Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Auto-Branche muss bis zu 35.000 Stellen streichen


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2007, 14:25   #1
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Auto-Branche muss bis zu 35.000 Stellen streichen

Dem Kfz-Gewerbe droht ein immenser Abbau von Arbeitsplätzen:
Nach Schätzungen des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe fallen bis Ende 2008 bis zu 35.000 Stellen weg.
Das Gewerbe rechnet mit gut 1000 Insolvenzen.



http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...522317,00.html
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 10.12.2007, 15:50   #2
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Tja, Autos kaufen eben keine Autos.
__

Kapitalismus ist Egoismus zum System erhoben. (Gerald Dunkl)

Aktuelle Rechtsprechung des BSG zu § 22 SGB II - Leistungen für Unterkunft und Heizung (PDF)
von Wolfgang Eicher, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
Lothenon ist offline  
Alt 10.12.2007, 16:33   #3
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Was sind schon 35.000 Arbeitsstellen im Aufschwung?
Die werden sicher alle ganz schnell einen Job bekommen. Es wird zwar einen afrikanischen Lohn geben, aber an solchen Kleinigkeiten sollten wir uns nicht aufhängen. Dafür hat doch unser Vater Staat den "Aufstocker" erschaffen.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 10.12.2007, 17:03   #4
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Was sind schon 35.000 Arbeitsstellen im Aufschwung?
Die werden sicher alle ganz schnell einen Job bekommen. Es wird zwar einen afrikanischen Lohn geben, aber an solchen Kleinigkeiten sollten wir uns nicht aufhängen. Dafür hat doch unser Vater Staat den "Aufstocker" erschaffen.
1000€ zusätzlich aufgestockt
sonst verzichte ich als aufstocker auf den job.
Atlantis ist offline  
Alt 10.12.2007, 21:46   #5
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Lothenon Beitrag anzeigen
Tja, Autos kaufen eben keine Autos.
Eben, wer soll die denn noch kaufen können bei den Hungerlöhnen? Aber die schließen ja nur, weil sie ihre Fabriken in den US wieder aufmachen wollen.
Debra ist offline  
Alt 10.12.2007, 21:50   #6
nixmehrzuverlieren->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 118
nixmehrzuverlieren
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
Dem Kfz-Gewerbe droht ein immenser Abbau von Arbeitsplätzen:
Nach Schätzungen des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe fallen bis Ende 2008 bis zu 35.000 Stellen weg.
Das Gewerbe rechnet mit gut 1000 Insolvenzen.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0...522317,00.html
und die Aktien steigen. schön, da können sich die Manager nochmal ordentlich bereichern. Die Merkel hält ihnen ja doch die Stange. Mittlerweile habe ich den Eindruck, man muss ihre Aussagen einfach nur negieren, um vorauszusehen, was noch auf uns zukommt.

Tja, da die Politik so ganz und garnicht gewillt scheint, diesem perversen System ein Ende zu bereiten, müssen die Konsumenten wohl mal so richtig den Konsum verweigern, um diese Abzocker auszuhungern. Wie das wirkt kennen wir ja aus eigener Erfahrung.
nixmehrzuverlieren ist offline  
Alt 10.12.2007, 22:08   #7
Richardsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 1.462
Richardsch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Was sind schon 35.000 Arbeitsstellen im Aufschwung?



Die werden sicher alle ganz schnell einen Job bekommen. Es wird zwar einen afrikanischen Lohn geben, aber an solchen Kleinigkeiten sollten wir uns nicht aufhängen. Dafür hat doch unser Vater Staat den "Aufstocker" erschaffen.
Laufen die Zeitverträge der T-Kommler bei der ARGE nicht zum großen Teil zum Ende des Jahres aus?
__

Ich kann, weil ich will, was ich muss!
(Immanuel Kant)
Richardsch ist offline  
 

Stichwortsuche
autobranche, 35000, stellen, streichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll bzw. muss ich ein Auto kaufen? Michael Allgemeine Fragen 16 21.05.2008 15:36
Deutsche Bahn will Stellen streichen und Preise erhöhen ! amondaro Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 18.01.2008 20:42
Muss ich einen Antrag auf Kinderzuschlag stellen? Mallo Anträge 5 29.06.2007 23:56
Jetzt muss ich mein Auto auch verkaufen Cyber72 ALG II 9 10.11.2005 09:47
Muss Folgeantrag stellen, brauche dringend Rat. terri ALG II 6 07.10.2005 21:24


Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland