Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräfte


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2011, 18:42   #26
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

Zitat:
Aber würde es billiger werden? Mit einer Monopol-Krankenversicherung? Das ist doch die entscheidende Frage
die Beiträge sind doch schon angepasst, nur das die Leistungen schwanken und das ganz minimal.

Zitat:
Und selbstverständlich sitzen kerngesunde Menschen beim Arzt in der Praxis. Jeden Tag. Von wirklichen Kranken alleine könnte wohl keine Allgemeinarztpraxis existieren.
siehst Du einen Menschen an, ob er krank ist? ich nicht.
optimistin ist offline  
Alt 18.06.2011, 19:08   #27
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

Zitat von Kelton Beitrag anzeigen
Das ist ja auch okay, nur haben sich eben im Laufe der Zeit viele Betriebskrankenkassen gebildet, weil sie glaubten, daß sie es besser machen als AOK, DAK oder Barmer.
die BKKs hatten ja auch den grund , nur..wie bei vielen dingen in deutschland, ist der grundgedanke (der ja auch gut war , die versorgung zB. von krank gewordenen belegschaftsmitgliedern zu gewährleisten und sicher auch, den arbeitgebern/-nehmern nützliche gesundheitsvorsorge zu leisten)verloren gegangen ..übrig geblieben ist nur eine schäbige kosten/nutzen-rechnung , die erhaltung von macht/pfründen ...der kranke an sich ist , mehr oder weniger , in dieser bürokratie ,zur nebensache verkommen
kleinere strukturen (der vorteil der BKKs)sind ggf. effizienter, da übersichtlicher ..wenn eben der grundgedanke die gesundheit /gesunderhaltung /wieder herstellung der gesundheit ist ..ist es aber leider nicht mehr !
nicht zuletzt ..viele BKKs existieren ohne die anbindung an bestimmte betriebe , da die betriebe schon lange nicht mehr existieren ..also, bürokratische selbstläufer !

Teilweise existieren diese Betriebskrankenkassen schon lange Zeit. Aber erst vor wenigen Jahren haben sie sich für betriebsfremde Kunden geöffnet. Was ist schlimm daran, wenn "Mobil Oil" eine eigene Betriebskrankenkasse hat?

Und nun sollen sie einfach mal so abgeschafft werden, nur weil es Leute gibt, die sagen: "Nö, brauchen wir nicht - Wasserkopf - kann abgeschafft werden."

Glaubst Du wirklich, daß sich die Versicherungsbeiträge signifikant senken, nur weil es ein paar Vorstände in den Betriebskrankenkassen weniger gibt? Glaubst Du das wirklich?
nee, glaube ich nicht ..ohne eine grundlegende reform und anpassung an die demographischen /aktuellen gegebenheiten /an neue medizinische erkenntnisse , eine entrümplung der bürokratie /vorschriften /gesetze , die pharmaunternehmen/pflegeindustrie bevorzugen /finanzieren ..wird das nix !

man sollte immer im auge haben :man ist nur einen "steinwurf "von der krankheit /behinderung /einschränkung entfernt ..deswegen kann /sollte man sich gedanken machen, wie eine gesundheitsversorgung aussehen kann /soll /muss ..und, sich dafür einsetzen , das auch der demokratische moment wieder einzug hält , in die krankenkassen und nicht nur eine pseudodemokratie als demokratie gehandelt wird...denn wer ist der souverän der KK?

der beitragszahler !!!!!!!!!!!



liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
Alt 18.06.2011, 19:21   #28
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

Zitat von hope40 Beitrag anzeigen
nee, glaube ich nicht ..ohne eine grundlegende reform und anpassung an die demographischen /aktuellen gegebenheiten /an neue medizinische erkenntnisse , eine entrümplung der bürokratie /vorschriften /gesetze , die pharmaunternehmen/pflegeindustrie bevorzugen /finanzieren ..wird das nix !

man sollte immer im auge haben :man ist nur einen "steinwurf "von der krankheit /behinderung /einschränkung entfernt ..deswegen kann /sollte man sich gedanken machen, wie eine gesundheitsversorgung aussehen kann /soll /muss ..und, sich dafür einsetzen , das auch der demokratische moment wieder einzug hält , in die krankenkassen und nicht nur eine pseudodemokratie als demokratie gehandelt wird...denn wer ist der souverän der KK?

der beitragszahler !!!!!!!!!!!



liebe grüsse

hope
Beitragsbemessungsgrenzen, Wegnahme von Zusatzversaicherungen (dürfen jetzt nur noch die privaten KK`s) und so wqeiter haben doch die gesetzlichen Krankenkassen überhaupt erst in diese, von Lobbyisten beabsichtigte Lage versetzt!

Das war eine Krankheitsreform und zwar die 10. in Folge - klar dass dann einige Kassen (und es werden progressiv noch mehr, bis nur noch solche Akteure auf dem Markt sind, die an den Leistungen für Versicherte am offensivsten sparen.

Das wird dann Rösler 1!

Hier ein Film dazu für euch - das Thema Krankenversicherung kommt gleichberechtigt vor: YouTube - ‪Volker Pispers: Die Rentenlüge‬‏

P. S. Der behauptet nur fakten auch wenn er nicht aus der Politik kommt.
FrankyBoy ist offline  
Alt 19.06.2011, 12:03   #29
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

Ach ja, unser Gesundheitssystem ...: Kassen warnen: Kronen werden 74 Euro teurer - BRENNPUNKTE - OSTSEE ZEITUNG

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 19.06.2011, 12:39   #30
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

warum gibt es in holland weder 140 krankenkassen, weder eine kassenärztliche bundesvereingung, weder arneimittel-vertreter in arztpraxen(straftatbestand!), weder lobbyisten in unseren ministerien, weder einen unterschied in den einkommen, welche in unsere sozialsysteme einbezahlen(politiker, beamte, selbstständige, rentner, an, unternehmer, eben alle!)

und trotzdem arbeiten unsere mediziner nur 40h/woche, unsere arzneimittelpreise sind spottbillig, wir bezahlen weder eine praxisgebühr, noch zwangs-zusatzbeiträge in unseren kv-en

liegt wohl daran, dass wir in einer konsensgesellschaft leben und nicht in einer pseudo-demokratie
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 19.06.2011, 12:41   #31
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

Krankenkassen schwimmen im Geld - Wirtschaft - Tagesspiegel
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 19.06.2011, 13:08   #32
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: 20 Krankenkassen haben Finanzprobleme - Fachkräftemangel oder billige Arbeitskräf

das die KK in geld schwimmen ..glaube ich aufs wort .
man sieht es an den bauten der KK..an der einrichtung der büros ....

gerade bei medikamenten ..da wird gespart , was das zeug hält ohne rücksicht auf die patienten ...die werden einfach mal so dem spardiktat unterworfen ..naja, wenn eben einer die "billigvariante "nich verträgt -schicksal , jedes problem löst sich ja bekanntlich von selbst ..hauptsache , es wurde gespart !


"Für ambulante ärztliche Behandlung betrug die Steigerung diesmal nur 1,2 Prozent. Und der größte Kostenblock, die Behandlung im Krankenhaus, brachte es mit 15,62 Milliarden Euro auf einen Anstieg von 4,8 Prozent. Im Vorjahresquartal lag die Steigerung bei 5,3 Prozent, 2009 waren es 6, 6 Prozent.
"
wundert mich nicht ..die angstmacherei vorm verlust des arbeitsplatzes "zieht "..man schleppt sich so lange auf arbeit , bis es eben nicht mehr geht und einen der krankenwagen in die notaufnahme fährt .
das im krankenhaus höhere kosten anfallen , als hätte man sich schon zu beginn der krankheit beim allgemeinmediziner /facharzt behandeln lassen ...ach, egal, krankenhäuser müssen ja auch was verdienen und ne "daseinsberechtigung "haben ..natürlich zum nachteil der betroffenen , die dann die zuzahlung für jeden tag krankenhaus aufbringen müssen .

"Der Gesundheitsfonds jedenfalls ist rappelvoll. Dem Schätzerkreis zufolge wird er am Jahresende über eine Reserve von 6,9 Milliarden Euro verfügen – 1,9 Milliarden mehr als vorgeschrieben. Damit ließe sich auch eine Beitragssenkung bewerkstelligen, meinen manche in der Opposition. Doch das FDP-geführte Ministerium wehrt sich. Er sei froh, „einen kleinen Puffer“ zu haben, sagt Ressortchef Daniel Bahr."

wie schön !!!!!!!!!
nur, für wen und für was wird denn das geld eingesetzt ?
zu gunsten der kranken ?
wohl kaum !!!!!!!!!!!!!!

" Bei allen guten Zahlen: Im Jahr 2013 seien Zusatzbeiträge auf breiter Front kaum noch zu vermeiden, sagen Experten. "

ohne worte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

liebe grüsse

hope
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline  
 

Stichwortsuche
arbeitskräfte, billige, fachkräftemangel, finanzprobleme, krankenkassen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fachkräftemangel droht!!! --- oder so... Stirbaneinemanderentag Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.11.2010 11:54
Telepolis: Billige Arbeitskräfte in der Sackgasse Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 14.06.2009 21:41
Krankenkassen sollen Patientendaten verkauft haben wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 13.05.2009 14:59
Nele Hirsch: Viele Auszubildende als billige Arbeitskräfte missbraucht Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 02.12.2008 16:54
Billige Arbeitskräfte bauen teuren Cayenne Hotti Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 24.11.2008 10:20


Es ist jetzt 15:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland