Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Studie belegt, Merkel & CoKg lügt


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2007, 08:43   #1
Cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Studie belegt, Merkel & CoKg lügt

ja wer hätte denn so etwas gedacht - Miss Germany lügt Tztztz
Zitat:
30.11.2007
Arm trotz Aufschwung
Von Daniel Behruzi

So wünscht sich das Kapital »sein« Volk: Mitarbeiter des Briefzustellers PIN AG im Oktober in Berlin bei einer Demonstration gegen gesetzliche Mindestlöhne in der Branche
Foto: Markus Brandt/ddp

Der Aufschwung kommt bei den Menschen an.« Diese Behauptung der Kanzlerin während der Haushaltsdebatte im Bundestag ist schlicht eine Lüge. Das belegt eine am Donnerstag vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) in der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung vorgestellte Studie. Demnach sinken die Reallöhne trotz der ökonomischen Erholung, während die Armut – insbesondere von Kindern – weiter wächst. »Der Aufschwung kommt bei vielen Arbeitnehmern – und insbesondere bei denen, die es am dringendsten nötig hätten, also bei Niedriglohnbeziehern und Armen – eben gerade nicht an«, so das Fazit des WSI-Experten Claus Schäfer.

Den von dem Institut zusammengetragenen Zahlen zufolge geht der Anteil der Beschäftigten am Volkseinkommen, die sogenannte Lohnquote, weiter zurück. »Das ist für einen Aufschwung untypisch«, erklärte Schäfer. Während im vergangenen Jahr 40,5 Prozent des privat verfügbaren Volkseinkommens den abhängig Beschäftigten zugute kam, waren es im ersten Halbjahr 2007 nur noch 38,8 Prozent. 1960 lag dieser Wert in Westdeutschland bei knapp 56 Prozent. Gestiegen ist hingegen der Anteil der Gewinne: Von 24,4 Prozent im Jahr 1960 auf 33,8 Prozent im vergangenen Jahr und 36,6 Prozent im ersten Halbjahr 2007. »Die Schere geht also immer weiter auseinander«, stellte Schäfer fest. Diesen Trend konnten auch die in letzter Zeit etwas besser ausgefallenen Tarifabschlüsse nicht umkehren. Laut WSI wird die 2007 erreichte Erhöhung der Tariflöhne um 2,1 Prozent in Ost- und 2,3 Prozent in Westdeutschland allein durch die Preissteigerung von etwa drei Prozent mehr als aufgefressen. Zudem habe es in vielen Branchen, beispielsweise im öffentlichen Dienst, überhaupt keine Lohnerhöhungen gegeben.
...
http://www.jungewelt.de/2007/11-30/061.php
dachte ich es mir doch, ihr Beine kamen mir schon immer sehr kurz vor @ A.Merkel
 
Alt 30.11.2007, 09:33   #2
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Das war einigen Menschen klar, das 'sie' rumlügt. ;)



Gruß
Eka
Eka ist offline  
Alt 30.11.2007, 18:03   #3
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

wem das nicht von anfang an klar war, der ist entweder ein
dummkopf oder er lügt genau so.
highlander! ist offline  
Alt 30.11.2007, 19:05   #4
münchnerkindl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.733
münchnerkindl münchnerkindl münchnerkindl
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Die Leute haben die Hiobsbotschaften satt und deshalb wollen sie alle belogen werden...
münchnerkindl ist offline  
 

Stichwortsuche
belegt, cokg, luegt, lügt, merkel, studie

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BA Sprecher,Lügt das sich die Balken biegen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 22.05.2008 20:29
ccc belegt fälschbarkeit des e- reisepasses sickness Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 28.12.2007 20:34
Alternativer Reichtums- und Armutsbericht belegt soziale Ungleichheit Cementwut Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.11.2007 17:55
Aussendienst lügt! Wie kann ich vorgehen? mausi41 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 26 13.05.2007 05:40


Es ist jetzt 20:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland