Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > > -> Bundesagentur droht Milliardenloch


 

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2007, 14:40   #1
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.726
Bruno1st
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard Bundesagentur droht Milliardenloch

Zitat:
ARBEITSLOSENGELD I
Bundesagentur droht Milliardenloch
Der Bundesagentur für Arbeit droht bereits 2008 ein milliardenschweres Defizit - wenn die Koalition Älteren länger Arbeitslosengeld I zahlt und die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung senkt.
Quelle und Rest : http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,517723,00.html
Für mich der letzte Beweis, daß tatsächlich Gammelfleisch in den Bundestag geliefert wurde.
Wie kann eine Behörde, die plötzlich Milliardenüberschüsse aufweist, nun plötzlich Defizite bekommen ? Gut, die Überschüsse waren sowieso unerklärlich, aber das die Politiker nun die Überschüsse zur Beitragssenkung verwenden und anders ausgeben, dadurch nicht nur keine Überschüsse mehr kommen sollen, sondern es noch zu einem Defizit kommen soll, kann ich mir nur mit einer Nach-Pisa-Rechenschwäche oder der Vogelgrippe erklären, die auf dei Politiker übergegriffen hat.

Ich melde mich freiwillig, um den Typen einzubläuen :
Kein Geld ausgeben das man nicht hat und nie die Bürger zu belügen!!!

__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 16.11.2007, 14:48   #2
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Da sollen sie die Diätenerhöhung streichen und damit das Loch stopfen!
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 16.11.2007, 16:58   #3
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Bruno1st schrieb:
Zitat:
...aber das die Politiker nun die Überschüsse zur Beitragssenkung verwenden und anders ausgeben, dadurch nicht nur keine Überschüsse mehr kommen sollen, sondern es noch zu einem Defizit kommen soll, kann ich mir nur mit einer Nach-Pisa-Rechenschwäche oder der Vogelgrippe erklären, die auf dei Politiker übergegriffen hat.
Wahrscheinlicher scheint mir, das die Bundesagentur das Geld - zum Beispiel über die DEUTSCHE BANK - in Subprime-Anleihen stecken hatte, und es jetzt futsch ist. Das wird die furchtbare Wahrheit sein, die nächstes Jahr ans Tageslicht tritt, so vermute ich. Wenn den Leuten das dämmert, welche Summen da futsch sind, dann befürchtet die Regierung vermutlich einen Aufstand. Vor allem, weil auch die SPD hier über ihre beiden letzten Finanzminister eine entscheidende Verantwortung tragen.

Lies' nochmal die letzten Postings im Bankenkrisen-Thread (ab hier #1324). Ich glaube, man braucht dann nicht mehr viel Phantasie um sich die Dinge zusammenzureimen.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
Alt 16.11.2007, 17:04   #4
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

mh mal davon ab, das gefühl hab ich eh schon lange das die ganzen abgezogenen Gelder nur noch für Krieg und Machterhalt -- und finanzkrise verwendet werden.........
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline  
Alt 16.11.2007, 17:20   #5
sogehtsnich
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von sogehtsnich
 
Registriert seit: 23.05.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.197
sogehtsnich
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
das die ganzen abgezogenen Gelder nur noch für Krieg und Machterhalt...verwendet werden.........
z.B:


http://www.jungewelt.de/2007/11-08/056.php
__

Wenn das Böse die Dreistigkeit hat, muß das Gute den Mut haben!
sogehtsnich ist offline  
Alt 16.11.2007, 17:52   #6
zebulon
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von zebulon
 
Registriert seit: 01.08.2005
Ort: TRIER
Beiträge: 2.633
zebulon
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard

Zitat:
mh mal davon ab, das gefühl hab ich eh schon lange das die ganzen abgezogenen Gelder nur noch für Krieg und Machterhalt -- und finanzkrise verwendet werden.........
Das ergibt sich ja logisch aus den Zusammenhängen. Die Gelder wandern über diesen Mechanismus nach Amerika und damit wird dann natürlich auch der Krieg finanziert. Unsere jetzige Regierung (und die letzte Regierung natürlich auch) enteigneten über diesen Mechanismus das ganze Volk. Sie selber stopfen sich dabei die Taschen voll und zementieren über die Errichtung eines totalitären Staats, den sie gerade errichten, ihre Macht.

Zur Zeit haben die sicherlich Bammel, dass das herauskommt und in dieser Form (mit Hinblick auf die Verantwortlichkeiten der jetzigen Politiker) auch in den Medien diskutiert wird. Deswegen wird jetzt eifrig versucht, das Internet zu zensieren. Tatsächlich ist das gerade eine Art Wettlauf mit der Zeit.
__

"Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten als die darin lebenden Menschen." - ADORNO

"Durch die Aufspaltung der Wähler in das politische Parteiensystem können wir sie dazu bringen, ihre Energie für Kämpfe aufzubrauchen, für Fragen die keinerlei Bedeutung haben." / Montagu Norman, Gouverneur der Bank of England 1920-1944.

"Der schlauste Weg,
Menschen passiv und folgsam zu halten, ist,
das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren, aber innerhalb des Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben." / Noam Chomsky
zebulon ist offline  
 

Stichwortsuche
bundesagentur, droht, milliardenloch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Dienstanweisungen der Bundesagentur zum SGB II Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.06.2008 13:02
Innenrevision der Bundesagentur für Arbeit Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 13.03.2008 16:51
Stellenvorschlag der Bundesagentur für Arbeit Patrik Allgemeine Fragen 24 04.02.2008 15:07
Informationen der Bundesagentur jetzt im Internet Martin Behrsing AfA /Jobcenter / Optionskommunen 33 05.11.2007 21:32
Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit Rüdiger_V AfA /Jobcenter / Optionskommunen 1 27.10.2005 18:22


Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland