (siehe auch meine Anmerkungen in Deinem Zitat)

Zitat von Ferdinand456 Beitrag anzeigen
Menschen sollen genormt und gefomrt werden. Eine bestimmte Körperhaltung, ein bestimmter Gang, ein bestimtmes Lächeln, bestimmte Worte - alles dient letztendlich, das Gegeüber zu manipulieren und zu erreichen, was man möchte (ursprünglich eben als Verkaufstechnik). Gleichzeitig geht man davon aus, dass das Gegenüber einen manipulieren möchte. Sämtliche Natürlichkeit ist dahin, ein System, das durch gegenseitige Verdächtigungen und stetiges Misstrauen hervorsticht, zu mehr ist es nicht nutze.

In einer Welt der Gleichmacherei und des gleichzeitigen andauernden Misstrauens kann kein Zusammenhalt erwachsen.Somit ist dieses System imo äusserst nützlich, nämlich denen, die in Individuen eine Gefahr für ihre Macht sehen.Siehe auch 1984...


Das Schlimme ist: Wenn solche Stümper am Werk sind, liegt da (für immer, mindestens aber für die nächsten Jahre!!!) eine riesige "Diagnostik" und / oder Beschreibung eurer gesamten Persönlichkeit bei einer Behörde, die schlicht verfälscht ist und vor solcher Art alle professionellen und seriösen Diplom-Psychologen warnen. Diese haben das Thema "Diagnostik" über 3 (!!!) lange Jahre schwer erlernen müssen (denn es hat viele Tücken und kann gefährlich enden, wenn man es falsch und unwissenschaftlich angeht), dies im Kontext eines mindestens 5-jährigen Studiums, inklusive komplexer Inhalte wie Wissenschaftstheorie, insbesondere Empirie.

Genau das und nicht "passgenaue" Vermittlung ist mMn der Grund, weshalb man nun verschärft eine Psychoschiene fahren will.
Es geht um Machtausweitung mittels noch genauerer Datenerhebung,es geht um den Erhalt eines Lügengespinstes, nicht um Hilfe für die Betroffenen.
Ich kann nur hoffen und wünschen, dass sich meine Mitmenschen hier zur Wehr setzen, denn freiwillig ist die Teilnahme an diesen Projekten wohl nur für die entsprechenden JC, nicht jedoch für deren "Kunden".

fG
Christine
 
Alt 19.09.2011, 20:45   #47
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat:
Ab heute wirst Du von mir viele "ausgewählte" Stellenvorschläge bekommen. Es werden Stellen sein, die Du entweder auf keinen Fall machen kannst oder willst, die Dich absolut unter- oder überfordern. Stellen und Arbeiten die Dich anwidern oder Dir Angst machen. Besonders schlecht bezahlte Stellen. Zu jedem Stellenvorschlag - der natürlich zu keiner Einstellung führt - schicke ich Dir einen Anhörungsbogen

und genau da kann jeder selber ansetzten
ob er überhaubt so ein test mitmacht
und ich würde als erstes nach der rechtlichen grundlage dazu fragen und wissen wollen
welcher § z.b das anordnet das man verplfichtet ist so ein gutachten mit sich machen zu lassen

und sollte eine rechtliche grundlage geschaffen werden
na und ?
jeder der nicht auf den kopf gefallen ist weiss dagegen vorzugehn um solche SBs kein futter zu liefern und das wars
 
Alt 19.09.2011, 20:53   #48
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Der verlinkte Artikel in der SZ ist vom 25.7. (also keine News mehr) und genau dazu gab es schon Freds:

http://www.elo-forum.org/news-diskus...beitslose.html

http://www.elo-forum.org/news-diskus...mpfaenger.html

http://www.elo-forum.org/news-diskus...beitslose.html

Ihr H4ler seid doch alle bekloppt. Alle in die geschlossene Abteilung, fertig.
Du schließt sie dann in Deine Arme und das ist das Ende.
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 19.09.2011, 21:01   #49
spin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Und jetzt etwas Ernsthaftes. Die DDR hatt ihre Mauer und man sperrte 17 Millionen Menschen ein; jetzt hat man mit Hartz-IV immerhin schon 7 Millionen hinter unsichtbare Mauern eingesperrt.

Tja, die Zeiten ändern sich. Oder sind es nur die Methoden?
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 20.09.2011, 10:50   #50
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 2012 Psycho-Test für Arbeitslose

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
initiativ bewerben,

-nicht wenige Stellen werden erst geschaffen, weil durch eine Initiativbewerbung plötzlich auffällt, daß da ein Markt ist, der bedient werden könnte.
Ach komm, das ist doch bullshit. Mag vll in den 60zigern oder 70zigern gestimmt haben. Aber heute?
ThisIsTheEnd ist offline  
 

Stichwortsuche
2012, arbeitslose, psychotest

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
psycho-tricks beim vorstellungsgespräch ofra Job - Netzwerk 48 05.05.2012 15:33
Psycho-Test für Arbeitslose Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 20.09.2011 23:39
Neue Psycho SB bekommen mathias74 ALG II 95 19.05.2011 21:05
Psycho Untersuchung : Frage dazu Nein Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 11.03.2011 19:59
psycho+hartz-Hilfe, was tun??? losehoffung ALG II 5 21.11.2005 16:47


Es ist jetzt 19:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland