Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> KNDERARMUT und WEIHNACHTEN


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2007, 13:30   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard KNDERARMUT und WEIHNACHTEN

Das Stichwort KINDERARMUT ...


... Kinderarmut in Deutschland: http://www.kinder-armut.de/


... Kinderarmut ist auch in Ahlen kein unbekannter Begriff !




Unabhängig von Parteicouleur und Lokalkolorit möchten wir eine Aktion verbreiten und unterstützen. Der Ortsverband Ahlen der Partei DIE LINKE. hat einen 'Offenen Brief' an den Bürgermeister der Stadt geschrieben, in dem er um Hilfe bittet.


Wenigstens zu Weihnachten soll die Not und die Ausgrenzung sozial benachteiligter Kinder ein wenig gelindert werden.


Es ist nur ein "Tropfen auf einen heissen Stein"; aber vielleicht kann sich aus dieser Aktion etwas Dauerhaftes entwickeln, was über die "mildtätigen Gaben" der Tafeln hinausgeht.

Es kann nicht sein, dass in einem reichen Land


Weiterlesen...
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.11.2007, 13:56   #2
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
Die Stadt Burghausen gewährte gemäss einer eigenen amtlichen Mitteilung im letzten Jahr ihren Mitbürgern, die ALG-II oder Sozialgeld beziehen, eine Weihnachtsbeihilfe in Höhe von 80 EUR und für jedes weitere Haushaltsmitglied 60 EUR. Auch in diesem Jahr hilft die Stadt Burghausen den Armen der Gemeinde.
Und was ist mit denen, denen wegen Bearbeitungsverweigerungen der ARGEN nicht einmal Bescheide vorliegen? Mit denen, die die Schnauze gestrichen voll haben, kein ALG mehr beziehen - und dennoch bitterarm sind?
Zitat:
Wir empfehlen ein Weihnachtsgeld in Höhe von 80 € für jedes betroffene Kind unter 15 Jahren und eine Weihnachtsfeier für diese Kinder.
Was heisst eine Weihnachtsfeier für diese Kinder? In der Turnhalle - und jeder der da hingeht outet sich und seine Kinder? Stigma Stigma allerorten ...


Mein Vorschlag: Die Armen solidarisieren sich und feiern Weihnachten geschlossen am Termin der orthodoxen Kirchen (ihr wisst, wegen Abspaltung Ost- und Westrom und anderer Kalender), nämlich am 6. oder 7.Januar, dabei nutzen wir die reduzierten Preise in den Kaufhäusern wo dann der ganze Überfluss raus muss, und inserieren "Suche"-Anzeigen in allen Tagesanzeigern, die wegen Upgrade bei den Reichen überflüssigen aber eher nur ein halbes Jahr alten alten Gameboys, Handies, Unterhaltungselektronik, Fernseher, Pelze etc. gerne kostenfrei abzuholen.

Ausserdem gibts nach Weihnachten reduziertes Geflügel und Fisch, was die "anderen" zum Termin 24.12. nicht fressen konnten. Letzte Weihnachtsbäume können wir nach dem 24. ebenfalls fast bis auf Null runter handeln.

Ausserdem richten wir zur eigenen Weihnachtsfeier - eben im Januar - und kollektiv in uns angemessenen Kirchenräumen ein (und wehe, dagegen sagt jemand was!), und feiern unser eigenes Ding.



Sarkastisch? Ich halte das durchaus für real.

Emily
 
 

Stichwortsuche
knderarmut, weihnachten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weihnachten im Irak Lothenon Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 28.12.2007 01:07
Zu Weihnachten Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 24.12.2007 20:08
teures weihnachten für kinder ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 09.11.2007 08:19


Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland