Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2007, 17:44   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Die Pressestimmen zu den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen UNS

http://www.erwerbslosenforum.de/nach...161116_232.htm
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 16.11.2007, 18:20   #2
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Jedes Schlechte hat doch auch was Gutes!

Denn jetzt wird dieses Erwerbslosen Forum erst richtig bekannt! :icon_klarsch:

und es gibt dadurch jetzt bestimmt mehr Leser, die eventuell dann aufwachen und mitbekommen, was in Dland wirklich los ist!

......... öhm ........ müssen wir uns jetzt bei der Staatsanwaltschaft dafür bedanken?

Ps.: ich glaub, die werden sich im Endeffekt ans eigene Bein pinkeln
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 17.11.2007, 02:17   #3
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Lächeln 15 Redakteure und keiner hat was gefunden

Zwar sind etliche der Texte identisch, stammen also von ein und demselben Journalisten, aber zumindest 15 Redakteure der 15 Medien werden den Thread in Augenschein genommen haben. Aber auffällig ist das Fehlen von konkreten Vorwürfen! Da die Stasi Aachen selbst nicht verraten hat was sie ankreidet, mußten die Journalisten und Redakteure auf gut Glück suchen... und haben offensichtlich nichts gefunden. Schon gar nichts das auch nur im Entfernten so hetzend ist wie die Gegendemonstrationsbeiträge vor dem G8 in Heiligendamm. Wünschen wir der Stasi Aachen viel Erfolg in ihrem neuen Metier, dem Marketing, und viele mitreißende Slogans um heiße Luft zu verkaufen.
 
Alt 17.11.2007, 11:42   #4
almosenempfänger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 293
almosenempfänger
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Auch die Geiselnahme wird jetzt bekannt in Achen Arge, wo die Presse mit absicht geschwiegen hatte.
almosenempfänger ist offline  
Alt 17.11.2007, 12:56   #5
Syndrom->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2006
Ort: Monaco
Beiträge: 162
Syndrom
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Pfeil Ablenkungsmanöver!

Hier wird doch nur wieder versucht, von den wahren Problemen abzulenken.
Die Ursache, in diesem Fall die Einführung der Hartz-Unrechts-Gesetze, sind das Problem, welches bekämpft werden muss und nicht die Symptome!

Die angebliche "Geiselnahme" aufgrund massiven Unrechts ist das Ergebnis unserer Lobbykratie. Wenn Gesetze nur noch von Wirtschaftsvertretern beeinflusst oder gar zu 100% formuliert werden, ist dies das Hauptproblem.

Indem man die Unmuts-Äußerungen der Betroffenen Gruppe zu kriminalisieren versucht, lenkt man vom "Hauptkriegsschauplatz" ab.

Für solche "Ablenkungsmanöver" - um im militärischen Jargon zu bleiben - gibt es in der Vergangenheit noch mehr Beispiele. Es drängt sich der Verdacht auf, dass dies schon wohlüberlegte Methode ist.

Hier nur 2 Beispiele:

1. Abgelenkt von der Fußball-WM 2006 wurde die Mehrwertsteuererhöhung beschlossen. Kein Platz für Aufrufe zum Generalstreik oder Demonstrationen.

2. Ganz Aktuell: Thierses Äußerungen zu Helmut Kohl war willkommener Anlass, quasi im "Hintergrund" die Diätenerhöhung der Abgeordneten zu beschließen.
Durch diese Boulevard-Komödie wurde von einer geradezu grotesken Selbstbedienung abgelenkt.

Alles vergleichbar mit einem Taschendieb, der mittels eines Komplizen das Opfer ablenkt, während er ihm die Geldbörse hinterrücks aus der Tasche zieht.

Es gibt sicher noch mehr Beispiele dafür, wie wir alle nach Strich und Faden vera..... werden.
__

-------------------------------------------------------------------------------
:: VORSICHT! :: Alle meine Beiträge können satirisches Material enthalten! ::
Müssen aber nicht...

© Syndrom

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Berthold Brecht

"Armut ist die grausamste Form der Gewalt."
Mahatma Gandhi

"Winkt das Geld der Lobbyisten, sind Politiker Statisten"
(Auf einem Plakat gegen die 3. Startbahn des Flughafen FJS)
Syndrom ist offline  
Alt 17.11.2007, 13:07   #6
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Meine/Unsere PM

ist gerade an Dich unterwegs Martin.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 17.11.2007, 20:30   #7
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
ist gerade an Dich unterwegs Martin.

Ich wollte Martin auch grade noch meine schicken aber da dachte ich mir, warum soll ich meine verschenken!?
Die sollen drum kämpfen, so wie wir auch um alles kämpen müssen.
Siggi ist offline  
Alt 17.11.2007, 21:13   #8
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.311
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Siggi Beitrag anzeigen
Ich wollte Martin auch grade noch meine schicken aber da dachte ich mir, warum soll ich meine verschenken!?
Die sollen drum kämpfen, so wie wir auch um alles kämpen müssen.
alles zuschicken. Je mehr ums so besser. Nur so wird Öffentlichkeit hergestellt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.11.2007, 22:17   #9
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
alles zuschicken. Je mehr ums so besser. Nur so wird Öffentlichkeit hergestellt.
Martin, es ging um meine ID ......
Sorry, habe mich da was ungeschickt ausgedrückt.

Klar, alles andere was ich raus bekomme, werde ich hier bekannt geben.
Bin daran am arbeiten an dem Hauseigenen Telefonbuch dran zu kommen, hier stehen sie alle mit Vor- und Zuname drin. Wäre für weitere Recherchen interessant. Wäre aber vom letzten Jahr. ;-)

Von dem ich das bekommen könnte stellt sich noch etwas jungfräulich an. ;-)
Siggi ist offline  
 

Stichwortsuche
pressestimmen, ermittlungen, staatsanwaltschaft, gegen, uns

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Staatsanwaltschaft Bochum erhebt Anklage gegen ehemaligen ARGE Geschäftsführer Curt The Cat Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 24.05.2010 10:09
Erwerbslosen Forum mit völlig überzogenen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft konfron Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 399 31.03.2008 08:47
Ermittlungen gegen Gemeinschaftswerk Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.01.2008 23:10
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen bei Kölner «Lustreisen» aus Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.11.2007 15:50
Razzia im Badezimmer - Ermittlungen gegen Arbeitslose Gozelo ALG II 12 28.06.2005 06:41


Es ist jetzt 14:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland