Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Messerattacke auf ARGE Mitarbeiterin


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2007, 13:56   #1
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Messerattacke auf ARGE Mitarbeiterin

10. Dezember 2007


Eine Behördenmitarbeiterin ist in Kaiserslautern von einem Mann mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden. Der 45-Jährige habe die Sachbearbeiterin in ihrem Büro während eines Gesprächs ohne erkennbaren Grund attackiert, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann aus Kaiserslautern konnte festgenommen werden. Zu dem Angriff kam es im Gebäude einer Arbeitsgemeinschaft zur Betreuung Langzeitarbeitsloser.

Quelle: Bild.de

Schon jemand mitbekommen? Weiss man da näheres? Was warn do wieder los?
nemesiz ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:01   #2
Richardsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 1.462
Richardsch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

http://www.berlinonline.de/berliner-...004/index.html

Gruß Richard
Richardsch ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:04   #3
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Mich wundert es nur, dass so etwas nicht häufiger vorkommt.
 
Alt 10.12.2007, 14:04   #4
nemesiz
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Richardsch Beitrag anzeigen
Eh.... 26.08.2004 vs 10.12.2007

Hast du dich wohl verlesen ... dein Artikel ist nicht ganz der um den es hier ging
nemesiz ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:11   #5
Richardsch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 1.462
Richardsch
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

@nemesiz

Sorry, bin gerade so mit McKinsey beschäftigt, hab gar nicht auf das Datum geschaut Gelobe Besserung.

Gruß Richard
Richardsch ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:35   #6
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Der 45-Jährige habe die Sachbearbeiterin in ihrem Büro während eines Gesprächs ohne erkennbaren Grund attackiert,
Der war bestimmt auch "geistig verwirrt", wie es jeder Hartzer ist, dem die Hutschnur platzt, weil aus Wilkür Sanktionen verhängt werden.
Und für die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern: Hier im Forum wurde schon sehr oft über die Machenschaften der ARGE in Kaiserslautern berichtet
mach mal guck hier
oder hier
oder dort
aber auch da
und wieder hier

Kann die ARGE nicht froh sein, dass ihr Mitarbeiter noch lebt? Man muss auch mal das Positive sehen!

Zitat:
Nach Angaben der Polizei hatte der Mann schon vor drei Wochen mehrere Sachbearbeiter der Agentur bedroht. Als Motiv gab er an, ihm seien ungerechtfertigt Leistungen vorenthalten worden. Der Festgenommene war der Polizei zuvor noch nicht aufgefallen. Quelle
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:54   #7
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Kleine Tipp:
Denkt euch Euer Teil und schreibt es nicht.
wg. Ärger
Guck und Horch sind unterwegs.

Gedanken sind frei...
...so lange man sie nicht ausspricht.
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 10.12.2007, 14:55   #8
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

hm, würden wir in einer Demokratie und einem Rechtsstaat leben würde ich nun meine Meinung sagen dürfen. So aber werde ich das nicht tun, hab da so meine Erfahrungen.
 
Alt 10.12.2007, 15:22   #9
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Richardsch Beitrag anzeigen
Wenigstens mal ein Artikel, der gut geschrieben ist.
 
Alt 10.12.2007, 15:26   #10
sickness->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 498
sickness
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

[ironie] hallo liebe staatsanwaltschaften aachen, nürnberg oder sonstwo. ich persönlich kann solch ein gebahren zwar nicht billigen, aber dennoch vollstens verstehen. da ihr ja eh mitlest und darauf wartet ein neues verfahren wegen volkverhetzung in gang zu setzen, kann ich euch gerne meine adresse für evtl. anfallende schreiben zur verfügung stellen. einfach nur per pm anfragen. bin für jedweden spass zu haben...;) [/ironie]

mal ehrlich: wen wundert´s? mich wundert es nur, dass bei dem gebahren der argemitarbeiter noch keine massengräber ausgehoben werden mussten. bei den knallern, die die tagtäglich ablassen könnte ich auch manchmal...

aber ich bin ja von natur aus ein netter mensch. meistens jedenfalls...
sickness ist offline  
Alt 10.12.2007, 15:33   #11
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Kleine Tipp:
Denkt euch Euer Teil und schreibt es nicht.
wg. Ärger
Guck und Horch sind unterwegs.

Gedanken sind frei...
...so lange man sie nicht ausspricht.
Ich werd meinen Mund nicht halten, egal wer "unterwegs" ist!
Das zuerst mal.


Man sollte einmal überlegen: was bringt es, jemanden anzugreifen? Das Gewünschte sicher nicht!
Deswegen wird auch nur ab und an passieren... und solche Einzelfälle passieren leider, weil manche sich hilflos fühlen und nicht weiter wissen.

Da sind jemandem einfach nur die Nerven durchgegangen - warum, weiß ich nicht... also kann ich dazu nicht viel sagen. Nur: Ich kanns mir meinen Teil denken.

Ich denke, daß meist viel schief läuft, bis man die Nerven verliert... und ich weiß, daß man sie verlieren kann, wenn man zur ARGE geht und um sein Recht streiten muß... so wie ich auch immer wieder.

Aber ich hab bisher immer einen Weg gefunden, daß es nicht eskalieren mußte... andere finden ihn nicht, weil sie nicht die Infos haben, die sie bräuchten.

Deshlb ist es gut, daß es dieses Forum gibt, daß man hier notwendige Infos und Hilfe findet (die man eigentlich auf dem Amt bekommen müßte) - das trägt sehr zur Deeskalaton bei.
 
Alt 10.12.2007, 15:54   #12
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Zitat Ludwigsburg
Deshlb ist es gut, daß es dieses Forum gibt, daß man hier notwendige Infos und Hilfe findet (die man eigentlich auf dem Amt bekommen müßte) - das trägt sehr zur Deeskalaton bei.
Was bringen einem die Informationen, wenn der SB/FM sie ignoriert? Auch geben SB/FM nicht so schnell auf und finden Mittel und Wege zu sanktionieren. Davon liest man doch täglich. Wenn ich dann so einen SB/FM vor mir habe, dann sollte seine Verwandtschaft viel Zeit und das nötige Kleingeld für Blumen haben.

Und wieder für die Staatsanwaltschaft: Ich würde niemals mit Vorsatz in die ARGE gehen. WENN ich einem SB/FM an die Wäsche gehe, dann nur aus voller Verzweiflung und auch nur spontan!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 10.12.2007, 15:54   #13
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Kleine Tipp:
Denkt euch Euer Teil und schreibt es nicht.
wg. Ärger
Guck und Horch sind unterwegs.

Gedanken sind frei...
...so lange man sie nicht ausspricht.
Genau darauf wird doch gesetzt, dass man seine Meinung nicht mehr rausposaunt und sich nicht wehrt. Deswegen doch diese Übergriffe seitens des Staates.
__

Kapitalismus ist Egoismus zum System erhoben. (Gerald Dunkl)

Aktuelle Rechtsprechung des BSG zu § 22 SGB II - Leistungen für Unterkunft und Heizung (PDF)
von Wolfgang Eicher, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
Lothenon ist offline  
Alt 10.12.2007, 15:57   #14
Rinzwind->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: Außerhalb der "Matrix"
Beiträge: 768
Rinzwind
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Wenigstens mal ein Artikel, der gut geschrieben ist.
Ist zwar kein auf diesen Fall bezogener Artikel, aber allerliebst finde ich folgende Passage daraus:
Zitat:
Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg, hatte angesichts wütender Proteste hingegen vor wenigen Tagen die Befürchtung geäußert, die sozialen Spannungen durch Hartz IV könnten zu mehr Gewalttaten gegen Mitarbeiter der Arbeitsagenturen führen. Der Gewerkschafter forderte mehr Polizisten-Stellen zum Schutz der Agenturen.
Anstatt sinnvolle Politik und Gesetze zu machen, stellen wir doch lieber mal ein paar zusätzliche "Schlägertrupps" ein, die die erwarteten Auswirkungen der besch***enen Gesetze zu minimieren!
Armes Dummland!

Vor der Einführung der Geschwätze hätten die lieber mal "Die Ärzte" befragen sollen, denn die wussten schon vorher...
Zitat von Die Ärzte
Gewalt erzeugt Gegengewalt hat man dir das nicht erzählt oder hast du da auch wie so oft im Unterricht gefehlt?
Schönen Gruß, Andreas
__

"Wer nicht bereit ist, aus der Geschichte zu lernen, der ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen."
(Übersetzungsvariante eines Zitats von George Santayana)

Das Ziel der Hartz-Gesetze: Niemand soll hungern, ohne zu frieren!


Alle meine Äußerungen sind durch das Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4 abgedeckt und somit strafrechtlich nicht verfolgbar! ;-)
Rinzwind ist offline  
Alt 10.12.2007, 16:13   #15
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Anstatt sinnvolle Politik und Gesetze zu machen, stellen wir doch lieber mal ein paar zusätzliche "Schlägertrupps" ein, die die erwarteten Auswirkungen der besch***enen Gesetze zu minimieren!

ach was, das machen demnächst 1 € Sklaven, die dann auch noch stolz darauf sind, wetten da finden sich genug die das auch freiwillig machen ?. Der Gesellschaft dient man ja schliesslich gerne und ne schicke 1€ Uniform gibt es sicherlich auch dazu (wird natürlich vom Sklavenlohn abgezogen).
 
Alt 10.12.2007, 16:24   #16
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Schmarasit Beitrag anzeigen
ach was, das machen demnächst 1 € Sklaven, die dann auch noch stolz darauf sind, wetten da finden sich genug die das auch freiwillig machen ?. Der Gesellschaft dient man ja schliesslich gerne und ne schicke 1€ Uniform gibt es sicherlich auch dazu (wird natürlich vom Sklavenlohn abgezogen).
von wegen schicke 1 € Uniform darfst dir ein Schnittmusterbogen für Trachtenjacken aus dem Internet runterladen.
Atlantis ist offline  
Alt 10.12.2007, 16:30   #17
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

nene, ne Uniform hat Tradition in Dummland, das muss sein und steigert das Selbstwertgefühl.
 
Alt 10.12.2007, 16:46   #18
maniac->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Ort: Hameln / Aerzen
Beiträge: 346
maniac
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

besonders wenn es schwarze sind
maniac ist offline  
Alt 10.12.2007, 16:54   #19
Schmarasit
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

achte mal auf Polizeiuniformen, die nehmen so langsam wieder bedrohliche Farben an, da werden echte Erinnerungen wach.
 
Alt 10.12.2007, 17:24   #20
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Kleine Tipp:
Denkt euch Euer Teil und schreibt es nicht.
wg. Ärger
Guck und Horch sind unterwegs.
Gedanken sind frei...
...so lange man sie nicht ausspricht.
vor kurzem haben sich in den "Mitternachtsspitzen" Becker und Pisper getroffen und Pispers hat Becker gefragt, ob es stimmt, das Becker 250.000,- zahlen muß, wenn er einen bestimmten Bischof noch mal Hassprediger nennt. Im folgenden Gespräch ist Hassprediger sehr oft gefallen, obwohl Becker sich an das Verbot gehalten hat. Schlußkommentar von Pispers (ungefähr) "unser Publikum ist schlau genug zu wissen was gemeint ist, auch ohne das es gesagt wird"

Aber zum Thema - ich denke mir meinen Teil und sage ihn auch - je weniger Leute etwas sagen, desto mehr dieser kranken Psychopa äh Bürokraten nehme das als Rechtfertigung, daß die Protestierer "Einzelfälle" sind. Deshalb "Klappe auf und das rechtzeitig und laut"

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Was bringen einem die Informationen, wenn der SB/FM sie ignoriert? Auch geben SB/FM nicht so schnell auf und finden Mittel und Wege zu sanktionieren. Davon liest man doch täglich. Wenn ich dann so einen SB/FM vor mir habe, dann sollte seine Verwandtschaft viel Zeit und das nötige Kleingeld für Blumen haben.

Und wieder für die Staatsanwaltschaft: Ich würde niemals mit Vorsatz in die ARGE gehen. WENN ich einem SB/FM an die Wäsche gehe, dann nur aus voller Verzweiflung und auch nur spontan!
Erinnert mich an ein Gespräch mit einem Arzt vor Jahren der mir unbedingt seine neue Operationsmethode näherbringen wollte. Der war ganz schön massiv und scharf auf schneiden (mit Vollnarkose). Das hat rapide nachgelassen, als ich ihm sagte, daß es für mich zwar kein Problem sei, wenn ich aus der OP nicht mehr aufwache, aber ob seine Kinder schon wissen, was "Halbwaise" bedeutet. Daran hat er sich noch 3 Jahre später erinnert, als ich als Notfall in der Krankenhausambulanz saß - kam der Arzt rein und hat dann fluchtartig den Raum wieder verlassen. Ich frage mich nur wieso :-)))

Zitat von Rinzwind Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Die Ärzte
Gewalt erzeugt Gegengewalt hat man dir das nicht erzählt oder hast du da auch wie so oft im Unterricht gefehlt?
Erklär das mal unserer Kanzlerin - die scheint da an eine ganz neue Physik zu glauben, die die uralten Gesetze von Kraft/Widerstand/usw. außer Kraft setzt - sobald die neue Physik final für gültig erklärt worden ist, wird sich auch Schäuble von der Erdanziehung lösen und über dem Volk schweben.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 10.12.2007, 17:26   #21
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
ARGE-Mitarbeiterin nach Messerangriff außer Lebensgefahr
Eine 27 Jahre alte Sachbearbeiterin ist am Montag in den Räumen der Arbeitsgemeinschaft für Arbeit (ARGE) in Kaiserslautern von einem Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Am Nachmittag bestand für die Frau keine Lebensgefahr mehr, wie ein Polizeisprecher auf ddp-Anfrage sagte.

...
Er galt bislang nicht als auffällig. Am Dienstag sollte der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 45-Jährige die Sachbearbeiterin in ihrem Büro aufgesucht und Geldleistungen gefordert. Dies habe die Frau abgelehnt. Daraufhin habe der Mann, der den Angaben zufolge bereits zu Beginn des Gesprächs sehr aufgebracht war, die 27-Jährige geschlagen und in den «Schwitzkasten» genommen. Eine Kollegin der Sachbearbeiterin rief daraufhin den Angaben zufolge weitere ARGE-Mitarbeiter zur Hilfe und alarmierte die Polizei. Der Mann zog unterdessen ein Messer und stach mehrfach auf den Oberkörper der Frau ein. Dabei verfehlte er nur knapp das Herz.
...
http://www.ad-hoc-news.de/Aktuelle-N...rbeiterin-nach
auch hier würde mich sehr interessieren, wie die ArgeVorgeschichte dieses Mannes lautet
 
Alt 10.12.2007, 17:33   #22
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard jo

habe ich ähnl. w.o. im Radio gehört.

Da es kein Kunde war gehe ich von einer Beziehungstat aus.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 10.12.2007, 17:38   #23
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Rote Socke Beitrag anzeigen
Kleine Tipp:
Denkt euch Euer Teil und schreibt es nicht.
wg. Ärger
Guck und Horch sind unterwegs.

Gedanken sind frei...
...so lange man sie nicht ausspricht.
Stimmt Rote Socke.
Deshalb werde ich meine Genesungswünsche auch für mich behalten....
Heiko1961 ist offline  
Alt 10.12.2007, 17:41   #24
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
habe ich ähnl. w.o. im Radio gehört.

Da es kein Kunde war gehe ich von einer Beziehungstat aus.
hä? kein Kunde?

verschiedene Meldungen sagen da aber gegenteiliges
 
Alt 10.12.2007, 18:12   #25
Ralf Hagelstein->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 795
Ralf Hagelstein
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Cementwut Beitrag anzeigen
hä? kein Kunde?
verschiedene Meldungen sagen da aber gegenteiliges
Was schreibt denn die Polizei:

Zitat:
Kaiserslautern, Verletzte außer akuter Lebensgefahr

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern, der ARGE, der Stadtverwaltung Kaiserslautern, der Agentur für Arbeit und der Polizei Rheinland-Pfalz

Am Montagmittag wurde eine 27jährige Mitarbeiterin der ARGE (Stadt) von einem 45jährigen Mann mit einem Messer schwer verletzt. Sie befindet sich jedoch nicht in akuter Lebensgefahr.

Bei dem Angriff durch einen aggressiven Kunden mit einem Messer war sie mit mehreren Messerstichen in den Oberkörper verletzt worden. Der Täter wurde festgenommen. Die ARGE wurde am Montag geschlossen und wird genauso wie die ARGE (Kreis) auch am Dienstag geschlossen bleiben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ARGE waren am Montag stark von dem Ereignis betroffen. Sie werden betreut.

Der 45Jährige Täter hat kurz nach 12 Uhr das Gebäude der Arge betreten, ist an der Anmeldung vorbei gegangen und hat direkt das Zimmer einer Sachbearbeiterin im ersten Obergeschoss aufgesucht. Im Zimmer befanden sich die 27Jährige und ihre 54 Jahre alte Kollegin. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann bereits beim Betreten des Raumes etwas aufgebracht. Er forderte Bargeld. Ihm wurde dieses jedoch nicht zugesagt.
Hierauf schlug er zunächst mit den Fäusten auf die 27Jährige ein. Ihre Kollegin rief weitere Mitarbeiter um Hilfe. Der 45Jährige hatte die von ihm geschlagene Frau mittlerweile in den Schwitzkasten genommen und versetzte ihr mehrere Messerstiche in den Oberkörper. Als sich weitere Mitarbeiter der ARGE über den Flur näherten, ließ er sein Opfer los und die beiden Frauen konnten auf den Flur flüchten.
Unmittelbar darauf trafen die ersten Beamten der Landes- sowie Bundespolizei am Tatort ein und konnten den Täter um 12:20 Uhr ohne Gegenwehr festnehmen.
Der bisher nicht polizeilich in Erscheinung getretene Mann aus Kaiserslautern machte zunächst keine Angaben. Er war nicht alkoholisiert (Atemalkoholtest 0,0 Promille).
Worauf sich seine Geldforderung bezog ist zur Zeit noch nicht geklärt. Die ARGE wird dies überprüfen.
Der Festgenommene wurde erkennungsdienstlich behandelt. Er wird am Dienstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt.
Weitere Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei durchgeführt.
Quelle: Polizei Kaiserslautern
__

"Zynisch ist nicht der Satiriker, sondern die Gesellschaft." Gabriella Lorenz

PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V.
Hamburg
Ralf Hagelstein ist offline  
 

Stichwortsuche
messerattacke, arge, mitarbeiterin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ArGe-Mitarbeiterin rät junger Mutter ihren kranken Mann zu verlassen Catweazle Archiv - News Diskussionen Tagespresse 15 30.07.2008 08:37
2 Jahre auf Bewährung für Würger Arge-Mitarbeiterin claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 26.06.2008 09:09
Arge Mitarbeiterin von Arbeitslosen gewürgt claudiak Archiv - News Diskussionen Tagespresse 59 22.06.2008 15:13
Arge Mitarbeiterin veruntreute Geld penelope Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 21.04.2008 17:17
ARGE Mitarbeiterin droht mit Anzeige wg Schwarzarbeit sadbuttrue Ein Euro Job / Mini Job 27 10.08.2007 22:41


Es ist jetzt 17:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland